Flugzeug von Präsident Morales zu Wien-Stopp gezwungen

Diskutiere Flugzeug von Präsident Morales zu Wien-Stopp gezwungen im News aus der Luftfahrt Forum im Bereich Aktuell; Wien - Wegen des Gerüchts, der flüchtige US-Geheimdienstenthüller Edward Snowden befinde sich an Bord seines Flugzeugs, ist Boliviens Präsident...

Moderatoren: mcnoch
  1. Nummi

    Nummi Astronaut

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    1.050
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Wien - Wegen des Gerüchts, der flüchtige US-Geheimdienstenthüller Edward Snowden befinde sich an Bord seines Flugzeugs, ist Boliviens Präsident Evo Morales zu einer Zwischenlandung in Österreich gezwungen worden. Frankreich und Portugal hätten ihren Luftraum für die Präsidentenmaschine geschlossen, die daraufhin in Wien habe landen müssen, sagte der bolivianische Außenminister David Choquehuanca am Dienstag (Ortszeit) vor Journalisten in La Paz. Grund dafür seien vorab kursierende "Gerüchte" gewesen, der IT-Spezialist befinde sich an Bord.

    Snowden-Gerüchte: Boliviens Präsidentenmaschine muss in Wien landen - SPIEGEL ONLINE
    In diesem Zusammenhang hab ich mal ein paar Fragen.

    Ist es nicht hoechst brisant das Flugzeug eines Staatsoberhauptes auf Grund von Geruechten zur Landung zu zwingen? (die sich anschliessend auch noch als falsch erweisen)

    Was waere passiert wenn das Flugzeug weiter geflogen waere, im schlimmsten Falle Abschuss??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Augsburg Eagle, 03.07.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    16.788
    Zustimmungen:
    48.027
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Eigentlich wurde er ja nicht "zur Landung gezwungen". Das hört sich so an, als hätten ihn die Österreicher abgefangen. Davon steht in
    dem Artikel aber nichts.
    Er wurde halt an dem Weiterflug gehindert. Oder hätte er auch umkehren oder in ein Land im Süden oder Norden ausweichen können?

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Frankreich oder Portugal die Maschine abgeschossen hätten. Eher hätten die ihn dann abgefangen
    und in ihren Land zur Landung gezwungen.
     
  4. #3 jackrabbit, 03.07.2013
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    551
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    wobei das "zur Landung zwingen" ja die Drohung eines Abschusses direkt beinhaltet, :wink:
    da der Traktorstrahl ja noch nicht funktioniert. (Traktorstrahl ? Wikipedia)

    Grüsse
     
  5. #4 mschschp, 03.07.2013
    mschschp

    mschschp Testpilot

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    2.770
    Ort:
    Südpfalz
    Kurz vor 14 Uhr war etwas westlich von Barcelona

    Anhänge:

     
  6. #5 HenningOL, 03.07.2013
    HenningOL

    HenningOL Space Cadet

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Wildeshausen
    Der lange Arm des großen Bruders. Ich finde das schon irgendwie erschreckend wie wenig souverän die Staaten hier in Europa sind und wie wenig Diplomatische Immunität bedeutet.
    Naja, offiziel waren es ja technische Schwiergkeiten und in Wien wurden auch nur die Passe der Passagiere überprüft.
     
  7. Nummi

    Nummi Astronaut

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    1.050
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Musste Frau Merkel nicht auch mal im letzten Jahr an irgendeiner Grenze Kreise fliegen? Das ist allerdings immer noch etwas Anderes als ein Flugzeug zur Landung zu zwingen.
    Man stelle sich mal vor das wuerde Jemand mit der Air Force 1 probieren.....
     
  8. #7 Augsburg Eagle, 03.07.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    16.788
    Zustimmungen:
    48.027
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Da hast Du auch wieder Recht :!:
     
  9. #8 atlantic, 03.07.2013
    atlantic

    atlantic Astronaut

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    940
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI

    dann hätte dieser "Jemand" nach sehr sehr kurzer Zeit sämtliche US-Flugzeugträger vor seiner Haustür:wink:.

    Aber mal ehrlich: Genau so etwas bräuchten die völlig abgehobenen Herren aus dem "Weissen Haus" mal.
     
  10. #9 jackrabbit, 03.07.2013
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    551
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    okay, aber das stelle ich mir im Fall von Österreich etwas schwierig vor ... :wink:

    Grüsse
     
    Tiefenwirkung 73 und Nummi gefällt das.
  11. #10 Bleiente, 03.07.2013
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.770
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Richtig, die Kanzlerin, durfte im Mai 2011 wegen dem Iran Schleifen fliegen.


    http://www.flugzeugforum.de/iran-verhindert-zwei-stunden-lang-ueberflug-a340-luftwaffe-65895.html
     
  12. #11 Monitor, 03.07.2013
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.595
    Zustimmungen:
    3.214
    Ort:
    Potsdam
    Wo steht das mit den Pässen ?
     
  13. #12 MiGhty29, 03.07.2013
    MiGhty29

    MiGhty29 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    923
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
    Was denn nu?
    Technische Schwierigkeiten ODER Pässe überprüfen?
    Würde mich auch interessieren!
    Zumal die Sache SO zum Himmel stinkt!

    Gruss Uwe
     
  14. #13 Bleiente, 03.07.2013
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.770
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Oh man was für ein Tag.

    Der belgische König verkündet seinen Rücktritt, der ägyptische Präsident wird für abgesetzt erklärt und der Präsident von Bolivien erhält die Gelegenheit zu einem un"morales"schen Kaffeekränzchen in Wien.
    Egal was noch passieren wird, der Name Österreich wird mit diesem Tag verbunden bleiben.
    Wenn interessieren an einem solchen Tag, irgendwelche Staaten die sich nicht entscheiden können in welchem Meer sie baden gehen. :FFTeufel:
     
  15. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    NVP
    Diplomatisch ist dies eine sehr sehr schwere Unsitte. Überflugrechte zu entziehen für ein solches Flugzeug geht einfach mal nicht. Zumal der Anlass, selbst wenn also dieser Mann dort am Bord gewesen wäre, dies einfach nicht einmal moralisch solch einen Akt duldet. Das ist ja kein Verurteilter oder ein überführter Terrorist. Folterflüge fliegen lassen aber Präsidenten eines Landes den Überflug verweigern? Hallo?

    Die Ausrede vom französischen Präsidenten das er nicht wusste was da kommt, wie viele Flugzeuge da kommen (eines oder zwei) ist doch lächerlich. Alleine wie er es sagte... also gesprochen vorab und das er davon also vorab informiert wurde zeigt faktisch das die genau wussten wer da kommt.

    Der Umgang der "westlichen" Regierungen, der westlichen Medien zeigt wie quer es in unseren "westlichen" Ländern mit der Freiheit, dem Rechtsstaat und der Demokratie und Unabhängigkeit steht.
    Es wird nur noch über diesen Mann und dessen "Flucht" gesprochen und die Verbrecher und Schuldigen sowie dessen Abschaltung und Aufklärung sind längst kein Thema mehr.

    Unglaublich
     
    propellermann, Flugi und EDGE-Henning gefällt das.
  16. Ta152

    Ta152 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    OWL
    Was mich ein bisschen wundert ist wenn ich eine direkte Linie von Moskau zu den Azoren ziehe dann geht die Linie an Ost und Nordseeküste vorbei. Die Länder die genannt wurden wegen fehlenden Überflugrechten werden nicht mal gestreift. (Ok Spanien auf den Azoren dann natürlich schon, aber die dementieren mittlerweile das es einen Entzug der Überflugrechte bei ihnen gab).

    Kann man sich irgendwo anschauen wie der Flugweg nach Wien war?
     
  17. #16 chopper, 04.07.2013
    chopper

    chopper Space Cadet

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    913
    Ort:
    Nördliche Halbkugel
    Azoren sind portugiesisches Hoheitsgebiet!:FFTeufel::FFTeufel:
     
  18. #17 swords22, 04.07.2013
    swords22

    swords22 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    207
    Ort:
    RLP
    Ich hab gerade keine Zeit, nachzuschauen, aber wie siehts mit "GROßKREIS" aus?
     
  19. #18 Rhönlerche, 04.07.2013
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.233
    Ort:
    Deutschland
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ta152

    Ta152 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    OWL
    Schitt, doppelter Fehler, danke.
     
  22. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.864
    Zustimmungen:
    776
    Ort:
    bei Köln
    ...wobei noch hinzukommt, dass man nicht einfach den Großkreis abfliegen kann sondern den Luftstraßen im kontrollierten Luftraum folgen muss samt Freigaben dafür. Vor jedem Flug erfolgt eine Anmeldung mit allen Angaben zum Flug. Gestartet wird erst, wenn alle Genehmigungen vorliegen. Was immer behauptet wird, die bolivianische Präsidenten-Maschine hatte bei ihrem Start in Moskau einen genehmigten Flugplan samt aller Überflugrechte. Was jeder Zeit leicht zu beweisen ist und deshalb auch die Widerrufe aus Spanien und Frankreich. :wink:
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Flugzeug von Präsident Morales zu Wien-Stopp gezwungen

Die Seite wird geladen...

Flugzeug von Präsident Morales zu Wien-Stopp gezwungen - Ähnliche Themen

  1. Warum so wenig schwarze Flugzeuge?

    Warum so wenig schwarze Flugzeuge?: Hat das einen Grund? Schwarz=tot oder so? Weil die wenigen schwarzen Lackierungen sehen echt gut aus (finde ich). Warum soviel die langweilige...
  2. 1.Weltkrieg, Jagdflugzeuge, wieviel g konnten 1918

    1.Weltkrieg, Jagdflugzeuge, wieviel g konnten 1918: Wieviel g konten die fliegen, positiv, negativ, in der Entwicklung von1914 bis 1918 fliegen, Drehraten, mal ohne Vergaserprobleme oder...
  3. 14.06.2018 Helgoland: Flugzeug schießt über die Startbahn hinaus –

    14.06.2018 Helgoland: Flugzeug schießt über die Startbahn hinaus –: Eine Piper PA-28RT-201T Turbo Arrow 4 mit dem Kennzeichen D-EKAT ist am Donnerstag auf dem Flugplatz Helgoland / Dühne über die Piste...
  4. Flugzeug Profile 61 Grumman F-14 Tomcat

    Flugzeug Profile 61 Grumman F-14 Tomcat: Neu von Flugzeug Profile: Grumman F-14 Tomcat - Eine "Katze" beschützt die Flotte, von Gerhard Lang, 11,80€ ---------- Die Grumman „F-14 Tomcat“...
  5. Regeln für Privatflugzeuge

    Regeln für Privatflugzeuge: Hallo in die Runde, eine Frage an die Experten: Ich wohne in der Nähe eines Berliner Flughafens. Welche Regeln gelten hier für Privatflugzeuge,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden