Flugplatz Köthen

Diskutiere Flugplatz Köthen im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Gebäude vom Flugplatz stehen zum Verkauf. https://www.immowelt.de/expose/2whjl4a...
MiG-1984

MiG-1984

Space Cadet
Dabei seit
09.10.2008
Beiträge
1.801
Zustimmungen
2.186
Ort
Mosigkau
#
Schau mal hier: Flugplatz Köthen. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Viktor7

Viktor7

Flieger-Ass
Dabei seit
06.10.2015
Beiträge
447
Zustimmungen
273
Gebäude vom Flugplatz stehen zum Verkauf.
Wer diese kauft, setzt sich auf eine Chemie-Bombe drauf! Zum einem ist gesamte Gelände heute noch durch die Vorfälle 1979 und 1982 mit Kerosin verseucht, zum anderen, wurden alle Gebäude Ende der 30-er unter Verwendung von Naphthalin-haltigen Substanzen verwendet. Man spricht nicht umsonst von der "Kreiskrebsverwaltung", wenn man Landkreisverwaltung ABI meint!
 
Viktor7

Viktor7

Flieger-Ass
Dabei seit
06.10.2015
Beiträge
447
Zustimmungen
273
Was denn für Vorfälle?
Es gab Lecks in den Treibstoffbehälter... So entstand 45 Minuten später im ca. 2 km entfernten Wasserturm eine Kerosinschicht von ca. 30 cm Stärke. Es musste innerhalb von 3 Tagen eine Wasserleitung von Fernsdorf nach Köthen gezogen werden. Diese liegt heute noch unter dem Radweg von Prosigk nach Köthen. Noch früher lagen hier die Schienen der Schmalspurbahn von Radegast nach Köthen.

Es gab einmal solch ein Vorfall an der Baasdorfer Kreisstrasse und einmal im Bereich der Kompensierscheibe im westlichen Bereich. Es werden heute nch regelmäßig die Messungen durchgeführt. Dass die Ergebnisse veröffentlicht werden ist mir nicht bekannt.
 
eggersdorf

eggersdorf

Astronaut
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.911
Zustimmungen
3.383
Ort
Bleitsch
Haben da die alten deutschen oder die sowjetischen Treibstoffbehälter "geleckt"? Was du schreibst liest sich wie ein Unfall.
 
Dr. Strangelove

Dr. Strangelove

Fluglehrer
Dabei seit
04.10.2018
Beiträge
244
Zustimmungen
541
Ort
Immer nah der A1
Gebäude vom Flugplatz stehen zum Verkauf.
Diese sieben Gebäude (vermutete Offiziers-/Fliegerwohnungen) waren für mich immer eine "Schatzgrube" an Wandbildern aus Sowjet-Zeiten. Hier vier Funde (aus 4/2014):







und Dr. Aibolit:


Gutgehn!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Viktor7

Viktor7

Flieger-Ass
Dabei seit
06.10.2015
Beiträge
447
Zustimmungen
273
Haben da die alten deutschen oder die sowjetischen Treibstoffbehälter "geleckt"? Was du schreibst liest sich wie ein Unfall.
So genau weiß das niemand. Die gesamte Bebauung (Bahnanschluss, Hangars und Strassen) deutet eher dahin, dass es bereits durch die Lw errichtete Tanklager gewesen sind. Die beiden Tankstellen an den 12/13 und 15/16 dagegen sowohl von Funktion, als auch vom Aussehen her Produkt der sowjetischen Baukunst gewesen sind.

Natürlich sind diese Vorfälle als Unfälle einzustufen. Wobei der Ursprung des Vorfalls an der westlichen Seite noch nicht geklärt ist. Die Konzentration von Ölprodukten im Boden ist deutlich höher, als am Tanklager im Osten. Das könnte auch die Folge von den sowjetischen Veteranen im Internet behauptete Sprengung der Ausweichquartier der Luftwaffe für den Fall der Totalschaden in Berlin. Wie diese beschaffen war und ob es dort größere Tanklager gegeben hat, ist völlig unbekannt. Ob es überhaupt diesen Objekt gegeben hat ist sehr fraglich. Und von den damals Beteiligten wird keiner mehr am Leben sein. Was wir de facto haben, das ist diese Behauptung, einen ungeklärten Loch im Boden und die höchste Belastung auf dem Fliegerhorst...
 
Viktor7

Viktor7

Flieger-Ass
Dabei seit
06.10.2015
Beiträge
447
Zustimmungen
273
Diese sieben Gebäude (vermutete Offiziers-/Fliegerwohnungen) waren für mich immer eine "Schatzgrube"
Bis auf die Schule Nr. 31 wurden diese Gebäude durch die Lw als Unterrichtsräume und durch die Sowjetarmee als Wohnräume genutzt. Das Dach der Schule hatten die Kinder Mitte der 80-er abgefackelt.
 
Anhang anzeigen
eggersdorf

eggersdorf

Astronaut
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.911
Zustimmungen
3.383
Ort
Bleitsch
Schau Beitrag #1067, wenn da was in der von dir beschriebenen Art verseucht oder vergiftet wäre, kann dann so etwas ernsthaft verkauft werden? Soll das der neue Eigentümer sanieren? Wird der neue Eigentümer darüber informiert?
 
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.894
Zustimmungen
13.209
Ort
Anflug Payerne
Ich habe die Vorgänge zur Geschichte kurz nach Kriegsende hierhin verschoben:

Vorgänge um den Flugplatz Köthen zu Kriegsende

Sorry dass wir die Wünsche nicht mitgekriegt hatten - für sowas wäre die Meldefunktion da.
Änderungswünsche betreffs einzelner Beiträge zurück in den ursprünglichen Thread bitte per PN und Beitragsnummer an mich oder einen andernen Moderationskollegen, Dankeschön
 
eggersdorf

eggersdorf

Astronaut
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.911
Zustimmungen
3.383
Ort
Bleitsch
Viktor7

Viktor7

Flieger-Ass
Dabei seit
06.10.2015
Beiträge
447
Zustimmungen
273
Alle diese Beiträge sind jetzt auch im neuen Thema
nun hast du dein Ziel erreicht, die Unterhaltung, wozu ein Forum in erster Linie da ist, torpediert, alle Ahnungslosen auf den Stöckerl geführt und nun? Was zu sagen oder inhaltlich beizutragen seid ihr nicht in der Lage... Daher sind die Trolls im Netz so "beliebt"!

Viel Spaß noch mit klauen fremder Infos von den anderen Portalen... :hello:
 
Viktor7

Viktor7

Flieger-Ass
Dabei seit
06.10.2015
Beiträge
447
Zustimmungen
273
Sorry dass wir die Wünsche nicht mitgekriegt hatten - für sowas wäre die Meldefunktion da.
die Wünsche waren gegen "Struktur der Beiträge" und Verwendung von Abkürzungen gerichtet. Über die Inhalte selbst konnten die Herrschaften wenig bis nichts beitragen. Die Vorgänge aus dem Ende der 70-er und Anfang der 80-er auf dem Fliegerhorst haben überdies mit "Ende des Krieges" nix zu tun. Wenn darum geht, sind wir heute noch irgendwie dabei...
 
Zuletzt bearbeitet:
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
9.370
Zustimmungen
31.565
Ort
Niederlande
..
 
eggersdorf

eggersdorf

Astronaut
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.911
Zustimmungen
3.383
Ort
Bleitsch
nun hast du dein Ziel erreicht, die Unterhaltung, wozu ein Forum in erster Linie da ist, torpediert, alle Ahnungslosen auf den Stöckerl geführt und nun?
Du kannst dich in dem neu eröffneten Thema weiter "unterhalten".
Was zu sagen oder inhaltlich beizutragen seid ihr nicht in der Lage...
Ehrlich gesagt fand ich deine Beitrage auch vom Inhalt nicht so besonderlich gehaltvoll weil einfach unverständlich und ohne Belege.
Daher sind die Trolls im Netz so "beliebt"!
Was du kritisierst fiel mir tatsächlich bei einigen deiner Beiträge sehr deutlich auf. Gute Selbstbeschreibung.
Viel Spaß noch mit klauen fremder Infos von den anderen Portalen... :hello:
Wer konkret hat was genau wo "geklaut", kannst du deinen Vorwurf beweisen? Ansonsten unterlasse solche Behauptungen.
PS: Du teilst hier im Rundumschlag ordentlich aus. Sobald jemand den Hauch einer Kritik an deinen Beiträgen äußert wirst du beleidigend, ausschweifend und verallgemeinernd. Das ist nun überhaupt nicht der Stil vom www.flugzeugforum.de - die Art wie du diskutierst passt hier nicht rein.
 
Thema:

Flugplatz Köthen

Flugplatz Köthen - Ähnliche Themen

  • Flugplatz Erfurt-Nord zu Kriegsende

    Flugplatz Erfurt-Nord zu Kriegsende: Ich mache mal einen neuen thread auf, da das sonst zu unübersichtlich wird. Zu Erfurt/Nord gibt es auch ein Dokument der westlichen Alliierten...
  • Vorgänge um den Flugplatz Köthen zu Kriegsende

    Vorgänge um den Flugplatz Köthen zu Kriegsende: Zwei Möglichkeiten. Entweder Unkenntnis oder Vorsatz. Und das ist auch in anderen Fällen nicht selten. Auf dem Flugplatz Dessau wurde einem...
  • Signalmast auf Flugplatz - Welcher Zweck?

    Signalmast auf Flugplatz - Welcher Zweck?: Vor der Flugleitung im Junkers-Stammwerk in Dessau stand diese Stange mit einer beweglichen Kugel. Ich nehme an, diese - je nach Höhe - irgendwas...
  • Bad Endorf: Wiese mit Flugplatz verwechselt

    Bad Endorf: Wiese mit Flugplatz verwechselt: Bei dem Stunt entstanden am UL 30.000 EUR Schaden, aber es wurde eine nahe Hochspannungsleitung bemerkt und auf ein Durchstarten verzichtet...
  • Großer Bombenfund Flugplatz Köthen

    Großer Bombenfund Flugplatz Köthen: Schon eine Woche her und trotzdem interessant. http://archiv.mz-web.de/pasmz/articleShow.do?id=HC-10-17-2008-08200057534E Ich würde ja gerne...
  • Ähnliche Themen

    • Flugplatz Erfurt-Nord zu Kriegsende

      Flugplatz Erfurt-Nord zu Kriegsende: Ich mache mal einen neuen thread auf, da das sonst zu unübersichtlich wird. Zu Erfurt/Nord gibt es auch ein Dokument der westlichen Alliierten...
    • Vorgänge um den Flugplatz Köthen zu Kriegsende

      Vorgänge um den Flugplatz Köthen zu Kriegsende: Zwei Möglichkeiten. Entweder Unkenntnis oder Vorsatz. Und das ist auch in anderen Fällen nicht selten. Auf dem Flugplatz Dessau wurde einem...
    • Signalmast auf Flugplatz - Welcher Zweck?

      Signalmast auf Flugplatz - Welcher Zweck?: Vor der Flugleitung im Junkers-Stammwerk in Dessau stand diese Stange mit einer beweglichen Kugel. Ich nehme an, diese - je nach Höhe - irgendwas...
    • Bad Endorf: Wiese mit Flugplatz verwechselt

      Bad Endorf: Wiese mit Flugplatz verwechselt: Bei dem Stunt entstanden am UL 30.000 EUR Schaden, aber es wurde eine nahe Hochspannungsleitung bemerkt und auf ein Durchstarten verzichtet...
    • Großer Bombenfund Flugplatz Köthen

      Großer Bombenfund Flugplatz Köthen: Schon eine Woche her und trotzdem interessant. http://archiv.mz-web.de/pasmz/articleShow.do?id=HC-10-17-2008-08200057534E Ich würde ja gerne...

    Sucheingaben

    russischer flugplatz köthen

    ,

    Transporte Elsnigk

    ,

    Bunker in köthen

    ,
    kthen
    , gssd flugplatz köthen bunker, köthen 1984, sowjetischer flugplatz, flugzeugforum köthen, koethen, Köthen Flugplatz, gssd flugplatz, köthen denkmal, flugplatz ddr, flugzeug denkmal in Köthen , mig köthen, köthener flugplatz zu ddr zeiten, Flugplatz KöthenNFF HLR, bogendeckung au-11, flugplatz köthen, Khten, köthen flugplatz peter berndt, Druckbetankungsschlauch, kompensierscheibe flugplatz, mig-41, bilder köthen
    Oben