Focke-Wulf F19 Ente

Diskutiere Focke-Wulf F19 Ente im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Nach der Fertigstellung meiner Ente verlor ich etwas die Lust, das passende Display dazu zu machen. Ich habe meine Ansprüche ans Display jetzt...

Moderatoren: AE
  1. #1 juergen.klueser, 02.11.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Nach der Fertigstellung meiner Ente verlor ich etwas die Lust, das passende Display dazu zu machen. Ich habe meine Ansprüche ans Display jetzt etwas gesenkt, es soll ja auch nicht zu dominant gegenüber dem Flugzeug sein. Daher jetzt deutlich vereinfacht, dafür endlich der Rollout.

    Das Modell entstand aus dem Airmodel-Vacu. Sehr viele Details waren zu bewältigen. Die einzelnen Bauschritte sind im Baubericht zu sehen.

    Die Focke-Wulf F 19 Ente war ein ungewöhnlicher Entwurf eines Passagierflugzeugs Ende der Zwanzigerjahre. Sie war ein Hochdecker mit Entenflügeln. Der Pilot saß in einem geöffneten Cockpit, während die Passagiere in der geschlossenen Kabine saßen. Das erste Flugzeug flog am 2. September 1927, am 29. September stürzte es bei der Demonstration des Einmotorenflugs ab. Focke-Wulf-Mitbegründer Georg Wulf kam dabei ums Leben. Eine zweite Maschine wurde in den späten 30ern gebaut. Diese unternahm einen Werbeflug durch Dänemark, Schweden, die Niederlande, Belgien und Großbritannien. Danach wurde es in die Deutsche Luftfahrtsammlung aufgenommen, die bei einem Luftangriff 1944 zerstört wurde.

    Einen sehenswerten Film hierzu gibt's auf Youtube.

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 juergen.klueser, 02.11.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    GHier erstmal zum Einordnen der Größe

    Anhänge:

     
  4. #3 juergen.klueser, 02.11.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Der Mechaniker im Vordergrund begann seine Ausbildung im Juni. Er soll den Ölstand kontrollieren, hat aber keine Ahnung wo :FFEEK: Hoffentlich macht er nichts kaputt.

    Gruß an JohnSilver! Du weißt, warum :TOP:

    Anhänge:

     
  5. #4 juergen.klueser, 02.11.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart

    Anhänge:

     
    Geo67 gefällt das.
  6. #5 juergen.klueser, 02.11.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Ganz schön mutig, hier einzusteigen - die haben den Film in Post #1 vorher nicht gesehen :D

    Man erkennt hier ganz gut den fast komplett scratch gebauten Motor. Von der Inneneinrichtung sieht man fast nichts mehr, aber dafür gibt's ja den Baubericht. Erkennbar ist auch der Lederschutz am offenen Cockpitrand.

    Sonnenlicht mit Makromodus ist grausam: Trotz meiner Spachtel- und Schleiforgien sieht man ein paar Unsauberkeiten.

    Anhänge:

     
  7. #6 juergen.klueser, 02.11.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Wusstet Ihr, dass der Hersteller Focke-Wuff hieß :?!:D

    Hier auch erkennbar die unsauber Stelle am Leitwerk. Die Zeit hat auch ein paar Stubkörner herbeigezaubert.

    Anhänge:

     
  8. #7 juergen.klueser, 02.11.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Mal etwas weiter weg, dann sieht man auch die Begleitung, eine Ju F.13

    Anhänge:

     
    Alex gefällt das.
  9. #8 Cherrylock, 02.11.2011
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    6.308
    Ort:
    im Keller
    gefällt mir sehr gut, vorallem der Motor. Die Aufnahmen sind auch recht gut.
     
  10. #9 juergen.klueser, 02.11.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Auch mal von oben.

    BTW, da ich schon mehrfach auf die "Schweizer" Ju angesprochen wurde: Die Kennzeichen stammen vom Lloyd Ostflug (Danziger Luftpost).

    Anhänge:

     
  11. #10 juergen.klueser, 02.11.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Die BMW Dixie gefiel mir recht gut, ist auch das einzige Auto aus der Zeit, das ich auftrieben konnte. Kenner werden es bemerken, sie ist etwas zu klein (H0).

    Anhänge:

     
  12. #11 juergen.klueser, 02.11.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Abgehoben... Hier sieht man ganz gut die Aufhängungen der Steuerflächen sowie deren Ansteuerungen.

    Anhänge:

     
    gero gefällt das.
  13. #12 juergen.klueser, 02.11.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
  14. #13 juergen.klueser, 02.11.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hui warst Du schnell. Freut mich, dass sie Dir gefällt! Danke!
    Gruß Jürgen
     
  15. #14 Traum_Tahiti, 02.11.2011
    Traum_Tahiti

    Traum_Tahiti Guest

    Hallo Jürgen,

    Deine Ente gefällt mir sehr gut. Besonders das "Drumherum" gefällt mir sehr gut. Auch der Übergang vom Diorama zum Hintergrundfoto ist Dir sehr gut gelungen. Alle Achtung. Ich ziehe meinen nicht vorhandenen Hut vor Dir.

    Gruß Siggy
     
  16. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Na, en t lich :FFTeufel:

    Auch wenn's stellenweise grausam ist - ist doch Spitze dieses Unikum und Unikat - en t lich - in einem Rollout bewundern zu können. :TOP:

    Sonniges Herbstwetter, eine interessante Vorstellung und ein schöner Hintergrund präsentieren das Entchen vorzüglich.
    Und dass das etwas Aufwand braucht, wem sagst Du das.....

    Ähem - fällt mir gerade ein, dass ich immer noch bessere Fotos von einigen Modellen schuldig bin :red:
    Muss jetzt wirklich - en d lich - mit meinen Fotobasen vorwärts machen.

    MfG Rolf
     
  17. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.487
    Zustimmungen:
    7.395
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Wurde auch endlich Zeit für den geerpelten Rollout:TOP:

    Grüßle
    Zimmo:)
     
  18. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Hübsche Ente Jürgen :TOP:
    Da hat sich die Mühe gelohnt!
    Ist natrürlich auch mal schön was friedlich Ziviles zu sehen :)


    Hotte
     
  19. #18 JohnSilver, 03.11.2011
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.234
    Zustimmungen:
    3.801
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben

    :TOP:

    Muss ein echter Wundervogel gewesen sein, die fliegt sogar mit stehenden Motoren und offener Tür... :D

    Spaß beiseite, sehr schöner Rollout und interessantes Dio!

    Grüße,
    Robert
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    281
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Sehr schöne Ente, die Motoren verdienen ein Sonderlob :TOP: .

    Sehr gelungen ist auch die Darstellung als Dio :TOP: .
     
  22. #20 EDGE-Henning, 05.03.2014
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
    AW: Focke-Wulf F19 Ente

    Nicht nur zu klein....
    Es gibt aber nur Dixi ODER BMW. Bis 1928= Dixi. Ab 1928= BMW.
     
    juergen.klueser gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: Focke-Wulf F19 Ente
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. FW 19 Ente

    ,
  2. focke ente

    ,
  3. focke wulf f 19 ente

Die Seite wird geladen...

Focke-Wulf F19 Ente - Ähnliche Themen

  1. Focke-Wulf Fw 19a Ente

    Focke-Wulf Fw 19a Ente: Heute hat's mich gepackt und ich bekam Lust, mal wieder ein richtiges Modell zu beginnen. :FFTeufel: Die Focke-Wulf F 19 Ente war ein...
  2. Entwürfe und Konstruktion bei Focke-Wulf

    Entwürfe und Konstruktion bei Focke-Wulf: Über die Ta 154 gibt es einige Publikationen, inländische wie ausländische. Auch in Luftfahrtmagazinen findet man immer wieder mal Artikel über...
  3. Focke-Wulf FW190-D9 1/32 von Hasegawa - die" Rote 3" vom JV44

    Focke-Wulf FW190-D9 1/32 von Hasegawa - die" Rote 3" vom JV44: Hallo, vor ein paar Tagen ist mein erstes gealtertes Modell der Me109 fertig geworden. In meinem Fundus befand sich eine FW190-D9 im Maßstab 1/32...
  4. Focke-Wulf Ta 152 C-1 HobbyBoss

    Focke-Wulf Ta 152 C-1 HobbyBoss: Hallo Leute,Heut wollte ich euch meine Focke Wulf vorstellen! Ich baute sie vor ca 2 Jahren und kann mich noch sehr gut an diesen hervorragenden...
  5. Focke-Wulf A16

    Focke-Wulf A16: Bereits im Jahre 1919 fassten Heinrich Focke und Georg Wulf den Entschluss einen kleinen Schulterdecker zu bauen, um Erfahrungen für den späteren...