Flugzeuge kollidiert: Drei Tote in Zell am See

Diskutiere Flugzeuge kollidiert: Drei Tote in Zell am See im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Ein Motorsegler und ein Kleinflugzeug sind beim Landeanflug kollidiert und in ein Feld gestürzt. Es gibt einen Schwerverletzten und drei Tote....

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 beistrich, 28.08.2011
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    http://diepresse.com/home/panorama/...te-in-Zell-am-See?_vl_backlink=/home/index.do
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 koehlerbv, 28.08.2011
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.093
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Breisgau
    Das ist jetzt der zweite katastrophale Zusammenstoss innerhalb von viereinhalb Jahren (siehe http://salzburg.orf.at/stories/176231/) mit nun elf Toten.
    Das mag ein tragischer Zufall sein, aber für die Verbesserung der Kontrolle des Luftraums / der Koordination des Verkehrs wird man sich in der Zukunft sicherlich Gedanken machen müssen.

    Bernhard
     
  4. #3 koehlerbv, 29.08.2011
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.093
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Breisgau
  5. Howy-1

    Howy-1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Berufskraftfahrer
    Ort:
    Pößneck/ Thüringen
    Bevor wir zur tieferen Diskussion schreiten noch eine Frage: Ist der Flugplatz ein kontrollierter Platz?

    Wenn nicht, dürfte sich die Frage nach besserer Koordination erübrigt haben. Das bessere Wort dürfte hier wohl Kommunikation sein. Auch in D gibt es ja die weit verbreitete Unsitte, dass in der Platzrunde nur die letzte Richtungsänderung angesagt wird, und dass so mancher "Infocontroller" angepi...t reagiert, wenn man entgegen seiner (unberechtigten) Anweisung jede Richtungsänderung meldet: "Sie sollten doch erst den Queranflug melden!"
    Insofern wäre wohl die auch im jetzigen Fall vermutlich vorliegende Sichtproblematik, speziell Hochdecker - Tiefdecker schonmal erheblich entschärft, wenn mehr in der Platzrunde gemeldet, von anderen darauf gehört und reagiert werden würde. Dann lieber gar keine "Koordination" vom Flugleiter, der die Platzrunde sowieso nicht einsehen kann und auch nicht muss.

    Gruß Dirk
     
  6. #5 schwarzmaier777, 29.08.2011
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    südlich Ulm
    zur Klarstellung:
    Wir befinden uns im unkontrollierten Sichtflug - jeder ist hier für sich selbst zuständig.

    Es gilt: Sehen und gesehen werden. Und das Wetter gestern war gigantisch.

    Der Flugleiter ist nicht weisungsberechtigt - gibt nur "Informationen" und darf nur zur Abwehr von Gefahr im Verzug etwas verbindlich anweisen.

    Ansonsten gibt er eigentlich nur Wetter und muß anwesend sein - ausser es gibt eine andere Regelung.

    Und selbst wenn er etwas "anweist" - wenn sich die Piloten nicht daran halten, kann er auch nix tun.

    Fazit: Auf den Untersuchungsbericht warten!!!!!!!

    Gruß
    Ingo
     
  7. Howy-1

    Howy-1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Berufskraftfahrer
    Ort:
    Pößneck/ Thüringen
    @schwarzmaier777
    Genau, vollste Zustimmung, doch gerade in Anbetracht der letzten Zusammenstöße in Flugplatznähe und der entsprechenden Diskussionen (Saarmund-Thread), tendiere ich mittlerweile zu "Sehen und gesehen werden, hören und gehört werden!"

    Gruß Dirk
     
  8. #7 schwarzmaier777, 29.08.2011
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    südlich Ulm
    aber auch das nützt nix, wenn die Leute - warum auch immer - "...nicht bei der Sache sind..." ist aber im Straßenverkehr genauso.

    Bestes Beispiel:
    Sprungbetrieb Illertissen am letzten WE - jede Menge an und abfliegender Verkehr von Tannkosh direkt über den Platz - nicht rechts oder links, weil ja als Sprungzone gekennzeichnet auf der Karte :?!

    Ganz krass gestern Morgen eine 3er Formation + viertes Flugzeug versetzt mit direktem Kurs auf den Platz Richtung Norden - Springermaschine war genau darüber im Steigflug......

    Keine weiteren Frage Euer Ehren.....:FFTeufel::FFTeufel:


    Gruß
    Ingo
     
  9. #8 koehlerbv, 29.08.2011
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.093
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Breisgau
    Neue Informationen vom beeidete Sachverständige hat erste Informationen gegeben:
    http://www.salzburg.com/online/7mal...QQVmWdutn0AoKadCjLcrtHW4Vfl&img=&text=&mode=&
    Ich sehe es ein: Die Regeln sind klar - und wurden offensichtlich nicht befolgt. Unglücklicherweise flog wohl auch der Tiefdecker über dem Hochdecker, was das gegenseitige Nicht-Sehen noch verschärft haben könnte.

    Bernhard
     
  10. #9 Kenneth, 29.08.2011
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    142
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Dass der Flugplatz unkontrolliert ist und was das zu bedeuten hat ist leider nicht neu, das war schon immer so.
     
  11. #10 Spartacus, 29.08.2011
    Spartacus

    Spartacus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    274
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Es ist aber auch so, dass so ziemlich jeder PPL-Inhaber auf unkontrollierten Plätzen seinen Schein gemacht hat. Schließlich ist z.B. die Mehrheit der deutschen Plätze unkontrolliert.
    Wenn ich mir aber an "meinem" Heimatplatz anschaue, wie da teilweise geflogen wird, wie wenig sich die Piloten an die eigentlich bekannten Regeln halten (Platzrunde in <300ft AGL, "vordrängeln" im Endanflug, ...) und wie wenig das den Flugleiter schert (er könnte ja auch Meldung an die Behörden machen oder zumindest androhen), dann wundert es mich nicht, dass es irgendwann mal auf diese Art knallt.
    Damit machen wir uns selbst unseren Ruf kaputt.

    Spartacus
     
  12. #11 koehlerbv, 06.09.2011
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.093
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Breisgau
    Update: Kein technisches Gebrechen

    http://www.salzburg.com/online/7mal...NuWmAXL8OoEWSwJGY12rwO0lB9x&img=&text=&mode=&

    Weiters: Eines der beiden Flugzeuge hatte sogar ein Kollisionswarngerät im Einsatz. Aber eben nur das eine Flugzeug ...

    Bernhard
     
  13. #12 Martin22, 06.09.2011
    Martin22

    Martin22 Berufspilot

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Linz
    Ich verstehe nicht warum Flarm im Motorflug nur so gering verbreitet ist. Nirgendwo sonst bekommt man großen Sicherheitsgewinn so billig wie mit einem Flarm/Transponder kompatiblen Gerät.
     
  14. #13 Kenneth, 06.09.2011
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    142
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Weil man eigentlich in der Lage sein müsste/sollte, in der Platzrunde richtige Positionsmeldungen zum richtigen Zeitpunkt abzusetzen und auf den Meldungen anderer zu achten bzw. richtig zu reagieren. Solche Unfälle würden nicht passieren, wenn jeder es so machen würde.
     
  15. #14 Martin22, 06.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2011
    Martin22

    Martin22 Berufspilot

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Linz
    Müsste man ja,
    aber aus eigener Erfahrung funktioniert das nicht immer und genau hier kann Flarm wirkungsvoll die Ereignis-Kette durchbrechen und einen Unfall verhindern. Das Hauptproblem ist die ignorante Haltung vieler Motorflieger/Vereine gegenüber Flarm.

    Außerdem besteht die Gefahr nicht nur im Flugplatzbereich sondern an thermisch guten Tagen auch auf der Strecke.

    Da tummeln sich oft zig Segelflugzeuge, wohlgemerkt in unseren Breiten fast alle mit Flarm :!:
     
  16. Maxu

    Maxu Berufspilot

    Dabei seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Peissenberg
  17. #16 koehlerbv, 23.09.2011
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.093
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Breisgau
    Gras am Steuerhorn - ich fasse es nicht!

    Bernhard
     
  18. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.916
    Zustimmungen:
    5.730
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Unglaublich :mad:

    Seh jetzt erst das es sich bei der HK-36R Super Dimona um die D-KILL handelt!
    Konnte die Maschine noch im Mai 2010 in Schönhagen fotografieren,nun hat sich die Kennung ja erfüllt... :(
     

    Anhänge:

  19. #18 Spitfire_Fan, 24.09.2011
    Spitfire_Fan

    Spitfire_Fan Berufspilot

    Dabei seit:
    07.07.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Schüler ;D
    Ort:
    Müglitztal, Deutschland
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Acanthurus, 25.09.2011
    Acanthurus

    Acanthurus Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    241
    Beruf:
    Arbeit
    Ort:
    Fest
    Und die andere Maschine war dann D-KIFF, oder??? :mad:
    Ich fass es nicht... auch wenn es nicht unbedingt ursächlich mit dem Crash zusammen hängen muss... zur Sicherheit beigetragen hat es bestimmt nicht.
     
  22. JOAX

    JOAX Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ilsfeld
    OMG

    Das Schlimme ist das wegen idesem De..en jetzt wahrscheinlich dann auch noch ne Diskussion über die kiffenden Piloten Deutschlands losgeht. Am besten noch mit regelmäßigen Drogentest. Das Medical und die ZÜP sind ja nicht genug...

    Axel
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Flugzeuge kollidiert: Drei Tote in Zell am See
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. illertissen

Die Seite wird geladen...

Flugzeuge kollidiert: Drei Tote in Zell am See - Ähnliche Themen

  1. Zwei Ryanair Flugzeuge in Dublin leicht kollidiert

    Zwei Ryanair Flugzeuge in Dublin leicht kollidiert: Zwei Ryanair Flugzeuge vom Typ Boeing 737 sind heute morgen auf dem Airport Dublin mit ihren Tragflächen leicht kollidiert:...
  2. Zwei Sportflugzeuge kollidiert

    Zwei Sportflugzeuge kollidiert: Bei einem Zusammenstoß von zwei Kleinflugzeugen während des Flugs über Phoenix im US-Staat Arizona ist ein Mensch ums Leben gekommen. Ein weiterer...
  3. Absturz eines Segelflugzeuges in Hockenheim

    Absturz eines Segelflugzeuges in Hockenheim: Am Sonntag, den 10.09.2017, ist in Hockenheim ein Segelflugzeug beim Windenstart abgestürzt. Hockenheim: Person stirbt bei Absturz mit...
  4. "Spitznamen" unter Spotter von Flugzeugen

    "Spitznamen" unter Spotter von Flugzeugen: Hallo miteinander, Die 737 ist ja unter uns unter "Bobby" bekannt, oder die Dash-kisten von AirBerlin sind ja bekanntlich die "Heuwender". Meine...
  5. Fly-in für Elektroflugzeuge auf dem Flughafen Grenchen

    Fly-in für Elektroflugzeuge auf dem Flughafen Grenchen: Am 9. und 10. September 2017 findet mit der Smartflyer Challenge das erste europäische Fly-in für Elektroflugzeuge auf dem Flughafen Grenchen...