Flugzeugmechaniker mit 91

Diskutiere Flugzeugmechaniker mit 91 im News aus der Luftfahrt Forum im Bereich Aktuell; Die USA sind ja bekanntlich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten Al Blackman kommt jeden Morgen zwei Stunden vor Schichtbeginn zur Arbeit -...

Moderatoren: mcnoch
  1. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.280
    Zustimmungen:
    3.210
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    mirage und n/a gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 netvoyager, 19.07.2017
    netvoyager

    netvoyager Testpilot

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    507
    So ungewöhlich sich das für uns "anhören" mag, so ungewöhnlich ist Arbeit bis ins hohe Alter in den USA nicht.
    Viele Menschen übersehen es schlichtweg rechtzeitig in eine ausreichene Altersvorsorge zu investieren. Eine verpflichtende Rentenversicherung gibt es nicht, denn so etwas ist ja Kommunistenvoodoo. Also bleibt so lange wie möglich arbeiten die einzige Alternative. Ich habe selbst einen Bekannten, der sich bitterböse beschwert hat, weil ihn seine Firma mit 74 entlassen hat, nachdem er nicht selber gehen wollte. Schließlich fühlt er sich ja erst wie 29. Rentenversicherung Fehlanzeige...
     
  4. #3 atlantic, 22.07.2017
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    hoffen wir mal, das das bei uns nicht auch Schule macht.
    Die Chance der Altersarmut = arbeiten bis in die Kiste, greift ja auch bei uns immer mehr um sich
     
  5. #4 F-4phan, 22.07.2017
    F-4phan

    F-4phan Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    1.981
    Beruf:
    Ruhestand
    Ort:
    El Paso, Texas/USA
    Anscheinend hält sich das Gerücht von einer fehlenden Rentenversicherung in USA immer noch. In USA gibt es genau wie in - D - die staatliche Rentenversicherung, wo der Arbeitnehmer und Arbeitgeber einen prozentualen Betrag des Einkommens einzahlen - wird vom Lohn einbehalten. Grosse Firmen hatten dann meistens zusätzlich noch eine eigene Alterspension. Die staatliche Rente richtet sich dann nach entrichteten Beiträgen/Zeit. Mit Abzügen, ca 25%, kann man mit 62 Jahren in Rente gehen, volles Rentenalter ist zur Zeit 66 Jahre. Beim Verbleiben im Berufsleben erhöht sich die Rente prozentual. Hier ist es warscheinlich genau wie in - D:- Wer in seinem Leben wenig gearbeitet hat bekommt auch nur eine kleine Rente.
     
    Augsburg Eagle und pok gefällt das.
  6. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    Hessen
    Hier das AA Video von der Jubiläumsparty:
     
    Helicopterfan222 gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Flugzeugmechaniker mit 91