Flyout BAe HAWK T.1.A

Diskutiere Flyout BAe HAWK T.1.A im Jets ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo. Heute zeige ich Euch Bilder von meiner dritten Hawk. Der Revellbausatz im Maßstab 1/32 müßte ja vielen bekannt sein.

Moderatoren: AE
  1. #1 wernerair, 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Hallo.
    Heute zeige ich Euch Bilder von meiner dritten Hawk. Der Revellbausatz im Maßstab 1/32 müßte ja vielen bekannt sein.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wernerair, 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Nach einer Red Arrows u. einem getarnten britischen Trainer wollte ich auch noch einen ganz in schwarz gehaltenen Jet bauen. Die RAF bietet dafür eine große Auswahl an.
     

    Anhänge:

  4. #3 wernerair, 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Von XTRADECAL gibt es einen (quatsch - viele) schönen Bogen, bei dem der Union-Jack über den ganzen Rumpf geht. Trotz seiner großen Decals ließ er sich hervorragend verarbeiten.
     

    Anhänge:

  5. #4 wernerair, 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Das supergroße britische Hoheitszeichen auf der Rumpfunterseite wollte ich aber auf keinen Fall durch geöffnete Fahrwerksklappen ruinieren. Also blieben die Schächte geschlossen.
     

    Anhänge:

  6. #5 wernerair, 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Diesen Sonderanstrich haben 2009 gleich zwei Hawks zum 90jährigem Bestehen der RAF getragen. Da die Maschine also im Flug dargestellt werden sollte, mußten natürlich auch zwei, wie auf Fotos zu sehen, Piloten rein.
     

    Anhänge:

  7. #6 wernerair, 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Nach längerem suchen, bei Revell gibt es ja da nix, viel die Wahl auf zwei Boys aus dem Tamiya F-4J Kit. Auch wenn die Kleidung u. der Helm nicht ganz stimmig sein sollten, passen sie noch am besten in das Cockpit.
     

    Anhänge:

  8. #7 wernerair, 05.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Gebaut wurde das Modell komplett aus dem Karton. Dann gab es eine ModelMaster-Grundierung. Da "unsere" Modellbaufarben nicht so hart u. "schlagfest" sind, entschloss ich mich, mal was anderes auszuprobieren.
     

    Anhänge:

  9. #8 wernerair, 05.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Das Glanzschwarz wurde mit einer Sprühdose aus dem Baumarkt aufgetragen. Gerade an den Grapschstellen, wie Flügelvorder- u. Hinterkante, hatte ich bei der getarnten Hawk immer das Problem, das das rote Plaste wieder zu sehen war.
     

    Anhänge:

  10. #9 wernerair, 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Und es hat wirklich geholfen. Nach dem aufbringen der Decals gab es noch reichlich Future. Nun mußte nur noch eine passende Präsentation für Ausstellungen gefunden werden.
     

    Anhänge:

  11. #10 wernerair, 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Zuerst dachte ich, einfach einen Draht in das Triebwerk und fertig. Aber dann seht ihr ja das schöne Herz auf der Unterseite nicht. Also müßte sie sich schon drehen. In normaler oder leicht steigener Fluglage ist das aber sehr kompliziert.
     

    Anhänge:

  12. #11 wernerair, 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Auf einen kleinen beleuchteten Drehteller, der zur präsentation von Kunstgegenständen o. Ä. benutzt wird, habe ich ein Weinglas geklebt. So scheint das sich verändernde Licht durch den Glasstiel in Richtung Triebwerk.
     

    Anhänge:

  13. #12 wernerair, 05.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Der "Kopf" des Weinglases wurde abgetrennt. Dieser Stiel passt nun genau in das Triebwerk. Zur Standfestigkeit habe ich unter das Ganze nun noch ein Frühstücksbrett geschraubt.
     

    Anhänge:

  14. #13 wernerair, 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Glücklicherweise kann bei dem Drehteller die Drehrichtung eingestellt werden. Auf die richtige Stellung der Ruder brauchte beim Bau also nicht geachtet werden.
     

    Anhänge:

  15. #14 wernerair, 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Das Modell ist nicht fest mit dem "Fuß" verbunden. Einfach abziehen und schon kann das nächste passende Modell aufgesteckt werden. Wenn ich meine Red Arrows von Revell wiederbekomme, kann ich sie auch mit auf Ausstellungen nehmen.
     

    Anhänge:

  16. #15 Flugi, 05.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2012
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.268
    Zustimmungen:
    20.038
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... wieso? Ich denke mir, der Querruderausschlag ist zu stark? :headscratch: Dazu kommt, das differentielle Ansteuerung der Querruder, bei der das nach unten bewegte Querruder weniger weit ausschlägt als das andere. Ob das jetzt bei der Hawk so ist, kann ich nicht sagen.
    Ich lasse mich da aber eines Besseren belehren. :wink:
    Die Bemalung ist geil. :TOP:
     

    Anhänge:

  17. #16 wernerair, 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Der Bau der nächsten Hawk läuft. Das kleine Ding macht einfach Spass.
     

    Anhänge:

  18. #17 Augsburg Eagle, 05.11.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.817
    Zustimmungen:
    38.285
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Wieder mal einer, der uns Originalbilder als Modellbilder verkaufen will :TD:

    Ohne den "Strahl" würden manche der Aufnahmen glatt als Air to Air durchgehen.

    Fazit: Top gebaut und ebenso fotografiert :TOP::TOP:
     
  19. #18 wernerair, 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Beim fotografieren des Modells, hatte die Hawk ein Holzstab im Triebwerk. Mein Sohn hat mir beim "verstecken" geholfen. Ist auch noch Verbesserungswürdig, Sorry.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wernerair, 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Schön das ihr bei mir seit, Jungs. Und Flugi, Ruder sind doch mein Lieblingsspielzeug. :wink:
    So, die Rolle hätten wir.
     

    Anhänge:

  22. #20 wernerair, 05.11.2012
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    845
    Ort:
    Spremberg
    Zum Schluß noch in "Austellungsposition". Zu sehen gibt es das ganze nächstes Wochenende in Lohne.
    MfG Gerald.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Flyout BAe HAWK T.1.A

Die Seite wird geladen...

Flyout BAe HAWK T.1.A - Ähnliche Themen

  1. [Bilder] Flyout MFG5 Kiel 2012

    [Bilder] Flyout MFG5 Kiel 2012: Um die "Forenübliche Form" zu wahren, hier an der richtigen Stelle noch einmal meine ersten Fotos für alle "Daheimbleiber" vom Flyout in Kiel....
  2. Flyout - F-15E Strike Eagle

    Flyout - F-15E Strike Eagle: Hallo zusammen! Hier mal mein letztes Winterprojekt: Die F-15E Strike Eagle von Revell im Flyout. Sie ist mein erstes fertig gestelltes Modell...
  3. Flyout - 1/48 Tornado ECR 46+33 als 2011 Lechfeld-Tiger endlich fertig

    Flyout - 1/48 Tornado ECR 46+33 als 2011 Lechfeld-Tiger endlich fertig: Puuhhh - geschafft (will ich zumindest hoffen)! Nach doch so einigen Unsicherheiten, ob die Selbermach-Decals als Ganzkörperkondom nun...
  4. FlyOut Bell 212 Bad Bramstedt

    FlyOut Bell 212 Bad Bramstedt: Hallo zusammen, gestern fand in den Hallen der Fliegerstaffel Nord in Bad Bramstedt das offizielle Fly-Out der Bell 212 aus dem...
  5. Tornado Flyout in Nörvenich

    Tornado Flyout in Nörvenich: Es ist bald soweit und der letzte Tornado wird bald in Nörvenich abheben. Eine Ära geht zu Ende. Anläßlich dieses Events gibt es wieder eine...