Flugzeugherstellung in Russland (und ehem. UdSSR)

Diskutiere Flugzeugherstellung in Russland (und ehem. UdSSR) im Speziell Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo Forum! Ich bin immer wieder erstaunt über die vielen Standorte für Flugzeugproduktion in Russland. Manche Modelle werden ja parallel in...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 Schorsch, 02.03.2014
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.630
    Zustimmungen:
    2.284
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Hallo Forum!

    Ich bin immer wieder erstaunt über die vielen Standorte für Flugzeugproduktion in Russland.
    Manche Modelle werden ja parallel in zwei Werken in esoterischen Raten hergestellt.
    Aber anstatt hier den üblichen Abgesang zum besten zu geben (den will keiner mehr hören), würde ich gerne die Koordinaten und vielleicht Informationen zu einigen Werken sammeln.

    Allen ähnlich ist:
    - sie haben meist einen eigenen Flughafen (also keine parallele Nutzung als Zivilflughafen)
    - es stehen immer viele alte Flieger rum

    Ich fange mal mit dem in Ulyanovsk an. Dort ist "Aviastar SP"
    Es befindet sich bei 54.371170 48.627109

    Das erstaunliche: der Flughafen ist mehr als 10km Luftlinie entfernt, und mit einem langen einsamen Weg mit der Fabrik verbunden. Ich habe keine geographischen Gründe ausmachen können, das Land ist platt wie Holland.

    Produziert wird dort angeblich die Antonov 124, von denen aber in den letzten Jahren meines Wissens keine ausgeliefert wurde.
    Weiterhin die Tu-204 (aber nicht die Tu-214, die zwar identisch ist, aber die 214 wird in Kazan hergestellt), von denen 2013 genau 2 hergestellt wurden.

    Gibt es Kenntnisse zu anderen Projekten dort?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rhönlerche, 02.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2014
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.839
    Zustimmungen:
    1.110
    Ort:
    Deutschland
    AW: Flugzeugherstellung in Russland (und ehem. UdSSR)

    Eine Ursache war der Zweite Weltkrieg. Viele Werke wurden hektisch hinter den Ural verlagert und im Lande verteilt. Ohne wirklichen Sinn, nur möglichst weitläufig. Im Kalten Krieg das Gleiche.
    Später wurden die Werke auch hierarchisch differenziert, auch bei den Zulieferern. Einen wichtigen Jäger baut man eher in Moskau oder wenigstens Russland, einen "unwichtigen" Mainstreamtransporter, wie die Il-76, eher in Taschkent. Die nächste Sache ist die Planwirtschaft mit ihrer Geheimhaltung. Die Intelligenz sitzt oft in Moskau oder in isolierten Denkfabriken und Entwicklungswerken und die Produktion machen reine Herstellungsbetriebe.
    Nach dem Ende der Sowjetunion und der GUS und nach jahrelanger Verwahrlosung blieb ein entsprechender Flickenteppich übrig.

    Uljanwosk macht derzeit auch größere Wartungsarbeiten, eher so Lebensdauerverlängerungsmaßnahmen, an der An-124. Die Serie war ausgelaufen aber soll wohl wieder anlaufen. Allerdings machen die einstigen Zulieferer heute andere Dinge. Es wäre eine Mammutaufgabe, das wieder aufzubauen. In das Werk wird aber wohl wieder investiert.
     
  4. #3 flogger23, 02.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2014
    flogger23

    flogger23 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    739
    Ort:
    Bernau
    AW: Flugzeugherstellung in Russland (und ehem. UdSSR)

    Irkutsk, Komsomolsk, Nowosibirsk, Kasan u.a. gab es schon vor dem Krieg. Diese wurden dort gebaut wegen eines bevorstehenden Krieges. Die dortigen Werke wurden mit den verlagerten Werken zusammengelegt. Eine noch heute unvorstellbare Leistung, die den Sieg über Hitler sicherte.
    Die unwichtigen Jäger/ Jagdbomer MiG-27, Su-17, Su-24, Su-27 u.a. wurden mitten im sibirischen und fernöstlichen (nicht verwechseln - könnte Schwierigkeiten bereiten!!) Wald zusammengeschweißt, nee nicht unter offenem Himmel.
     
  5. #4 Jan, 02.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2014
    Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    203
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    AW: Flugzeugherstellung in Russland (und ehem. UdSSR)

    Was lese ich denn da? DU möchtest Informationen haben? DU möchtest etwas wissen? Über Russland? :FFTeufel:

    Nein das glaube ich nicht, das kann nicht sein, nicht ohne Hintergedanken...

    Wenn doch, warum hier zusammentragen, es ist alles dokumentiert. Jedes Jahr im Januar/Februar Heft "Take Off" von Andrei Formin niedergeschrieben, alle Werke, alle Maschinen, alle Projekte. Kannst Du dort alles nachlesen, alles aus erster Hand. :wink:
     
    Box29, Flugi und JohnSilver gefällt das.
  6. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.638
    Zustimmungen:
    2.340
    Box29 gefällt das.
  7. #6 fasteagle, 21.06.2014
    fasteagle

    fasteagle Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.07.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schiedam (NL)
    AW: Flugzeugherstellung in Russland (und ehem. UdSSR)

    Hallo Leute,
    Vielen Grüssen aus Holland. Weiss jemanden ob es stimmt das die MiG-23BN der NVA/LSK in Ulyanovsk hergestellt wurden? Falls ja, ist dann auch bekannt wann die Maschinen gebaut wurden? Abgeliefert wurden sie ja ab 1979 aber es wird behauptet das die Flugzeuge schon ein paar Jahre fertig waren bevor der Ablieferung in 1979?
    Vielen Grüssen,
    Martin
     
  8. #7 flogger23, 22.06.2014
    flogger23

    flogger23 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    739
    Ort:
    Bernau
    AW: Flugzeugherstellung in Russland (und ehem. UdSSR)

    Die MiG-23BN kamen alle aus der Filiale Nr. 2 Luchowizi des Werkes "Znamja Truda" Moskau (Hauptsitz Chodinka).
     
  9. #8 Monitor, 22.06.2014
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.246
    Zustimmungen:
    2.858
    Ort:
    Potsdam
  10. #9 flogger23, 22.06.2014
    flogger23

    flogger23 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    739
    Ort:
    Bernau
    AW: Flugzeugherstellung in Russland (und ehem. UdSSR)

    2 Maschinen der NVA haben die "296" als erste drei Ziffern. Im "Flugzeuge der DDR" 3.Teil steht das Jahr der Indienststellung 1981, hier
    http://forums.airforce.ru/matchast/4178-reestr-mig-23-sozdadim-vmeste/#post85650
    1983 bzw. 1984, was eher hinkommen könnte, wenn es nach den letzten Ziffern geht.

    Da wurden einfach mal wieder die Kennziffern für das Serienwerk geändert, damit die Damen und Herren von der Gegenseite an den Schreibtischen etwas zum Rätseln hatten.
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Monitor, 22.06.2014
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.246
    Zustimmungen:
    2.858
    Ort:
    Potsdam
    AW: Flugzeugherstellung in Russland (und ehem. UdSSR)

    Heißt also: die Maschinen kamen alle aus dem Werk Nr.30, obwohl die ersten 3 Stellen der Werknummer durchaus unterschiedlich waren.
     
  13. #11 flogger23, 22.06.2014
    flogger23

    flogger23 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    739
    Ort:
    Bernau
    AW: Flugzeugherstellung in Russland (und ehem. UdSSR)

    Ja. In den 1980er Jahren wurden zur Verwirrung die Kennziffern einiger Werke in den Werksnummern geändert, z.B. auch in Nowosibirsk.
     
Moderatoren: Learjet
Thema: Flugzeugherstellung in Russland (und ehem. UdSSR)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mig werke novosibirsk

    ,
  2. flugzeugproduktion russland standort

    ,
  3. flugzeugproduktion russland 2.weltkrieg

    ,
  4. geheime flugzeuge der udssr,
  5. flugzeugproduktion russland,
  6. Antonov An-2 Werk Nummern
Die Seite wird geladen...

Flugzeugherstellung in Russland (und ehem. UdSSR) - Ähnliche Themen

  1. Russland pragmatisch

    Russland pragmatisch: Bei sputnik gerade die Nachricht einer wunderbar primitiven Transpotdrohne gesehen und der link kommt mit dem nächsten Eintrag, ich muß halt erst...
  2. Russlands geheime Test-Flupgplätze?

    Russlands geheime Test-Flupgplätze?: Hallo zusammen, in den USA gibt es die Edwards Air Force Base und die Area 51 auf denen geheime Flugzeuge getestet/betrieben werden. Manchmal...
  3. Russland und UAE - Entwicklung eines neuen 5th Gen Fighters

    Russland und UAE - Entwicklung eines neuen 5th Gen Fighters: Ich stell´s mal mit hier rein, da es, soweit es keine der üblichen Sprechblasen ist noch zu früh für nen eigenen Thread sein sollte......
  4. 33 Tote bei Flugzeugabsturz in Russland

    33 Tote bei Flugzeugabsturz in Russland: Ein Flugzeug mit 39 Menschen an Bord ist einem Medienbericht zufolge in Russland abgestürzt. Sechs Menschen überlebten den Absturz in der...
  5. 1/72 Spezielles Zubehör aus Russland – F4Models

    1/72 Spezielles Zubehör aus Russland – F4Models: In diesem Thread möchte ich nach und nach einige Produkte im Maßstab 1/72 von F4M Models aus Moskau vorstellen. F4M - das ist Alexander Suvrow....