[FOBS] wie "entschärft" man aktiven Orbiter?

Diskutiere [FOBS] wie "entschärft" man aktiven Orbiter? im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Haben sich die Bauer damals im kalten Krieg eigentlich auch Gedanken gemacht wie man einen geparkten Orbiter wieder "runterholt" ohne anzugreifen...

Schuttwegraeumer

Kunstflieger
Dabei seit
08.11.2003
Beiträge
44
Zustimmungen
0
Ort
Wien
Haben sich die Bauer damals im kalten Krieg eigentlich auch Gedanken gemacht wie man einen geparkten Orbiter wieder "runterholt" ohne anzugreifen?

Schutti
 

schrammi

Astronaut
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
3.327
Zustimmungen
125
Was meinst Du mit "geparktem Orbiter"?
 

Schuttwegraeumer

Kunstflieger
Dabei seit
08.11.2003
Beiträge
44
Zustimmungen
0
Ort
Wien
Der Orbiter ist der Teil der nach dem Abschuss in der Umlaufbahn geparkt wurde.

Schutti
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
58
Ort
Aachen
ich denke, Du meinst fractional orbit bombardment system (FOBS) ?!

Nicht jedem ist das Fachkürzel geläufig, auch google liefert erst auf Seite 2 was, sonst wüßte ich es auch nicht.. :p

Ich weiß es nicht, vermute aber, daß man sich darüber wenig Gedanken gemacht hat, bzw. einfach einen kontrollierten Absturz über dem Pazifik erwogen wurde... ohne gewollte Zündung gehen die Sprengköpfe ja normal nicht hoch und für den Wiedereintritt sind sie ja konzipiert
 

Schuttwegraeumer

Kunstflieger
Dabei seit
08.11.2003
Beiträge
44
Zustimmungen
0
Ort
Wien
Markus_P schrieb:
ich denke, Du meinst fractional orbit bombardment system (FOBS) ?!

Nicht jedem ist das Fachkürzel geläufig, auch google liefert erst auf Seite 2 was, sonst wüßte ich es auch nicht.. :p

Ich weiß es nicht, vermute aber, daß man sich darüber wenig Gedanken gemacht hat, bzw. einfach einen kontrollierten Absturz über dem Pazifik erwogen wurde... ohne gewollte Zündung gehen die Sprengköpfe ja normal nicht hoch und für den Wiedereintritt sind sie ja konzipiert
Ja, genau das meine ich.
Wenn man es verglühen lässt versaut man ja ganze Landstriche mit Uran und Plutonium?
Auch auf hoher See kann man mit diesen Mengen eine Menge Unheil anrichten.

Schutti
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
58
Ort
Aachen
sehe ich nicht ganz so... erstens: wenn ich es richtig verstanden habe, waren die FOBS keine dauerhaft stationierte "Kampfstation", sondern vielmehr ein System, um das gegen ballistische Systeme gerichtete Nordamerikanische Frühwarnsystem zu umgehen... so war zum einen die Flugbahn nicht berechenbar, zum anderen auch ein Anflug z.B. über Mexico möglich... Systeme mit Sprengköpfen dürften daher nicht im Orbit kreisen

zweitens: die Sprengköpfe sind für den Wiedereintritt ausgelegt, es wäre unlogisch, wenn sie verglühen würden. Sie müssten auch ansonsten recht stabil sein. Nach einem Sturz, z.B. in den Pazifik, würden m.E. "lediglich" (schlimm genug!) weitgehend intakte Sprengköpfe am Meeresgrund liegen
 

Schuttwegraeumer

Kunstflieger
Dabei seit
08.11.2003
Beiträge
44
Zustimmungen
0
Ort
Wien
Naja, wenn man es ehr zeitnah verschiesst ist ja der Effekt des unangekündigten vorbei.
Wenn am Höhepunkt einer politischen Spannung plötzlich lauter Raketen starten kann man gleich balistisch schiessen.
Echte Abwehrmöglichkeiten gab es damals eh nicht.
FOBS hätten nur Sinn gemacht wenn sie zum Zeitpunkt des Losschlagens bereits alle dort oben gewesen wären und halt als zum Beispiel Satelliten getarnt worden wären.

Schutti
 
Thema:

[FOBS] wie "entschärft" man aktiven Orbiter?

[FOBS] wie "entschärft" man aktiven Orbiter? - Ähnliche Themen

  • Flugbetrieb in Wietzenbruch (ETHC) 2022

    Flugbetrieb in Wietzenbruch (ETHC) 2022: Ich läute mal für den ETHC-Thread das neue Jahr ein, für welches ich natürlich auch allen Verfolgern dieses Threads alles Gute Wünsche...
  • Schwierige Identifikation eines deutschen Jagdflieger - Piloten aus dem zweiten Weltkrieg

    Schwierige Identifikation eines deutschen Jagdflieger - Piloten aus dem zweiten Weltkrieg: Hallo liebes Forum, ich bin in der genannten Sache fast am Ende meines Lateins - but first things first. Als kleiner Junge hörte ich den...
  • 21.11.2021 Hubschrauber bei Wiener Neustadt abgestürzt

    21.11.2021 Hubschrauber bei Wiener Neustadt abgestürzt: Hubschrauber von Haselsteiner abgestürzt - noe.ORF.at Dürfte sich um eine Bell 429WLG handeln, die vom Bedarfsflugunternehmen Goldeckflug...
  • Militarisierte Thrush 510G Airborne Techn. Wiener Neustadt

    Militarisierte Thrush 510G Airborne Techn. Wiener Neustadt: War mir so noch nicht bekannt. Es gab vor par Jahren den Versuch (mindest) zwei Thrush 510G Agrarflieger zu modifizieren damit sie Waffeneinsatze...
  • Wie Farbkontrast nachträglich verringern?

    Wie Farbkontrast nachträglich verringern?: Hallöchen, bei der Wüstentarnung einer Kityhawk ist leider der Kontrast zwischen den beiden Oberseitenfarben zu stark geworden, das Braun müsste...
  • Ähnliche Themen

    Oben