Flugtage Langenselbold 4.+5.9.2010

Diskutiere Flugtage Langenselbold 4.+5.9.2010 im Airshows Forum im Bereich Aktuell; Hallo, am 4.+5.9.2010 findet wieder ein Flugtag in Langenselbold statt. http://www.flugtag-langenselbold.de Höhepunkte in diesem Jahr:...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 gudi, 02.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2010
    gudi

    gudi Sportflieger

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Langenselbold
    Hallo,

    am 4.+5.9.2010 findet wieder ein Flugtag in Langenselbold statt.

    http://www.flugtag-langenselbold.de

    Höhepunkte in diesem Jahr:

    -Tim Tibo mit seiner Xtremeair Sbach 342
    -Kunstflug mit Bellanca Decathlon
    -Kunstflug mit Pitts S2B
    -Christoph Zahn Kunstflug mit DFS Habicht
    -The Storyteller mit seiner Boeing Stearman
    -Dr. Beierlein - Zlin - Team
    -Yak55
    -Bücker Jungmann
    -Fallschirmspringer
    -4 Boeing Stearman angekündigt
    -Grunau Baby III
    -Rundflüge mit der Broussard
    -Vergleichsfliegen Antares gegen ASH 26E
    -Formationskunstflug mit Piaggio P149
    -Kiebitz und Sunwheel - Formation angekündigt
    -Lautloser Segelkunstflug mit Swift S-1 und ASK 21
    -Rundflüge
    -Kinderprogramm: Hüpfburg, Wurfgleiter basteln, Luftballonfiguren


    Auf Euer kommen freut sich der AC Langenselbold

    Gruß Gudi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wiesbadener, 03.09.2010
    Wiesbadener

    Wiesbadener Guest

    Ich bin am Sonntag da.
    mfg
     
  4. Manuc

    Manuc Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    hier ein paar Bilder

    eine der 5 anwesenden Boeing Stearman
     

    Anhänge:

  5. Manuc

    Manuc Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Kunstflug mit Swift S-1
     

    Anhänge:

  6. Manuc

    Manuc Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Kunstflug mit dem Nachbau eines DFS "Habicht"
     

    Anhänge:

  7. Manuc

    Manuc Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Zlin-Team aus Gera
     

    Anhänge:

  8. Manuc

    Manuc Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    XtremeAir Sbach 342
     

    Anhänge:

  9. #8 Manuc, 06.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2010
    Manuc

    Manuc Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Ich habe noch mehr Fotos,,,aber die 5-Bilder-Regel...:(

    Leider gab es auf dem Flugtag einen unangenehmen Zwischenfall:
    Die YAK-55 LY-HIT macht sich bei einem Anlassversuch (Anreissen des Propellers von Hand) ohne Piloten im Cockpit selbstständig. Die Maschine drehte ca. 2 Minuten lang enge Kreise auf der Piste, ohne dass man sie einfangen konnte. Der Pilot versuchte es zwar, aber er schaffte es nicht und es war auch für ihn extrem gefährlich. Die YAK kam dann von der Bahn ab und landete seitlich im Gebüsch, wo sie liegen blieb. Es war ein großes Glück, dass sie nicht in die abgestellten Flugzeuge oder sogar in die Zuschauer rollte. Die Veranstaltung ging dann nach ein paar Schreckminuten weiter.
     
  10. Manuc

    Manuc Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt a. M.
  11. #10 Kenneth, 06.09.2010
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Gaaanz, gaaanz tolle Leistung :mad: Bei den Vorfällen an diesem Wochenende braucht man sich nicht wundern, wenn Flugvorführungen in Deutschland vollkommen verboten werden. Vielleicht ist es im Interesse der öffentlichen Sicherheit sogar besser so.
     
  12. nerbe

    nerbe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    322
    Beruf:
    Dipl.Ing. Feinwerktechnik
    Ort:
    München
    Irgendwie geht mir das auch auf die Nerven. Auf einem Flugtag mit Zuschauern drumrum eine Jak anreißen. Ohne 2. Mann im Cockpit ist das wirklich nicht nötig? Gerade an solchen Tagen sind genug Piloten anwesend, die gerne im Cockpit mal die Bremse treten.
    Genau die selbe Nummer hat letztes Jahr in Goodwood auch einem Oldtimer das "Leben" gekostet (IIRC eine Stampe, die bei der Nummer sogar ein kurzes Stück flog). Ohne Zwang auf eine Hilfeleistung zu verzichten entspricht nicht unbedingt guter Airmanship und auf Flugtagen sowieso nicht.

    Was die Tiger Motte betrifft ist es natürlich fatal. Ein seitlich ausbrechendes und danach abrutschendes Spornradflugzeug..... Spornradpiloten wissen wie man das hinkriegt :-( sehr tragisch.
    In der Presse kolportieren einige Schlaumeier einen seitlichen Abstand von 30m zwischen Zuschauern und Motte. Das vermag ich kaum zu glauben.

    Ein äußerst tragischer Tag für die Familie, die ihre Mutter verlor. Für einen Piloten, der den Rest seines Lebens mit der Schuld leben muss, ein demoliertes, historisches Flugzeug (welches dabei noch der kleinste Verlust ist).

    In der Summe ein gewaltiges Argument für alle Feinde der Fliegerei und der Flugshows. Ich bin mir sicher, dass schon bald das Geschrei los gehen wird, was die Verbote fordert und die Luftämter, die die Zügel noch weiter anziehen werden.

    Kein gutes Wochenende, wahrlich. Bei dem es noch weit aus schlimmer hätte kommen können. Alleine die starke, wild gewordene, Pirouetten drehende Jak mitten in den Zuschauern, nicht aus zu denken.

    Gruß...
     
  13. #12 Kenneth, 06.09.2010
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Das wird sich ändern, wenn Du den Platz in Google Maps anschaut. Laut einer Beschreibung im entsprechenden Thread startete die Tiger Moth auf der linken Grasbahn in Richtung 07.
     
  14. nerbe

    nerbe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    322
    Beruf:
    Dipl.Ing. Feinwerktechnik
    Ort:
    München
    Ups, ich fliege Spornrädchen....aber 30m zu den Zuschauern, das würde ich mir noch nicht zutrauen. Da reicht ein blödes, tiefes Loch von den Wühlmäusen bei der passenden Geschwindigkeit, dazu eine kleine Böe von der Seite und es wird eng.

    Frei nach Hape Kerkeling: "Nein, das möschte ich nicht"

    Gruß...

    P.S. ich möchte aber ausdrücklich bemerken, das oben genannte Möglichkeit nicht unbedingt bei dem Vorfall eine Rolle gespielt haben könnte.

    Das ist nur ein Szenario bei Spornradlern, um eine ordentliche, seitliche Abweichung von der Startlinie zu erzielen. Es gibt da aber noch allerhand weitere Möglichkeiten.....
     
  15. #14 born4fly, 06.09.2010
    born4fly

    born4fly Space Cadet

    Dabei seit:
    06.08.2005
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Marburg
    Ich war nicht vor Ort, aber das youtube Video ist ja mehr als eindeutig. So ein handeln ist absolut unverständlich und nicht zu entschuldigen.

    Leider muss man doch einsehen, dass durch die Gedankenlosigkeit einiger weniger Menschen die Auflagen zu Recht hoch sind...
     
  16. #15 RainAir, 06.09.2010
    RainAir

    RainAir Berufspilot

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Hanau
    Ein Sternmotor wird immer vor dem Anlassen von Hand gedreht. Anreissen macht niemand freiwillig und ist eigentlich auch bei 360PS unmöglich. Der Motor wird mit Druckluft auf Drehzahl gebracht. Unglücklicherweise war die Zündung an und das der Motor anspringt nicht gewollt. Riesenglück das niemand ernsthaft verletzt wurde und auch das sonst kein grosser Schaden entstanden ist. Der Wind hat mit beigetragen das das Flugzeug über die Bahn gerollt ist und nicht auf die Zuschauer zu. Rettungskräfte und Personal waren sofort vor Ort und leider haben einige Zuschauer sehr langsam reagiert und die Anweisungen und Durchsage über Lautsprecher träge befolgt.

    Es hätte auch viel schlimmer kommen können, seit froh drum und höhrt bitte auf Spekulationen (anreissen von Hand) zu schreiben.

    Danke. (Ich war einer der Ordner die einen Zuschauer massiv gedrängt haben sich in Sicherheit zu bringen, der wollte unbedingt noch ein paar Fotos machen)
     
  17. #16 born4fly, 06.09.2010
    born4fly

    born4fly Space Cadet

    Dabei seit:
    06.08.2005
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Marburg
    Trotzdem bleibt dieser Punkt eine gefährliche Unachtsamkeit, oder? :!:
     
  18. nerbe

    nerbe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    322
    Beruf:
    Dipl.Ing. Feinwerktechnik
    Ort:
    München
    @RainAir

    Es ist kein Riesenproblem eine Jak mit Hand an zu reißen. Auch die größeren Sternmotoren haben nicht viel Verdichtung. Das geht schon. Ich habe die Übungen selber an einer Stearman und einer Jak demonstriert bekommen.

    Die Sache mit der Zündungskontrolle vor dem Durchdrehen, auch der Sternmotoren, ist essentiel und eigentlich überlebenswichtig.

    Im Grunde ist besagte Unachtsamkeit fast noch schlimmer als das schief gegangene Anreißen, denn in dem Fall hätte der Pilot selber gut und gerne als Erster hopps gehen können.

    Gruß...
     
  19. #18 Kenneth, 06.09.2010
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Hätte ich eigentlich wissen müssen und nehme meine Kritik teilweise zurück.

    Nur teilweise, weil ich dieser Meinung auch bin.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 RainAir, 06.09.2010
    RainAir

    RainAir Berufspilot

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Hanau
    Richtig, genauso passieren Unfälle durch Unachtsamkeit. Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, werfe den ersten Stein.
    Es war 100% keine Absicht, ganz dumm sind die Leute auch nicht. Einer hat sein Leben riskiert um den Motor auszuschalten, aber keine Chance in das Cockpit zu kommen.
    Im Winter ist mir selber schon eine C172 angesprungen, obwohl Zündung aus, Gemisch gezogen und die Parkbremse gesetzt war. Der Flieger stand auf Eis und hatte eine Eigenzündung. Machte ein paar Umdrehungen und stand dann wieder. Glück das mich der Propeller nicht erwischte, andere sind schon schwer verletzt worden oder wurden getötet. Die Fliegerei ist nicht ungefährlich und leider passieren Unfälle durch menschliches Versagen. Youtube ist voll davon.
    Niemand ist davor 100% sicher und auch selbst wenn kein Flugtag ist, kann ein Flugzeug ausbrechen und auf der Flugplatzterasse landen. Oder ein LKW in ein Haus krachen, der Schulbus von der Strasse abkommen usw. Lies mal am Wochenende die Zeitung da steht in jeder Region min. 1 schwerer Unfall mit Fahrzeugen wo Leute verletzt oder ums Leben kommen. Daher sollte mann fordern den gesamten Kraftverkehr abzuschaffen, viel zu gefährlich. Jetzt passiert auf einer Flugshow ein Unfall und dann schreien alle nach einem Flugverbot. Geht dann doch auch bitte zu Fuss, jedes Wochenende kommen sehr viele Menschen im Strassenverkehr ums Leben.

    Von daher wäre es gut diesen Thread zu schliessen.
     
  22. Manuc

    Manuc Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    sorry, aber hier schreit (fast) keiner nach einem Flugverbot, sondern hier wird der Unfall diskutiert. Und das Verhalten beim Anlassen der YAK war m M. nach nicht nur eine Unachtsamkeit, sondern grob fahrlässig.
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Flugtage Langenselbold 4.+5.9.2010

Die Seite wird geladen...

Flugtage Langenselbold 4.+5.9.2010 - Ähnliche Themen

  1. Flugtage Köthen 2017

    Flugtage Köthen 2017: Vom 2.-3.9.2017 waren in Köthen die diesjährigenFlugtage. [ATTACH] Einige Bilder vom Sonntag vormittag. [ATTACH]
  2. Flugtage Bautzen 2017

    Flugtage Bautzen 2017: Am 13. und 14.08.2017 fanden zum 14.Mal die Flugtage in Bautzen statt. Wir hatten uns auf den langen Weg von der Küste gemacht und es hat uns...
  3. Flugtage und Fly In Soest 2017

    Flugtage und Fly In Soest 2017: Zuerst ein militaerischer Flugplatz der Canadier ab 1953, dann ab 1971 mit ein UK AAC Squadron mit Scout und Sioux, dann ab 1978 bis 1993 (oder...
  4. Flugtage Dorsten am 8. und 9. Juli 2017.

    Flugtage Dorsten am 8. und 9. Juli 2017.: D-MAXA AutoGyro MT-03 "UL-Platz" 09-07-2017 [ATTACH]
  5. Flugtage Soest 2017

    Flugtage Soest 2017: Liebe Fliegerfreunde, am Wochenende vom 18. - 20.08.2017 finden wieder unsere Flugtage am Flugplatz Soest - Bad Sassendorf statt. Schaut in...