Fotografieren von Privatfliegern

Diskutiere Fotografieren von Privatfliegern im Flugplätze - Spotter, Tower, etc.. Forum im Bereich Bilderforum; Hallo zusammen, Ich habe mich hier angemeldet um eure Meinung bezüglich folgenden Themas zu erfahren: Vor einigen Tagen wurde ich über eines...

JakkoFly

Flugschüler
Dabei seit
19.03.2018
Beiträge
7
Zustimmungen
4
Hallo zusammen,
Ich habe mich hier angemeldet um eure Meinung bezüglich folgenden Themas zu erfahren:

Vor einigen Tagen wurde ich über eines meiner Bilder bei Jetphotos kontaktiert. Ich wurde gefragt, wer es mir gestattet hat, Bilder und Daten über das Flugzeug zu veröffentlichen.
Die Person gibt sich als Halter der Maschine aus und hat mich aufgefordert das Bild zu löschen, da ich angeblich gegen das Persönlichkeitsgesetz verstoße. Wenn ich dies nicht tue, will er seinen Anwalt einschalten.

Ich glaube nicht, dass es verboten ist solche Flieger zu fotografieren, schließlich sind tausende Bilder von Privatmaschinen im Internet zu finden.
Auch von diesem Flieger findet man einige andere Bilder und Informationen im Netz, man kann sogar alle Flüge bei Flightradar verfolgen.
Bis auf Registrierung, Flugzeugtyp, Serialnummer und Ort/Datum sind auch keine weiteren Informationen entnehmbar.

Wenn sich die Person etwas freundlicher verhalten und auf meine Fragen antworten würde, hätte ich das Bild vermutlich schon gelöscht. Da aber überhaupt nicht auf meine Fragen eingegangen wird, sondern nur "Drohungen" kamen, habe ich mich erstmal dagegen entschieden.

Was sagt ihr zu dem Ganzen? Kennt jemand die Rechtslage bei so etwas?


Gruß
Jakob
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.666
Zustimmungen
2.597
Ort
Deutschland
Solange keine einzelnen Personen, an Bord oder beim Ein- und Aussteigen, erkennbar sind, halte ich es für problemlos, wenn man Flugzeuge auf einem öffentlichen Flughafen fotografiert. Von öffentlichem Gelände aus darf man fotografieren, was man möchte. Was anderes wäre es, ein Flugzeug in einem privaten Hangar durch eine offene Tür oder so zu fotografieren. Da würde ich lieber vorher fragen.
Manche Leute plustern sich einfach gerne ein bisschen auf.
 
Jety

Jety

Fluglehrer
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
180
Zustimmungen
116
Ort
Köln
Ist denn die Person (der Halter) auf den Bildern zu erkennen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Freier Franke

Freier Franke

Testpilot
Dabei seit
15.06.2014
Beiträge
683
Zustimmungen
1.611
Ort
In Hessen an der Fränkischen Grenze
Hier ein Link der über das fotografieren von Sachen.
Dürfte sich auch auf Flugzeuge beziehen.

Gruß
Manfred
 

JakkoFly

Flugschüler
Dabei seit
19.03.2018
Beiträge
7
Zustimmungen
4
Danke für die Antworten!
Das Bild entstand auf einem Flugplatz, der Flieger stand auf der Abstellfläche und es sind keinerlei Personen auf dem Foto.

Hier ein Link der über das fotografieren von Sachen.
Dürfte sich auch auf Flugzeuge beziehen.
Demzufolge habe ich also keine Rechte verletzt...

Gruß
Jakob
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.789
Zustimmungen
3.117
Ort
Bamberg
Beim Datum könntest Du vielleicht noch ein Problem bekommen. Vielleicht möchte er nicht, dass jemand übers Internet öffentlich nachvollziehen kann, dass er (oder wer auch immer) am Tag X an dem und dem Ort war. Durchaus nachvollziehbar. Man weiss ja nicht, was so manch einer für Machenschaften zu verheimlichen hat. Es handelt sich ja um personenbeziehbare Daten.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.260
Zustimmungen
5.564
Du kannst ihm ja zurückschreiben, er soll erstmal nachweisen, dass er überhaupt der Eigentümer ist ...
Wenn der Halter/Eigentümer kein Recht hat, das Veröffentlichen von Fotos zu untersagen: wofür soll die Nachfrage gut sein? Eine Nachfrage würde nur bedeuten, dass man doch irgendwelche Rechte vermutet oder sich in der Rechtsauslegung unsicher ist.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.666
Zustimmungen
2.597
Ort
Deutschland
Dann müsste er erst mal seine Daten rausgeben, um seine behaupteten Ansprüche zu schützen. Das ist dann mehr auf Augenhöhe und eine gewisse Retourkutsche.

Im nächsten Schritt kann man ihn ja auffordern darzulegen, was er überhaupt verletzt sieht?
 

JakkoFly

Flugschüler
Dabei seit
19.03.2018
Beiträge
7
Zustimmungen
4
Ich habe ihm schon ein paar Fragen gestellt, darauf möchte er aber nicht antworten. Stattdessen stellt er immer nur seine Forderungen, bis Datum XY soll das Bild gelöscht sein, sonst übergibt er die Angelegenheit seinem Anwalt. (Soll mich wahrscheinlich unter Druck setzen) Auf meine Antworten geht er nicht ein.
Ich ärgere mich etwas, ihm überhaupt zurückgeschrieben zu haben, denn die erste Nachricht war schon nicht gerade freundlich.
Bei anderen Portalen würde es die Option übrigens gar nicht geben, den Fotografen direkt zu kontaktieren.

Wegen dem Datum: Ich habe gerade ein anderes Bild entdeckt, welches fast identisch ist und ein paar Tage früher an der gleichen Stelle aufgenommen wurde.
Das ist jetzt aber auch schon über zwei Jahre her. Und laut Flightradar stand der Flieger zu dem Zeitpunkt schon einige Monate dort abgestellt. (Kann aber auch an fehlenden Daten liegen)
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.666
Zustimmungen
2.597
Ort
Deutschland
Ich würde erstmal gar nicht reagieren. Auch nicht mehr zurückschreiben. Etwaige Gegenbeispiele würde ich aber sammeln und speichern.
Bei "Post vom Anwalt" kann man sich immer noch selbst einen nehmen. Manche Leute leben halt in so nem inneren Kriegszustand. Mein (rechtlich unerheblicher) Eindruck ist, Du hast nichts falsch gemacht.

Ist das irgendein besonderes Flugzeug? Oder war das irgendwie ein besonderer Flug oder besondere Umstände, die dessen Hysterie erklären? Verbotene Spritztour oder so?
 
Zuletzt bearbeitet:

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.926
Zustimmungen
1.117
Ort
Hannover
Hallo,

Bei "Post vom Anwalt" kann man sich immer noch selbst einen nehmen.
kostet nur leider Geld (und Ärger), worauf man üblicherweise ja keine Lust hat.

Bei anderen Portalen würde es die Option übrigens gar nicht geben, den Fotografen direkt zu kontaktieren.
Das sollte man ggf. mal im Hinterkopf behalten.
Es legt die Latte für Dritte etwas höher einem Schwierigkeiten zu machen.

Grüsse
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.789
Zustimmungen
3.117
Ort
Bamberg
Zeig doch einfach mal das Foto oder den Link auf die Seite. Stell das Foto unter Public Domain und wir sorgen per ShitStorm für die Verbreitung. Ich liebe den Effekt:
;-)
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.593
Zustimmungen
74.670
Ort
Bavariae capitis
Wahrscheinlich hat er seiner Frau erzählt, dass er an dem Tag ganz woanders war :FFTeufel:
Danke für die Antworten!
Das Bild entstand auf einem Flugplatz, der Flieger stand auf der Abstellfläche und es sind keinerlei Personen auf dem Foto.
Ich denke auch, dass du auf der sicheren Seite bist.
Mir wollte in MUC auf der Platte auch mal einer erzählen, dass die Kennung unkenntlich gemacht werden muss, wenn das Bild veröffentlicht wird. Auf meine Frage, wie das wäre, wenn ich es von ausserhalb vom Zaun beim Start fotografiere, wusste er aber keine Antwort.
Mich würde aber ein Link zu dem Bild auch interessieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
A380

A380

Space Cadet
Dabei seit
31.12.2007
Beiträge
1.088
Zustimmungen
2.842
Ort
Saarland EDDR (SCN)
Da gibt es doch eine ganz klare Antwort:
Wenn das Flugzeug eingehallt ist ( Hangar ), dann nur mit Erlaubnis des Besitzers
Wenn das Flugzeug im Freien steht, auf Taxi-Way oder Startbahn unterwegs ist, oder sich in der Luft befindet,
dann braucht man keine Erlaubnis des Besitzers.
Ausnahme: Auf dem Foto befinden sich mil. Anlagen oder sicherheitstechnisch relevante Bauten/Fahrzeuge etc. im Hintergrund,
z.B. Rollen zum Start einer EL-AL-Maschine in FRA oder MUC, da ist die BuPo immer mit drauf.
Ich kann z.B. in Ramstein-Airbase alles fotografieren, was startet oder landet, es dürfen nur keine Fotos in die Base hinein geschossen werden.

Wir hatten voriges Jahr im September in FRA eine tolle Spottertour mit vielen tollen Fotos, FRAPORT als Veranstalter wollte die Fotos vor Veröffentlichung sehen,
die Freigabe gab es dann mit ganz wenigen Ausnahmen in ganz kurzer Zeit.
Hier galt auch das Hausrecht des Airport-Eigentümers.

Ich machs bei Privatfliegern immer so: Fragen kostet nix, meist gibts dann schöne Fachgespräche, manchmal darf man dann sogar rein in den Flieger :1034:

Ich schließe mich den Vorrednern an, zeig uns bitte mal das ominöse Foto.
 

svenvt

Flieger-Ass
Dabei seit
31.10.2012
Beiträge
333
Zustimmungen
2.465
Ort
Wetzlar
Hallo JakkoFly,

so ganz so einfach ist das nicht.
Du bist der Fotograf und somit der Urheber des Bildes. Persönlichkeitsrechte sind nicht verletzt.
Knackpunkt ist das Fotografieren vom öffentlichen Gelände aus auf privates / militärisches Gebiet. Das ist in Deutschland zumeist toleriert, solange man ohne Hilfsmittel fotografiert hat. Das Klettern auf eine Leiter oder erklimmen eines Baumes zählt als "Hilfsmittel". Das kann zu Gesprächsbedarf mit dem Platzbetreiber bzw. dem Sicherheitspersonal führen. In Leipzig z.B. sind 3 Meter Abstand vom Zaun erwünscht. Leiter wird tolleriert. Das findet man gelegentlich in der Haus-/Platzordnung vom Flugplatz.
Wie hier auch schon beschrieben, kann der Betreiber des Flugzeugs verstimmt sein, wenn sein LFZ mit Datum und Ort öffentlich identifiziert wird.
Wenn ein Besitzer selbst so empfindlich ist, und sein Flugzeug nicht abgelichtet haben möchte, dann einfach seinem Wunsch entsprechen und das Bild löschen. Dir tut es nicht weh und sein Ego ist zufrieden gestellt. Kannst ihm gerne schreiben, dass Du es schade findest, dass er sein schmuckes Flugzeug nicht gezeigt sehen will......sieh es sportlich....nicht darüber ärgern.
Ich hatte auch schon Fälle, wo ich gebeten worden bin Bilder nicht zu veröffentlichen bzw. wo sich Besitzer und Crew deutlich abweisend gezeigt haben. Dann gibt es halt keine Bilder von mir....auch nicht Jahre später, wenn diese egomanischen Personen auch so schöne Bilder haben möchten wie andere Flugzeugbesitzer.
Es ist ein Hobby...da muss man sich nicht stressen lassen :-)

MfG Sven.







Hallo zusammen,
Ich habe mich hier angemeldet um eure Meinung bezüglich folgenden Themas zu erfahren:

Vor einigen Tagen wurde ich über eines meiner Bilder bei Jetphotos kontaktiert. Ich wurde gefragt, wer es mir gestattet hat, Bilder und Daten über das Flugzeug zu veröffentlichen.
Die Person gibt sich als Halter der Maschine aus und hat mich aufgefordert das Bild zu löschen, da ich angeblich gegen das Persönlichkeitsgesetz verstoße. Wenn ich dies nicht tue, will er seinen Anwalt einschalten.

Ich glaube nicht, dass es verboten ist solche Flieger zu fotografieren, schließlich sind tausende Bilder von Privatmaschinen im Internet zu finden.
Auch von diesem Flieger findet man einige andere Bilder und Informationen im Netz, man kann sogar alle Flüge bei Flightradar verfolgen.
Bis auf Registrierung, Flugzeugtyp, Serialnummer und Ort/Datum sind auch keine weiteren Informationen entnehmbar.

Wenn sich die Person etwas freundlicher verhalten und auf meine Fragen antworten würde, hätte ich das Bild vermutlich schon gelöscht. Da aber überhaupt nicht auf meine Fragen eingegangen wird, sondern nur "Drohungen" kamen, habe ich mich erstmal dagegen entschieden.

Was sagt ihr zu dem Ganzen? Kennt jemand die Rechtslage bei so etwas?


Gruß
Jakob
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.666
Zustimmungen
2.597
Ort
Deutschland
Nicht veröffentlichen verstehe ich ja noch, wenn man selber so nett ist und höflich gebeten wird. Löschen geht aber zu weit, sofern es ein legales Bild ist.
 

JakkoFly

Flugschüler
Dabei seit
19.03.2018
Beiträge
7
Zustimmungen
4
Also das Bild entstand auf dem Flugplatz, ich hatte die Genehmigung den Platz zu betreten.

Wenn ein Besitzer selbst so empfindlich ist, und sein Flugzeug nicht abgelichtet haben möchte, dann einfach seinem Wunsch entsprechen und das Bild löschen. Dir tut es nicht weh und sein Ego ist zufrieden gestellt. Kannst ihm gerne schreiben, dass Du es schade findest, dass er sein schmuckes Flugzeug nicht gezeigt sehen will......sieh es sportlich....nicht darüber ärgern.
Ich hatte eigentlich sogar vor das Bild zu löschen, wollte aber noch eine plausible erklärung haben (oder wenigstens einen Satz wie "Da ich es nicht gerne sehe, wenn Bilder meines Flugzeuges im Internet veröffentlicht werden, möchte ich Sie bitten es zu löschen."). So etwas in die Richtung kam aber nicht. Die Art und Weise finde ich halt einfach unverschämt!

Das Bild wollte ich ebend gerade nicht hier verlinken, das wäre dann doch irgendwie etwas gemein ;)
Stattdessen ein Beispielbild, so ungefähr war die Maschine auf der Wiese geparkt:
 
Thema:

Fotografieren von Privatfliegern

Fotografieren von Privatfliegern - Ähnliche Themen

  • Fotografieren beim Red Bull Air Race am Lausitzring?

    Fotografieren beim Red Bull Air Race am Lausitzring?: Hallo zusammen :-) War jemand von euch schon mal bei einem Red Bull Air Race am Lausitzring und kann aus Fotografen-Sicht etwas darüber...
  • Wo Aktives geschehen Fotografieren

    Wo Aktives geschehen Fotografieren: Hallo Leute Wie und wo kann man die Flugaktivität der Schweizer Luftwaffe ausfindig machen. Gerne würde ich mich in der Fotografie versuchen...
  • Fotografieren von Modellen

    Fotografieren von Modellen: Hallo Leute, ich möchte mir eine - halbwegs günstige - Digitalkamera kaufen, mit der man einigermaßen gut Modelle fotografieren kann...
  • In welcher Qualität fotografieren?

    In welcher Qualität fotografieren?: Hallo Bei der Lumix FZ-50 gibt es 3 verschiedene Qualitätsstufen, RAW, einen Pfeil, der auf auf 6 Häuschen zeigt (Sorry wegen der ungenauen...
  • Fotografieren bei dieser Kälte?!

    Fotografieren bei dieser Kälte?!: Da die Tage so schönes klares Wetter ist, dachte ich fahre ich mal nach EDDS zum Spotten, allerdings ists´ja gerade nicht unbedingt angenehm für...
  • Ähnliche Themen

    • Fotografieren beim Red Bull Air Race am Lausitzring?

      Fotografieren beim Red Bull Air Race am Lausitzring?: Hallo zusammen :-) War jemand von euch schon mal bei einem Red Bull Air Race am Lausitzring und kann aus Fotografen-Sicht etwas darüber...
    • Wo Aktives geschehen Fotografieren

      Wo Aktives geschehen Fotografieren: Hallo Leute Wie und wo kann man die Flugaktivität der Schweizer Luftwaffe ausfindig machen. Gerne würde ich mich in der Fotografie versuchen...
    • Fotografieren von Modellen

      Fotografieren von Modellen: Hallo Leute, ich möchte mir eine - halbwegs günstige - Digitalkamera kaufen, mit der man einigermaßen gut Modelle fotografieren kann...
    • In welcher Qualität fotografieren?

      In welcher Qualität fotografieren?: Hallo Bei der Lumix FZ-50 gibt es 3 verschiedene Qualitätsstufen, RAW, einen Pfeil, der auf auf 6 Häuschen zeigt (Sorry wegen der ungenauen...
    • Fotografieren bei dieser Kälte?!

      Fotografieren bei dieser Kälte?!: Da die Tage so schönes klares Wetter ist, dachte ich fahre ich mal nach EDDS zum Spotten, allerdings ists´ja gerade nicht unbedingt angenehm für...
    Oben