Fokker E V. Eduard 1:48

Diskutiere Fokker E V. Eduard 1:48 im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hier also das Ergebniss meines Bauberichts. Die Fokker E V.. Zunächst mal wissenswertes über den Flieger selbst: Ende 1917 erreichten die...

Moderatoren: AE
  1. #1 Rampf63, 20.02.2009
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Hier also das Ergebniss meines Bauberichts. Die Fokker E V.. Zunächst mal wissenswertes über den Flieger selbst:
    Ende 1917 erreichten die Alliierten so große Herstellungszahlen, das die Deutschen nicht mehr die Lufthoheit halten konnten. Im Januar 1918 erreichten immer mehr moderne alliierte Maschinen die Front und zwangen die Deutschen in die Defensive
    Die Deutschen schrieben deshalb einen Wettbewerb für einen neuen Jäger mit 160 PS Mercedes DIII-Motor aus. Der klare Gewinner war dieFokker D VII welche sofort in Produktion ging. Die Mercedes-Motorenproduktion war jedoch begrenzt. Im April 1918 wurde entschieden eine parallele Motorentwicklung zu starten. Fokker zeigte seine Versuchsflugzeuge V.26 und V.28, die Hochdecker waren, allerdings mit schwachen 110 PS Oberursel UR.II-Motoren. Aber der Entwurf konnte die schnellsten alliierten Jäger erreichen. Die V.28 erhielt einen 145-PS-Oberursel UR.III- oder 160-PS-Goebel Goe.III-Motor.
    Viele Maschinen nahmen am Vergleichsfliegen teil, wobei Fokker's Eindecker V.26 herausragende Leistungen zeigte. Er erhielt die Bezeichnung Fokker E.V
    Der E. V konnte in 16 Minuten 6.000 m erreichen und war sehr manövrierfähig. Kurz vor Kriegsende wurden 400 Maschinen mit UR.III und Goe.III geordert, allerdings wurden alle gebauten Maschinen letztendlich mit schwächeren UR.II-Motoren ausgestattet.Die ersten Produktionsmaschinen erreichten die Jagdstaffel 6 Ende Juli 1918 und gingen praktisch sofort an die Front. Am 17. August 1918 errang Emil Rolff mit einem E.V einen Luftsieg. Zwei Tage später starb er allerdings durch einen Flügelbruch der Maschine. Es gingen noch 2 weitere Maschinen durch Flügelbruch verloren. Am 24. August wurde die E.V deshalb von der Front abgezogen. Das Problem der Brüche bestand darin, dass sich bei Regen die Flügel schnell mit Wasser vollsogen und so ihre Stabilität einbüßten
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rampf63, 20.02.2009
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Natürlich gibt es für meine Maschine auch ein konkretes Vorbild: Die E V. von Friedrich Altemeier.
    Friedrich Altemeier leistete von 1906 bis 1908 seinen Wehrdienst ab. Danach arbeitete er bei der Firma Krupp. Bei Kriegsbeginn wurde Altemeier als Infanterist eingezogen und diente vom August 1914 bis zu seiner schweren Verwundung am 15. Januar 1915 als MG-Schütze in vorderster Linie. Da er nicht mehr fronttauglich war, meldete sich Altemeier nach seiner Genesung bei der Fliegertruppe, wo er vom 21. September bis 1. Dezember 1916 als Offizierstellvertreter in der Fliegerabteilung 67 diente. Danach kam er erst zur Jagdstaffel 14, im Dezember 1916 zur sächsischen Jagdstaffel 24 an der Westfront. Nach seinem 9. Luftsieg im September 1917 wurde Altemeier erneut verwundet, ein weiteres Mal nach weiteren fünf Luftsiegen am 25. Juli 1918, worauf er das Silberne Verwundetenabzeichen erhielt.
    Als treuer Mitarbeiter der Firma Krupp kennzeichnete Altemeier sein Flugzeug mit den drei in Dreiecksform zusammengefügten Ringen seiner Firma. Als Jagdflieger errang er 20 anerkannte Luftsiege, darunter den 88. und letzten Luftsieg der Jasta 24, nur einen Tag vor dem Waffenstillstand.
    Aufgrund seiner außerordentlichen Tapferkeit erhielt Altemeier bereits nach seinem elften Luftsieg am 11. April 1918 das Goldene Militär-Verdienst-Kreuz, die höchste Tapferkeitsauszeichnung, die Unteroffizieren und Mannschaften verliehen werden konnte. Altemeier überlebte den Krieg und wurde im Zweiten Weltkrieg als Flieger der Luftwaffe reaktiviert. Zuletzt diente Altemeier als Major und Ausbildungschef einer Flugschule.
    Altemeier starb am 18. September 1968
    Das Bild zeigt Altemeier vor seiner E V. mit den charakteristischen Krupp-Ringen.
     

    Anhänge:

    • plane.jpg
      Dateigröße:
      55,5 KB
      Aufrufe:
      99
  4. #3 Rampf63, 20.02.2009
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Jetzt aber genug mit Text hier das Ergebnis meiner Bemühungen
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      54,8 KB
      Aufrufe:
      93
  5. #4 Rampf63, 20.02.2009
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Mal eine etwas andere Ansicht
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      78,1 KB
      Aufrufe:
      93
  6. #5 Rampf63, 20.02.2009
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Wie ich alles gemacht habe steht im Baubericht, also hier nur die Fotos.:cool:
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      82,6 KB
      Aufrufe:
      93
  7. #6 Rampf63, 20.02.2009
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    #4
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      79 KB
      Aufrufe:
      91
    AE gefällt das.
  8. #7 Rampf63, 20.02.2009
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    #5
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      60,4 KB
      Aufrufe:
      91
  9. #8 Rampf63, 20.02.2009
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    #6
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      Dateigröße:
      66,2 KB
      Aufrufe:
      91
  10. #9 Rampf63, 20.02.2009
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    #7
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      74,8 KB
      Aufrufe:
      90
    Bergfalke gefällt das.
  11. #10 Rampf63, 20.02.2009
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    #8
     

    Anhänge:

    • 8.jpg
      Dateigröße:
      69,1 KB
      Aufrufe:
      89
  12. #11 Rampf63, 20.02.2009
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    #9
     

    Anhänge:

    • 9.jpg
      Dateigröße:
      78 KB
      Aufrufe:
      61
  13. #12 Rampf63, 20.02.2009
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    So jetzt das letzte. Ich hoffe natürlich auf eure gnadenlose Kritik. Über persönliche Züchtigungen können wir uns gerne am Samstag in Schleißheim unterhalten:FFTeufel:
     

    Anhänge:

    • 10.jpg
      Dateigröße:
      91,8 KB
      Aufrufe:
      62
  14. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    537
    Beruf:
    CNC Dreher/Fräser
    Ort:
    Zerbst
    Hallo
    Schön schön schön, denn den Flieger habe ich mir schon sooo oft vorgenommen zu bauen. Haste echt klasse gemacht und Danke für deinen tollen Baubericht.
    Aber: Irgendwie kann ich mir nicht helfen, aber die Räder hätte ich nur einfarbig gemacht, denn auf dein 2 Orgi bild schaut es danach aus. Auch die Einstiegshilfe in weiss, ne auch nicht.:rolleyes:
    Die Tragflächenvorderkannte ist mir persönlich zu fett. Dein Fahrwerk kommt nir etwas schief rüber genau so die Abstützung von der Tragfläche, ein seil ist etwas zu krumm. Mach doch mal eins von vorn, dann könnte man es besser sehen.:engel:
    Trotzdem, die gefällt mir!!!!!!!!! Haste sehr gut gemacht:FFEEK:
    Gruss Toche:TOP:
     
  15. #14 Flugwuzzi, 22.02.2009
    Flugwuzzi

    Flugwuzzi Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Wiener Neustadt
    :TD: Ist prima geworden das Modell.
    Vor allem weil du trotz der Rückschläge durchgehalten hast!!

    Danke für die Fotos und den Baubericht.

    lg
    Walter
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 phartm4940, 22.02.2009
    phartm4940

    phartm4940 Astronaut

    Dabei seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.589
    Beruf:
    Büro-und Informationselektroniker
    Ort:
    Germany
    Hallo,
    tolles Rollout, tolles Modell, super Baubericht. Alles zusammen ein kurzweilige Unterhaltung:TOP:

    Viele Grüße,

    Peter
     
  18. #16 Silverneck 48, 22.02.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Fokker E V

    Hallo Rampf63,

    Deine Fokker EV überzeugt mich voll; insbesondere die Lackierung kommt gut rüber. :TOP:

    MfG Silverneck
     
Moderatoren: AE
Thema:

Fokker E V. Eduard 1:48

Die Seite wird geladen...

Fokker E V. Eduard 1:48 - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Fokker Dr.I Stripdown – Eduard

    1/72 Fokker Dr.I Stripdown – Eduard: Schon die Schachtel sieht gut aus. Art. Nr. 2114 ca. 34 € bis 36€.
  2. Fokker Dr.I in 1/72 (Revell, Eduard, Roden)

    Fokker Dr.I in 1/72 (Revell, Eduard, Roden): Hallo Modellbaufreunde, Ich heiße Achim, bin 59 Jahre und wohne in Köln. Modellbau betreibe ich -mehr oder weniger intensiv- seit 50 Jahren....
  3. Fokker D VII Eduard 1:48

    Fokker D VII Eduard 1:48: Hallo, Ich nu wieder :blush2: Nachdem ich im Sommer ziemlich viel um die Ohren hatte ist der Modellbau natürlich zu kurz gekommen. Aber surfen...
  4. Fokker D VI Eduard 1:48

    Fokker D VI Eduard 1:48: Nach langer Zeit ist sie endlich fertig geworden: Meine Fokker D VI. von Eduard. Ein uralt-Kit aus dem Tschechischen Haus. Aber dei Proportionen...
  5. Fokker E V. Eduard Weekend 1:48

    Fokker E V. Eduard Weekend 1:48: Hallo: Da bin ich wieder. Nach langer Pause wieder mal ein Roll-Out von mir. Nachdem ich ja den Wettbewerb mit meiner Fokker D VII verpennt hatte...