Focke-Wulf-Unternehmensarchiv?

Diskutiere Focke-Wulf-Unternehmensarchiv? im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo zusammen, weiß irgendjemand genau, wo sich das Unternehmensarchiv von Focke-Wulf bzw. dessen Akten heute befinden? Im besten Fall bei...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 ChristianK, 15.02.2009
    ChristianK

    ChristianK Berufspilot

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    weiß irgendjemand genau, wo sich das Unternehmensarchiv von Focke-Wulf bzw. dessen Akten heute befinden? Im besten Fall bei EADS in Ottobrunn, im schlimmsten verstreut über Washington, London und Moskau...es wäre also schön, wenn jemand den oder die Standorte eingrenzen könnte.

    Mein Interesse läge spezifisch bei den Zweigwerken, die ab 1941 im damaligen Ostdeutschland eingerichtet worden sind. Kann hier jemand helfen?

    Grüße,
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flieger6861, 16.02.2009
    flieger6861

    flieger6861 Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.03.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen umzu
    Moin

    Also ich sag es mal vorsichtig: Das, was in Bremen existierte ist zum X-ten Male ausgelagert worden und irgendwie fühlt sich niemand mehr dafür verantwortlich.
    Ich weiß allerdings nicht welchen Umfang dieser Teil des Archives hat.
    Zum letzten Mal habe ich das Archiv Ende der 70er gesehen.
    Danach wurde es mehrmals verpackt und ausgelagert.
    Wie es damit weitergeht weiß im Werk Bremen scheinbar niemand.

    Gruß

    flieger6861
     
  4. #3 ChristianK, 16.02.2009
    ChristianK

    ChristianK Berufspilot

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Flieger,
    d.h. also, die Akten lagern immer noch im alten VFW-Werk in Bremen?
     
  5. #4 flieger6861, 16.02.2009
    flieger6861

    flieger6861 Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.03.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen umzu
    Hallo

    Ob es alle Akten des ehemaligen Focke Wulf Archivs sind, kann ich dir nicht sagen, es waren auch spätere Sachen dabei (VFW usw.). Ich glaube auch nicht, das da die wirklich wichtigen Sachen dabei sind oder waren. Es ist zumindest der Rest (vor Jahren wurde angeblich mal ein bißchen aufgeräumt) der in Bremen war, und der ist sogar irgendwo in Bremen eingelagert - nicht mal im Werk.

    Gruß

    flieger6861
     
  6. #5 atlantic, 17.02.2009
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.489
    Zustimmungen:
    846
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    also in Cottbus gab es ein Werk in dem FW 190 und später die Ta 152 gebaut wurden.

    dazu könnten dir aber bestimmt die Mitarbeiter von Cottbuser Museum mehr sagen. Ich weiss es auch nur weil OPA da arbeiten durfte, und er deshalb nicht an die Ostfront musste.
     
  7. #6 ChristianK, 18.02.2009
    ChristianK

    ChristianK Berufspilot

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Beim Flugplatzmuseum in Cottbus habe ich schon wegen Archivmaterial angefragt und wurde dann an den dortigen, wohl museumsexternen, Fachmann weitergeleitet. Der hat sich aber nie wieder bei mir gemeldet nachdem ich ihm geschrieben hatte, dass ich ihm außer Enthusiasmus und dem Vorhaben eines kleinen Forschungsprojekts nichts als Gegenleistung liefern könne. Zumindest nehme ich an, dass dies sein Hauptgrund war; ich mag mich aber auch irren.
    Schade ist es aber auf jeden Fall, wenn die eigene Materialsammlung schon mit so einem Rückschlag beginnt. Zumal wenn man doch einen akademischen Grad der Geschichte inne hat, sich also offiziell Historiker schimpfen darf. Ich würde also kaum originäre Akten, Dokumente u.ä. auf Ebay verhökern oder sie schnell einstecken und weglaufen...

    Hat dein Großvater dir eigentlich irgendwelche Geschichten aus seiner Zeit im Werk erzählt?
     
  8. sw19

    sw19 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    512
    Beruf:
    Außendienstler
    Ort:
    Plauen/Vogtland
    Hallo Christian,

    hast Du schon mal im Deutschen Museum bzw. in Schleißheim angefragt? Mir hat dort vor Jahren (damals zu Fieseler) ein Museumsmitarbeiter was über ein respektables Archiv auch zu ausgelagerten Flugzeugwerken erzählt und in meinem Fall auch mit einigen Kopien weiter geholfen.

    Ein Versuch wäre es wohl wert.

    Gruß Hans
     
  9. #8 ChristianK, 19.02.2009
    ChristianK

    ChristianK Berufspilot

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Hans,
    danke für den Tipp, liegt auch quasi direkt vor meiner Haustür! Hast du evtl. noch die Kontaktdaten von diesem Museumsmitarbeiter?
     
  10. sw19

    sw19 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    512
    Beruf:
    Außendienstler
    Ort:
    Plauen/Vogtland
    Sorry, aber dieser mein Traum ist vor über 20 Jahren gestorben, Unterlagen oder Namen hab ich nicht mehr.
    Schau mal in der Flugwerft, dort gibt es einige sehr engagierter Mitarbeiter, die Dir sicher weiterhelfen. Um die Ecke der Flugwerft ist auch der Verein zur Erhaltung historischer Flugzeuge (oder so ähnlich) dort habe ich mal sehr ausgiebig mit einem Jagdfllieger WK1 gesprochen. Wenn ich mich recht erinnere, besitzt auch der Verein ein stattliches Archiv.
    Fragen, fragen, und nochmal fragen - so so habe ich damals viel über mein Thema erfahren und nebenbei noch viele sehr interessante Leute kennen gelernt.

    Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg!

    Gruß Hans
     
  11. #10 Peter Ocker, 02.03.2009
    Peter Ocker

    Peter Ocker Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Neuburg a.d. Donau
    Also, dann helf 'mer da mal a bisserl mit, wie der Bayer so sagt:
    a.) Deutsches Museum: die entsprechenden Fachmänner findest Du auf der Homepage des Deutschen Museums unter
    http://www.deutsches-museum.de/information/wir-ueber-uns/wissensch-mitarbeiter/
    Wenn Du aber ganz genaue Unterlagen suchst, dann mußt Du ins Archiv abtauchen. Das geht aber nur persönlich und vor Ort.
    Die Jungs in Schleissheim sind super engagiert und haben auch sehr viel Ahnung. Wenn Du allerdings Unterlagen suchst dann mußt auf die Insel.
    b.) Vereine in/um Schleissheim:
    http://www.der-werftverein.de/
    http://www.bayerische-flugzeug-historiker-ev.de/bayflughist/index.html

    Viel Glück beim Recherchieren.
    Und laß uns bitte alle teilhaben am Ergebnis.
    Ich bin ja auch recht aktiv, wenn's dann soweit ist sollt Ihr's hier auch alle sehn.:TOP:

    Glg
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 ChristianK, 03.03.2009
    ChristianK

    ChristianK Berufspilot

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Peter,
    ich werde mir Mühe geben, allerdings müssen nebenbei noch die Brötchen verdient werden!

    Du sprichst von britischen Archiven - befinden sich die meisten Unterlagen von Focke-Wulf also doch noch in England?
     
  14. #12 Peter Ocker, 03.03.2009
    Peter Ocker

    Peter Ocker Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Neuburg a.d. Donau
    nö, nicht England, sondern die Insel in der Isar, auf der das Deutsche Museum errichtet wurde. Hoffe daß bald Geld bereitgestellt wird um dringend nötige Arbeiten am Gebäude zu tätigen, das Stadtarchiv in Köln ist ja ein schreckliches Beispiel der Vernachlässigung des Umganges mit unserer Historie (sollten sich die Berichte, daß vor der maroden Bausubstanz schon länger gewarnt wurde, bewahrheiten - will da nicht spekulieren).
    Also, nix England.
    Sorry daß ich mich unklar ausgedrückt habe,
    glg
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Focke-Wulf-Unternehmensarchiv?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. archiv focke wulf

    ,
  2. focke wulf werke