Frage zu griechischen A-7E Corsair in 1/48

Diskutiere Frage zu griechischen A-7E Corsair in 1/48 im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo, nachdem ich aus persönlichen Gründen jetzt eine ganze Zeit lang nichts vom Modellbau wissen wollte, hatte ich mir überlegt, mir jetzt...

Moderatoren: AE
  1. #1 maje1904, 19.03.2015
    maje1904

    maje1904 Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    habe ich ...
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hallo,

    nachdem ich aus persönlichen Gründen jetzt eine ganze Zeit lang nichts vom Modellbau wissen wollte, hatte ich mir überlegt, mir jetzt mal so langsam aber sicher wieder etwas vorzunehmen.

    Ich habe da noch eine 1:48er Corsair A-7E von Revell rumliegen, die sollte mein nächstes Opfer werden und da hätte ich noch ein oder zwei Fragen an die Fachleute:

    Vorab zur Lackierung: Es soll die Olympos - Sonderlackierung von der 336Sqn der griechischen Luftwaffe werden. Die Decals habe ich schon gefunden ... ( http://www.aero-spezial-modellbauve...E-Corsair-II-griechische-Luftwaffe::6366.html)


    Zum Thema Resin-Cockpit:

    Lt. Aussage eines Kollegen brauche ich für die griechische Version das späte Cockpit ( late Version ).

    Welches der beiden Möglichkeiten würdet ihr mir empfehlen ( Passgenauigkeit, Materialqualität, Realismus etc. ) ?

    Das Aires - Cockpit ( http://www.aero-spezial-modellbauve...sair-II-Cockpit-Set-spaete-Version::7012.html ) oder

    das Wolfpack Design - Cockpit ( http://www.aero-spezial-modellbauve...sair-II-Cockpit-Set-spaete-Version::9488.html

    Es sollen meine ersten Resin-Zurüstteile werden, deswegen fehlt mir da komplett die Erfahrung ....


    Danke für eure Hilfe ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Damian

    Damian Berufspilot

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    61
    Beruf:
    Ist vorhanden. KLAR !
    Ort:
    Donaueschingen
    Guten Abend Markus

    Ich habe die A-7 in 1/48 von Hasegawa gebaut, mit der Sondermarkierung der Portugal Air Force. Wenn ich mich nicht täusche ,ist der Revell Bausatz der gleiche, baut sich gut, gute Passgenauigkeit ,offene elektronikschächte.
    Was Cockpit angeht, würde ich ,wie ich es auch gebaut habe, das Bausatzcockpit verwenden, es ist nicht schlecht und wie es bei der A-7 üblich war, die Cockpithaube war selten ganz nach oben geöffnet. Dadurch sieht man nicht viel ins Cockpit rein und die Resin Sachen sind zwar gut aber relativ teuer, für das was man am Schluß sieht.
    Es ist aber Deine Entscheidung !

    Anhänge:




    Grüße
    Damian
     
  4. #3 F-4phan, 21.03.2015
    F-4phan

    F-4phan Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    2.210
    Beruf:
    Ruhestand
    Ort:
    El Paso, Texas/USA
    Bitte daran denken, das die A-7E im Laufe der Zeit mit dem Stencel SJU-8/A Schleudersitz ausgerüstet wurde. Nach Fotos zu urteilen, hatten die griechischen Maschinen diesen Sitz.

    Anhänge:

    Anhänge:


    Anhänge:

    Anhänge:

     
  5. #4 Prowler, 21.03.2015
    Prowler

    Prowler Testpilot

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    741
    Zustimmungen:
    209
    Ort:
    Sauerland
    Würde sagen,nimm das Wolfpack-Set.Da ist der richtige Sitz drin,zumal das Aires-Set für den Hobby Boss Kit ist.Ob das dann in eine Revell(Hasegawa) paßt,ist fraglich.
    Die Hasegawa/Revell A-7 ist immer noch die Beste,meiner Meinung nach.

    Gruß

    Peter
     
  6. #5 maje1904, 22.03.2015
    maje1904

    maje1904 Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    habe ich ...
    Ort:
    Kaiserslautern
    Dake für eure Tipps, werde dann wohl das Wolfpack - Cockpit bestellen, wegen dem Schleudersitz ...

    @ Damian

    Die portugiesische kommt auch noch dran - die liegt hier noch in 1:72 von Hobbyboss ;-)
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. motogp

    motogp Kunstflieger

    Dabei seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Upper Bavaria
    Hallo Markus,

    ich würde das Aires 4147 (http://www.hannants.co.uk/product/AIRE4147) für die Hasegawa A-7E nehmen, da sowohl der ESCAPAC 1G-2(frühe A-7E), als auch der SJU-8/A (späte A-7E)in diesem Set enthalten sind.
    Desweiteren finde ich die Darstellung der Instrumentierung bei Aires (Fotoätzteil + Acetatfilm) realistischer als bei Wolfpack (Resinteil) - aber das ist meine persönliche Meinung und deshalb Geschmackssache.

    Gruß Alex
     
  9. #7 Taylor Durbon, 23.03.2015
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    2.094
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Ich habe ein paar Sets von Wolfpack und Aires. Ich finde daß Aires die Details immer noch am knackigsten herausarbeitet. Sprich doch mit dem Händler deines Vertrauens, lass dir beide schicken und vergleiche. Das schlechtere geht zurück.
    Die Passgenauigkeit läßt du dir als Überraschung:congratulatory:.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Frage zu griechischen A-7E Corsair in 1/48

Die Seite wird geladen...

Frage zu griechischen A-7E Corsair in 1/48 - Ähnliche Themen

  1. Revell F-104 1:32 - Frage an die Starfighter Experten

    Revell F-104 1:32 - Frage an die Starfighter Experten: Hallo, die 1:32iger Starfighte von Revell haben alle (zumindest die Bausätze Nr. 4709 und 4725) vier Unterflügelpylone. Welche F-104 Version...
  2. Frage zum Höhenmesser VD-20

    Frage zum Höhenmesser VD-20: Liebe Freunde der Luftfahrt, auf dem folgenden Bild des Höhenmessers VD-20 kann man zwei kleine weiße Dreiecke erkennen, das erste auf der...
  3. Geschichtsfrage: Wer kennt noch "Frau Bröseke"?

    Geschichtsfrage: Wer kennt noch "Frau Bröseke"?: Hallo zusammen! In der Sportfliegerei der fünfziger/sechziger Jahre existierte diese Kunstfigur, die immer mal wieder erwähnt oder der kleine...
  4. Frage nach der "Eierlegenden Wollmilchsau" in punkto "Decals" !

    Frage nach der "Eierlegenden Wollmilchsau" in punkto "Decals" !: Hallo liebe Kollegen ! Was ich hier aufwerfe, könnte leicht in einen "Glaubenskrieg" ausarten - ich weiß :wink2: Trotzdem tue ich es und frage...
  5. Fragen zur IL-62 der Interflug !

    Fragen zur IL-62 der Interflug !: Hallo liebe Kollegen ! Ich richte heute mal ein paar Fragen in die allgemeine Runde, wobei mir natürlich als "General-Beantworter" dieser Fragen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden