Focke-Wulf Fw 58 Weihe mit unbekannter Markierung

Diskutiere Focke-Wulf Fw 58 Weihe mit unbekannter Markierung im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, heute zeige ich hier einen Neuzugang in meiner Sammlung verbunden mit der Bitte um Hilfe bei der Identifizierung einer mir unbekannten...
BeHell

BeHell

Fluglehrer
Dabei seit
17.11.2004
Beiträge
121
Zustimmungen
46
Ort
Neuwied
Hallo,

heute zeige ich hier einen Neuzugang in meiner Sammlung verbunden mit der Bitte um Hilfe bei der Identifizierung einer mir unbekannten Lackierung.

Es geht um das Geschwaderwappen beider Fw 58 D und der hellen (weiß mit roter Umrandung?), kreisförmigungen Markierung hinter der Stützstrebe.

Kann jemand das Wappen zuordnen und kennt die Bedeutung der runden Markierung?

Ich lese folgendes aus dem Foto heraus:

Mit etwas Phantasie sieht das Wappen wie ein Vogel (Adler?) mit nach oben gestreckten Flügeln aus. Ich erkenne keine Umrandung, z.B. einen Schild o.a. Da beide Maschinen offenbar das gleiche Wappen und die gleiche Lackierung haben, könnte die Kennung der vorderen Maschine KP+AM lauten. An der hinteren Maschine kann man schwach das A an dritter Stelle erkennen. Ich vermute das es sich hier um eine Ausbildungseinheit handelt. Aber da solche Einheiten i.d.R. keine einheitlichen Kennungen hatten kann ich mich bei KP+AM auch irren. Die in RLM 02 lackierten Fw 44, Go 145 und Bü 131 im Hintergrund sich auch ein Hinweis auf eine Flugschule. Ich bin schon die gängigen Bücher mit Wappen durchgegangen.

Vielleicht hat die runde Markierung auch etwas mit der Art der Ausbildung der Besatzung zu tun. So wie z.B. bei Blindflugschulen die zwei gelben, senkrechten, Steifen am Rumpf.

Im Voraus herzlichen Dank für Unterstützung.

Grüße,
Bernd
 
Anhang anzeigen
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
3.933
Zustimmungen
5.901
Ort
Bamberg
Die Position für ein Wappen wäre recht ungewöhnlich, wobei ich mich aber mit der Fw 58 und den Schulen nicht wirklich auskenne. KP+AM wäre denkbar, prüfe doch mal bei www.stammkennzeichen.de nach. Ich hab meine Login-Daten gerade nicht hier.
Die Maschine links hat ähnlichkeit mit einer Ju 87 A, oder? Das dreieckige Zeichen ist dann eine Wartungsmarkierung (Öl/Kraftstoff?) Und der Mix an anderen Maschinen auf dem Foto spricht auch für eine Schuleinheit.
 
schwarzmaier777

schwarzmaier777

Testpilot
Dabei seit
19.03.2007
Beiträge
806
Zustimmungen
381
Ort
südlich Ulm
Ich habe mal eine Dokumention über den Einsatzhafen Reichenbach gelesen (war eine "pdf" von Schülern aus Bad Schussenried erstellt - leider damals nicht gespeichert) - diese Fotos erinnert mich stark an Fotos daraus aus ähnlicher Perspektive - und da lag wohl eine "Flugschule"...

Da wurde glaub ich auch von Besuchern berichtet die mit FW58 angereist sind. Also doch nicht wrklich hilfreich... ?

Ingo
 
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.483
Zustimmungen
2.947
Huhu lutz_manne,
das sind zwei Weihe. Die hintere ist keine Ju 87. Das "Geweih" ist die hochgeklappte Haube.
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
3.933
Zustimmungen
5.901
Ort
Bamberg
Ja, hab mich vielleicht täuschen lassen. Der A Stuka hatte ja auch solche Klapphauben.
 
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.426
Zustimmungen
3.989
In stammkennzeichen.de ist die Fw 58 KP+AM folgendermaßen gelistet:
2/40 bei FFS A/B 61
6/41 bei GKS 4
11/42 und 3/43 bei LDK 2/6

KP+AA bis KP+AN sind alles Fw 58. Sehr viele Fw 58 aus dem Block finden sich lt. obiger Seite bei der FFS A/B 61 (Oschatz) und der GKS 4 (Thorn), also sind diese Schulverbände wohl am ehesten in die Suche nach dem Standort einzubeziehen.
 
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.483
Zustimmungen
2.947
@BeHell
Den Adler, den du beschreibst, erkenne ich hier nicht.
Aber die FFS (C) 15 hatte ein ähnliches Wappen...
 
BeHell

BeHell

Fluglehrer
Dabei seit
17.11.2004
Beiträge
121
Zustimmungen
46
Ort
Neuwied
Vorab schon mal vielen Danke an alle wegen den Infos!

Eine Sache fällt mir noch auf: Unter dem Rumpf der voderen Fw 58, unter dem AM sieht man ein Gebäude am Waldrand (?). Vier beleuchtete Fenster an einer Seite und rechts und links sind jeweils nochmals mindestens ein Fenster zu sehen. Mit etwas Phantasie sieht man Blumenkästen vor den Fenstern. Vielleicht finde ich damit etwas in Verbindung mit Oschatz und Thorn.
 
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.426
Zustimmungen
3.989
Ich gehe mit den Auge gern auf meinen Fotos spazieren und versuche den Ort oder Fliegerhorst anhand von bestimmten Merkmalen auszumachen. Hier gibts - um ehrlich zu sein - keine wirklichen Erkennungsmerkmale. Ich würde behaupten: Ortsbestimmung fast aussichtsslos.

Eine Eingrenzung würde ich noch vornehmen: Anhand der kleineren A/B-Schulungsmaschinen im Hintergrund würde ich die GKS 4 (Große Kampffliegerschule) fast ausschließen wollen. Der Flugzeugpark dieser Schulen bestand fast nur aus C-Maschinen.

Aber wie gesagt: Nichts Genaues weiß man nicht.
 
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.270
Zustimmungen
665
Ort
en casa
Hallo,
Mit etwas Phantasie sieht das Wappen wie ein Vogel (Adler?) mit nach oben gestreckten Flügeln aus.
Im Voraus herzlichen Dank für Unterstützung.
Grüße,
Bernd
Hei Bernd,
wo siehst du einen Vogel?
Ich sehe nur die Abstrebung der "Weihe"-Tragfläche und den Schatten dieser Abstrebung am Rumpf.
Grüez
 
Zuletzt bearbeitet:
BeHell

BeHell

Fluglehrer
Dabei seit
17.11.2004
Beiträge
121
Zustimmungen
46
Ort
Neuwied
Hallo Grüez,

schau mal auf dem Foto auf der linken Seite und die Linie mit der Ausschittsvergrößerung..... Gefunden?

Ich habe übrigens ein Foto einer weiteren Fw 58 mit dieser runden Markierung oder Fenster gefunden. Die Kennung lautet KP+AI, via Stammkennzeichen.de. Also scheint die Markierung/Fenster beidseitig gewesen zu sein.

Grüße,
Bernd
 
Thema:

Focke-Wulf Fw 58 Weihe mit unbekannter Markierung

Focke-Wulf Fw 58 Weihe mit unbekannter Markierung - Ähnliche Themen

  • Absturz Focke-Wulf/Piaggio P-149

    Absturz Focke-Wulf/Piaggio P-149: Absturz eines einmotorigen Sportflugzeuges in Texas ist normalerweise uninteressant, aber vielleicht ist es doch von Interesse, da es eine, nicht...
  • Focke-Wulf Archiv

    Focke-Wulf Archiv: Hallo zusammen, ich dem schönen Werk von Reinhold Thiel mit dem Titel "Focke-Wulf Flugzeugbau" findet sich unter fast jedem Bild als...
  • Focke Wulf 190 A-6 Wartungsklappen

    Focke Wulf 190 A-6 Wartungsklappen: Guten Tag an alle Fw 190 Liebhaber. Ich habe momentan die Eduard Fw 190 A-6 in 48 im Bau. Es soll ein Diorama bei der Waffenjustierung werden.Ich...
  • Focke Wulf Fw 444 A-0

    Focke Wulf Fw 444 A-0: Hier meine Focke Wulf Fw 444 A-0. Eine Vorserie von 10 Maschinen wurde im Februar 1949 beim JG 1 in Frankreich unter Kampfbedingungen getestet...
  • Focke Wulf FW 190 A-8/R2 (682667)

    Focke Wulf FW 190 A-8/R2 (682667): Hallo alle zusammen Mein Name ist Hannes Stetten Ich bin ein Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Vermisstenforschung und interessiere mich sehr für die...
  • Ähnliche Themen

    • Absturz Focke-Wulf/Piaggio P-149

      Absturz Focke-Wulf/Piaggio P-149: Absturz eines einmotorigen Sportflugzeuges in Texas ist normalerweise uninteressant, aber vielleicht ist es doch von Interesse, da es eine, nicht...
    • Focke-Wulf Archiv

      Focke-Wulf Archiv: Hallo zusammen, ich dem schönen Werk von Reinhold Thiel mit dem Titel "Focke-Wulf Flugzeugbau" findet sich unter fast jedem Bild als...
    • Focke Wulf 190 A-6 Wartungsklappen

      Focke Wulf 190 A-6 Wartungsklappen: Guten Tag an alle Fw 190 Liebhaber. Ich habe momentan die Eduard Fw 190 A-6 in 48 im Bau. Es soll ein Diorama bei der Waffenjustierung werden.Ich...
    • Focke Wulf Fw 444 A-0

      Focke Wulf Fw 444 A-0: Hier meine Focke Wulf Fw 444 A-0. Eine Vorserie von 10 Maschinen wurde im Februar 1949 beim JG 1 in Frankreich unter Kampfbedingungen getestet...
    • Focke Wulf FW 190 A-8/R2 (682667)

      Focke Wulf FW 190 A-8/R2 (682667): Hallo alle zusammen Mein Name ist Hannes Stetten Ich bin ein Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Vermisstenforschung und interessiere mich sehr für die...
    Oben