Flugzeugteile gefunden?

Diskutiere Flugzeugteile gefunden? im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo! ich habe hier einen Fund, den ich beim ersten Betrachten als Teil eines Flugzeuges bewerten würde. Könnte sich jemand mit den Fotos...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Jetcrazy, 30.01.2010
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    OWL, D
    Hallo!

    ich habe hier einen Fund, den ich beim ersten Betrachten als Teil eines Flugzeuges bewerten würde. Könnte sich jemand mit den Fotos befassen und evtl. durch die Art und Anordnung der Nieten oder sonstiges ausschließen oder bestätigen dass es sich um das Teil eines Flugzeuges handelt? Das Teil ist aus sehr stabilem Alu gefertigt und auf der Aussenseite matt schwarz lackiert oder beschichtet. Die schwarze Fläche fühlt sich matt, leicht sandig an. Nummern oder ähnliches konnte ich keine entdecken.

    Danke,
    Gruss
    Jens


    Hier die Fotos:
     

    Anhänge:

    • 1_pp.JPG
      Dateigröße:
      107,1 KB
      Aufrufe:
      484
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jetcrazy, 30.01.2010
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    OWL, D
    Bild2:
     

    Anhänge:

    • 2_PP.JPG
      Dateigröße:
      111,3 KB
      Aufrufe:
      482
  4. #3 Jetcrazy, 30.01.2010
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    OWL, D
    Bild3:
     

    Anhänge:

    • 3_PP.JPG
      Dateigröße:
      107,3 KB
      Aufrufe:
      480
  5. #4 Jetcrazy, 30.01.2010
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    OWL, D
    Bild4:
     

    Anhänge:

    • 4_PP.JPG
      Dateigröße:
      108,5 KB
      Aufrufe:
      477
  6. #5 Jetcrazy, 30.01.2010
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    OWL, D
    und das letzte Foto:
     

    Anhänge:

    • 5_PP.JPG
      Dateigröße:
      108,9 KB
      Aufrufe:
      471
  7. #6 quarter, 30.01.2010
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Also das es sich dabei um Flugzeugteile handeln dürfte, scheint eigentlich klar erkennbar sein.
    Aus den teilen aber zu oraklen worum es sich dabei handeln könnte scheint mir aussichtslos.
    Gibt es denn evtl. noch etwas mehr an Infos wo Du die Teile her hast?
     
  8. #7 Jetcrazy, 30.01.2010
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    OWL, D
    Ausser, dass es ein Bodenfund ist aus einer Gegend, in der von lokalen Suchern/Forschern usw. kein Absturz an genau der Stelle bekannt ist, weiss ich nichts darüber. Es gibt Abstürze in Entfernungen von 2-3km Luftlinie vom Fundort. Zudem käme noch eine Explosion in großer Höhe in Frage, was jeglichen Fundort legitimiert.

    Interessieren würde mich, an welchen Stellen am oder im Flugzeug dieser sandige (rutschfeste) Lack verwendet wurde.

    Gruss
    Jens
     
  9. #8 JohnSilver, 30.01.2010
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.234
    Zustimmungen:
    3.801
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Tritt/Einstiegsblech auf der Tragfläche?
     
  10. borsto

    borsto Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Niederstedem
    Guten Abend jetcrazy !

    Wenn die Lackierung mattschwarz ist, kommt eigentlich nur ein britischer Bomber in Frage. Such an den Alu-Teilen mal nach Einschlagstempeln. Sie sind sehr klein aber aussagekräftig.

    borsto
     
  11. #10 Jetcrazy, 30.01.2010
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    OWL, D
    leider sind keinerlei Stempel zu finden.

    Gruss
    Jens
     
  12. borsto

    borsto Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Niederstedem
    Doch, da sind bestimmt welche. Irgendjemand muss auch an einem solchen Teil die Vernietung klar-gestempelt haben.

    Gruß !

    borsto
     
  13. #12 Darkstar, 31.01.2010
    Darkstar

    Darkstar Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Schweiz
    Ich sehe auf Bild 4 ein V oder ein N in einem Kreis und weiter unten eine kleine 10, ich hoffe ihr seht das auch. :?!
     
  14. #13 quarter, 31.01.2010
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Am besten wäre es die Teile in einer Lösung aus Essigessenz für einige Tage zu baden.
    Danach mit einer weichen Nagelbürste solange bearbeiten bis der ganze Dreck erstmal weg ist.
    Danach ergibt sich erfahrungsgemäß ein wesentliche besseres Bild der Teile.
    Die Prägung im Bereich der beiden Nieten auf Bild 4 ist mir auch erst auf den zweiten Blick aufgefallen. Ob das ne Stempelung ist?
    Erstmal saubermachen würde ich sagen.

    Zur Lackierung würde mir auch nur Trittschutz im Bereich der Tragfläche einfallen, aber auch eine Lackierung als Sicht/ Blendschutz käme in Frage.
     
  15. #14 Jetcrazy, 31.01.2010
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    OWL, D
    ich werde mir nachher die Zeit nehmen, das Teil nochmal mit der Lupe abzusuchen.

    Bis später,
    Jens
     
  16. #15 Wolfgang Henrich, 31.01.2010
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Köln
    @borsto: die mattschwarze Farbe lässt erst einmal nicht auf die Herkunft schließen. Mattschwarz über alles oder nur Unterseiten gab es u. a. auch bei der Luftwaffe.
     
  17. #16 Nachtfalter, 31.01.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo zusammen,
    Wie ist das eigentlich mit dem Essigbad, wird das Aluminium nicht zu stark angegriffen? Gehen Farbreste verloren?

    Gruß Rene`
     
  18. #17 Jetcrazy, 31.01.2010
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    OWL, D
    Ich Blindfisch. Da waren natürlich Nummern....

    Hier die Fotos:
     

    Anhänge:

    • 6_PP.JPG
      Dateigröße:
      111,3 KB
      Aufrufe:
      311
  19. #18 Jetcrazy, 31.01.2010
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    OWL, D
    da müsste doch irgendwas draus zu ermitteln sein...

    Gruss
    Jens
     

    Anhänge:

    • 7_PP.JPG
      Dateigröße:
      109,4 KB
      Aufrufe:
      308
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 quarter, 31.01.2010
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Bisher habe ich mit Essigessenz noch nie Probleme gehabt. Ggf. kannst ja erstmal großzügig mit Wasser ansetzten.
     
  22. #20 Susie-Q, 31.01.2010
    Susie-Q

    Susie-Q Testpilot

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    historiador de la aviación
    Ort:
    en casa
    Bei Bild 4 entdecke ich einen Stempel über dem rechten oberen Niet am Winkel. Könnte ein rund eingefasstes N sein. Über dem unteren rechten Niet befindet sich meiner Meinung nach auch eine kleine mehrstellige Zahl (210 oder 21D bzw. 21B).
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Flugzeugteile gefunden?

Die Seite wird geladen...

Flugzeugteile gefunden? - Ähnliche Themen

  1. Potez Flugzeugteile in Paraguay gefunden

    Potez Flugzeugteile in Paraguay gefunden: Hallo FF Leser, hab das Heute entdeckt, ist vielleicht für den einen oder anderen interressant....
  2. Flugzeugteile gefunden, vermutlich Me 109

    Flugzeugteile gefunden, vermutlich Me 109: Hallo! Kann jemand dieses Teil zuordnen, welches ich in einem Bodenkrater unseres Waldsrueckes gefunden habe? (Siehe Foto)
  3. Flugzeugteile im Feuerwehrmuseum Zeven

    Flugzeugteile im Feuerwehrmuseum Zeven: In einem Gebäude des Feuerwehrmuseums Zeven (Landkreis ROW) befindet sich eine Ausstellung über den Luftkrieg (nachgebildeter Luftschutzkeller...
  4. Flugzeugteile auch auf der ISMU in Ulm ?

    Flugzeugteile auch auf der ISMU in Ulm ?: Hallo, liebe Gemeinde, ende Mai findet ja in Ulm die ISMU statt. War jemand von euch im letzten Jahr dort? Würde mich interessieren, ob da...
  5. Hilfe bei Identifikation von unbekannten Flugzeugteilen

    Hilfe bei Identifikation von unbekannten Flugzeugteilen: Hallo, Ich versuche für einen Freund herauszufinden ob es sich bei den folgenden Streben (höchstwahrscheinlich französischen Ursprungs) um...