Flugplatz Fürstenwalde (EDAL)

Diskutiere Flugplatz Fürstenwalde (EDAL) im Alte Flugplätze Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hier einige Aufnahmen vom ehemaligen FLP Fürstenwalde Flugplatz Fürstenwalde – Wikipedia [ATTACH]

Moderatoren: Skysurfer
  1. Wolzow

    Wolzow Astronaut

    Dabei seit:
    10.02.2003
    Beiträge:
    2.898
    Zustimmungen:
    5.115
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Bernau
    Jeroen und Rhönlerche gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wolzow

    Wolzow Astronaut

    Dabei seit:
    10.02.2003
    Beiträge:
    2.898
    Zustimmungen:
    5.115
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Bernau
    Flugleitung in ihrer ganzen Pracht

    Anhänge:

     
    Jeroen, Flugi, Rhönlerche und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Wolzow

    Wolzow Astronaut

    Dabei seit:
    10.02.2003
    Beiträge:
    2.898
    Zustimmungen:
    5.115
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Bernau
    Die Flugzeughallen

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Jeroen und Rhönlerche gefällt das.
  5. Wolzow

    Wolzow Astronaut

    Dabei seit:
    10.02.2003
    Beiträge:
    2.898
    Zustimmungen:
    5.115
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Bernau
    Hier evtl. Unterkünfte

    Anhänge:

     
    Jeroen, Flugi, Rhönlerche und einer weiteren Person gefällt das.
  6. Wolzow

    Wolzow Astronaut

    Dabei seit:
    10.02.2003
    Beiträge:
    2.898
    Zustimmungen:
    5.115
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Bernau
    So sah es am 02.04.2011 aus

    Anhänge:

     
    Jeroen und Rhönlerche gefällt das.
  7. Wolzow

    Wolzow Astronaut

    Dabei seit:
    10.02.2003
    Beiträge:
    2.898
    Zustimmungen:
    5.115
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Bernau
    und heute ist dort wie fast überall eine Solar Wüste
     
  8. #7 Rhönlerche, 11.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2017
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.748
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Deutschland
    Bild #5 zeigt meiner Meinung nach die im Norden des Flugfeldes gelegene, sehr versteckte Hauptbasis von "Interflug Air Touristik". Das waren militärische, grüne MfS-Fallschirmjäger-An-2, die im Frühjahr 1990 (Modrow-Zeit) mit eilig übergemalten bunten Farblinien zu "Interflug-Passagierflugzeugen" gemacht wurden, um Rundflüge anzubieten. Der Sprit kam wohl "kostenlos" aus irgendwelchen dubiosen DDR-Reservelagern, die es damals noch gab. Das hörte aber sehr schnell wieder komplett auf. Mit der echten Interflug hatten die Herren dort wohl nichts zu tun.

    Auf der Südseite der alten Flughafenanlagen, bei den Russen, war 1990 offenbar schon lange kein Flugbetrieb mehr gewesen. Der "MfS"-Hangar wirkte damals dagegen wie neu. Der Flugbetrieb fand auf Rasen statt.

    Hier ein Flugzeug der besagten Firma:

    Aviation Photo #1353214: Antonov An-2P - Interflug Air Touristik
     
    Jeroen gefällt das.
  9. #8 Do28-D2, 11.08.2017
    Do28-D2

    Do28-D2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Wiefelstede
    Jeroen und Rhönlerche gefällt das.
  10. #9 Rhönlerche, 12.08.2017
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.748
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Deutschland
    Interflug Air Touristik hat damals damit geworben, dass sie mit ihren An-2 alle Agrarflugplätze der DDR ansteuern können. Rügen wurde auch ausdrücklich genannt. Habe damals ab Fürstenwalde einen kurzen Rundflug über den Scharmützelsee mit denen gemacht, mit der MfS-An-2 über den LSK-Gefechtsstand Fuchsbau. Die An-2 fliegt ja bei Wind und Thermik ziemlich unruhig weil die so ne geringe Flächenbelastung hat. Für Streckenflüge ist das sicher nicht so komfortabel?
     
    Jeroen gefällt das.
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 theo preschen, 28.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2017
    theo preschen

    theo preschen Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    204
    Beruf:
    Captain ret.
    Ort:
    Fichtelgebirge
    Zur Thema "DM-SKE" muss ich mal nachfragen:

    Meines Wissens nach war die "DDR-SKE" (c/n: 18147318) (siehe Postkarte) vorher die "459" der NVA, wurde 1990 die "D-FONE" und war nie, wie dort fälschlicherweise behauptet wird, die "DM-SKE". (So steht es zumindest in "MiG, Mi, Su & Co")
    Die "DM-SKE" (c/n: 17847310) war ein Agrarflieger und wurde bereits 1972 ausgesondert und verschrottet.
    Und eine zweite "DM-SKE" hat es nie gegeben.
    Sind meine Informationen richtig?

    Gruß theo
     
    Jeroen gefällt das.
  13. #11 rv1012reini, 28.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2017
    rv1012reini

    rv1012reini Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    254
    Beruf:
    15. LG
    Ort:
    Dresden
    Graas / Meyer, DDR-Zivilluftfahrtregister 1953-1990, two & two Werbe- und Verlagsgesellschaft Berlin 1990, S. 29

    Anhänge:

     
    Jeroen gefällt das.
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Flugplatz Fürstenwalde (EDAL)

Die Seite wird geladen...

Flugplatz Fürstenwalde (EDAL) - Ähnliche Themen

  1. Flugplatz Teruel

    Flugplatz Teruel: Auf Youtube gibt es einen kurzen Bericht zum Flugplatz Teruel in Spanien. [MEDIA]
  2. Tag der offenen Hangartore- Flugplatz Kiel Holtenau 23.09.17

    Tag der offenen Hangartore- Flugplatz Kiel Holtenau 23.09.17: Mehr Infos auf der Homepage.
  3. TdoT Flugplatz Laage 16.9.2017

    TdoT Flugplatz Laage 16.9.2017: Am 16.9.2017 war auf dem Flugplatz Rostock-Laage Tag der offenen Tür. [ATTACH] Es waren zwar keine Flugvorführungen, trotzdem hat sich der Besuch...
  4. Flugplatz Krems-Langenlois/LOAG

    Flugplatz Krems-Langenlois/LOAG: [ATTACH] Pilatus P-3 HB-RBP Krems 08.09.2017
  5. Flugplatzlandebahnbau versus Straßenbau

    Flugplatzlandebahnbau versus Straßenbau: Hallo, ich kenne etliche Landeplätzeit Beton- oder Asphaltbahn, genauer betrachtet haben die die ich kenne keine Gullys und keine Gräben neben der...