Frage an Experten

Diskutiere Frage an Experten im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo zusammen Hatte gerade meinen Rückflug aus dem Urlaub. Als das Flugzeug schon kurz vor der Landung war, ist es wieder durchgestartet. Der...

Ser_Bronn

Sportflieger
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Hallo zusammen

Hatte gerade meinen Rückflug aus dem Urlaub. Als das Flugzeug schon kurz vor der Landung war, ist es wieder durchgestartet. Der Pilot nannte dann einen Begriff und sagte, dass das Flugzeug zu nahe am vorherigen Flugzeug war.

Leider habe ich den Begriff nicht verstanden, kann jemand helfen und weiss, wie man das nennt?

Ser Bronn
 
#
Schau mal hier: Frage an Experten. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.061
Zustimmungen
1.987
Ort
Magdeburg
Aus dem geschilderten Sachverhalt kommt eigentlich nur "Staffelungsunterschreitung" in Frage. Im Englischen würde man von "Loss of Seperation" sprechen.
 

Ser_Bronn

Sportflieger
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Könnte gut sein. Kann ich irgendwo nachschauen, ob es dazu eine Untersuchung oder so gibt? Der Pilot sagte noch etwas wegen der Fluglotsen...

Es war Flug LX1349.
 

Ser_Bronn

Sportflieger
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Und kommt das häufiger vor? Und eie gefährlich war die Situation?
 
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.061
Zustimmungen
1.987
Ort
Magdeburg
Kann ich irgendwo nachschauen, ob es dazu eine Untersuchung oder so gibt?
Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung veröffentlicht in ihren Monats-Bulletins alle meldepflichtigen Ereignisse zu denen auch eine Staffelungsunterschreitung zählt.
Aber erstens dauert es ein paar Monate bis das Bulletin veröffentlicht wird, mit der November-Ausgabe ist ca. Februar/März 2020 zu rechnen.
Und möglichweise ist es gar nicht zu einer Unterschreitung gekommen, sondern der Lotse hat das Durchstarten angeordnet um genau das zu verhindern. Dann wirst Du leider nicht mehr davon lesen.
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.167
Zustimmungen
68.551
Ort
Bavariae capitis
Und kommt das häufiger vor? Und eie gefährlich war die Situation?
Durchstarten an sich kommt wahrscheinlich allein in DE mehrmals täglich vor. Und in CH sicher auch. War ja bei dir der Flug Warschau-Zürich. Gefährlich ist es im Grunde nicht.
 

Ser_Bronn

Sportflieger
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Das Durchstarten ist nicjht gefährlich, das glaube ich. Aber es muss wohl schon eine gefährliche Situation gewesen sein, ansonsten würde es doch nicht durchstarten?

Hat es auch mit diesen Wirbeln zubtun, dienhinter einem Flugzeug entstehen?
 

ChiNO

Flieger-Ass
Dabei seit
16.03.2007
Beiträge
293
Zustimmungen
899
Ort
...
An einem Durchstarten ist an sich nix gefährlich. In der Regel wird das Durchstarten flugsicherungsseitig auch angewiesen, damit es eben nicht zu einer Staffelungsunterschreitung kommt. Daher wirst du höchstwahrscheinlich auch nirgends etwas dazu finden (Nachrichten oder Untersuchung etc.), weil ja eben nix passiert ist. Es passiert nur nicht ganz so häufig, so dass der normale Passagier dadurch evtl. doch erstmal irritiert ist und daher auch die Erklärung aus dem Cckpit kommt.

Übrigens, bei uns in Berlin haben Durchstartmanöver meist cockpitseitige Gründe. Sei es ein instabiler Anflug, Windböen etc. Flugsicherungsangewiesenes Durchstarten ist deutlich seltener.

Und zu den "Wirbeln", sprich Wirbelschleppen, da gilt es vorgegebene Abstände zwischen den Flugzeugen einzuhalten. Je nach Flugzeuggewicht gibt es da verschiedene Kategorien. Wann fand denn dein Durchstarten statt? Wirklich kurz vor der Landebahnschwelle? Das würde eher nicht für Wirbelschleppenprobleme sprechen, da man da wahrscheinlich schon eher reagiert hätte. In Bahnnähe kommen dann eher Faktoren wie zu langsames Abrollen des vorauslandenden Fliegers z.B.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
5.541
Zustimmungen
3.328
Ort
Germany
Von der Schilderung her könnte es aber auch ein Durchstarten aufgrund eines Flugzeuges auf der Startbahn sein, welches diese nicht schnell genug verlassen hat. Aber auch das ist nicht grundsätzlich gefährlich

C80
 

Ser_Bronn

Sportflieger
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
0
An einem Durchstarten ist an sich nix gefährlich. In der Regel wird das Durchstarten flugsicherungsseitig auch angewiesen, damit es eben nicht zu einer Staffelungsunterschreitung kommt. Daher wirst du höchstwahrscheinlich auch nirgends etwas dazu finden (Nachrichten oder Untersuchung etc.), weil ja eben nix passiert ist. Es passiert nur nicht ganz so häufig, so dass der normale Passagier dadurch evtl. doch erstmal irritiert ist und daher auch die Erklärung aus dem Cckpit kommt.

Übrigens, bei uns in Berlin haben Durchstartmanöver meist cockpitseitige Gründe. Sei es ein instabiler Anflug, Windböen etc. Flugsicherungsangewiesenes Durchstarten ist deutlich seltener.

Und zu den "Wirbeln", sprich Wirbelschleppen, da gilt es vorgegebene Abstände zwischen den Flugzeugen einzuhalten. Je nach Flugzeuggewicht gibt es da verschiedene Kategorien. Wann fand denn dein Durchstarten statt? Wirklich kurz vor der Landebahnschwelle? Das würde eher nicht für Wirbelschleppenprobleme sprechen, da man da wahrscheinlich schon eher reagiert hätte. In Bahnnähe kommen dann eher Faktoren wie zu langsames Abrollen des vorauslandenden Fliegers z.B.

Es fand auf etwa 3000 Fuss statt, das Flugzeug stieg dann auf 5000 Fuss an...
 

Ser_Bronn

Sportflieger
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Von der Schilderung her könnte es aber auch ein Durchstarten aufgrund eines Flugzeuges auf der Startbahn sein, welches diese nicht schnell genug verlassen hat. Aber auch das ist nicht grundsätzlich gefährlich

C80
Huh, weiss ich jetzt zu wenig. Wie gesagt, der Begriff des Piloten ist mir entfallen... :(
 

ChiNO

Flieger-Ass
Dabei seit
16.03.2007
Beiträge
293
Zustimmungen
899
Ort
...
Es fand auf etwa 3000 Fuss statt, das Flugzeug stieg dann auf 5000 Fuss an...
Wie kommst du denn auf diese Höhen? Flightradar? In 3000 Fuss über Grund ist man eigentlich noch 10 Meilen zum Flughafen entfernt...
 

ChiNO

Flieger-Ass
Dabei seit
16.03.2007
Beiträge
293
Zustimmungen
899
Ort
...
Wenn du die Höhen bei Flightradar gesehen hast, dann beziehen die sich da auf Mean Sea Level, d.h. du wirst so bei der 4 Meile oder so durchgestartet sein. Das lässt jetzt nicht wirklich Rückschlüsse zu. Am wahrscheinlichsten aber wirklich wie oben angesprochen, dass ihr im Falle des nicht-Durchstartens dem vorausfliegenden Flieger zu nahe gekommen wärt. Ist aber alles nix Wildes.
 

Ser_Bronn

Sportflieger
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Wenn du die Höhen bei Flightradar gesehen hast, dann beziehen die sich da auf Mean Sea Level, d.h. du wirst so bei der 4 Meile oder so durchgestartet sein. Das lässt jetzt nicht wirklich Rückschlüsse zu. Am wahrscheinlichsten aber wirklich wie oben angesprochen, dass ihr im Falle des nicht-Durchstartens dem vorausfliegenden Flieger zu nahe gekommen wärt. Ist aber alles nix Wildes.
Okay okay, dann bin ichvetwas beruhigt :)
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.167
Zustimmungen
68.551
Ort
Bavariae capitis
Glaub mir, das ist halb so wild. Stelle dich einen Tag an einem größeren Flughafen an die Bahn, und du siehst sicher mehr als ein Durchstartmanöver. Sieht zwar gerne mal etwas spektakulär aus, wenn das durchstartende Flugzeug seitlich wegzieht, ist aber gar nicht ungewöhnlich. Gerade die Ursache, die Chopper80 beschrieben hat, habe ich in München schon recht oft gesehen.
 

Ser_Bronn

Sportflieger
Dabei seit
25.11.2019
Beiträge
17
Zustimmungen
0
Kann jemand mal schauen suf flightradar24 im Playback, ob dasd so normal war?

Gestern um 15:17 Uhr. Anflug Richtung Zürich. Mein Flug (LX1349) kommt von hinter näher und näher und fliegt dann DIREKT üver das vorherige (Flug von St. Petersburg)
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.167
Zustimmungen
68.551
Ort
Bavariae capitis
Sieht aus wie von Chopper80 vermutet:
„Von der Schilderung her könnte es aber auch ein Durchstarten aufgrund eines Flugzeuges auf der Startbahn sein, welches diese nicht schnell genug verlassen hat. Aber auch das ist nicht grundsätzlich gefährlich.“
Also nix besonderes.
 
Learjet

Learjet

Astronaut
Moderator
Dabei seit
08.02.2010
Beiträge
3.190
Zustimmungen
2.389
Ort
Provincie Utrecht
Aber es muss wohl schon eine gefährliche Situation gewesen sein, ansonsten würde es doch nicht durchstarten?
Eben nicht. Durch das Durchstarten (englisch Go-Around) wird ja eine solche gefährliche Situation schon im Keim erstickt, bevor es überhaupt dazu kommt. Wie die anderen schon schrieben kann es etliche Gründe haben warum man nun durchstartet. Sei es ein loss of separation oder aber ein instabiler Anflug etc. Jeder dieser Gründe dient dazu, die Sicherheit im Luftverkehr zu gewährleisten. Also Du kannst Dir sicher sein, egal wie oft Du noch Durchstartmanöver erleben wirst, die passieren (in aller Regel) vorbeugend, bevor wirklich etwas gefährlich werden kann.
 
Thema:

Frage an Experten

Frage an Experten - Ähnliche Themen

  • Revell F-104 1:32 - Frage an die Starfighter Experten

    Revell F-104 1:32 - Frage an die Starfighter Experten: Hallo, die 1:32iger Starfighte von Revell haben alle (zumindest die Bausätze Nr. 4709 und 4725) vier Unterflügelpylone. Welche F-104 Version...
  • F-14 Tomact 1/32...Fragen an die Experten...

    F-14 Tomact 1/32...Fragen an die Experten...: ...von denen es hier ja einige gibt! Bei der Durchsicht meines Kellers, ich wusste ich hab ne Menge 32er Tomcat Sachen, sind mir einige...
  • Frage an die MiG-23BN Experten

    Frage an die MiG-23BN Experten: Hallo liebe FF´ler, Ich habe eine Frage bezüglich des Tarnschemas der MiG-23BN in den LSK. Welche Farben wurden genutzt?:headscratch...
  • Frage an die Tornado-EXPERTEN !

    Frage an die Tornado-EXPERTEN !: Hallo Leute , wo sind die Tornado -EXPERTEN :loyal: ... ich habe eine Frage zum Marine Tornado : Hatte der wirklich die Walkway -...
  • Frage an die EBV-Experten

    Frage an die EBV-Experten: Ich habe ein Bild aber leider in derNähe eines Kopfes* weshalb der linke Bildteil dunkel ist(siehe unten). Kann mir wer sagen wie ich das...
  • Ähnliche Themen

    • Revell F-104 1:32 - Frage an die Starfighter Experten

      Revell F-104 1:32 - Frage an die Starfighter Experten: Hallo, die 1:32iger Starfighte von Revell haben alle (zumindest die Bausätze Nr. 4709 und 4725) vier Unterflügelpylone. Welche F-104 Version...
    • F-14 Tomact 1/32...Fragen an die Experten...

      F-14 Tomact 1/32...Fragen an die Experten...: ...von denen es hier ja einige gibt! Bei der Durchsicht meines Kellers, ich wusste ich hab ne Menge 32er Tomcat Sachen, sind mir einige...
    • Frage an die MiG-23BN Experten

      Frage an die MiG-23BN Experten: Hallo liebe FF´ler, Ich habe eine Frage bezüglich des Tarnschemas der MiG-23BN in den LSK. Welche Farben wurden genutzt?:headscratch...
    • Frage an die Tornado-EXPERTEN !

      Frage an die Tornado-EXPERTEN !: Hallo Leute , wo sind die Tornado -EXPERTEN :loyal: ... ich habe eine Frage zum Marine Tornado : Hatte der wirklich die Walkway -...
    • Frage an die EBV-Experten

      Frage an die EBV-Experten: Ich habe ein Bild aber leider in derNähe eines Kopfes* weshalb der linke Bildteil dunkel ist(siehe unten). Kann mir wer sagen wie ich das...
    Oben