Flugzeugträger

Diskutiere Flugzeugträger im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; Brauchen wir wirklich einen Träger? Oder besser gefragt, wozu brauchen wir einen Träger? Wenn es darum gehen sollte internationale Seewege...

Moderatoren: AE
  1. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.697
    Zustimmungen:
    955
    Ort:
    bei Köln
    Fast der gesamte Welthandel geht über die See. Die ständig steigende Weltbevölkerung und schrumpfende Ressourcen werden unweigerlich zu Konflikten führen. Zur Wahrung der eigenen Interessen braucht man auch die passenden militärischen Werkzeuge, um auf die geo-strategischen Herausforderungen reagieren zu können. Als Beispiel für die Notwendigkeit freier Seewege=Kraftlinien nenne ich nur drei. Die GUIK-Lücke (zwischen Grönland, Island und dem UK), die Straße von Hormuz (20% der Ölexporte, deren Unterbrechung eine Weltwirtschaftskrise bewirken kann) und die Straße von Malakka (Seidenstraße zur See und Haupt-Arterie des heutigen Welthandels).
    [Welche Manöver führen die Iraner durch und welche Waffen unterhält der Stadtstaat Singapur oder Australien?!]
    Die Briten und Franzosen mit weltweiten Interessen wissen, warum sie, trotz Stützpunkte in Übersee, immer noch Träger brauchen, die für eine Vielzahl von Aufgaben eingesetzt werden können. Für die Entsendung von Unterstützungskräften reichen auch Hubschrauber-Träger, wenn die lokale Luftüberlegenheit gegeben oder diese nicht bedroht ist. Bisher haben wir uns ja darauf verlassen, dass die Amerikaner die Bewegungsfreiheit auf den Weltmeeren garantiert haben. Es wird immer wahrscheinlicher, dass die bisherigen "Trittbrettfahrer" an den Kosten beteiligt werden.
    Um die deutsch-franz. Interessengemeinschaft zu stärken, da macht es Sinn, die Franzosen finanziell zu entlasten, damit sie auch unsere Interessen jenseits der NATO wahren.
    Die Chinesen bereiten sich gerade mit Träger-Kräften auf die mittelfristige Zukunft vor.
     
    Ghostbear, tailhook und Intrepid gefällt das.
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.697
    Zustimmungen:
    955
    Ort:
    bei Köln
    Das sehe ich auch so, doch die Fortschritte in der Flugzeug-Technik und AEGIS, eröffnen da neue Möglichkeiten. Zusätzlich sind, dank Luftbetankung, auch Landgestützte Lfz weltweit verfügbar. Das mögliche Netzwerk kann immer mehr Aufgaben lösen und ist für weniger anspruchsvolle Aufgaben niemals überdimensioniert und damit bezahlbar.
    Izumo-Klasse – Wikipedia
    Cavour (550) – Wikipedia
    HMS Queen Elizabeth (R08) – Wikipedia
    America-Klasse (2012) – Wikipedia
     
    Intrepid gefällt das.
  4. Gepard

    Gepard Testpilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    805
    Ort:
    Sachsen
    Ist schon richtig.
    Aber ich will hier mal einen ollen Prof von mir zitieren. Der sagte im Fach Organisationslehre in etwa folgendes: "Man braucht nicht die "high potentials", sondern die "right potentials"."
    Das hat was mit der Kosten-Nutzen-Relation zu tun.
    Deutschland kann sich natürlich einen oder mehrere Flugzeugträger zulegen. Olle Trump würde vor Freude in die Hände klatschen, weil wir dann das 2% Ziel locker erreichen würden.
    Aber was würden wir den mit den Pötten anfangen?
    Ich schätze mal die würden in Schlicktown Wilhelmshaven verrosten, weil sie zB. für Aktionen wie die Operation Atalanta ganz einfach überdimensioniert wären.
    Und in kriegerische Spielchen in der dritten Welt sollten wir uns nicht einmischen.
    Da sind Hubschrauberträger schon die bessere Wahl. Kleiner, billiger und vollkommen ausreichend, wenn es darum geht die internationale Schifffahrt (sieht doof aus mit 3 f, blöde neue Rechtschreibung) vor Piraten zu schützen.
    Sollten in der Zukunft doch Flugzeuge benötigt werden, dann kann man auf einen Hubschrauberträger auch Senkrechtstarter stationieren. Olle Donald würde sich freuen uns ein paar F-35B zukommen zu lassen.
     
    Intrepid gefällt das.
  5. Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.437
    Zustimmungen:
    3.382
    Unsere Bundeskanzlerin leistet sich im Moment Meinungen, die sie nie öffentlich aussprechen würde, wenn sie noch einmal wiedergewählt werden wollte. Der deutsche Flugzeugträger ist so eine Geschichte, das Gutheißen der Schülerdemonstrationen ebenso. Und zuletzt die ihrer Überzeugung nach zwingend notwendige Verkehrswende. Das ist erfrischend und überraschend zugleich. Ich glaube aber nicht, dass sich irgendeine dieser Ideen wird durchsetzen können.

    Trotzdem muss sich Europa überlegen, wie es seine eigenen Interessen durchsetzen will, wenn die USA demnächst immer schwächer werden und maximal für sich selber sorgen können.
     
  6. #1545 Sens, 04.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2019
    Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.697
    Zustimmungen:
    955
    Ort:
    bei Köln
    Es geht ja gar nicht um einen deutschen Flugzeugträger sondern nur an einer finanziellen Beteiligung. Ein weiterer franz.Träger, der der Öffentlichkeit als gemeinsame europäische Verteidigungsanstrengung "verkauft" wird. Durchaus sinnvoll, weil wir den Franzosen auch in Afrika unter die Arme greifen.

    Merkel spricht sich für einen europäischen Flugzeugträger aus - Video
    Bis zu dessen Verwirklichung gehen noch mindestens zwei Legislatur-Perioden ins Land.

    Bei einem ernsthaften Interesse unserer Seite wären die beiden für Russland gebauten Hubschrauber-Träger nicht an das arme Ägypten verscherbelt worden.
    Ägypten ist ein Schwerpunktland der deutschen Entwicklungspolitik. Mit einem laufenden Portfolio von 1,6 Milliarden Euro ist es eines der ...

    Zwei Konzepte zur Auswahl: Hubschrauberträger für Russland
    Hubschrauberträger : Augen geradeaus

    Das Joint Support Ship für die Deutsche Marine – über die Niederländer? : Augen geradeaus

    Es würde mich nicht überraschen, wenn unsere Politiker, die mit allem militärischen fremdeln, letzteres sogar als Träger sehen.
     
  7. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #1546 Sczepanski, 08.04.2019
    Sczepanski

    Sczepanski Space Cadet

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    651
    Ort:
    Penzberg
    Im NATO-Kriegsfall in Europa müssten rund 90 % der Ausrüstung der US-Truppen über den Nordatlantik verlegt werden. Dazu kommen die wichtigen Güter für die europäische Wirtschaft; Rohstoffe wie Öl … Der Bedarf an Transportmöglichkeiten wäre größer als im WWII für die Briten.
    Entsprechende Handels- und Transportschiffe müssten geschützt werden, gegen U-Boote und Fernbomber eines potentiellen Gegners. Dafür braucht es Flugabwehr- und U-Jagd-Kräfte, also primäre hochseefähige Fregatten … und keine Flugzeugträger, die erst einmal selbst entsprechende Begleitschiffe zum Eigenschutz (CBG) benötigen.
     
  9. #1547 doerrminator, 12.04.2019
    doerrminator

    doerrminator Testpilot

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    159
    Ort:
    Völklingen
Moderatoren: AE
Thema: Flugzeugträger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ns-60 navy crane

    ,
  2. uss nimitz jade weser port

    ,
  3. flugzeugtr

    ,
  4. marineforum wochenschau,
  5. nimitz jade weser port,
  6. ns-60 crane,
  7. Weser Flugzeugbau mail,
  8. flugzeugträger weser,
  9. schiffswand dicke Flugzeugträger,
  10. flugzeugträger wendemanöver,
  11. schaufelradflugzeugträger,
  12. hubschrauberträger bundeswehr,
  13. jade weser port flugzeugträger,
  14. flugzeugträger nimitz jade weser port,
  15. flugzeugträger lha-6,
  16. uss lexington,
  17. sicherheitszone flugzeugträger,
  18. personalstärke Flugzeugträger,
  19. approach system flugzeugträger,
  20. mm38 bei treffer,
  21. fk kormoran treffer,
  22. content,
  23. us navy schiff von fk getroffen,
  24. flugzeugträger usa gallery deck 3,
  25. welche flugzeuge waren auf cvn 68 stationiert
Die Seite wird geladen...

Flugzeugträger - Ähnliche Themen

  1. Versenkter US-Flugzeugträger - "Lady Lex" nach 75 Jahren gefunden

    Versenkter US-Flugzeugträger - "Lady Lex" nach 75 Jahren gefunden: 1942 ging die USS "Lexington" nach einer Schlacht vor Australien unter - mit ihr auch zahlreiche Kampfflieger. Jetzt spürte ein Suchteam den "Lady...
  2. Schweizer Austauschpilot landet auf US-Flugzeugträger

    Schweizer Austauschpilot landet auf US-Flugzeugträger: Gerade bei YouTube entdeckt: [MEDIA] Text von YouTube (Copyright liegt bei dem Urheber): Eigentlich liegt die Heimatbasis von Militärpilot...
  3. YouTube Videos Flugzeugträger

    YouTube Videos Flugzeugträger: Hier ein schönes Video von der USS Enterprise. https://m.youtube.com/watch?v=RudB9X5jlV4 Nostalgie pur:)
  4. Brasilianische Flugzeugträger

    Brasilianische Flugzeugträger: ... hab ich nicht gefunden, daher http://marineforum.info/Daily_News/daily_news.html ---------- ... 15 February BRAZIL The Brazilian Navy...
  5. Blackshape Prime (UL/VLA) auf italienischem Flugzeugträger

    Blackshape Prime (UL/VLA) auf italienischem Flugzeugträger: Hi, hatte darüber zum ersten mal in der April Ausgabe einer Fliegerzeitschrift gelesen und es zunächst für einen gelungenen Aprilscherz gehalten....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden