Fotos Tornado 43+89 beim MFG 1

Diskutiere Fotos Tornado 43+89 beim MFG 1 im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo, ich bin auf der suche, von Fotos die den Tornado 43+89 zeigen, also in der Zeit bei der Marine bis 1993/1994? Es geht nur um die...
MK75

MK75

Kunstflieger
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
27
Zustimmungen
18
Hallo,

ich bin auf der suche, von Fotos die den Tornado 43+89 zeigen, also in der Zeit bei der Marine bis 1993/1994?
Es geht nur um die Bstätigung das diese beim MFG 1 gefolgen ist!

Vielleicht hat jemand entsprechende Bilder`?

DANKE und Gruß
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.736
Zustimmungen
2.309
Ort
Im Norden
Das Thema hatten wir doch gerade erst, traust du den Aussagen von den Leuten hier nicht?

Hier ein Foto als umkodierte 98+60, aber noch mit dem Marineanker am Einlauf und MFG 1 Wappen oben am Leitwerk.
 
MK75

MK75

Kunstflieger
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
27
Zustimmungen
18
Hallo Jürgen,
DANKE für deine Antwort und das Foto! ... mir fehlt die Bestätigung!

Welcher Tornado ist denn die 98+60? - Deshalb Fotos vom Leitwerk wegen der Registiernummer!

Es gibt hier zwei Theorien zur 98+60:
1. die 4027/43+27 kam nach der Übernahme durch die Bundeswehr am 13.11.1981, am 19.11.1981 zur TBM (Technische Schule in Machning) und ging dann im Mai oder Juli 1984 zur ESt. 61 in Machning und wurde von ebendieser als 98+60 bis März 1986 verwendet und ging das als 43+27 zum MFG 1
und
die 4089/43+89 ging im August 1983 an das MFG 1 und ging dann im November 1988 an die nun WTD 61 als 2. 98+60 ...

oder 2. Theorien
die 4089/43+89 ging im Mai 1984 zur ESt. 61 und wurde am 11.05.1984 zur 98+60 ...

daher mein Interesse ob es Fotos der 43+89 in dem Zeitraum vom 1983 bis 1993 beim MFG 1 gibt! Wenn ja kann diese nicht als 98+60 bei der ESt.61/WTD 61 geflogen sein.

Ich habe für beide Theorien Unterlagen ... daher meine suche nach Beweisfotos!

Gruß Matthias
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.736
Zustimmungen
2.309
Ort
Im Norden
Woher kommen denn die Infos?

TBM ist doch soweit ich weiß die Typenbegleitmannschaft für Tornado gewesen, die erst in Erding und dann in Manching ansässig war.

Da sind mir als Fotos die 43+19 im Versuchsanstrich (ab Werk) für die LW und die 43+41 im Norm 76 LW bekannt, die beide das TBM Wappen auf den Fotos tragen.

Die 43+27 ging zuerst an die Ausbildungschule in Kaufbeuren, wo die ersten Warte und Waffenmechs des MFG 1 umgeschult wurden.

In der MFG 1 Chronik ist ein entsprechendes Foto mit dem ersten zu schulenden MFG 1 Personal vor der 43+27 zu sehen, datiert Anfang 1982.

Ein Foto zeigt MFG 1 Personal bei der Schulung im MBB Werk, stehend vor der 43+27, hier noch im Primerfinish. Foto ist datiert Mitte 1981.

Ein weiteres Foto zeigt die 43+27 in dem Versuchsanstrich für das neue umlaufende Dreiton - Tarnschema der Marineflieger.

Datiert ist das Foto auf Juli 1984, im Anflug auf Jagel und noch ohne MFG 1 Wappen am Leitwerk.

Dürfte also gerade vom Lacker aus Erding gekommen sein.

Sicher ist auf jeden Fall, dass die beiden Versuchsanstriche Mitte der 80er beim MFG 1 mit der 43+27 und 43+85 erprobt wurden.

Die 43+27 in dem ersten Norm 76 Schema hatte eine Besonderheit, die einmalig war und die ich bei dem oben verlinkten Bild der 98+60 nicht erkennen kann:

Der Marine Anker war am Einlauf an der falschen Position (zu hoch) angebracht!

Seltsamerweise wurde der Anker beim Versuchsanstrich der 43+27 erneut zu hoch auflackiert. Bei der zweiten Maschine mit Versuchsanstrich, der 43+85, sitzt er an der richtigen Position.

Ich bin mir immer noch ziemlich sicher, dass die 43+89 Ende der 80er Jahre zur 98+60 wurde.

Ansonsten sind mir die 98+03 (PS-16) in dem alten Marineschema und die 43+21 als 98+59 im alten LW Schema bekannt und auch als Fotos belegt.

Die 98+03 wurde später zum ECR Prototypen umgebaut und hatte deswegen diverse, unlackierte Neuteile - sah interessant aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
MK75

MK75

Kunstflieger
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
27
Zustimmungen
18
Hallo Jürgen,

DANKE für deine Umfragreiche Antwort!!! Und das Foto!
Das hatte mir schon mal einen schritt, bei der 43+27 weitergeholfen!
Das die 43+89 erst Ende der 80ziger zur 98+60 wurde, dafür suchte ich nach einer Bestätigung via Beweisfotos der 43+89 beim MFG 1

Ich habe einige Listen über Lebensläufe der Tornados und anderem aus dem Marineflieger Museum oder auch aus der Reihe "Military Aircraft Markings"
von Peter R. March ...
Vielleicht erscheint, dass was ich mir so über den Tornado zusammen gereimt habe, in einer der nächsten Ausgaben von "Die Deutschen Luftstreitkräfte im Einsatz"

DANKE und Gruß Matthias
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.736
Zustimmungen
2.309
Ort
Im Norden
Gern geschehen!

Mich interessiert sowas ja auch und ich hab mal weiter gegraben.

Die 43+27 schließe ich, aus den oben genannten Gründen, immer noch als 98+60 aus.

Aber, evtl könntest du mit deinen früheren Datum der 43+89 bzw 98+60 bei der WTD richtig liegen, wenn die Angaben in diesem im Thread stimmen.

Laut Aussage dort erfolgte die Auslieferung der 43+89 im Jahr 1984 an das MFG 1 und Abgabe an die WTD im Jahre 1989.

Ich meine, das Datum der Abgabe an die WTD wird auch in anderer Literatur so erwähnt.

Im selben Thread finden sich gleichzeitig Bilder der 98+60 mit der Datumsangabe August 1987 beim AG 52 / Leck?

Jetzt kommts, ich hab das Buch von Fritz Eckert (2000 Stunden Flugerprobung Tornado) nochmals durchforstet.

Dort erwähnt er, dass Ende des Jahres 1984 beim AG 52 in Leck zusammen mit dem Prototyp 07 und einem weiteren Serien - Tornado für mehrere Wochen Chaff / Flare Tests durchgeführt wurden.

Und jetzt rate mal, welcher nach seinen Angaben im Buch der andere beteiligte Tornado war:

Die GS 062, bzw 43+89, bzw 98+60.

Leider ohne Fotobeweis, ob sie zu der Zeit noch als 43+89 flog oder schon umkodiert war, er erwähnt nur GS 062, keine Kennung.
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.736
Zustimmungen
2.309
Ort
Im Norden
Gerade nochmal das Vetter Buch zum Tornado studiert.

Im WTD Kapitel wird als Abgabetermin zur WTD 61 wie oben angemerkt der Monat Januar 1989 genannt.

Im Anhang "Verbleib der BW Tornados" wird jedoch als Abgabetermin zur WTD 61 der Monat Januar 1987 genannt.

Letzteres würde zu den Fotos in dem verlinkten Thread passen, die in Leck 1987 gemacht wurden.

Für die Chaff / Flare Versuche im Jahre 1984 war sie dann evtl vom MFG 1 nur ausgeliehen, ohne umkodiert zu werden.
 
MK75

MK75

Kunstflieger
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
27
Zustimmungen
18
DANKE Jürgen für deine Mühe und Antwort ... vielelicht sind irgenwann mal die Bordbücher ordentlich zugänglich? Du hast mir erstmal sehr
gut weitergeholfen!!!
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.736
Zustimmungen
2.309
Ort
Im Norden
Vielen Dank @hvaneupen für die klasse Fotos!.

Dann war die 98+60 ja doch wesentlich früher bei der WTD als in den Quellen angegeben und @MK75 lag wohl richtig - und ich falsch.
 
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
20.107
Zustimmungen
68.362
Ort
Köln
Wenn es zwei 98+60 gegeben hätte, hätte das nicht im Buch "Versuchsprojekte der Bundeswehr / Flugerprobungen der Wehrtechnischen Dienststelle 61" Erwägung gefunden?
 
ManfredB

ManfredB

Alien
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
5.694
Zustimmungen
9.919
Wenn es zwei 98+60 gegeben hätte, hätte das nicht im Buch "Versuchsprojekte der Bundeswehr / Flugerprobungen der Wehrtechnischen Dienststelle 61" Erwägung gefunden?
Leider nein, im genannten Buch (1. Auflage 2003) werden unter "alle genutzten Flugzeuge der WTD 61 (aktueller Stand 2003) unter den gelisteten Tornados nur zwei mit Zeiträumen genannt:
Auszug:
WerkNr. Kennung Anmerkungen
P16 98+03 AD ab dem 20.02.2001, Testrig
4021 98+59
4089 98+60
4229 45+29
4275 98+79
4310 46+10
4330 46+40 kommandiert ab 07. Februar 2002
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.736
Zustimmungen
2.309
Ort
Im Norden
Die 43+27 kann man bei der WTD wohl ziemlich sicher ausschließen.

Eher kommt wohl @MK75 seine zweite Theorie in Betracht, dass die 43+89 wesentlich früher zur 98+60 wurde als bisher angenommen.

Mittlerweile sind wir ja Dank @hvaneupen schon bei 1986 statt 1989.

Und wie oben angemerkt gab es mit ihr laut Fritz Eckert schon 1984 Chaff / Flare Tests beim AG 52 in Leck, inklusive diverser Sondereinbauten für die Tests.
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.663
Zustimmungen
13.215
Ort
weit weit weg ;D
Ich hatte seinerzeit den verlinkten Thread erstellt. Mir ist die 98+60 persönlich sehr sehr wichtig. Ich suche nun schon seit vielen Jahren nach einer Bildreferenz zur 43+89 .... Bildschnipsel, alte Dias, Fotos, Buchbilder etc. Ich suche mir seit über 10 Jahren einen Wolf aber nachwievor einfach kein Glück. Irgendwie scheint es diese 43+89 nicht zu geben??! Kann es sein, dass die 98+60 nur als 43+89 im Bestand gelistet war, aber faktisch diese Kennung garnicht erst auflackiert bekommen hat, weil sie ohnehin als letzte des MFG für die WTD vorgesehen war? ... quasi hat sie gleich die 98+60 bekommen, auch wenn sie zunächst als 43+89 gelistet war? Klingt hahnebüchen, oder? Aber bisher ist mir die 43+89 einfach nicht ein einziges mal unter die Augen gekommen.

Wenn irgendwer da endlich mal ein Bild zu liefern könnte, wär das echt genial.
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.663
Zustimmungen
13.215
Ort
weit weit weg ;D
Oh genial! Besten Dank! Endlich!

Gibts das evtl. auch einen Ticken größer? Das wär super.
Wenn nicht, auch o.k., ich freu mich gerade unheimlich, dass endlich überhaupt mal eins auftaucht.
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.736
Zustimmungen
2.309
Ort
Im Norden
Oh genial! Besten Dank! Endlich!

Gibts das evtl. auch einen Ticken größer? Das wär super.
Wenn nicht, auch o.k., ich freu mich gerade unheimlich, dass endlich überhaupt mal eins auftaucht.

Bin jetzt daheim mit besseren Möglichkeiten als am Mobiltelefon.

@Kalle-007 @bushande

Ich befürchte der Tornado ist nicht die 89 sondern die 69.

Nachdem der Luftbetankunsausleger am Tornado eingeführt wurde, ist die "Notfall" Beschriftung und das Schleudersitzdreieck rechts an eine neue Position weiter unten versetzt worden, weil davon sonst nicht mehr viel zu lesen wäre.

Und das scheint man bei der 43+89 bzw 98+60 im Gegensatz zur 43+69 nie geändert zu haben.
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.663
Zustimmungen
13.215
Ort
weit weit weg ;D
Aaaach Bockmist, ich seh's. ...Man, wär auch zu schön gewesen. Aber trotzdem tolles Bild. Also heißt es weitersuchen.
 
Thema:

Fotos Tornado 43+89 beim MFG 1

Fotos Tornado 43+89 beim MFG 1 - Ähnliche Themen

  • Fotos gesucht FW 190 F-8...

    Fotos gesucht FW 190 F-8...: ...mit der W.Nr. 584592 gelbe 14 vom SG 2 oder SG 10. Ich kann nur das eine Foto der Unterseite finden, wo sie kopfüber auf einem Schrottplatz in...
  • Hubschrauber Fotos (Sammelthread) 2024

    Hubschrauber Fotos (Sammelthread) 2024: D-HHHS / Hanseatic Helicopter Service / Robinson Helicopter R44 Clipper in Halle Oppin
  • Suche Fotos von Tornado 98+60 in Norm76 wie auf ILA 2000

    Suche Fotos von Tornado 98+60 in Norm76 wie auf ILA 2000: Halli hallo Leute, ich suche verzweifelt ein paar gute Schnappschüsse vom IDS Tornado 98+60, allerdings nicht in Manching Grün, sondern noch in...
  • Fotos vom Tornado "Pride of Boelcke" bei der HWT

    Fotos vom Tornado "Pride of Boelcke" bei der HWT: Hat irgendjemand Fotos vom Tornado "Pride of Boelcke" während der Zerlegung in Jever?
  • Suchen nach Fotos von Tornados 44+45 und 44+47

    Suchen nach Fotos von Tornados 44+45 und 44+47: Hallo von England. Erstens Entschuldigungen für meinen Deutschen - ich verwende Babelfish, um zu übersetzen! :red: Ich suche nach einigen...
  • Ähnliche Themen

    Oben