Flugschein für Kleinflugzeuge

Diskutiere Flugschein für Kleinflugzeuge im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, möchte den Flugschein für Kleinflugzeuge machen. Dazu ein paar Fragen: Was für Klassen gibt es (ist sicher so ähnlich wie beim Auto (von...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 energy04, 07.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2008
    energy04

    energy04 Berufspilot

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    EDDS
    Hallo,

    möchte den Flugschein für Kleinflugzeuge machen.

    Dazu ein paar Fragen:

    Was für Klassen gibt es (ist sicher so ähnlich wie beim Auto (von der vielfalt))?

    Wieviel kostet der Flugschein?

    Was ist alles zu beachten?

    Gibt es Gründe warum man überhaupt nicht damit anfangen sollte?

    Bin gespannt auf eure Infos.

    Gruß
    energy04 :TOP:

    p.s. Habe die Suche bemüht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 energy04, 07.06.2008
    energy04

    energy04 Berufspilot

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    EDDS
    Hat niemand einen Tipp?
     
  4. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.231
    Zustimmungen:
    19.955
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Hundert Gründe.
    Ich fang mal mit der letzten Frage an.
    Lies Dir bitte die News in diesem Forum durch und Du wirst bemerken, Fliegen kann Tödlich sein. :rolleyes:
     
  5. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    Fliegen hat noch niemanden umgebracht nur der abrupte Stop beim Crash ist gefährlich (und andere Kollisionen mit diversen Objekten sei es jetzt die Erde, ein Vogel, andere LFZ oder Objekte mit "bösen Absichten)
     
  6. #5 MiG-Admirer, 07.06.2008
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.016
    Zustimmungen:
    4.204
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    ... nein mal im Ernst.

    Du mußt es wirklich wollen! ... und dann mit allem Deinen Ehrgeiz zu ende bringen!
    Aber bedenke:
    Fliegen ist nicht, wie Auto fahren und schon gar nicht, wie Fahrrad fahren !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    ... und dann nimmst Du dein Fahrrad und fäherst zum nächsten Flugplatz und erkundigst Dich, wie, wann und wo Du Deine Flugausbildung beginnen und abschließen kannst.
    Wie gesagt, Du mußt es wirklich wollen!
     
  7. #6 Intrepid, 07.06.2008
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.033
    Zustimmungen:
    2.155
    43 Minuten nach der Eingangsfrage:
    Fliegen hat auch viel mit Geduld zu tun :D
     
  8. #7 pocket rocket, 08.06.2008
    pocket rocket

    pocket rocket Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Extrempendler
    wie fahrradfahren

    Doch, Fliegen ist schon wie fahrradfahren!
    Wenn jemand radfahren kann, dann schafft er das mit dem Fliegen auch!

    Ich würde die ein bisschen Internet - Research empfehlen. Versuche einfach, nach Flugschulen auf Flugplätzen in deiner Umgebung zu googlen. Die meisten haben doch einen recht brauchbaren Internetauftritt!
    Aber zuerst solltest du dich fragen, warum du eigentlich fliegen willst.

    Wenn´s nur drum geht irgendjemanden zu beeindrucken oder weil du grad nix besseres zu tun hast - vergiss es.
    Wenn du aber seit Jahren von dem Virus befallen bist und seit einer Ewigkeit drauf hinarbeitest, endlich in einen Flieger zu kommen, dann solltest du es auch tun. Aber wirklich nur dann! Sonst ist es eine ganz schöne Stange Geld, die du in den Sand setzt.

    Flugschulen bieten in der Regel die Möglichkeit für Schnupperflüge, wo du auch selber lenken darfst. Kostet nicht die Welt und ist ein ganz wichtiger erster Schritt.

    Ich bin´s auch angegangen (ist jetzt schon ein paar Tage her) und hab´s nicht bereut. Kann meine Familie ganz gut dadurch ernähren.
     
  9. #8 energy04, 08.06.2008
    energy04

    energy04 Berufspilot

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    EDDS
    zu Peter: Davor fehlt eine 1. ;)

    Wieviel kostet denn ein Flugschein ca. 2000€ - 5000€ oder gar 10.000€ ?
     
  10. #9 Porter_Pilot, 08.06.2008
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    Kleinflugzeuge?

    Falscher Begriff.. :FFTeufel:

    viele Grüße
    Alex
     
  11. #10 Intrepid, 08.06.2008
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.033
    Zustimmungen:
    2.155
    Im Verein mit Baustunden und reger Teilnahme am Vereinsleben kannst Du vielleicht mit 5000.- Euro auskommen, verteilt auf zwei Jahre. In einer kommerziellen Flugschule (leicht steigender Kraftstsoffpreis mit eingerechnet) gehen bis zu 15000.- Euro über den Tisch, verteilt auf ein Jahr.

    Es gibt auch den beharrlichen Weg über Segelflug und Motorsegler oder Ultraleicht, dann dauert es länger aber es muss niemals innerhalb kurzer Zeit ein sehr großer Betrag aufgebracht werden.

    Sag nicht, Du willst Kleinflugzeuge fliegen lernen. Sag, Du willst Privatpilot werden.
     
  12. #11 Porter_Pilot, 08.06.2008
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    "Kleinflugzeuge" und "Hobbypilot" sind Reizworte für mich- spricht ja auch keiner von "Hobbyautofahrern" :D :FFTeufel:

    Der von Intrepid geschilderte Weg über Segelflug und MoSe bringt Dir allerdings das wirkliche fliegerische Gefühl bei (mir hat es auf jeden Fall nicht geschadet) und es kommt auch nicht gleich heftige Panik auf, so der Motor mal stehenbleiben sollte - es dauert halt nur ein wenig länger.. ;)

    viele Grüße
    Alex
     
  13. moud

    moud Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Biberach Riß
    Empfehlenswert ist der PPL-A nach JAR FCL. Dann darfst du Kontrollierten Sichtflug durchführen (CVFR) und Luftfahrzeuge bis 2t fliegen.
    Wenn ich mich recht entsinne kannst du mit dem Flugschein sogar fast alles Fliegen. Du brauchst dann nur die passende Musterberechtigung.
    Sonst gibt es noch den GPL für Segler und Motor Segler, einen SPL für Ultraleichts und Gleitschirme mit Motor usw., einen PPL-H für Hubschrauber und einen PPL-D, falls du Ballon fahrer werden willst ;-)

    MfG
    moud
     
  14. Bowser

    Bowser Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Sachsen
    Fürs einfache rumherfliegen ist UL wohl am besten geeignet.

    Mein Schwiegervater in spe hat den Schein vor einem Jahr gemacht und danachgleich günstig ein offenes UL gekauft. Vor allem kann er den Flieger aber auf dem Flugplatz relativ unkompliziert zerlegen und dann Nachhause nehmen. Das spart die ganzen Hangarkosten.
     
  15. #14 Intrepid, 08.06.2008
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.033
    Zustimmungen:
    2.155
    Falsch!

    Es gibt keine Gewichtsbegrenzung. Mit der üblicher Weise ersten erworbenen Berechtigung "Single Engine Piston Land" darf man alle einmotorigen kolbengetriebenen Landflugzeuge fliegen, von mir aus eine Skyraider. Ausnahme sind alle diejenigen Flugzeuge, die namentlich erwähnt zu den "High Performance"-Flugzeugen gehören. dafür ist eine Erweiterungsprüfung und Einweisung notwendig. Die Skyraider gehört meines Wissens nicht dazu, genau so wenig wie die AN-2.
     
  16. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    Hallo energy04,

    Du hast schon viele richtige Antworten bekommen, hier auch noch meine Sicht dazu.

    Fliegen ist eine der Schönsten Sachen überhaupt. Das fängt nicht erst beim Fliegen lernen an, und hört mit Überlandflügen noch lange nicht auf. Unbeschreiblich.

    Das ganze ist allerdings recht aufwändig. Laß es mich einmal so versuchen, den "Schein" zu machen kostet etwa 300.000 Euro*Stunden für den UL-Schein, für den Segelflugschein etwa die Hälfte, für den PPL etwa das Doppelte. Mit einer recht großen (z.B. regionalen) Schwankungsbreite. Wenn Du das Fliegen in einem Verein lernst sind die Geldkosten geringer, die Zeitkosten höher und das Produkt stimmt wieder. Mit der Lizenz hört das Lernen aber keineswegs auf. Man sollte dann immernoch jährlich etwa 70.000 - 100.000 Euro*Stunden (UL, beim Segelflug weniger, beim PPL mehr) in die Fliegerei stecken können, um
    * etwas von der Fliegerei zu haben
    * das Lernen fortzusetzen.

    Wenn Du Dir das zeit und geldmäßig leisten kannst/willst, dann auf zum nächsten Segelflugverein/Luftsportverein/Flugschule. Schau Dir das vor Ort an. Mach einen Schnupperflug. Unterhalte Dich mit den Leuten.

    Zu Beachten ist dabei eine ganze Menge, aber das können und werden Dir die Flieger vor Ort alles beibringen.

    Gründe, nicht anzufangen könnten medizinischer Art sein. Für den Flugschein braucht es ein "Medical", d.h. eine medizinische Tauglichkeit. In mancher Hinsicht sind die Regeln da recht streng (z.B. Augen).

    gero
     
  17. #16 energy04, 08.06.2008
    energy04

    energy04 Berufspilot

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    EDDS
    Der Ultraleicht-Schein kostet ca. 300.000€ in Worten dreihunderttausend? :FFEEK:

    Der PPL 600.000€ sechshunderttausend?

    Wo ist die nächste Bank??? :FFTeufel:
     
  18. moud

    moud Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Biberach Riß
    @Intrepid:
    Jop, sorry, du hast recht

    @gero:
    Wie rechnest du? Warum Euro*Stunden?

    @energy04:
    für einen PPL-A musst du so grob 7.000-15.000 Euro einplanen.

    MfG moud
     
  19. #18 energy04, 08.06.2008
    energy04

    energy04 Berufspilot

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    EDDS
    Wenn man die Prüfung(en) bestanden hat, was kommt denn dann weiterhin auf einen zu bzw. was ist ein guter Weg?

    Mieten eines Flugzeuges mit dem man trainieren kann?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    Weil die Euros nur die halbe Miete sind, die Zeit die dazu noch erforderlich ist, darf man auch nicht vergessen.

    Wenn man Geld sparen will, muß man mehr Zeit investieren (z.B. in einem Verein). Andersherum kann man viel Zeit sparen, und mehr Geld ausgeben.

    Zum Fliegen muß man definitiv beides investieren.

    2 praktische Beispiele aus meinem persönlichen Umfeld: UL-Schein. etwa 5000 Euro und 60 Stunden Aufwand. (Theorie, Praxis, Prüfung u.s.w in einer komerziellen Flugschule) oder ein anderes Beispiel 3000 Euro bei etwa 100 Stunden in einem Verein.

    gero
     
  22. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    Hallo,

    Natürlich. Fliegen lernt man nur durch Fliegen. Und die druckfrische Lizenz ist eigentlich nur das Ticket zum Üben.

    Was auf Dich zukommt? ganz einfach: Fliegen. Möglichst viel. Die vorgeschriebenen Mindeststunden sollte man ganz schnell zu den Akten legen. Richtig im fit bleibt man damit nicht.

    30-50 Stunden im Jahr sollten schon geflogen werden. Gelegentlich ein paar Trainingsrunden mit Fluglehrer. Stallübungen. Ziellandeübungen.

    Und dann Fliegen. Zu anderen Plätzen. Einfach so durch die Gegend.....

    Viel Spaß!

    gero
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Flugschein für Kleinflugzeuge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sportflugschein

    ,
  2. flugschein kleinflugzeug

    ,
  3. flugschein klassen

    ,
  4. flugschein für kleinflugzeuge kosten,
  5. was kostet ein flugschein für kleinflugzeuge,
  6. sportflugschein kosten,
  7. kosten sportflugschein,
  8. was kostet ein sportflugschein,
  9. Wieviel zeit kostet hobby fliegen,
  10. flugschein kosten für klein Flugzeug ,
  11. wie teur ist ein Flugschein,
  12. flugschein 15000,
  13. wieviel kostet ein flugschein,
  14. kosten flugschein kleinflugzeug,
  15. voraussetzung für hobby flugschein ,
  16. hobby flugschein,
  17. wie teuer ist ein flugschein,
  18. hobby kleinflugzeug,
  19. Hobby fliegen flugschein ,
  20. flugschein kleinflugzeug kosten,
  21. flugschein für cessna,
  22. flugschein kleinflugzeug dauer,
  23. wiviel kostet flugzeugschein,
  24. wie viel kostet der flugschein
Die Seite wird geladen...

Flugschein für Kleinflugzeuge - Ähnliche Themen

  1. Segelflugschein Erfahrungen für Greenhorn

    Segelflugschein Erfahrungen für Greenhorn: Hallo meine Freunde, ich bin 18 Jahre alt und träume von einen Segelfliegerschein. Leider fehlt mir ein kleinwenig das Geld und meine Eltern sind...
  2. UL Flugschein anrechnen lassen für "richtigen" Flugschein?

    UL Flugschein anrechnen lassen für "richtigen" Flugschein?: Hallo, ich werde in einigen Wochen eine Flugausbildung für UL-Flugzeuge beginnen, eigentlich möchte ich aber irgendwann mal Flugzeuge wie die...
  3. Medical und Flugschein Bw

    Medical und Flugschein Bw: Moin! Über den 2. Bildungsweg will ich nu mein Abitur nachholen, um erst einmal eine Grundvoraussetzung zum Fliegen zu schaffen. Nun meine...
  4. Flugschein

    Flugschein: Hi, ich bin neu hier und weiss nicht genau ob es hier rein passt, aber ich probiers einfach mal. Ich habe garkeine ahnung vom fliegen oder von...
  5. Günstigster UL Flugschein - WO?

    Günstigster UL Flugschein - WO?: Hallo, ich möchte in Kürze den UL-Flugschein machen und habe schon ein sehr günstiges Angebot. (ca. Euro 3.000) Kenne schon einige die es dort...