Focke-Wulf 190 immer in RLM 66?

Diskutiere Focke-Wulf 190 immer in RLM 66? im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo zusammen! Wer kann sagen, ob die Cockpits der Focke-Wulf 190 Jäger immer schon in RLM 66 waren? Oder gab es auch die frühen Versionen...

Moderatoren: AE
  1. #1 Knight o. t. Sky, 30.03.2008
    Knight o. t. Sky

    Knight o. t. Sky Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    GF
    Hallo zusammen!

    Wer kann sagen, ob die Cockpits der Focke-Wulf 190 Jäger immer schon in RLM 66 waren?
    Oder gab es auch die frühen Versionen (z.B. A-3) in komplett RLM 02?
    :?!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ta-152H, 30.03.2008
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    Fw 190 Cockpit

    Hallo
    soviel ich weiß gab es bei Fw 190 das Cockpit nur in RLM 66.
    Allerdings gab es wohl ein frühes 66 und ein spätes RLM 66.

    Gruß
    Frank
     
  4. #3 Knight o. t. Sky, 30.03.2008
    Knight o. t. Sky

    Knight o. t. Sky Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    GF
    Vielen Dank für die Antwort!
    Ich denke, wenn man einen Farbton nimmt, der nahe an RLM 66 herankommt,dann kann man schon nichts falsch machen, oder?
    Wahrscheinlich gab es sowieso Abweichungen, je nachdem von welchen Lieferanten und was für eine Charge es war.
    Später im Krieg, bei der Rohstoffknappheit, waren die Farben bestimmt nicht mehr so 100% wie sich das die Leute vom RLM vorgestellt hatten.
     
  5. #4 DFS 230, 11.03.2010
    DFS 230

    DFS 230 Sportflieger

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Hi, es gab kein frühes oder späteres RLM 66, es gab das RLM 02 und das RLM 66, das waren die beiden Farben die innen im Flugzeug verwendet wurden, wenn man von den Naturmetall belassenen Teilen absieht, die nur mit Klarlack versehen wurden.

    Da die Fw 190 später gebaut wurde, war sie natürlich schon in RLM 66 innen gespritzt gewesen.

    Gruß DFS 230
     
  6. #5 Wolfgang Henrich, 11.03.2010
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Der Hinweis mit den frühen und späten RLM 66 ist schon richtig und hat nichts mit dem Wechsel von 02 auf 66 zu tun.
     
  7. #6 dorafan, 11.03.2010
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,
    die Farbe 66, so wie sie aus der Flasche kommt, muß allerdings entsprechend dem Maßstab aufgehellt werden. 66 bei Maßstab 1:72 ist so dunkel, dass keine Einzelheitenj zu erkennen sind.
    Bei Fotos in das Cockpit hinein sollte die Farbe so sein wie sie auf Originalaufnahmen zu sehen ist.
    Vielfach wird der Fehler gemacht, dass die Farbe zu dick aufgetragen wird.
    Bei metallischem Untergrund schimmert dieser immer etwas durch, sonst wirkt es wie eine Litfasssäule.

    MfG
    Dorafan
     
  8. #7 DFS 230, 11.03.2010
    DFS 230

    DFS 230 Sportflieger

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Das würde mich aber einmal Interessieren, was eine frühe RLM 66 sein sollte, ich mache schon seit 40 Jahre Flugzeug Modellbau, Speziell Dt. Luftwaffe 1939-1945 und habe die besten Unterlagen darüber was Farben angeht.
    Also erbitte ich um Aufklärung, vielleicht habe ich ja etwas verpasst ;)
     
  9. #8 DFS 230, 11.03.2010
    DFS 230

    DFS 230 Sportflieger

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Ein Modell reflektiert aufgrund seiner Größe eine viel geringere Menge an Licht als das Original. deshalb wirkt ein Modell in den Original Farben lackiert immer zu dunkel.
    Um diesen Effekt zu begegnen, muß man je nach Maßstab des Modelles der Farbe einen mehr oder minder großen Anteil Weiß beimischen.

    Maßstab 1/72 72 :2 = 36 % Weißanteil - Zugabeanteil Weiß zur Basisfarbe

    Maßstab 1/48 48:2 = 24 % Weißanteil "

    Maßstab 1/32 32:2 = 16 % Weißanteil "

    Gruß DFS 230
     
  10. #9 Friedarrr, 11.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ja das hat mal einer geschrieben!

    Manche machen es, manche nicht (zumindestens nicht in dem Ausmaß)!


    Hurra eine Farbdiskussion!:HOT:
     
  11. #10 dorafan, 11.03.2010
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,

    hat schon mal Jemand es mit geringen Beimengungen von Metallicfarbe versucht um ein Durchschimmern des Metalls anzudeuten ???

    MfG
    Dorafan
     
  12. #11 Wolfgang Henrich, 11.03.2010
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Hei jei jei, dann kipp mal 36% weiß in rot oder schwarz oder auch braun....Viel Spass.
    Wenn alles so einfach wäre.
    Meiner Meinung nach sollte man sich vor solch pauschalen Werten hüten, das kann schnell mal in die Hose gehen oder bei dem der es nachbasteln will für Frust sorgen.

    Das mit dem RLM 66....ich such es mal bei Gelegenheit raus.

    Es wurde sogar noch eine weitere Farbe im Cockpit verwendet. Bei Messerschmitt Flugzeugen findet sich zum Ende des Krieges auch dunkelgrün in den Cockpits.
     
  13. #12 Friedarrr, 11.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu

    Wieso?

    Wenn ich was durchschimmernd haben möchte lege ich die Farbschicht nicht deckend!
     
  14. #13 DFS 230, 11.03.2010
    DFS 230

    DFS 230 Sportflieger

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Das mag schon stimmen mit den Farben rot, braun, u.s.w man sollte sich auch auf seine Augen verlassen wie eine Farbe aussehen soll, man muss schon auch ab und zu geben, und sich auf sein Gefühl verlassen.
    Es soll ja auch nur einen Anhalt darstellen, wie man mischen sollte, wenn es einem nicht gefällt, muß man ja nicht soviel weiß beifügen.
    Flugzeuge aus der Fabrik, haben Intensivere Farbe als Flugzeuge die sich im Einsatz befinden.

    Das das Innere eines Flugzeuges zum Schluss auch grün Ton hatte, war wohl darin zu suchen, das es keine Farbe im Moment vorrätig war, und man deshalb auf eine andere Farbe, die es zu genüge gab, auch einsetzte.

    Man hatte zum Schluss sogar Heeres Farben verwendet, weil rein gar nix mehr da war, aber im Farbton sich sehr nahe standen.
     
  15. #14 Friedarrr, 11.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    ;)
    Neeeeeiiiiiiinnnnnn! :TD:
    Dann hast Du nicht die beste Literatur!!;)
     
  16. #15 Han Solo, 11.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2010
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Tja, die elende Literatur :FFTeufel:. Papier ist halt geduldig, und man kann drauf schreiben, was man möchte. Der eine glaubt's, der andere nicht.
    Tatsächlich gab es ettliche RLM-Farben, die sich im Laufe des Krieges änderten, aus vielfältigen Gründen, z.B. wegen Rohstoffprobleme.

    Was die "tolle" Formel für das Aufhellen der Farbe betrifft: bei 1/144 dann schnell mal 72% Weiß reingekippt? Daran sieht man schön, was das für einen Sinn macht. Ich gebe max. 15% zu, fertig. Der Rest wird, wenn von mir gewünscht, mit Alterung gemacht. Auch der Glanzgrad wirkt sich auf die Farbintensität aus. Je matter um so blasser.
     
  17. xingu

    xingu Testpilot

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    566
    @dorafan
    ja, ich...sieht aber leider auch so aus wie eine Metallic-Lackierung...

    besser funktioniert das Vorlackieren einiger Stellen mit Alu,anschließend mit der gewünschten Farbe überlackieren und wenn die Farbe getrocknet ist, mit einem Wattestäbchen an den gewünschten Stellen abreiben oder polieren...hat dann einen recht originalen Tiefeneffekt...

    Gruß Ivan
     
  18. #17 DFS 230, 12.03.2010
    DFS 230

    DFS 230 Sportflieger

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Dann sei doch bitte einmal so gut und sage den Modellbauern unter uns, was für eine Literatur Du hast, da stehe ich wohl nicht alleine da mit dieser bitte:)

    LG
    DFS 230
     
  19. #18 DFS 230, 12.03.2010
    DFS 230

    DFS 230 Sportflieger

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Da gebe ich Dir recht, mit dem was Du schreibst, ich habe diese Formel aus dem Buch " Farben der deutschen Luftwaffe 1935-1945" von Michael Ullman heraus geschrieben.
    Ich wollte damit nur eine aufzeigen, was da alles geschrieben steht, sonst nichts.
    Ich habe meine Farben immer nach meiner Einschätzung nach ausgesucht, und habe auch nie aufgehellte Farbe gemischt, da ich ja immer die Modelle so gespritzt habe wie sie aus der Fabrik heraus gekommen sind, da war die Farbe sowieso immer kräftiger als eine Farbe, die man an einer Einsatzmaschine hat sehen können.
    Ich habe etliche Modelle für die Nürnberger Spielwaren Messe gebaut, und sie auch vom Kunden so gewollt, immer auch so gespritzt.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Augsburg Eagle, 12.03.2010
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.754
    Zustimmungen:
    38.036
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
  22. #20 Friedarrr, 12.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ich habe vor allem Interesse an der Technik, den Umständen, der Zeit/Situation… daher höre ich zu, lese, besuche Museen, besuche Flugvorführungen, besuche die Schauplätze, besuche Vorträge, frage gezielt nach….aus dem allen selektiere ich, glaube nicht alles (egal ob Wort oder Schrift) hinterfrage es und ziehe Parallelen (z.B. mit der heutigen Luftfahrt und Leben).

    Das ist für mich die beste Quelle die es gibt!!

    Aber auch die kann Fehler verursachen!!!!!
     
Moderatoren: AE
Thema: Focke-Wulf 190 immer in RLM 66?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cockpit fw 190 rlm 66

    ,
  2. rlm66 gleich panzergrau

Die Seite wird geladen...

Focke-Wulf 190 immer in RLM 66? - Ähnliche Themen

  1. Entwürfe und Konstruktion bei Focke-Wulf

    Entwürfe und Konstruktion bei Focke-Wulf: Über die Ta 154 gibt es einige Publikationen, inländische wie ausländische. Auch in Luftfahrtmagazinen findet man immer wieder mal Artikel über...
  2. Focke-Wulf FW190-D9 1/32 von Hasegawa - die" Rote 3" vom JV44

    Focke-Wulf FW190-D9 1/32 von Hasegawa - die" Rote 3" vom JV44: Hallo, vor ein paar Tagen ist mein erstes gealtertes Modell der Me109 fertig geworden. In meinem Fundus befand sich eine FW190-D9 im Maßstab 1/32...
  3. Focke-Wulf Ta 152 C-1 HobbyBoss

    Focke-Wulf Ta 152 C-1 HobbyBoss: Hallo Leute,Heut wollte ich euch meine Focke Wulf vorstellen! Ich baute sie vor ca 2 Jahren und kann mich noch sehr gut an diesen hervorragenden...
  4. Focke-Wulf A16

    Focke-Wulf A16: Bereits im Jahre 1919 fassten Heinrich Focke und Georg Wulf den Entschluss einen kleinen Schulterdecker zu bauen, um Erfahrungen für den späteren...
  5. 1/72 Focke-Wulf Fw 44 „Stieglitz“ - Huma

    1/72 Focke-Wulf Fw 44 „Stieglitz“ - Huma: Auch der Stieglitz gehört zu den „Klassikern der Luftfahrt“ und ein paar Exemplare trifft man immer noch in Museen oder an Flugtagen. Hier soll...