Fly no more – Navy Test Pilot

Diskutiere Fly no more – Navy Test Pilot im Bücher u. Fachzeitschriften Forum im Bereich Literatur u. Medien; Fly no more. Navy Test Pilot - Mach 2.1 plus 75,000 feet Dieses Buch ist frisch in unsere Bibliothek gekommen - klar dass es mal getestet...

Moderatoren: Maverick66
  1. Alpha

    Alpha Testpilot

    Dabei seit:
    16.06.2001
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    D
    Fly no more. Navy Test Pilot - Mach 2.1 plus 75,000 feet

    Dieses Buch ist frisch in unsere Bibliothek gekommen - klar dass es mal getestet werden musste (bei dem Titel...) ;)

    Dieses Buch hat LtCdr (ret.) Brian Davie geschrieben. Er war Pilot der Royal Navy und beschreibt sein Fliegerleben bei ebendieser.

    Nachdem er 1952 in die Navy eingetreten ist lernt er schnell eine stattliche anzahl von flugzeugen kennen, darunter Klassiker wie die Vampire oder die Meteor, aber auch verschiedene Propellerflugzeuge. Er war an der Einführung der Scitmar beteiligt und erklärt schön die Eigenheiten der verschiedenen Typen. Hauptaugenmerk ist aber seine anschließende Tätigkeit als Testpilot.

    Nach der ebenfalls sehr interessanten Ausbildung (inkl. Rückentrudeln eines Jets...) ist er dann als Testpilot für den Test und die Einführung der F-4K zuständig. Die Phantom machte damals eine Menge Probleme, die Davies am eigenen Leib erlebte (z.B. große Triebwerksprobleme mit den Spey-Engines).

    Etwa zur Zeit der Einführung der F-4K in die Flotte nahm er als Pilot an einem Luftrennen von N.Y. nach London teil. Wenn man sieht, was damals möglich war, kommt man heute in´s Schwärmen... (Ihr dürft mal raten, wer gewinnt - gegen Harrier, Victor etc...).

    Alles in einem ein gutes Buch, geschrieben von keinem Aufschneider sondern einem Piloten mit wirklich bewegtem Fliegerleben und Humor.

    ISBN: 1 84037 273 7

    Wenn noch Fragen sind: noch hab ich´s hier liegen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    Wie sieht es mit Fotos aus? Der hat doch bestimmt eine Menge in seinem Leben zusammen bekommen.
     
  4. Psycho

    Psycho Astronaut

    Dabei seit:
    02.07.2001
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Hard Worker
    Ort:
    Canada

    Anhänge:

    • buch.jpg
      Dateigröße:
      34,8 KB
      Aufrufe:
      202
  5. #4 Alpha, 15.04.2002
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2002
    Alpha

    Alpha Testpilot

    Dabei seit:
    16.06.2001
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    D
    Jepp, Photos sind einige enthalten (85). Wer z.B. mal sehen will was passiert, wenn eine Gannet (Prop) sich mit ner Vulcan anlegt weil die Bremse versagt, der wird bedient.

    Interessant auch die Bilderreihe, wie jemand mit ner Scitmar quer über das Deck eines Trägers rollt und dabei allerhand ummäht (das Triebwerk konnte nicht mehr auf Leerlauf heruntergefahren werden, Bremse kaputt,...).

    P.S.: Description von airlifebooks.com:

    Brian Davies held the World Airspeed Record between New York and London for four years until 1974. He achieved this flying a Royal Navy Phantom FG1 in the Daily Mail Trans Atlantic Race in 1969. The Phantom was an aeroplane that Brian knew intimately because he had spent several years flight-testing and evaluating the new Rolls-Royce-powered model in the USA and UK before becoming CO of No. 892 Squadron when he flew them operationally. Brain joined the Royal Navy in 1952 as an aviation cadet at the age of eightteen. His early flying started in Harvard trainers, but at that time turbo-jet power was rapidly replacing the piston engine and in 1953 he converted to flying jets. Gloster Meteors, Supermarine Attackers and Hawker Sea Hawks were amongst the types flown during training and his early days flying with 803 Squadron in Malta and from HMS Eagle and HMS Albion. In 1957 Brian joined 700X Flight which was formed to evaluate operationally the soon to be introduced Supermarine Scimitar and then in 1960 he was trained at th Empire Test Pilot's School, Farnborough to become a qualified experimental test pilot. Brain served at Boscombe Down from 1961 to 1963 test flying for the Ministry of Technology. This involved many projects including clearance to service of ordnance delivery and weapon system of the Blackburn Buccaneer. In 1965 he joined a Sea Vixen Squadron engaged in night bombing exercises before moving to Patuxent River air base in Maryland, USA, for his long and difficult period test flying the new Rolls-Royce powered Phantom. For his outstanding contribution to the development of this new model he was awarded the Air Force Cross.
     
  6. Psycho

    Psycho Astronaut

    Dabei seit:
    02.07.2001
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Hard Worker
    Ort:
    Canada
    Das Buch ist auch zu beziehen durch www.ianallansuperstore.com , hat die Bestellnummer AA2737 und kostet 19,99 engl. Pfund.
     
  7. gannet

    gannet Astronaut

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    31.933
    Ort:
    Schleswig
    Frage

    Wurde Scitmar nicht Scimitar geschrieben?
    Gruß Gannet
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: Maverick66
Thema:

Fly no more – Navy Test Pilot

Die Seite wird geladen...

Fly no more – Navy Test Pilot - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Bristol Type 171 Sycamore – S&M-Models

    1/72 Bristol Type 171 Sycamore – S&M-Models: [ATTACH] [ATTACH] Es gibt etwas Neues für die Hubschrauberfreunde in 1/72. Die Bristol Sycamore (gesprochen: Zükamohr) wurde auch von der...
  2. Maryland Fleet Week and Air Show Baltimore ( 14/15.10.2016)

    Maryland Fleet Week and Air Show Baltimore ( 14/15.10.2016): Nach der Absage des Fliegerschiessen Axalp suchte ich nach einer spontanen Alternative für meine 2 Wochen Ferien. Da der Flug von Zürich nach New...
  3. Red Bull übernimmt die letzte flugfähige Bristol Sycamore

    Red Bull übernimmt die letzte flugfähige Bristol Sycamore: Diese Bristol 171 war einst bei der Bundeswehr geflogen und zuletzt zivil in der Schweiz. Es gab keine Piloten mit aktueller Mustererfahrung mehr....
  4. Bristol Sycamore, CMR 1/72

    Bristol Sycamore, CMR 1/72: Hi Leute Nach längerer Bau- und "liegenlass"-Zeit ist diese Woche meine Sycamore fertig geworden. Der Bausatz von CMR ist grundsätzlich ein...
  5. Bristol 171 Sycamore Mk.52 Clencoe 1/72

    Bristol 171 Sycamore Mk.52 Clencoe 1/72: Hallo, nach längerem habe ich wieder einen Hubschrauber auf die Räder gestellt. Es handelt sich um eine Bristol 171 Sycamore Mk.52 von Glencoe,...