Fotos russ.Technik

Diskutiere Fotos russ.Technik im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Ich glaube nicht, daß an dieser Kette ein Anker, außerhalb des Rumpfes, hängt (hing). Ich habe bisher auf keinem der veröffentlichen Bilder am Bug...
Block 5OM

Block 5OM

Testpilot
Dabei seit
01.05.2006
Beiträge
714
Zustimmungen
641
Ort
im Osten Brandenburgs
Hier ist (auf ein paar der unteren Bilder) zumindest mal die Position der Ankerkette zu sehen:
Ich glaube nicht, daß an dieser Kette ein Anker, außerhalb des Rumpfes, hängt (hing). Ich habe bisher auf keinem der veröffentlichen Bilder am Bug einen Anker sehen können. Ich denke, daß die Kette zum Festmachen auf "Reede" dient.
 
#
Schau mal hier: Fotos russ.Technik. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.007
Zustimmungen
1.976
Ort
bei Bayreuth
Festmachen auf "Reede"
...und hier stellt sich die Frage: Wie macht man denn auf Reede fest? Mit Kette und Anker vielleicht oder reicht ein Tampen um eine Tonne geknotet? (sry)
Abgesehen davon, dass so ein Ekranoplan per se nicht auf Reede liegt (darum die ""?)
 
Block 5OM

Block 5OM

Testpilot
Dabei seit
01.05.2006
Beiträge
714
Zustimmungen
641
Ort
im Osten Brandenburgs
Darum habe ich die Reede in "" gepackt.😊
Ein Bild eines KM zeigt ein Tau an dieser Stelle, zum Bewegen mittels Schlepper.
 
boxkite

boxkite

Space Cadet
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.400
Zustimmungen
5.306
Ort
Thüringen
Danke für die Gedanken, die Ihr Euch dazu macht.
Die in #7819 verlinkten Bilder zeigen zwar, daß die Orljonok "vertäut" ist, aber da das NK-12 keine Propellerblätter mehr hat, liegt sie zum Zeitpunkt der Aufnahme wohl schon eine Zeitlang auf "Reede". Das "Ankern" ist hier also eine externe Angelegenheit, denn an der Nase gibt es nur eine Öse, aber keine Luke, durch die ein Anker an Bord geholt werden könnte. Zudem lassen die von Axel verlinkten Fotos vermuten, daß sich dieser "Ersatzanker" eher im hinteren Bereich des Ekranoplans befindet - vorausgesetzt, der Fotograf hat eine gewisse chronologische Reihenfolge beibehalten (vom Bug zum Heck).
 
boxkite

boxkite

Space Cadet
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.400
Zustimmungen
5.306
Ort
Thüringen
Interessant wegen der drei Trommeln im hinteren Bereich, doch zeigt es anscheinend eine Weiterentwicklung mit zwei Decks, also nicht unseren Delinquenten. Auch der große Zugang übers Heck unterscheidet sich von der uns bekannten Orljonok. Mit der großen Seiltrommel konnte man gewiß irgendetwas in den Laderaum ziehen, vielleicht sogar im gewasserten Zustand?
 
Zuletzt bearbeitet:

Feldmaus

Testpilot
Dabei seit
04.10.2003
Beiträge
610
Zustimmungen
399
Ort
Schmalkalden
Apropo Ekranoplan, der Raketenekranoplan "Lun" soll als Exponat in den Park "Patriot" ( nicht in Moskau, sondern in Derbent am Kaspischen Meer)
 
eggersdorf

eggersdorf

Space Cadet
Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.198
Zustimmungen
2.127
Ort
Bleitsch
Mi-24W mit R-60 und Wärmetauschern in Absurdistan
 
Dr. Strangelove

Dr. Strangelove

Fluglehrer
Dabei seit
04.10.2018
Beiträge
159
Zustimmungen
332
Ort
Immer nah der A1
Apropo Ekranoplan, der Raketenekranoplan "Lun" soll als Exponat in den Park "Patriot" ( nicht in Moskau, sondern in Derbent am Kaspischen Meer)
Hast Du dazu eine Quelle?

Mir sind vier "überlebende" Ekranoplane unterschiedlicher Modelle in Russland bekannt:
  • Museum Monino
  • Marinemuseum Moskau (55 51 05 80, 37 27 22 20 bei Google Earth)
  • Kaspisk (42 52 54, 47 39 25 25)
  • Nischni Novgorod (56 21 46 20, 43 52 43 30).

Frage in die Runde: kennt wer noch weitere?
 

Feldmaus

Testpilot
Dabei seit
04.10.2003
Beiträge
610
Zustimmungen
399
Ort
Schmalkalden
Hast Du dazu eine Quelle?

Mir sind vier "überlebende" Ekranoplane unterschiedlicher Modelle in Russland bekannt:
  • Museum Monino
  • Marinemuseum Moskau (55 51 05 80, 37 27 22 20 bei Google Earth)
  • Kaspisk (42 52 54, 47 39 25 25)
  • Nischni Novgorod (56 21 46 20, 43 52 43 30).

Frage in die Runde: kennt wer noch weitere?
Hier ist ein Ausschnitt aus einer russischen Nachrichtensendung, es gab aber auch noch Zeitungsnachrichten:

Kaspisk ist der Raketen-Lun Projekt 903
Nishni Novgorod ist Spasatel Projekt 09037
Marinemuseum Moskau ist A-90 Orljonok
Monino ist VVA-14M1P ( wird gerade wieder zusammengebaut)
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.623
Zustimmungen
5.285
Ort
Potsdam
Severomorsk, Herbst 2019. Sehenswerte Aufnahmen:

 
Thema:

Fotos russ.Technik

Fotos russ.Technik - Ähnliche Themen

  • 6x6 120-Rollfilm Fotos

    6x6 120-Rollfilm Fotos: Liebe Forenmitglieder, ich habe vor ein paar Jahren wieder begonnen, analog zu fotografieren. Zuerst ein paar 35mm Filme auf meiner alten Olympus...
  • Fotos Ausstellung UNSERE LUFTWAFFE

    Fotos Ausstellung UNSERE LUFTWAFFE: Ich bin auf der Suche nach Fotos der ehemaligen Bundeswehrausstellung UNSERE LUFTWAFFE der Jahre 1994 bis 1997. Ich war früher bei dieser Einheit...
  • Schienenfahrzeuge - Fotos 2020

    Schienenfahrzeuge - Fotos 2020:
  • Hubschrauber - Fotos ( Sammelthread 2020)

    Hubschrauber - Fotos ( Sammelthread 2020):
  • Fotos russ. Bomb Cart

    Fotos russ. Bomb Cart: Bei Dukmodell gibt es jetzt diesen Bomb Cart: Advanced modeling Aerial bpmb cart (50-100kg) 1:72 - Dukmodell - Modellbau Versandhandel Leider...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    TWS-2DT

    ,

    content

    ,

    jak 38

    ,
    eisabtaugerät
    , pomßen schlepper, An-26, flugzeugforum flugplatz bär russland, tu 22 m3 CUTAWAY, pomßen schlepper wiki, pomßen schlepper technische daten, fahrbare Kraftstation TES - 3 Sowjetunion, APK-9, 9400M94 MiG, russ technik, airforce ru forum, typ russ. dysenjaeger, su 24 bilder, pomßen flugplatz, pomssen schlepper, flugzeugmuseum eberswalde, Dishmodels, odab 500 wirkung, air force Kasachstan, podpolkovnikvvs, g5 mit eisabtaugerät
    Oben