Flugzeugträger

Diskutiere Flugzeugträger im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; So, könnt ihr jetzt bitte mal mit dem Zählen von Corona-Erkrankten auf den Trägern aufhören, sonst gehe ich davon aus, dass das Thema...
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.538
Zustimmungen
5.092
Ort
Nürnberg
So, könnt ihr jetzt bitte mal mit dem Zählen von Corona-Erkrankten auf den Trägern aufhören, sonst gehe ich davon aus, dass das Thema Flugzeugträger nicht mehr interessiert und mache es zu. Danke!
 
#
Schau mal hier: Flugzeugträger. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

baujahr69

Flieger-Ass
Dabei seit
03.08.2013
Beiträge
258
Zustimmungen
242
Ort
Ingolstadt
Rolle rückwärts im Fall des Captain s der TR ??
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.167
Zustimmungen
7.550
Drei Flugzeugträger in Newport News, bei denen man schön die Position der Atomreaktoren ausmachen kann. Einfach die Stellen mit den roten Kreisen unter dem Link in Google Maps heranzoomen:






CVN 79 (beim vorderen Reaktor ist die Abdeckung beiseite geschoben):





CVN 73 (Brennstäbewechsel durch Flugdeck und Hangardeck hindurch):





CVN 65 (alle Brennstäbe entfernt):

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.167
Zustimmungen
7.550
aus Wikipedia:

"Deutsche Wirtschaftsnachrichten [...] auch ein etwas alarmistischer Ton [...] eine neue Art von Onlinemedien vor, deren Hauptprodukte [...] leider oft Lautstärke, Aufregung und fragwürdige Fakten seien."

Die Diskussion ist so alt wie die Flugzeugträger selber. Natürlich muss man regelmäßig die Frage nach Kosten und Nutzen stellen. Und mit der rapide fortschreitenden technischen Entwicklung werden Flugzeugträger irgendwann durch irgendetwas anderes ersetzt werden. Aber dass das gerade jetzt hochkocht, kann ich nicht erkennen. Die USA müssen generell ihre Streitkräfte reduzieren, weil sie sich die nicht mehr leisten können/wollen. Das trifft natürlich auch auf die Zahl der Flugzeugträger zu - es werden weniger werden. Die alten Träger bekommen keine Verlängerung mehr über die 25 Jahre hinaus, wie es bisher üblich war. Und neue Träger werden nicht in ausreichender Zahl gebaut. Also werden es weniger werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
AMeyer76

AMeyer76

Astronaut
Dabei seit
04.01.2006
Beiträge
3.859
Zustimmungen
3.615
Ort
Laage
Mit F-35B braucht man die großen Träger nicht mehr. Da reichen auch die kleinen Träger , wie die USS America. Die hat ja die Navy auch noch.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.167
Zustimmungen
7.550
Mindert zudem die eigene Reputation. Das Gegenüber wird annehmen, man bezieht sein "Wissen" häufig aus solchen Quellen.

Solche Quellen wie einen Whistleblower behandeln, dessen "Informationen" man nicht als Quelle sondern als Anlass für eigene Recherche nimmt und nicht zitiert.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
9.290
Zustimmungen
1.933
Ort
bei Köln
Es ist relativ sinnfrei sich an den Quellen ab zu arbeiten. In der USN gibt es ernsthafte Überlegungen, wie eine künftige Task Force auszusehen hat.

Im folgenden Link geht es auch darum. Wofür gibt man seine begrenzten Gelder aus und meint damit die beste Entscheidung für die eigene Kampfkraft getroffen zu haben?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.167
Zustimmungen
7.550
Diese Überlegungen gab es immer. Aus solchen Überlegungen ist zum Beispiel die Príncipe de Asturias (R-11) entstanden. Und natürlich die zeitweise Nutzung von amphibischen Flachdeckschiffen.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
9.290
Zustimmungen
1.933
Ort
bei Köln
Nach 1990 stand man an einem Scheideweg. Die Planungen und die damit verbundenen Beschaffungen reichen jedoch über Dekaden. Scheinbar hatte man ein Fähigkeitsmonopol, dass man nicht ohne Not aufgeben wollte. 30 Jahre später erzwingt diesmal die technische Entwicklung eine Entscheidung, wie man sich die möglichen Kampfhandlungen in den kommenden Dekaden vorstellt und was man dafür am notwendigsten braucht.
Folgende Links, was damit gemeint ist.
.... eine wachsende Fähigkeit, die von Militärkommandanten im Nahen Osten, in Europa und im Pazifik heiß nachgefragt wird.

Die USAF demonstriert ihre Fähigkeit mit den B-52 und die USN muss sich schon ziemlich strecken, um vor Ort präsent zu bleiben. Der deutliche Aufwand in Bezug auf die dafür notwendigen Kosten und vor allem die kritische Personallage sind evident und zwingen auch so zu Überlegungen, ob man sich diese Art von Krisenbewältigung noch leisten will.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.396
Zustimmungen
891
Diese Überlegungen gab es immer. Aus solchen Überlegungen ist zum Beispiel die Príncipe de Asturias (R-11) entstanden. Und natürlich die zeitweise Nutzung von amphibischen Flachdeckschiffen.
Nö. Das SCS (der Ur-Vater der Principe de Asturias) sollte zusätzlich zu den großen Trägern kommen.

Aber es gibt wieder Kräfte in der Navy, die kleinere Träger verlangen. Die Navy ist ein großer Verein. Dort wird Politik betrieben und es gibt verschiedene Strömungen. Mal bekommt die eine, mal die andere die Oberhand. Der Träger als solcher stand nie zur Debatte, auch der sogenannte Superträger war nie in Zweifel gestellt worden. Lediglich der Mix aus großen und kleineren Trägern wurde oft debattiert und forciert, verlor aber immer wieder gegen die, die nur große Träger wollten, weil sie oft von der Politik Rückenwind hatten, weil man mit fetten Trägern eher politisch punkten konnte. Die SCS sollten auch zusätzlich dazu kommen, auch zusätzlich zu kleineren Trägern und die kleinen CVS ablösen (eigentlich waren die damals schon weitgehendst aus dem Dienst als SCS entwickelt wurde). Inzwischen ist wieder eine große Debatte im Gange die Trägerflotte umzubauen, mit mehr kleineren Trägern, statt der nur der großen Ford-Pötte. Eine ähnliche Debatte wie bei der Air Force mit kleineren Jägern zusätzlich zu den teuren F-35. Es geht ums Geld, das nicht mehr so locker sitzt wie früher, auch weil das Zeug immer teurer wird.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.167
Zustimmungen
7.550
Es geht ums Geld, das nicht mehr so locker sitzt wie früher, auch weil das Zeug immer teurer wird.
Hauptgrund ist wohl, dass die Ford-Klasse alles bisherige an Kostenvorstellungen sprengt, ohne wirklich fertig zu sein. Die scheinbare Indienststellung ist eine Farce, das Schiff gehört noch in die Werfterprobung.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
9.290
Zustimmungen
1.933
Ort
bei Köln
Die SeaAirSpace-Konferenz in dieser Woche....

Da Zeit und Geld knapp werden, erfordert die Aufstellung einer Truppe zur Abschreckung der chinesischen Aggression einen neuen Ansatz in der Marinefliegerei. schreibt Bryan Clark und Timothy A. Walton.
In den dort gemachten Überlegungen taucht auch ein "Trägermix" auf, wenn es um das planerisch angenommene Haupteinsatzgebiet der USN/USMC und ihrer Unterstützer geht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
lowdeepandhard

lowdeepandhard

Testpilot
Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
673
Zustimmungen
585
Nö. Das SCS (der Ur-Vater der Principe de Asturias) sollte zusätzlich zu den großen Trägern kommen.

Aber es gibt wieder Kräfte in der Navy, die kleinere Träger verlangen. Die Navy ist ein großer Verein. Dort wird Politik betrieben und es gibt verschiedene Strömungen. Mal bekommt die eine, mal die andere die Oberhand. Der Träger als solcher stand nie zur Debatte, auch der sogenannte Superträger war nie in Zweifel gestellt worden. Lediglich der Mix aus großen und kleineren Trägern wurde oft debattiert und forciert, verlor aber immer wieder gegen die, die nur große Träger wollten, weil sie oft von der Politik Rückenwind hatten, weil man mit fetten Trägern eher politisch punkten konnte. Die SCS sollten auch zusätzlich dazu kommen, auch zusätzlich zu kleineren Trägern und die kleinen CVS ablösen (eigentlich waren die damals schon weitgehendst aus dem Dienst als SCS entwickelt wurde). Inzwischen ist wieder eine große Debatte im Gange die Trägerflotte umzubauen, mit mehr kleineren Trägern, statt der nur der großen Ford-Pötte. Eine ähnliche Debatte wie bei der Air Force mit kleineren Jägern zusätzlich zu den teuren F-35. Es geht ums Geld, das nicht mehr so locker sitzt wie früher, auch weil das Zeug immer teurer wird.
In den 70ern fiel die Debatte "CVV vs. Supercarrier" vor allem deswegen zugunsten der Nimitz-Klasse aus, weil letztlich die Kosten eines solchen Trägers nicht so viel niedriger ausfielen, um die deutlich größeren Fähigkeiten des CVN damit zu kompensieren. Bleibt abzuwarten, welche Schlüsse in der USN heute gezogen werden. Angesichts von Form und Größe des im Bau befindlichen, dritten chinesischen Trägers würde ich eher erwarten, dass man wieder pro Ford-Klasse entscheidet (oder vielleicht einem neuen Entwurf in der selben Größe).
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.396
Zustimmungen
891
Du hast den Wiki-Artikel falsch verstanden. Statt dem CVV wollte man eine zweite JFK bauen, die rund 100 Mio teurer geworden wäre. Die Kosten CVV gegen Nimitz lagen bei 1,5 zu 2,4 Mrd $, also deutlich günstiger. Eine zweite JFK hätte dann 1,6 Mrd gekostet. :wink2:
 
lowdeepandhard

lowdeepandhard

Testpilot
Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
673
Zustimmungen
585
Das ist richtig, aber selbst die Vergleichsrechnung zu einer Nimitz fiel, bei Berücksichtigung der Fähigkeiten, zuungunsten der CVV aus. Das Ding war ja in Sachen Fähigkeitsprofil eine modernere Midway.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.396
Zustimmungen
891
Das war ja der Sinn der Sache. Man braucht nicht ständig die volle Fähigkeit einer fast doppelt so teuren Nimitz. Die alten Midways hat man ja auch mehrmals modernisiert und sie länger in Dienst gehalten, als es bei den alten Konstruktionen sonst üblich war, statt sie durch neue Träger zu ersetzen. Das Konzept hat im Prinzip funktioniert. Da man Geld für die Entwicklung ausgegeben hat, gab es genug Befürworter in der Navy und es gab von Seiten der Navy keine Empfehlung dagegen. man konnte also damit leben. Gegner war eher der Kongress, der sich mit fetten Trägern schmücken wollte. Die damaligen Präsidenten hingegen haben eher das Geld im Blick gehabt und wollten lieber ein CVV. Es war nur eine politische Entscheidung und die war unter Reagan ja wohl klar, als er wieder mehr Geld in die Rüstung fließen ließ. Jetzt ist man wieder an dem Punkt, dass einem die Penunzen weg laufen und man denkt wieder über kleinere Träger nach und scheint auch wieder Geld dafür auszugeben.
 
Thema:

Flugzeugträger

Flugzeugträger - Ähnliche Themen

  • Action Shot on board des Flugzeugträgers Shagri-La

    Action Shot on board des Flugzeugträgers Shagri-La: This HD Action Shot Aboard the Carrier Shangri-La Takes Us Back to a Colorful Time...
  • 2 japanische Flugzeugträger aus Schlacht um Midway entdeckt

    2 japanische Flugzeugträger aus Schlacht um Midway entdeckt: Unterwasserforscher haben auf der Suche nach versenkten Schiffen aus dem 2. Weltkrieg die japanischen Flugzeugträger Kaga und Akagi entdeckt...
  • Flugzeugträger-Szene aus "Otto - Der Film"

    Flugzeugträger-Szene aus "Otto - Der Film": Hallo! Eine etwas ungewöhnliche Frage, aber sie beschäftigt mich schon lange. Jeder kennt bestimmt die Szene aus "Otto - Der Film", in dem Otto...
  • Japan bekommt ersten Flugzeugträger bzw. Izumo wird Flugzeugträger

    Japan bekommt ersten Flugzeugträger bzw. Izumo wird Flugzeugträger: Per Kabinettsbeschluss bekommt die japanische Marine jetzt ihren ersten Flugzeugträger: Japan will wieder eigene Flugzeugträger besitzen - WELT...
  • Versenkter US-Flugzeugträger - "Lady Lex" nach 75 Jahren gefunden

    Versenkter US-Flugzeugträger - "Lady Lex" nach 75 Jahren gefunden: 1942 ging die USS "Lexington" nach einer Schlacht vor Australien unter - mit ihr auch zahlreiche Kampfflieger. Jetzt spürte ein Suchteam den "Lady...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    ns-60 navy crane

    ,

    flugzeugtr

    ,

    uss nimitz jade weser port

    ,
    nimitz jade weser port
    , marineforum wochenschau, ns-60 crane, flugzeugträger wendemanöver, flugzeugträger lha-6, flugzeugträger nimitz jade weser port, jade weser port flugzeugträger, hubschrauberträger bundeswehr, schaufelradflugzeugträger, landeanflugsytem-flugzeugträger, schiffswand dicke Flugzeugträger, flugzeugträger weser, Weser Flugzeugbau mail, modly Rücktritt, content, uss lexington, sicherheitszone flugzeugträger, personalstärke Flugzeugträger, approach system flugzeugträger, mm38 bei treffer, fk kormoran treffer, us navy schiff von fk getroffen
    Oben