Flugzeugabsturz in Langenhahn (30.05.2020)

Diskutiere Flugzeugabsturz in Langenhahn (30.05.2020) im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; 30.05.2020, 19:32 Uhr Flugzeugabsturz in Stromleitung und Wohnhaus in Langenhahn (Quelle: Facebook-Seite Feuerwehr Westerburg)
DSC

DSC

Space Cadet
Dabei seit
26.02.2007
Beiträge
1.812
Zustimmungen
7.432
Ort
Westerwald
30.05.2020, 19:32 Uhr

Flugzeugabsturz in Stromleitung und Wohnhaus in Langenhahn

(Quelle: Facebook-Seite Feuerwehr Westerburg)
 
born4fly

born4fly

Space Cadet
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
1.474
Zustimmungen
314
Ort
Marburg
Die Springer in Ailertchen nutzen in aller Regel die Pilatus PC6 D-FEJE als Absetzmaschine.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DSC
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.126
Zustimmungen
2.464
Die Maschine ist nach dem Stromleitungen in ein Hausdach gefallen. Bilder:

Laut ASN eine Cessna 182:
 

WBWB

Flugschüler
Dabei seit
30.05.2020
Beiträge
6
Zustimmungen
14
Es war eine C182 der Fallschirmspringer aus Ailertchen. An Bord der Maschine war nur der Pilot. Die Unfallursache soll ein Motorausfall gewesen sein. Der Pilot konnte allem Anschein nach das Flugzeug und das Haus selbst verlassen und ihm geht es den Umständen entsprechend gut. Zum Einsatz kamen durch das ELT ein SAR-Hubschrauber und ein Polizeihubschrauber. Den Bewohnern des Hauses ist nichts passiert
 
born4fly

born4fly

Space Cadet
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
1.474
Zustimmungen
314
Ort
Marburg
Wenn man den Bildern des Zeitungsartikel glauben schenken kann, wäre der Flieger aber so oder so irgendwo hängen geblieben. Die Stromleitung befindet sich ja auf Höhe der Dächer.
 
DSC

DSC

Space Cadet
Dabei seit
26.02.2007
Beiträge
1.812
Zustimmungen
7.432
Ort
Westerwald
Wenn man den Bildern des Zeitungsartikel glauben schenken kann, wäre der Flieger aber so oder so irgendwo hängen geblieben. Die Stromleitung befindet sich ja auf Höhe der Dächer.
Ich gehe nicht davon aus, dass es die Stromleitung war, die auf dem Bild zu sehen ist. Die Maschine kam ja laut der Einschlagstelle im Dach zu beurteilen aus der anderen Richtung. Dort geht eine andere Überlandleitung her. Da der Strom im halben Westerwaldkreis weg war, hat er eher diese getroffen.
 

WBWB

Flugschüler
Dabei seit
30.05.2020
Beiträge
6
Zustimmungen
14
Bitte verbreitet keine Mutmaßungen! Alle Presseartikel sagen etwas anderes und unterscheiden sich schon in teils grundlegenden Dingen. Der einzige der im Moment etwas über den genauen Hergang oder die Ursache etc. sagen kann ist der Pilot selbst, den ich als Vereinsmitglied auch kenne!
 
born4fly

born4fly

Space Cadet
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
1.474
Zustimmungen
314
Ort
Marburg
Ich gehe nicht davon aus, dass es die Stromleitung war, die auf dem Bild zu sehen ist. Die Maschine kam ja laut der Einschlagstelle im Dach zu beurteilen aus der anderen Richtung. Dort geht eine andere Überlandleitung her. Da der Strom im halben Westerwaldkreis weg war, hat er eher diese getroffen.
Das sehe ich genauso, geschrieben steht es aber eben anders. Warten wir mal ab...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DSC
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.176
Zustimmungen
5.471
Kerosin soll ausgelaufen sein. Warum hatten die Kerosin geladen? In Kanistern? Für den O-470 (Benzinmotor) kann es ja nicht gewesen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

WBWB

Flugschüler
Dabei seit
30.05.2020
Beiträge
6
Zustimmungen
14
UPDATE: Heute war ich an der Unfallstelle und habe mir mal selbst ein Bild von der Lage gemacht. Sieht fürchterlich aus... Man kann nicht mehr das Cockpit oder gar irgendein Leitwerk erkennen. Es liegen noch Flügelteile und andere Teile im ca. 60m Radius. Direkt gegenüber von der Unfallstelle (3-5m) ist ein Spielplatz.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DSC

WBWB

Flugschüler
Dabei seit
30.05.2020
Beiträge
6
Zustimmungen
14
Wenn man den Bildern des Zeitungsartikel glauben schenken kann, wäre der Flieger aber so oder so irgendwo hängen geblieben. Die Stromleitung befindet sich ja auf Höhe der Dächer.
Die Hochspannungsleitung auf den Bildern ist definitiv NICHT die Stromleitung, mit der der Flieger kollidiert ist. Ich war heute vor Ort und in Verlängerung zur kürzeren Hausseite ist eine große und hohe Hochspannungsleitung, die mehr oder weniger auf der Seilriss-Notlande-Wiese der Segelflieger (zu denen ich gehöre) steht. Somit vermute ich, dass die touchierte Leitung diese war.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DSC

WBWB

Flugschüler
Dabei seit
30.05.2020
Beiträge
6
Zustimmungen
14
Kerosin soll ausgelaufen sein. Warum hatten die Kerosin geladen? In Kanistern? Für den IO 470 (Benzinmotor) kann es ja nicht gewesen sein.
Die PC6 die wir normalerweise in Betrieb haben, läuft mit Kerosin. Warum Kerosin ausgelaufen ist kann ich nicht sagen. Bin mir grade nicht sicher was die betroffene Cessna tankte. Müsste ich aber eigentlich noch wissen, da ich die Betroffene Cessna am Unfalltag noch mit an die Tankstelle geschoben habe...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DSC
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.126
Zustimmungen
2.464
Warum Kerosin ausgelaufen ist kann ich nicht sagen.
Die Frage hat Intrepid sicher nicht ernst gemeint. Dass Zeitungen beim Absturz von Kleinflugzeugen von "Kerosin" schreiben, ist eine der bekanntesten und beliebtesten Fehler bei Berichterstattungen in der Luftfahrt überhaupt. Ein Journalist möchte damit dem Leser eigentlich zeigen, dass er Ahnung hat - beweist damit aber natürlich genau das Gegenteil.

Immerhin, mit dem anderen beliebten Fehler - der Identifikation von Kleinflugzeugen - hatten sie diesmal kein Problem. Weil hier stimmte es ja:

UPDATE: Heute war ich an der Unfallstelle und habe mir mal selbst ein Bild von der Lage gemacht.
Wie geht es denn dem Vereinskameraden?
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.176
Zustimmungen
5.471
Bin mir grade nicht sicher was die betroffene Cessna tankte.
Wenn es die von der Website war, tankte sie Benzin (AVGAS). Es gibt nur wenige C182 mit Dieselmotor. Mit Turbine kenne ich keine. War übrigens ein recht betagtes Flugzeug, müsste so zwischen 1959 und 1960 gebaut worden sein.
 

Amphibious

Berufspilot
Dabei seit
07.11.2013
Beiträge
52
Zustimmungen
9
Im Video wurde von Treibstoff, nicht von Kerosin gesprochen. Im übrigen sollten eigentlich alle Beteiligten froh sein, dass der Treibstoff nicht explodiert ist.
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.126
Zustimmungen
2.464
Im Text der Seite des SWR wurde es inzwischen übrigens korrigiert. Dort steht nun
Die Feuerwehr lüftete am Sonntag das Gebäude, weil beim Absturz Treibstoff ausgetreten war.

Das ist übrigens der Unterschied zwischen Journalisten mit Anspruch und solchen ohne (wir hatten die Diskussion dieser Tage im Thread zum Bf108 Notlandung). Der Journalist des SWR hat offensichtlich einen Hinweis bekommen (oder er liest hier mit). Sein Fehler hat ihn geärgert und er hat es korrigiert. Wird ihm zukünftig wohl auch nicht wieder passieren. Den Blaulichtreporter der Mopo werden seine "Fehler" dagegen kaum "jucken". Beim nächsten Artikel wird er wieder über ggf. wieder etwas von einer "Messerschmitt Tycoon" schreiben...
 
born4fly

born4fly

Space Cadet
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
1.474
Zustimmungen
314
Ort
Marburg
Wobei es letztlich für die Allgemeinheit sicherlich keine Rolle spielt. Hätte man richtigerweise von AVGAS geschrieben, hätten damit sicherlich weniger Menschen etwas anfangen können.
 
Thema:

Flugzeugabsturz in Langenhahn (30.05.2020)

Flugzeugabsturz in Langenhahn (30.05.2020) - Ähnliche Themen

  • Flugzeugabsturz in Reinsfeld (17.06.2020)

    Flugzeugabsturz in Reinsfeld (17.06.2020): Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz in Reinsfeld Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz in Reinsfeld
  • 21.12. Flugzeugabsturz im Pinzgau

    21.12. Flugzeugabsturz im Pinzgau: https://salzburg.orf.at/stories/3027169/ -faxxe
  • Flugzeugabsturz bei Altdöbern 1986

    Flugzeugabsturz bei Altdöbern 1986: Hallo in die Runde. Ein Kollege berihtete mir heute von einem Flugzeugabsturz einer Mashine der GSSD im Jahre 1986. Bei diesem Absturz soll es...
  • Flugzeugabsturz in Bruchsal

    Flugzeugabsturz in Bruchsal: Wie ich soeben von einem Fliegerkameraden erfahren habe, ist in Bruchsal neben dem Flugplatz ein Kleinflugzeug in die Fassade des Baumarktes...
  • Flugzeugabsturz im Wettersteingebirge

    Flugzeugabsturz im Wettersteingebirge: Heute Nachmittag ist wohl im Wettersteingebirge ein Flugzeug abgestürzt. Laut Presse und Bilder von der Absturzstelle gibt es wohl wenig Chancen...
  • Ähnliche Themen

    • Flugzeugabsturz in Reinsfeld (17.06.2020)

      Flugzeugabsturz in Reinsfeld (17.06.2020): Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz in Reinsfeld Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz in Reinsfeld
    • 21.12. Flugzeugabsturz im Pinzgau

      21.12. Flugzeugabsturz im Pinzgau: https://salzburg.orf.at/stories/3027169/ -faxxe
    • Flugzeugabsturz bei Altdöbern 1986

      Flugzeugabsturz bei Altdöbern 1986: Hallo in die Runde. Ein Kollege berihtete mir heute von einem Flugzeugabsturz einer Mashine der GSSD im Jahre 1986. Bei diesem Absturz soll es...
    • Flugzeugabsturz in Bruchsal

      Flugzeugabsturz in Bruchsal: Wie ich soeben von einem Fliegerkameraden erfahren habe, ist in Bruchsal neben dem Flugplatz ein Kleinflugzeug in die Fassade des Baumarktes...
    • Flugzeugabsturz im Wettersteingebirge

      Flugzeugabsturz im Wettersteingebirge: Heute Nachmittag ist wohl im Wettersteingebirge ein Flugzeug abgestürzt. Laut Presse und Bilder von der Absturzstelle gibt es wohl wenig Chancen...

    Sucheingaben

    Flugzeugabsturz langenhahn

    ,

    langenhahn flugzeug

    ,

    flugzeugabsturz in langenhahn

    ,
    langenhahn Flugzeugabsturz
    , flugzeugabsturz westerburg, flugunfall langenhahn, Flugzeugabsturz langenhahn heute, flugzeug langenhahn, flugunfall 30.5.2020 langenhahn, Flugzeug absturz in langenhahn, warum absturz langenhahn?, flugzeugabsturz langenhahn forum, flugzeugasturz langenhahn, langenhahn cessna, kleinflugzeug absturz langenhahn, westerburg flugzeugabsturz, fliugzeugabsturz langenhahn, flugzeugabsturz 2020 langenhahn, langenhahn absturz
    Oben