Frage zu Argus As 410

Diskutiere Frage zu Argus As 410 im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Was ich mich schon öfter gefragt habe: Was für einen Sinn hatten eigentlich die kleinen "Flügelchen" auf der Nabe des Argus As 410?...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Augsburg Eagle, 21.01.2017
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.578
    Zustimmungen:
    37.710
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Raeuberle, 21.01.2017
    Raeuberle

    Raeuberle Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.07.2014
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    7
    Augsburg Eagle gefällt das.
  4. #3 JohnSilver, 21.01.2017
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    3.802
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Hallo Eugen.
    Der "Flügelspinner" betätigt die automatische Propellerverstellung.
    Die "Flügel" sind etwas angestellt, dadurch kann sich der - frei bewegliche - Spinner im Luftstrom bewegen.
    Je nachdem, wie schnell sich der Spinner dreht, ändert sich über ein Getriebe die Steigung des Propellers, d.h. bei geringer Drehzahl des "Flügelspinners" auch eine geringe Steigung der Propellerblätter für z.B. bessere Steigleistung und umgekehrt.
     
    lowdeepandhard, Del Sönkos und Augsburg Eagle gefällt das.
  5. #4 AGO Scheer, 21.01.2017
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1.188
    Top erklärt Robert! :TOP:

    Hallo Eugen,
    das kannst du auch nochmal bei AGO nachschlagen: Auf S. 93
     

    Anhänge:

    Augsburg Eagle gefällt das.
  6. #5 Augsburg Eagle, 21.01.2017
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.578
    Zustimmungen:
    37.710
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Zwei Mal Danke :TOP:
    René, dein Artikel zur FW 189 in der FC hatte mich wieder mal daran erinnert, dass ich das mal fragen wollte :wink:
     
  7. #6 AGO Scheer, 21.01.2017
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1.188
    Ja, fand ich selbst spannend: Das Thema "Partisanenjäger". Zu dem Material kam ich zufällig.
    "Beifang" sozusagen, denn es fand sich zwischen war Ao192 Dokumenten.
    Klassischer Glücksfall.
     
  8. #7 Susie-Q, 22.01.2017
    Susie-Q

    Susie-Q Testpilot

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    historiador de la aviación
    Ort:
    en casa
    Bei der Me 163 wurde mit einem ähnlich kleinen Propeller der Stromgenerator angetrieben :!:
     
  9. #8 Augsburg Eagle, 22.01.2017
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.578
    Zustimmungen:
    37.710
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Der ist mir natürlich geläufig. Das ist ja nichts anderes als eine RAT.
    Aber einen "Propeller" in der Mitte eines Propeller sieht man dann doch nicht so oft.
     
  10. #9 Susie-Q, 22.01.2017
    Susie-Q

    Susie-Q Testpilot

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    100
    Beruf:
    historiador de la aviación
    Ort:
    en casa
    Du hast recht... in dem 1944 erschienenen Handbuch der Luftfahrt von Dipl.-Ing. O. Hollbach werden die kleinen Flügelchen auch als Hilfe zur Propellerblattverstellung beschrieben :)
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 AGO Scheer, 22.01.2017
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1.188
    Na wenn Hollbach das auch sagt...
     
  13. #11 Augsburg Eagle, 22.01.2017
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.578
    Zustimmungen:
    37.710
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    ...dann wird das auch so sein.

    Damit dürfte mein Frage erschöpfend erklärt sein.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Frage zu Argus As 410

Die Seite wird geladen...

Frage zu Argus As 410 - Ähnliche Themen

  1. Fluggerätemechaniker (Triebwerk), Frage zum Einstellungstest

    Fluggerätemechaniker (Triebwerk), Frage zum Einstellungstest: Hallo! Meine Tochter hat sich für o.g. Ausbildungsberuf bei der Bw beworben und hat eine Einladung zum Einstellunstest erhalten. Gerne würde ich...
  2. Grundsatzfrage zum A350

    Grundsatzfrage zum A350: Was mich interessieren würde: warum hat man den A350 nichtt mit einem Rumpf konzipiert der für 10-abreast geeignet ist, sondern nur für 9? für...
  3. MiG-21F-13 Detailfrage

    MiG-21F-13 Detailfrage: Hallo Kollegen, ich baue gerade an der Trumpeter MiG-21F-13 in 1/48. Hinter dem Cockpit sieht man oft ein Gewirr von Leitungen, das am Modell nur...
  4. Neuling mit Fragen

    Neuling mit Fragen: Hallo Leute, Bevor ich meine Frage stelle, ich habe mich schon mal in den verschiedenen Foren durchgeblickt, bin aber nicht konkret fündig...
  5. Frage zur 737-200 der Lufthansa

    Frage zur 737-200 der Lufthansa: Hallo Forum, mich interessiert das rot umrandete Panel im Bild zwecks Modelllackierung. Hat es eine bestimmte Bedeutung? Wie genau ist die...