Flugsteuer für 2011 gilt ab sofort

Diskutiere Flugsteuer für 2011 gilt ab sofort im News aus der Luftfahrt Forum im Bereich Aktuell; Die umstrittene Luftverkehrsabgabe für Starts von deutschen Flughäfen gilt ab sofort für Reisen von 2011 an. Wer von diesem Mittwoch an ein Ticket...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 ETNN Spotter, 01.09.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.09.2010
    ETNN Spotter

    ETNN Spotter Space Cadet

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    2.974
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    50129 Bergheim
    Die umstrittene Luftverkehrsabgabe für Starts von deutschen Flughäfen gilt ab sofort für Reisen von 2011 an. Wer von diesem Mittwoch an ein Ticket für Flüge ab Januar nächsten Jahres bucht, unterliegt bereits der Flugticket-Steuer.

    http://de.reisen.yahoo.com/reisen_flugzeugsteuer.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.963
    Zustimmungen:
    5.957
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Na da hat ja schon so mancher Rechtsexperte starke Zweifel über die Rechtmäßigkeit gegenüber dem GG und der EU geäußert.Bin mal gespannt wie lange diese Steuer in ihrer jetzigen Form bestand hat.
     
  4. #3 sixmilesout, 01.09.2010
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    1.828
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Dümmer gehts nimmer! Der Staat sucht immer wieder Möglichkeiten wenn auch nur die seichteste erholung einer Konjunktur kaputt zu machen.:mad:
     
  5. #4 F4721111, 01.09.2010
    F4721111

    F4721111 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    FGM und LFZ Techniker
    Ort:
    Seegebiet Mansfelder Land
    Irgendwie muss man den Staat doch kaputtbekommen.:FFCry:
    Naja 2 Jahre noch dann gehts nach CANADA.
     
  6. #5 Christoph West, 01.09.2010
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    1.513
    Ort:
    Hamm
    Ich finde die Steuer richtig !
    Wer sich eine Flugreise leisten kann, wird die paar € auch noch verschmerzen.
    Davon geht jedenfalls nicht der Staat kaputt.
     
  7. #6 Skybear, 01.09.2010
    Skybear

    Skybear Sportflieger

    Dabei seit:
    24.05.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Fluglotse ACC Langen
    Ort:
    bei FFM
    Wofür ist diese Steuer nochmal gut? In meinen Augen ist das dreiste Raubritterei. Zur Sanierung unserer Staatsfinanzen wäre es deutlich sinnvoller über die Notwendigkeit der ein oder anderen Ausgabe nachzudenken.
     
  8. twin

    twin Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Bielefeld
    Da kann man zweigeteilter Meinung sein.

    Wenn die Steuer zweckgebunden wäre und für den Ausbau von Infrastruktur oder die Verminderung von CO2-Ausstoß verwendet würde, dann ist dieser "Peanuts-Betrag" völlig in Ordnung. Da sie das aber nicht ist, sondern nur der Konsolidierung des Haushalts dient, ist es eine weitere Phantasiesteuer in Deutschland.


    Trotzdem muss man sich doch mal Gedanken darüber machen, in welche Richtung es geht, wenn man einen Flug von Dortmund nach Prag billiger bekommt als ein S-Bahnticket von Köln nach Deutz......
     
  9. #8 beistrich, 01.09.2010
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    ich als Spotter in Salzburg freue mich gewaltig über diese neue Steuer :FFTeufel:
     
  10. EMIL

    EMIL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    259
    Beruf:
    Cargo Networking
    Ort:
    EDNX Sonderlandeplatz
    Trifft ja nur die deutschen Airlines.

    Die Lufthansa hatte nach 2001 schonmal die Gedanken gehabt, ins benachbarte EU Ausland abzuwandern. Ich denke, daß solche Ideen wiederkommen.

    Air Berlin und die Hansa werden klagen, da bin ich mir sicher.
     
  11. twin

    twin Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Bielefeld

    Das wäre mir neu. Es geht um deutsche Airports, nicht deutsche Airlines. Besteuert werden alle Abflüge von deutschen Flughäfen.
    Eine Abwanderung der Airlines ins benachbarte Ausland wäre somit kaum ein Entkommen der Steuer.
     
  12. #11 MiG-Mech, 01.09.2010
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    http://www.finanznachrichten.de/nac...ut-gutachten-16-200-arbeitsplaetze-rp-015.htm

    Je nach dem, was man von solchen Untersuchungen halten mag:
    Es wird Auswirkungen haben. Die Flugsteuer belastet den Flugverkehr einseitig. Einfach mal anzunehmen, dass für jeden Flug ein "paar" €uro mehr niemanden weh tun wird, macht es sich zu einfach.
    Ansonsten: Ab wieviel tut es denn weh ? Und warum drückt man Bus und Bahn nicht ebenfalls so eine Steuer auf, denn es gibt ja weit mehr Bahnfahrer; da wären die Einnahmen doch viel höher ?
    Flüge immer noch als Prestigegebahren und Luxusgut zu deklarieren, hat die Entwicklung des Luftverkehrs zu einem inzwischen günstigen Massenverkehrsmittel verpasst und versucht den Sozialneid zu schüren (?).
     
  13. twin

    twin Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Bielefeld
    Ich glaube es hat weniger mit Prestigegebahren oder Luxus zu tun, sondern der Flugverkehr ist eben noch nicht Bestandteil des CO2-Emissionshandels. Deshalb soll die Steuer ja auch nur bis dahin befristet sein.

    Dieses Gutachten halte ich für völlig überzogen und unrealistisch.
    Da wird sich rein garnichts tun. Die Fluggesellschaften legen die Mehrkosten auf den Kunden um und der zahlt und nimmt nicht einen Flug weniger. Der Benzinpreis hat sich in den letzten Jahren auch fast verdoppelt und heute wird mehr denn je Auto gefahren.
     
  14. #13 sixmilesout, 01.09.2010
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    1.828
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Wir brauchen nicht mehr sondern weniger Steuern!
     
  15. #14 MiG-Mech, 01.09.2010
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    ... und mehr denn je im Ausland getankt und gleichzeitig andere Waren des täglichen Bedarfs miteingekauft.


    Allerdings ! Es kann doch nicht sein, dass immer weiter versucht wird, dem Bürger mit neuen Steuern das Geld abzunehmen.
     
  16. #15 flieger28, 02.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2010
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.986
    Zustimmungen:
    8.283
    Ort:
    Nordholz
    Ich finde das nicht so dramatisch. Ob es erstrebenswert ist das jeder für 9,99 kurze Strecken fliegt weiß ich nicht.
    Und so schlecht geht es den Airlines ja nicht. Schon mal geschaut was der Treibstoff gewerblich / nicht gewerblich kostet? Mir war so, als wenn zum Beispiel die Lufthansa ihr Kerosin steuerfrei bekommt.

    Also vorschlag zur Güte. Die Flugsteuer wird nicht eingeführt, dafür zahlen die Airlines dann auch den vollen Preis auf das Jet A1

    Komisch ist allerdings das man einer anderen Industrie sonst wo hin kriecht. Stichwort AKW Laufzeiten
     
  17. twin

    twin Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Bielefeld

    Gilt doch nur für die "Grenzgebiete". Alles andere lohnt sich garnicht. Und das hat's immer schon gegeben.
     
  18. #17 twin, 02.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2010
    twin

    twin Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Bielefeld

    So ähnlich sehe ich das auch.
    Deswegen sehe ich auch kein Problem in der befristeten Steuer, wenn schon das Kerosin nicht besteuert wird und der gew. Flugverkehr nicht am CO2-Emissionshandel beachtet wird.



    Naja, so pauschal stimmt das auch nicht ganz. Immerhin müssen deren Betreiber ordentlich in die Tasche langen für die Verlängerung. Klar, einerseits verdienen sie sich natürlich durch die Verlängerung dumm und dämlich und da es sich nur um die 2 grossen Energieversorger in Deutschland handelt, trifft es auch keine Armen. Aber befremdlich ist das schon, dass eine Industrie eine Art von Ablass zahlen muss, damit sie ihrem Gewerbe nachgehen dürfen.......
     
  19. tomF22

    tomF22 Space Cadet

    Dabei seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    724
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Frechen / Babenhausen
    Ich bin dafür dass so viele Flüge wie möglich ins Ausland verlegt werden. Lufthansa kann die Langstrecken öfters über Zürich, Wien und Brüssel lauffen lassen. Erstens ist es mir egal ob ich in FRA/ MUC oder den oben genannten umsteige und ich spare im Jahr mehrere hundert Euro. Wenn dann ein paar tausend Arbeitsplätze "frei" werden kommt die Politik vielleicht zur Vernunft. - Hat ja in den Niederlanden auch geklappt!

    BTW dieses nervige Argument mit den 9.99€ Flügen ist keins, denn die Fluggesllschaften tragen sich immerhin selbst. Wenn die Bahn keine günstigen Tarife anbieten kann ist das nicht deren Problem. Außerdem sollte gerade hier jeder wissen, dass max 10% für diesen Preis zu haben sind und durch dier teureren Tickets mitfinianziert werden.

    Tom
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. twin

    twin Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Bielefeld
    Umsteiger sind von der Steuer ausgeschlossen. Du kannst also beruhigt in Deutschland umsteigen.




    Es ging ja auch nicht darum, dass es verwerflich sei, so billige Flüge anzubieten, sondern um die Verhältnismäßigkeit und es ob es wirklich nötig ist, einen Passagier für 9,99 nach London zu transportieren. Mit Verlaub, aber dem Kunden ist es sicher sch****-egal ob er für 10 oder für 20 Euro nach London fliegt !


    Mal im Ernst, in Deutschland werden aberwitzige Steuern erhoben, von denen die meisten Bürger nicht mal ansatzweise je gehört haben. Dass bei Benzinpreisen der Löwenanteil aus Steuern besteht, interessiert auch keinen mehr. Stattdessen wird bei jeder Erhöhung auf die Ölkonzerne geschimpft. Aber bei dieser befristeten "Pille-Palle-Gebühr", kommen plötzlich wieder sämtliche abgedroschenen "Steuer-Parolen" zum Vorschein.
    Manchmal versteh' ich's nicht.....
     
  22. tomF22

    tomF22 Space Cadet

    Dabei seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    724
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Frechen / Babenhausen
    Kleiner Tipp 45€ auf Langstrecke halte ich nicht für eine "Pille-Palle-Gebühr"! Ich persönlich bin halt niemand der seine Flüge von der Firma bezahlt bekommt. Und befristet ist ja wohl ein Witz, genauso befristet wie die Einkommens- oder Schaumweinsteuer :mad:
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Flugsteuer für 2011 gilt ab sofort

Die Seite wird geladen...

Flugsteuer für 2011 gilt ab sofort - Ähnliche Themen

  1. Flugsteuerung F-106

    Flugsteuerung F-106: Hallo zusammen Mir ist gerade aufgefallen, dass bei der F-102 und F-106 keine separaten Trimmklappen gibt. Ist es tatsächlich so, dass die...
  2. Flugsteuerung Mirage III

    Flugsteuerung Mirage III: Hallo Mirage-Fans und Luftfahrtfreunde! Habe gerade im Buch "Das fliegende Dreieck" den Teil über die Flugsteuerung der Mirage III gelesen....
  3. Flugsteuerungsfunktionen moderner Verkehrsflugzeuge

    Flugsteuerungsfunktionen moderner Verkehrsflugzeuge: Liebes Forum, ich möchte einen Thread erstellen, in dem Flugsteuerungsfunktionen modernen Verkehrsflugzeuge gesammelt werden. Viele neue...
  4. Moderne Flugsteuerungsysteme

    Moderne Flugsteuerungsysteme: Freunde, Lange Zeit diskutieren wir schon - wenn es Unfälle mit Verkehrsmaschinen gibt - ob irgendwas im Steuerungssystem versagt hat, oder die...
  5. Flugsteuersystem und Autopilot Ap-155 der MiG-21R/M/MF/bis

    Flugsteuersystem und Autopilot Ap-155 der MiG-21R/M/MF/bis: Ich bin auf der Suche nach Informationen über Aufbau und Funktion des Flugsteuersystems (z.B. umkehrbar oder nicht-umkehrbar,Trimmung, künstliches...