Fokker E.V 1:48 Eduard

Diskutiere Fokker E.V 1:48 Eduard im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; So: Wie schon in der Bausatzvorstellung http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=50333 angekündigt -> der Baubericht für diesen Vogel

Moderatoren: AE
  1. #1 Rampf63, 15.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern

    Anhänge:

    • Titel.jpg
      Dateigröße:
      105,5 KB
      Aufrufe:
      445
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rampf63, 15.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Begonnen wird wie meistens mit dem Cockpit. Die einzelnen Teile dieser Fokker sind so fein, das eine Rasierklingensäge der allerfeinsten Art fast schon ein MUSS ist. Ein brechen der Verstrebungen ist sonst schon vorprogrammiert. Die ersten Bauschritte werde ich relativ schnell durchziehen, da ich glaube, dei interessanten Schritte kommen erst mit den großflächigen Decals für den Rumpf.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      23,2 KB
      Aufrufe:
      452
  4. #3 Rampf63, 15.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Hier das ganze schon mal vorbemalt, noch ohne Alterung, aber schon mit ein paar Ätzteilen.
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      28,1 KB
      Aufrufe:
      448
  5. #4 Rampf63, 15.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Hier die Seitenruderpedale mit dem Drehzahlmesser (glaub ich zumindest).
    Das Teil misst in der Breite ganze 15mm
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      24,4 KB
      Aufrufe:
      451
  6. #5 Rampf63, 15.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Eine Rumpfhälfte mit den Durchführungen für die Steuerseile. Innen habe ich die Wandstärke reduziert, damit die Drähte auch schön schräg eingepasst werden können.
    Rechts sieht man schon ein Tarnstoff Decal. Es ist auf dem Bogen bereits fertig zugeschnitten und somit relativ einfach einzubringen.

    So Das wars für heute, jetzt muß ich erst mal alle meine Rechner auf t-online umstellen. Wenn Ihr also länger nix von mir hört hab ich mich in den ganzen Kabeln verhedert
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      30,2 KB
      Aufrufe:
      450
  7. #6 Rampf63, 17.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    So: Hab heute das Cockpit etwas eingesaut und dann wieder saubergemacht.
    Also so fein mach ichs jetzt auch nicht, da man dann später durch die wirklich kleine Pilotenöffnung ohnehin fast nix sieht.
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      38,2 KB
      Aufrufe:
      397
  8. #7 Rampf63, 17.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Das ganze noch in der Rumpfhälfte montiert und anschließend zugemacht.

    Die nächsten Tage gehts dann weiter mit verschleifen - Rest an den Rumpf - montieren - lackieren
    und dann wirds spannend :HOT: Decals drauf
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      Dateigröße:
      42,8 KB
      Aufrufe:
      401
  9. #8 Rampf63, 20.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Díe Rumpfnähte sind verschliffen. Es fehlt fast gar nix, da die Passgenauigkeit bei Eduard wie gewohnt sehr gut ist.
    Aaaber:!: dann ist mir noch was eingefallen: Die Tragfläche sitzt nur an 4 relativ kleinen Punkten auf den Streben.
    Also muß diese Verklebung sehr stabil sein -> Sekundenkleber auf lackierter Fläche traue ich da nicht. Also die vorderen Streben an den Rumpf nicht ankleben aber doch miteinander verkleben (Die müssen ja noch mal weg wegen Decals) Geht relativ gut, weil eindeutige Haltepunkte vorhanden sind. die V-Strebe oben wird in zwei Löcher geschoben, und für die lange ist am Rumpf eine Vertiefung vorgegeben.
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      25,7 KB
      Aufrufe:
      378
  10. #9 Rampf63, 20.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Höhenflosse ebenfalls drauf. Wieder mit den Öffnungen für die Steuerseile. Die sind sehr schön vorgegeben - und wenn die Löcher nicht ganz maßhaltig sind - später kommen dan noch Ätzteile drauf.
     

    Anhänge:

    • 8.jpg
      Dateigröße:
      28,4 KB
      Aufrufe:
      372
  11. #10 Flugwuzzi, 22.11.2008
    Flugwuzzi

    Flugwuzzi Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Ein schöner Start - der Bausatz reizt mich auch schon lange!

    Du sprichst die Streben und Festigkeit an - hast du dir schon dazu überlegt wie du das eventuell lösen willst?

    lg
    Walter
     
  12. #11 Rampf63, 22.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Ja Flugwuzzi, hat mich auch ein bißchen Kopfzerbrechen gekostet.
    Zunächst war mir wichtig die Streben an der Tragfläche mit Flüssigkleber zu verkleben und gut durchtrocken zu lassen.
     

    Anhänge:

    • 10.jpg
      Dateigröße:
      35 KB
      Aufrufe:
      235
  13. #12 Rampf63, 22.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Vorher habe ich die Punkte die an der Fläche von Eduard nur "angedeutet" sind mit einem 1,2er Bohrer ca 1,5mm tief versenkt, damit die Streben auch ein bischen im Material "drin" sind um eine richtig gute Verbindung einzugehen.
    Am Rumpf wurden sie dann oben in 2 Löchern befestigt und unten an die Befestigungen mit Klebeband fixiert.
     

    Anhänge:

    • 9.jpg
      Dateigröße:
      33,6 KB
      Aufrufe:
      231
  14. #13 Rampf63, 22.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    So sieht die ganze Sache dann nach 2 Tagen Trockenzeit abgenommen aus.
     

    Anhänge:

    • 11.jpg
      Dateigröße:
      38,3 KB
      Aufrufe:
      233
  15. #14 Rampf63, 22.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Und hier die 4 Punkte an denen die Streben am Rumpf befestigt werden.
    oben die beiden Löcher, die "serienmäßig" zwar dran aber etwas zu klein sind.
    Unten links ein Punkt der von mir wieder aufgebohrt wurde, und unten rechts der jenige der auch die Hinterstreben vom Fahrwerk aufnimmt
     

    Anhänge:

    • 12.jpg
      Dateigröße:
      28,2 KB
      Aufrufe:
      231
  16. #15 Rampf63, 23.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Hier schon mal die ganze Fokker in der guten grauen Unterwäsche.
    Außer dem Flügel, er trägt oben schon die weiße Kante für meine Bemalungsversion.
     

    Anhänge:

    • 14.jpg
      Dateigröße:
      47,7 KB
      Aufrufe:
      210
  17. #16 Rampf63, 23.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Ich hätt's eigentlich wissen müssen: Die Fokker E V hat kein Einziehfahrwerk!
    Warum ich trotzdem versucht habe:confused: fragt mich besser nicht wie ich es gemacht habe:confused: und warum:FFCry::FFCry:
    Gibt wieder Sonderschichten mit Lack und all sowas -> ist nämlich wärend des Lackierens passiert
     

    Anhänge:

    • 13.jpg
      Dateigröße:
      22,7 KB
      Aufrufe:
      209
  18. #17 Flugwuzzi, 24.11.2008
    Flugwuzzi

    Flugwuzzi Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Wiener Neustadt
    :FFEEK:
    Auweia ..... du hast mein vollstes Beileid, hoffentlich kannst du die Streben wieder hinbringen.

    Kopf hoch und weitermachen :TD:

    lg
    Walter
     
  19. #18 Rampf63, 25.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Alles hat seine Grundfarbe. Ich hoffe die leichten Risse im Lacker vom Flügel fallen nicht mehr auf wenn die Schrägstreifen drüber sind.
    Am Fahrwerk hab ich noch nix gemacht -> trau mich noch nicht:(
     

    Anhänge:

    • 15.jpg
      Dateigröße:
      42,8 KB
      Aufrufe:
      194
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rampf63, 26.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Der Flügel ist jetzt soweit fertig, das ich ihn mal zur Seite legen kann - nicht das noch was abbricht - .Die Bemalungsversion mit den typischen Fokker-Streifen hab ich gewählt, weil der Grundlack leichte Risse bekommen hat.
    Halt stopp: Wenn ich schon den Klarlack für den Rumpf in der Gun habe (Basis für die Großen Decals) dann bekommt auch gleich noch der Flügel was ab.
    (Auf dem Bild noch ohne).
    Die Streifen hab ich mit einem ganz harten Borstenpinsel gemacht. Der wurde allerdings vorher ein bißchen gestutzt, damit er nicht zuviel Farbe aufnimmt.
    Ich hab ihn etwas dünner gemacht und vorne kleine Zacken reingeschnitten. Wollts gerne auf ein Foto bannen aber da sieht man gar nix von meiner Friseurarbeit.:engel:
     

    Anhänge:

    • 16.jpg
      Dateigröße:
      47,2 KB
      Aufrufe:
      180
  22. #20 Rampf63, 26.11.2008
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    :FFCry::FFCry::FFCry::FFCry:
    Flügel noch mal abschleifen - neu lackieren - neu maskieren - neue Streifen machen und und und.....
    Nur weil ich nicht aufgepasst hab doppel:FFCry:
    Da wo der rote Pfeil hinzeigt ->das muß weiß werden
    Da wo es weiß ist muß grüngestreift hin.
    Also heute nach der Spätschicht schleifen schleifen schleifen und nach möglichkeit nix unter dem Flügel abbrechen
     

    Anhänge:

    • 17.jpg
      Dateigröße:
      47,9 KB
      Aufrufe:
      177
Moderatoren: AE
Thema: Fokker E.V 1:48 Eduard
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Fokker E.V 1:48 Eduard - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Fokker Dr.I Stripdown – Eduard

    1/72 Fokker Dr.I Stripdown – Eduard: Schon die Schachtel sieht gut aus. Art. Nr. 2114 ca. 34 € bis 36€.
  2. Fokker Dr.I in 1/72 (Revell, Eduard, Roden)

    Fokker Dr.I in 1/72 (Revell, Eduard, Roden): Hallo Modellbaufreunde, Ich heiße Achim, bin 59 Jahre und wohne in Köln. Modellbau betreibe ich -mehr oder weniger intensiv- seit 50 Jahren....
  3. Fokker D VII Eduard 1:48

    Fokker D VII Eduard 1:48: Hallo, Ich nu wieder :blush2: Nachdem ich im Sommer ziemlich viel um die Ohren hatte ist der Modellbau natürlich zu kurz gekommen. Aber surfen...
  4. Fokker D VI Eduard 1:48

    Fokker D VI Eduard 1:48: Nach langer Zeit ist sie endlich fertig geworden: Meine Fokker D VI. von Eduard. Ein uralt-Kit aus dem Tschechischen Haus. Aber dei Proportionen...
  5. Fokker E V. Eduard Weekend 1:48

    Fokker E V. Eduard Weekend 1:48: Hallo: Da bin ich wieder. Nach langer Pause wieder mal ein Roll-Out von mir. Nachdem ich ja den Wettbewerb mit meiner Fokker D VII verpennt hatte...