Fotohilfe RAW/ISO - Auszug aus der Axalp'09 Diskussion

Diskutiere Fotohilfe RAW/ISO - Auszug aus der Axalp'09 Diskussion im Foto und Film Forum im Bereich Literatur u. Medien; Auch 1'600 ISO. Ich finde die Bilder sind absolut gut brauchbar mit der ISO-Zahl. ... solange man keine Schatten aufhellen muss :FFTeufel:....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Moderatoren: Grimmi
  1. #1 Sonnenzwerg, 17.10.2009
    Sonnenzwerg

    Sonnenzwerg Testpilot

    Dabei seit:
    09.12.2003
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    274
    Beruf:
    Elektro-Mechaniker
    Ort:
    Schwanden GL
    ... solange man keine Schatten aufhellen muss :FFTeufel:.

    Hallo Hunter Mk58

    Deine D300 scheint ja ganz brauchbare Ergebnisse zu liefern. Poste doch bitte mal einen 100% Crop, Danke.
    Schöne Momente hast du eingefangen, einzig das Gebäude steht etwas schief ;).

    Gruss
    Markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hunter Mk58, 17.10.2009
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Wie gewünscht stelle ich mal ein paar Crops ein. Nur die Belichtung habe ich leicht korrigiert, sonst nichts. Natürlich noch auf die max. zulässige Grösse skaliert :TD:

    Auf die Schärfe des Objektes dürft ich nicht zu stark achten, das 80-400mm bringt nicht immer sehr scharfe Bilder :(
     

    Anhänge:

  4. #3 Hunter Mk58, 17.10.2009
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Crop von Nikon D300 mit 1600 ISO

    Heck der Hornet
     

    Anhänge:

  5. #4 Hunter Mk58, 17.10.2009
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Crop von Nikon D300 mit 1600 ISO

    Closeup von Cockpitsektion
     

    Anhänge:

  6. #5 Hunter Mk58, 17.10.2009
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Crop von Nikon D300 mit 1600 ISO

    Leitwerk der Tiger-Hornet

    Habe solche Bilder schon auf A4-Format ausgedruckt und sehr angenehm überrascht :)
     

    Anhänge:

  7. #6 Infinite, 17.10.2009
    Infinite

    Infinite Space Cadet

    Dabei seit:
    11.05.2004
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    5.134
    Ort:
    Muenchen
    Naja..ich denke ISO400 hätte es vermutlich auch getan....
     
  8. #7 Hunter Mk58, 17.10.2009
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Wieso meinst? Rauscht Dir das Bild zu stark?
    Wenn ich die heutigen Digitalbilder mit diesen hohen ISO-Zahlen mit analogen Fotos und 400 ASA vergleiche, dann sind wir heute schlicht verwöhnt!
    Ein 400 ASA Foto rauschte wesentlich mehr.

    Also ich bin sehr zufrieden mit dieser Bildqualität, zumal ich problemlos Drucke auf A4-Grösse machen kann, grössere werde ich noch testen.

    Aber letztendlich muss jeder selber wissen, ob er ein Bild immer nach dem 100%-Crop beurteilen will oder nach dem Printresultat. Kannst ja mal eines Deiner Fotos mit 400 ISO als Crop einstellen ;)
     
  9. #8 Sonnenzwerg, 18.10.2009
    Sonnenzwerg

    Sonnenzwerg Testpilot

    Dabei seit:
    09.12.2003
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    274
    Beruf:
    Elektro-Mechaniker
    Ort:
    Schwanden GL
    Danke für die Bilder. Schaut wirklich nicht schlecht aus für ISO1600 - jedenfalls mag da meine 40d nicht mithalten... Die leichte Unschärfe dürfte auch vom kamerainternen Rauschunterdrücker herkommen.

    Gruss
    Markus
     
  10. #9 Infinite, 18.10.2009
    Infinite

    Infinite Space Cadet

    Dabei seit:
    11.05.2004
    Beiträge:
    2.450
    Zustimmungen:
    5.134
    Ort:
    Muenchen
    Ich meinte lediglich, dass ISO400 gereicht hätten (in der Kombi aus vernünftiger Blende und Zeit). Bei ISO1600 würden meine wohl schlechter aussehen...
     
  11. #10 Hunter Mk58, 18.10.2009
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Die Unschärfe kommt in erster Linie vom Objektiv, glaubs mir.
    Im Sommer hatte ich mal das 500mm f4 VR gemietet und was dabei rauskam war um Welten besser als mit meinem 80-400mm.
     
  12. #11 Hunter Mk58, 18.10.2009
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Für die gewünschten Verschlusszeiten und dem vorhandenen Licht hätte 400 ISO eben nicht gereicht.
    Ich habe dort oben mit der ISO-Automatik gearbeitet. Dabei kann ich der Kamera vorgeben bis in welchen ISO-Bereich sie gehen darf und welche Verschlusszeit nicht unterschritten werden darf. Den Rest macht dann die Kamera selber, ist ganz praktisch.
     
  13. bjs

    bjs Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Konstrukteur (Ing.)
    Ort:
    Pulheim ex Dübendorf (CH)
    Tja, eigentlich spielt (mit RAW) der interne Rauschunterdrücker ja keine Rolle mehr. Und mit den neuen Kameras von Canon (7D) mit wohl sehr gutem AF, und Nikon (k.A. wie die neue heisst), hat wohl bis zu ISO 100.000+, man könnte fast durch den Objektivdeckel knipsen...:rolleyes:

    Tja, ich habe schon gemerkt, dass viele meiner Bilder teilweise mehr als subtil unscharf wurden. Und ich vor allem - dank des weit-unter-100%-Suchers der 1000D - selten die mögliche Brennweite ausgenutzt habe. Hätte quasi doch das EF 70-200mm, f/4.0 L USM statt des 70-300 is usm nehmen können, sowenig ich - dank des tollen Suchers - über 200mm fotografiert habe...:mad:


    Naja, wieder was gelernt, nächstes Jahr werden meine Bilder besser, auch wenn das Gehäuse vielleicht immer noch eine vierstellige Nummer haben wird...
     

    Anhänge:

  14. #13 jockey, 18.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2009
    jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    5.955
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Bei Nikon schon,deshalb sind sie auch bei Astro Fotografen so unbeliebt

    Kappier ich nicht kannst du das mal genauer Erläutern :?!
     
  15. #14 Hunter Mk58, 18.10.2009
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Mag sein, dass mit RAW die kamerainterne Rauschunterdrückung nicht greift, aber ich will nicht mit RAW fotografieren.
    Bei mir muss eine Kamera im JPEG-Format das Endergebnis bringen. Ich weiss, bei Canon geht ohne RAW fast nichts, bei Nikon hingegen schon (andere JPEG-Engine). Ich will jetzt hier nicht die Debatte pro und kontra RAW aufnehmen, aber wenn ich nur mit RAW etwas Gescheites hinkriege, dann ist es für mich nicht die richtige Kamera (meine Meinung).

    Die Nikon, die Du meinst ist die Vollformat-Proficam D3s. Die geht bis 102'400 ISO. Habe schon erste Testbilder gesehen und die sind sogar mit Abstrichen brauchbar.

    Also ich find Dein gezeigtes Bild hier mit den beiden Helis gut. Es muss nicht immer ein Closeup sein ;)
     
  16. bjs

    bjs Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Konstrukteur (Ing.)
    Ort:
    Pulheim ex Dübendorf (CH)
    Nun, was mich halt am meisten geärgert hat, war, dass die Bilder im Endeffekt soch nicht so aussahen, wie ich mir das beim Blick durch den Sucher vorgestellt habe. Um das Bild zu erhalten, dass ich haben wollte, hätte ich eine etwas höhere Brennweite nutzen sollen oder müsste eben Beschneiden. So habe ich eben, kombiniert durch den Sucher und mangelnde Erfahrung (zur Axalp war meine Kamera ca.3 und das Objektiv eine Woche in meinem Besitz) teilweise suboptimale Bilder geschossen. Dazugerechnet den Ausschuss durch die restlichen Erfahrungsdefizite (insbesondere bzgl AF...) :rolleyes: bin ich gerade eben so mit meiner Ausbeute zufrieden.


    Zum Glück muss ich gerade sparen, sonst hätte ich Tags drauf völlig überflüssig eine der neuen 7D bestellt :rolleyes:.


    Gut, ich weiss, das gute Bilder primär hinter der Kamera entstehen und danach von dem Teil direkt *vor* dem Gehäuse beeinflusst werden, aber beim Gehäuse ist die Versuchung leider am grössten.



    P.S.: RAW ist besser :TD::FFTeufel::FFTeufel:
     
  17. #16 Hunter Mk58, 18.10.2009
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Ist Deine persönliche Meinung und trifft wahrscheinlich bei Canon auch zu.
    Ein bekannter Fotograf (weiss im Moment den Namen nicht mehr) hat mal gesagt, dass wenn das Foto so stark bearbeitet werden muss, dass RAW notwendig sei, dann hätte man besser nicht auf den Auslöser gedrückt.
    Ken Rockwell z.B. hat mal einen super Vergleich von RAW und JPEG-Bildern der Nikon D200 gemacht. Er kam letzlich zum Schluss, dass das RAW-Format keine besseren Resultate liefert.

    Ist ein wenig hart formuliert, bestätigt mich aber in meinem Empfinden, was den Aufnahmemodus einer DSLR betrifft.
    Ich habe schon mehrmals RAW ausprobiert, mit den unterschiedlichsten RAW-Konvertern, aber das Resultat hat mich noch nie überzeugt. Vom Workflow ganz zu schweigen.
    Wenn ich daran denke, dass ich an einem Tag Axalp vierstellige Bilderzahlen schiesse, dann graut mir vor RAW umso mehr.
     
  18. #17 gothic75, 18.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2009
    gothic75

    gothic75 Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    6.409
    Zustimmungen:
    21.140
    Ort:
    TRA 207/307 [GZ,DLG]
    Also ich knipse nur mit JPEG,allerdings nur Fliegerei.
    Anders ists bei Wetter,Natur,Tier und Gewitterbilder usw. die mache ich mit RAW um mehr rauszuholen auch im hohen ISO bereich.
    Ich habe mal vergleiche gemacht zwischen einen Sonnenuntergang (bei herrlichen farben) und Nachtaufnahmen (Gewitter),da muß man schon sagen das RAW einfach besser ist.Meine Meinung:TOP:
    Ansonsten wie es @ Hunter Mk58 schon schrieb,gibts da kein großen unterschied,wird auch so stellenweise in diversen Foren geschrieben.
    Die einen loben JPEG die anderen RAW


    Viele Grüße
     
  19. #18 Talon4Henk, 18.10.2009
    Talon4Henk

    Talon4Henk Astronaut

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    3.173
    Zustimmungen:
    1.823
    Ort:
    Europa/Amerika
    Ahh, der Ken. Über dessen Veröffentlichungen kann man durchaus geteilter Meinung sein.

    Tja, mich überzeugt Capture NX. Und es sind ca. 2 Schritte mehr als wenn ich ein JPG bearbeite.

    Und die sind alle für Veröffentlichungen oder zum Ausbelichten? Oder sind es nur ca. 10-20% davon die Du veröffentlichst/druckst? Den dann ist es schon nicht mehr so viel Arbeit.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    10.816
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Um wieder weg von der Diskussion RAW oder JPEG zu kommen möchte ich insbesondere mit Hunter Mk58 meine Einstellungen durchgehen, Tips austauschen.

    Ich habe mir für die Axalp den neuen Body D300s von Nikon gemietet und darum eventuell (sogar ziemlich sicher, wenn ich die ISO1400-Bilder von ihm anschaue !) etwas bei den Einstellungen noch nicht optimal eingestellt gehabt (habe mir nur die Kurzbedienungsanleitung dazu geschnappt). Jedenfalls hatte ich bei den Bildern schon bei ISO 400 das Bedürfnis, NeatImage einzusetzen. War enttäuscht, dass man die Pixel so gut sieht.

    Hier also das Ausgangs-Bild mit ISO 400 bei bewölktem Himmel:
     

    Anhänge:

  22. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    10.816
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Im Detail sieht das dann so aus - man sieht deutlich die 'Körnigkeit'. Da wurde mir in der Werbung einiges weniger versprochen.
     

    Anhänge:

Moderatoren: Grimmi
Thema:

Fotohilfe RAW/ISO - Auszug aus der Axalp'09 Diskussion

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.