Frage zu den MG-Öffnungen bei der P-51D Mustang

Diskutiere Frage zu den MG-Öffnungen bei der P-51D Mustang im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; An die Mustang Experten: Seit längerem wundere ich mich, wieso die MG-Öffnungen bei diversen North American P-51D Mustangs unterschiedlich...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Dream Flight, 06.10.2013
    Dream Flight

    Dream Flight Space Cadet

    Dabei seit:
    11.07.2010
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    EDFG Gelnhausen
    An die Mustang Experten:

    Seit längerem wundere ich mich, wieso die MG-Öffnungen bei diversen North American P-51D Mustangs unterschiedlich gestaltet sind?
    Die innere Öfnnung ist breiter und die zwei Äußeren haben eine Art Verschlusskappe...
    So wie hier: http://www.dorst-freiburg.de/BilderStregaHP/TF51 4463473/TF51-project 2011-11-18(1).jpg
    gibt (gab) es da etwa verschiedene Durchmesser der einzelnen Flügel-MGs?
    Und wieso ist's hier anders: http://www.dorst-freiburg.de/BilderStregaHP/P51darlin/P-51 D Darlin Ann 30-09-07 (11).jpg

    Danke im voraus für kommende Antworten:loyal:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lunarmodule, 06.10.2013
    lunarmodule

    lunarmodule Flugschüler

    Dabei seit:
    22.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu den MG-Öffnungen bei der P-51D Mustang

    Hallo Dreamflight,
    Ich bin kein ausgewiesener Mustang Experte, aber ganz allgemein wäre zu sagen, dass die beiden Bilder akuell sind und restaurierte Mustangs zeigen. Dabei sind oft nicht mehr alle Details 100% original weil mache Teile neu angefertigt werden oder man aus Kostengründen einige Kompromisse eingehen muss.

    Besser wäre es zeitgenössische Fotos aus den 1940er Jahren anzuschauen, um zu sehen ob es da wirklich Unterschiede gibt.
     
  4. #3 A.G.I.L, 06.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2013
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Frührentner, früher Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    AW: Frage zu den MG-Öffnungen bei der P-51D Mustang

    Hallo Dreamflight,
    dein erstes Foto zeigt den Einbau der MGs, wie sie im WWII eingebaut waren, das innere Mg war wegen der Munitionszuführung etwas nach hinten versetzt. Das zweite Bild zeigt eben eine nicht ganz authentische Nachbildung der MG-Rohre.

    Foto
     
    Dream Flight gefällt das.
  5. #4 Dream Flight, 07.10.2013
    Dream Flight

    Dream Flight Space Cadet

    Dabei seit:
    11.07.2010
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    EDFG Gelnhausen
    AW: Frage zu den MG-Öffnungen bei der P-51D Mustang

    Vielen Dank A.G.I.L. Jetzt verstehe ich. Das Foto ist genau richtig für's Verständnis - da sieht man genau woran es liegt...
    TOP:TOP:
     
  6. #5 A.G.I.L, 07.10.2013
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Frührentner, früher Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    AW: Frage zu den MG-Öffnungen bei der P-51D Mustang

    Danke dir ebenfalls für den Grünen!:wink:
     
  7. #6 F-4phan, 20.10.2013
    F-4phan

    F-4phan Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    2.207
    Beruf:
    Ruhestand
    Ort:
    El Paso, Texas/USA
    AW: Frage zu den MG-Öffnungen bei der P-51D Mustang

    Hier noch mal eine Ansicht der MGs der P-51D. Wie man sieht sind alle 3 MG versetzt. Die Maschine ist zwar eine Restauration, aber entspricht etwa 98% dem Originalzustand. Hier sieht man auch genau die Mündung des inneren, nach hinten versetzten MGs.

    Anhänge:

    Anhänge:

    Copyright: F-4phan
     
  8. #7 F-4phan, 20.10.2013
    F-4phan

    F-4phan Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    2.207
    Beruf:
    Ruhestand
    Ort:
    El Paso, Texas/USA
    AW: Frage zu den MG-Öffnungen bei der P-51D Mustang

    Hie noch zwei Fotos von der installation der MG. Plexiglas dient als Staubschutz, da Museumstück.

    Anhänge:

    Anhänge:

    . Copyright: F-4phan
     
  9. #8 F-4phan, 20.10.2013
    F-4phan

    F-4phan Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    2.207
    Beruf:
    Ruhestand
    Ort:
    El Paso, Texas/USA
    AW: Frage zu den MG-Öffnungen bei der P-51D Mustang

    Vielleicht noch interessant - die Anweisungen in der Waffenabdeckung.

    Anhänge:

    Copyright: F-4phan
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 A.G.I.L, 20.10.2013
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Frührentner, früher Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    AW: Frage zu den MG-Öffnungen bei der P-51D Mustang

    Nein, nicht alle 3 MGs sind zueinander versetzt, sondern nur das innere. Die beiden äusseren sind in einer Linie, wie auf den Fotos mit geöffneter Abdeckung klar zu sehen ist. Der scheinbare Versatz an der Flächenvorderkante der äusseren MGs entsteht durch die leichte Pfeilung der Tragfläche.
     
  12. #10 F-4phan, 20.10.2013
    F-4phan

    F-4phan Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    2.207
    Beruf:
    Ruhestand
    Ort:
    El Paso, Texas/USA
    AW: Frage zu den MG-Öffnungen bei der P-51D Mustang

    Hab mich nicht richtig ausgedrückt, wollte sagen dass die MG Mündungen versetzt sind, was bei Modellen nicht immer klar ersichtlich ist.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Frage zu den MG-Öffnungen bei der P-51D Mustang
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mustang mgs

Die Seite wird geladen...

Frage zu den MG-Öffnungen bei der P-51D Mustang - Ähnliche Themen

  1. Revell F-104 1:32 - Frage an die Starfighter Experten

    Revell F-104 1:32 - Frage an die Starfighter Experten: Hallo, die 1:32iger Starfighte von Revell haben alle (zumindest die Bausätze Nr. 4709 und 4725) vier Unterflügelpylone. Welche F-104 Version...
  2. Frage zum Höhenmesser VD-20

    Frage zum Höhenmesser VD-20: Liebe Freunde der Luftfahrt, auf dem folgenden Bild des Höhenmessers VD-20 kann man zwei kleine weiße Dreiecke erkennen, das erste auf der...
  3. Geschichtsfrage: Wer kennt noch "Frau Bröseke"?

    Geschichtsfrage: Wer kennt noch "Frau Bröseke"?: Hallo zusammen! In der Sportfliegerei der fünfziger/sechziger Jahre existierte diese Kunstfigur, die immer mal wieder erwähnt oder der kleine...
  4. Frage nach der "Eierlegenden Wollmilchsau" in punkto "Decals" !

    Frage nach der "Eierlegenden Wollmilchsau" in punkto "Decals" !: Hallo liebe Kollegen ! Was ich hier aufwerfe, könnte leicht in einen "Glaubenskrieg" ausarten - ich weiß :wink2: Trotzdem tue ich es und frage...
  5. Fragen zur IL-62 der Interflug !

    Fragen zur IL-62 der Interflug !: Hallo liebe Kollegen ! Ich richte heute mal ein paar Fragen in die allgemeine Runde, wobei mir natürlich als "General-Beantworter" dieser Fragen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden