Flugzeugabsturz im 2WK

Diskutiere Flugzeugabsturz im 2WK im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo ihr Lieben, ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit Ahnenforschung und hoffe, dass mir einer von euch vielleicht weiter helfen kann....

Moderatoren: mcnoch
  1. Vera

    Vera Flugschüler

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hallo ihr Lieben,

    ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit Ahnenforschung und hoffe, dass mir einer von euch vielleicht weiter helfen kann.

    Im 2WK ist Walter Casper, der Bruder meiner Großmutter, in der Metelener Heide abgestürzt. Der 2. Mann war auf der Stelle tot. Walter Casper kam ins Krankenhaus in Münster, wo er seinen schweren Verletzungen erlag. (Seine Schwester kümmerte sich darum, dass er in der Heimat, in Schlesien, begraben wurde.)

    Leider habe ich keinerlei weitere Angaben. Weder zum Zeitraum/Datum, dem Absturzhergang noch zu der Einheit oder dem Flugzeug...
    Ich muss auch gestehen, dass das für mich absolutes Neuland ist.

    Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen oder hat eine Idee, wo ich nähere Informationen bekommen könnte.

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

    Liebe Grüße
    Vera
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfgang Henrich, 16.04.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Versuche es mit deiner Anfrage vielleicht auch mal hier:

    http://www.luftarchiv.de

    Dort beschäftigt man sich sehr und erfolgreich mit einer solchen Thematik.
     
  4. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.588
    Zustimmungen:
    583
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Identitaet Deines Vorfahren.

    Hatte ein aehnliches Problem. Wenn Du gar nichts hast wird es schwierig / langwierig !

    Hilfreich sind : Namen, Dienstgrad, DOB beider Opfer, Bilder, auch wenn sie evtl. eine andere Maschine oder Einheit zeigen, damals sind viele Besatzungen eher umgeschult worden als Versetzt worden, z.B. als im StUkaGeschwader 2 die FW190 eingefuehrt wurde.

    Auch kannst Du evtl. die Akte in Berlin oder Freiburg im Archiv finden.

    Wenn Du magst, kannst Du mir eine PN senden, vielleicht kannst Du von meinen Erfahrungen profitieren.
     
  5. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Am besten eine entsprechende Anfrage an die WASt in Berlin stellen. Von dort wird gegen Gebühr der militärische Werdegang des Gefallenen mitgeteilt.
     
  6. #5 DR40eghs, 25.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2009
    DR40eghs

    DR40eghs Flugschüler

    Dabei seit:
    27.04.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Wissenschaftler
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Vera,

    ich habe deine Anfrage erst gerade gelesen - denn meist tummle ich mich im bereits angesprochenen Forum des Luftarchivs (LBB-Forum).

    Ich glaube, dass ich deinen Großonkel - bzw. die zugehörige Verlustmeldung - gefunden habe. Hier die Daten:

    17.9.1941 IV./KG 1 Ju 88 A-5 WNr. 8181 100% H
    (F) Uffz. Jacob, Heinrich [tot]
    (B) Fw. Casper, Walter [verl., gest.]
    (Bf) Gefr. Schiffbänker, Alexander [tot]
    (Bs) Uffz. Magies, Erich [verw.]
    Metelen ("Metelner Heide"); Notlandung infolge Motorstörung

    Das liest sich für einen etwas weniger geübten etwas cryptisch - aber in dieser Form waren die damaligen Verlustmeldungen in der Aufstellung des General Quartiermeister abgefasst.

    Ich darf mal erklären:

    Die IV./KG 1 war die IV.Gruppe (Ausbildungs- und Ergänzungsgruppe) des Kampfgeschwader 1 "Hindenburg", die im Zeitraum 16.8.40 - 16.6.42 auf dem Flugplatz Münster-Handorf lag. Weitere Abkürzungen:

    (F) ist der Flugzeugführer (Pilot)
    (B) der "Beobachter" (= dein Großonkel)
    (Bf) der Bordfunker
    (Bs) der Bordschütze

    Das "H" steht für "Heimatflug", es handelte sich um einen Ausbildungseinsatz (im Gegensatz zu "F", was für "Feindflug" steht - bzw. Flug mit Feindauftrag).

    Die Maschine war eine "Junkers Ju 88 A-5".

    In der GQM-Meldung ist dein Großonkel als "verletzt" geführt - ich habe entsprechend deinen Angaben (gest. im Laz. Münster) die Info ergänzt. Bei (bzw. an den Folgen) der versuchten Notlandung - die in einem Totalverlust endete - starben also 3 Mann. Der Bordschütze überlebte verletzt den Bruch.

    Dies sind im Moment alle Angaben, die ich machen kann. Hoffentlich nützt es ein wenig.

    Noch ein schönes Wochenende,
    herzliche Grüße,
    Uwe aus KA
     
  7. Mau

    Mau Flugschüler

    Dabei seit:
    09.06.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    AW: Flugzeugabsturz im 2WK

    Hallo Vera,

    Mein name ist Maurice Zandvliet
    Ich bin de Niederlandische enkel sohn von Sofie Schiffbänker, Der bordfunker Alexander Schiffbänker ist mein Gross mutti's bruder und so mein oer-önkel.
    Ich suche seit Jahren nach informationen über mein verwanten Alexander und Rudolf Schiffbänker.
    Ich habe der foto's meiner oer-önkels auf die mauer im meine arbeitszimmer.
    Beiden waren angehörigen bei die Luftwaffe und beide sind gevallen.
    Ihren graben sind im das Evangelische Friedhoff im Sankt Aegydt am Neuwalde im Nieder Östereich, das Heim von der familien Schiffbänker, leider sind die graben seit 4 Jahren geraumt.
    By interesse konte Ich die foto's schicken.


    Ich dänke auch DR40eghs für die informationen vieleicht könte Sie mir weiter hilfen mit der Rudolf Schiffbänker.

    Herzliche grüsse aus der Niederlande,

    Maurice (Moritz)
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: mcnoch
Thema: Flugzeugabsturz im 2WK
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. handorf

Die Seite wird geladen...

Flugzeugabsturz im 2WK - Ähnliche Themen

  1. Flugzeugabsturz bei Hannover mit zwei Toten

    Flugzeugabsturz bei Hannover mit zwei Toten: ... bitte löschen.
  2. Flugzeugabstürze in Sachsen im 2.Weltkrieg.

    Flugzeugabstürze in Sachsen im 2.Weltkrieg.: Hallo. Gibt es Erkenntnisse darüber wieviele Flugzeugabstürze mit tödlichem Ausgang es in Sachsen im 2.Weltkrieg gegeben hat. Nationalität...
  3. 33 Tote bei Flugzeugabsturz in Russland

    33 Tote bei Flugzeugabsturz in Russland: Ein Flugzeug mit 39 Menschen an Bord ist einem Medienbericht zufolge in Russland abgestürzt. Sechs Menschen überlebten den Absturz in der...
  4. Flugzeugabsturz in/bei Jesenwang 21.5.2016

    Flugzeugabsturz in/bei Jesenwang 21.5.2016: Bei Jesenwang soll heute Abend ein Kleinflugzeug abgestürzt sein, die beiden Personen an Bord haben wohl nicht überlebt :-(...
  5. Flugzeugabsturz bei Altötting, Bayern

    Flugzeugabsturz bei Altötting, Bayern: http://www.pnp.de/mobile/zwei_maenner_sterben_bei_flugzeugabsturz_nahe_altoetting_2065029/