Frage zu Tarnschema F-86 JG 73

Diskutiere Frage zu Tarnschema F-86 JG 73 im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo Forum Zuerst mal Gruss an alle. Ich bin neu hier und unter Umstaenden ist meine Frage schon irgendwo beantwortet; dann wäre ich fuer...

Moderatoren: AE
  1. #1 derrapf, 28.12.2006
    derrapf

    derrapf Berufspilot

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Forum
    Zuerst mal Gruss an alle.
    Ich bin neu hier und unter Umstaenden ist meine Frage schon irgendwo beantwortet; dann wäre ich fuer Links dankbar. Habe aber die letzten Stunden im Internet und hier im Forum gesucht und nichts gefunden deshalb:

    Ich möchte fuer den Vater eines Freundes der frueher die F-86 Sabre im JG 73 in Pferdsfeld geflogen hat "seine" Maschine (JC 101) nachbauen.

    Hierzu habe ich zwei Fragen:
    Kann mir jemand sagen wie diese Maschinen damals angestrichen waren; bzw. gab es damals (muss zwischen 1960 und 1965 gewesen sein) mehrere verschiedene Anstriche?
    Grund: Ich habe schon diverse Fotos im Internet gefunden auf denen die Sabres ein olivgrün/graues Tarnschema hatten; kann mich aber andererseits an ein Bild erinnern auf dem er mit seiner Maschine abgebildet war, und die war definitiv nicht angestrichen (also metallfarben).

    Leider hab ich im Netz nirgends Bilder einer silbernen F-86 der Luftwaffe im Zusammenhang mit dem JG 73 gefunden. Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Und wo bekomt man die entsprechenden Decals?

    Ich wollte das Revell Modell in 1:48 verwenden. Ist das empfehlenswert, oder soll man lieber ein anderes nehmen?


    Gruss Ralf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Hallo Ralf, willkommen im Forum :)

    Bezüglich Decals wären diese hier sicher interessant:

    Eagle Strike
     
  4. #3 Viper013, 28.12.2006
    Viper013

    Viper013 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    In der schönen Westpfalz
    Hallo Ralf,

    ich selbst habe nur ein Bild gefunden von Sabre's (JG73)in Naturmetal.
    Es ist datiert vom Juli 1960 (Flugplatz Oldenburg).
    Zu erkennen ist die JC-241

    Nach der Verlegung nach Pferdsfeld im Oktober 1961 habe ich nur noch Bilder mit Tarnanstrich.
    Ich denke, die wurden zügig umlackiert.

    Falls es dich interessiert, ... das JG73 wurde im Oktober 1964 in JaboG 42 umbenannt.

    Gruß
    Steffen
     
  5. #4 Kehlschinzki, 28.12.2006
    Kehlschinzki

    Kehlschinzki Testpilot

    Dabei seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    2.054
    Ort:
    ETSP
    Hallo,

    bezüglich der 101 hab ich auch nichts gefunden.

    Aber in diesem Thread zeigt der Post #32, dass sowohl getarnte als auch ungetarnte Sabres in Pferdsfeld waren.

    Vielleicht hilft dir das? :?!

    Gruß Daniel
     
  6. #5 grisuchris, 28.12.2006
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    JC-101 flog am Anfang in Naturmetall, danach wohl wie alle anderen auch im Standardtarnkleid.
     
  7. #6 derrapf, 28.12.2006
    derrapf

    derrapf Berufspilot

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo alle
    Erstmal danke fuer die vielen Infos.

    Die Decals bei eaglestrike scheinen ja schon mal der richtige Weg zu sein.
    Weiss das jemand: Man kann wahrscheinlich nur die abgebildete JC 236 bauen, oder sind da noch andere Zahlen dabei?

    Zu den Bildern: Die sind ja wirklich Klasse. Genau so soll sie ausehen.
    Ich hab jetzt nur noch das Problem, dass das schwarz/weiss Bilder sind:
    War an dem Flieger noch irgendwas bunt, oder komm ich mit diversen Alu-Tönen und schwarz aus (Zumindest sieht die dunkle Fläche vor dem Cockpit nach schwarz aus)?
    Welche Farbe hatte denn die Fläche um die MG-Öffnungen?
    Die sieht relativ dunkel aus.
    Aus der damaligen Zeit wird's wohl leider keine Farbaufnahmen geben...

    Da noch keiner von dem Revell-Modell abgeraten hat, werd ich mir das wohl nun zulegen.

    Gruss Ralf
     
  8. #7 grisuchris, 28.12.2006
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Der neue Revell Bausatz ist super. Bei einer Naturmetallversion ist der Blendschutz matt schwarz, die Antennenabdeckung oben am Leitwerk ist staubgrau. Das Panel um die MG-Öffnungen ist auch metallisch, aber dunkler. ModelMaster Magnesium triffts ziemlich gut.
     
  9. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Ralf,

    falls die gewünschten Zahlen nicht beiliegen sollten, dann melde dich.
     
  10. #9 derrapf, 29.12.2006
    derrapf

    derrapf Berufspilot

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo

    Danke fuer die Info. Hinten am Triebwerk sieht es auch dunkler aus. Ich nehme an das wird dann auch ModelMaster Magnesium?

    Gibts sonst noch was auf was ich achten muss?

    @Jürgen:
    Danke fuer das Angebot. Wenn nichts dabei ist würde ich gerne darauf zurückkommen.

    Gruss Ralf
     
  11. #10 stefan schweden, 29.12.2006
    stefan schweden

    stefan schweden Kunstflieger

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    stockholm
    eagle strike decals

    Das Decal-Set habe ich mir auch gekauft. Es liegen nur Zahlen fuer genau diese Maschinen bei. Fuer JC 101 musst du dir andere Zahlen besorgen.
    Hat man eventuell auch die Wartungshinweise beim Übergang zur Tarnung in Form und Farbgebung geändert ? Ich weiss es nicht.
    Es gibt einige Farbfotos von naturmetall belassenen Maschinen. Im F-40 Heft findest du einige oder aber in dem wunderbaren, absolut empfehlenswerten Buch von Klaus Kropf ueber die ersten Jets der BW.
     
  12. #11 derrapf, 02.01.2007
    derrapf

    derrapf Berufspilot

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo alle
    Vielen Dank fuer die Antworten und die Bilder.
    Ich warte jetzt bis die Sabre kommt und mache mich dan dran.
    Ich schau mal ob ich decalmäßig die 101 zusammen bekomme;
    wenn nicht wird es die JC 342; die hat er nämlich auch geflogen,
    wie ich noch rausbekommen habe. Die Nummer kann man auf jeden
    Fall aus den Eaglestrike und den Revell Decals zusammensetzen.

    Gruss nochmal an alle
    Ralf
     
  13. #12 derrapf, 21.01.2007
    derrapf

    derrapf Berufspilot

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo alle
    Ich hab mich jetzt mit Testors Metalltönen eingedeckt und habe bis jetzt gespannt auf die Eaglestrike-Decals gewartet.

    Vorgestern sind sie gekommen und...was soll ich sagen: Ich bin einigermassen entäuscht. Warum, seht ihr wenn ihr die Bilder anschaut die ich hochgeladen habe.

    Die Schriften passen überhaupt nicht zusammen. Weder die Schrifthöhe noch die Schriftdicke. Ich dachte eigentlich wären sowohl die Schriften als auch die Hoheitsabzeichen in Ihrer Größe genormt.
    Dann muessten die doch bei gleichem Massstab auch gleich gross sein... Sind sie aber leider nicht.

    Wie ihr seht ist das Revell Hoheitszeichen kleiner. Dafür ist die Schrift größer und dicker. Ausserdem sind bei Revel noch etliche kleinere Beschriftungen um die Buchstaben herum angebracht die bei Eaglestrike fehlen.

    Auf dem Bild habe ich mal das Revell Hoeitszeichen grün eingefärbt und mit dem Eaglestrike überlagert: Da passt nix.

    Ok, das wäre egal, dann nimmt man halt nur die Abzeichen von einem Decalsatz; aber die Schrift: Ich muss ja "JC-342" oder "JC-101" zusammensetzen: Katastrophe.

    Ich hab's schon mal am Computer gemacht (Siehe Bild, dritte Zeile).
    Sieht ziemlich besch... aus. Sowas kann ich doch nicht aufkleben... Un nu?

    Was würdet ihr machen (Ausser euch aufregen, dass ihr die extra Decals gekauft habt.. Das ist jetzt übrigens kein Vorwurf an den Jürgen, ich war ja froh um den Tipp, aber es ist doch schade dass man sch auf den Massstab nicht verlassen kann)?

    Gruss Ralf

    Achso, hier die Bilder:
     

    Anhänge:

  14. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Hmmm.. da hab ich ja was angerichtet :TD:

    Scheint so, als wenn Revell die Ziffern inklusive dem eigentlich weissen Rand gedruckt hat, dadurch scheinen diese dicker. Bei den Eagle Strike ist es genau umgekehrt.

    Wenn du passende Ziffern haben möchtest, die könnte ich dir machen. Nur die Wartungshinweise denke ich bekommt der Drucker nicht sauber hin. Versuchen könnte ich das, aber nichts versprechen
     
  15. #14 derrapf, 21.01.2007
    derrapf

    derrapf Berufspilot

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Jürgen

    Das wäre natürlich Klasse. Du kannst Drucken? Wie machst Du das?
    Ich nehme nicht an, dass man einfach mit einem Tintenspritzer auf irgend ein Papier drucken kann oder?

    Wegen den Wartungshinweisen: Waren die so drauf wie bei den Revell Decals und hat Eaglestrike die vergessen oder gab es damals noch keine??
    Welches Decal ist denn nun richtig(er) ??

    Gruss Ralf
     
  16. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden

    Der Drucker ist ein OKI DP 5000, der druckt mit Wachsbändern. Du kannst das aber auch selbst machen, mit z.B ATC Decalfolie und einem Inkdrucker. Dann müsstest du nur z.B Corel Draw besitzen. Einen Link mit den entsprechenden Schriftnormen könnte ich dir dann geben.

    In dem Buch "Jetgeschwader im Aufbruch" ist auf manchen Flugzeugen eine Wartungsmarkierung in dem Bereich auszumachen, auf manchen wiederum nicht. Käme wohl auf das Original Flugzeug an. :?!
     
  17. #16 derrapf, 22.01.2007
    derrapf

    derrapf Berufspilot

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Baden Württemberg
    Das wäre nicht schlecht. Wo gibts denn die Decalfolie?
    Und druckt ein Tintenspritzer deckend genug?
    Bei Schwarz gehts vielleicht noch aber bei den anderen Farben könnte ich mir
    vorstellen dass der Untergrund durchscheint.
    Wenn Du mir sowas drucken würdest: Was würde mich denn das kosten?


    Mist, dann muss ich erst wohl noch ein paar Bilder auftreiben. Vielleicht hat er noch welche. Der Überraschungseffekt geht so langsam dahin bei den vielen Fragen die ich noch hab und die wahrscheinlich noch kommen werden...
    Auf der anderen Seite. Das ist schon so lang her - wahrscheinlich weiss er das selber nicht mehr.

    Gruss Ralf
     
  18. #17 Rampf63, 22.01.2007
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Schau mal bei www.HaHen.de rein. Da gibts für die F-86 einen Decalsatz mit einzelnen Buchstaben und Zahlen. Auch fürs JG 73 gibts dort Wappen, zwar nicht für die Sabre, aber vielleicht kann dir ja Herr Hensel einen Einzelausdruck machen.
     
  19. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Ralf, Harald Hensel wäre auch noch ne Idee.

    Die Decalbögen bekommst du z.B HIER, falls du das selber in Angriff nehmen willst. Wie du schon gesagt hast, deckt die farbige Tinte aber nicht. Aber wenn es ausschließlich auf die Ziffern ankommt, dann ist das ja nicht so tragisch.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 derrapf, 23.01.2007
    derrapf

    derrapf Berufspilot

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Jürgen
    Danke für den Tip. Hab eben mal noch reingeschaut. Aber erstens hab ich nichts gefunden, dafür hab ich zweitens Decal-Versandkosten von 8 EUR gesehen. Und drittens: Ein Webshop der sich darauf beschränkt schlecht formatierte PDFs anzubieten...zu sowas hab ich echt keinen Nerv.
    Nicht heut Nacht.
    Ich schau mir mal bei Gelegenheit den Hensel-Laden an.
    Ab ich schaetze, dass mein zweiter Decal-Boden wieder um die 14 EUR kosten wird. Wird ne teure F86. Was würdest denn Du für den Bogen wollen?
    Vielleicht kann man ja noch ein paar andere Sachen draufdrucken, damit es sich lohnt? Sag mir grad was Du wie brauchst. Mit Photoshop u.ä. kann ich umgehen.

    Gruss Ralf
     
  22. #20 H.-J.Fischer, 04.02.2007
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.545
    Zustimmungen:
    2.545
    Ort:
    NRW
    Ralf,

    wenn du Schriften und Hoheitsabzeichen kontrollieren muss hilft vielleicht das folgende......

    Flugzeug-Kennzeichen der Bundeswehr
    Baumuster: Canadair F-86 Sabre 5+6
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Frage zu Tarnschema F-86 JG 73

Die Seite wird geladen...

Frage zu Tarnschema F-86 JG 73 - Ähnliche Themen

  1. Frage zu F-4 C/D Phantom Tarnschema

    Frage zu F-4 C/D Phantom Tarnschema: Moin Moin. Eine kleine Frage. Ich wollte aus meiner Tamiya F-4C/D gerne eine Maschine der Hawaii ANG bauen. Ich habe ein Photo entdeckt, auf...
  2. F-104G/S Tarnschema frage?

    F-104G/S Tarnschema frage?: Hallo liebe FF´ler! Ich habe eine Frage zu dem Standart Nato Tarnschema der italienischen F-104G/S. Gab es das Tarnschema auch in einer...
  3. Tornado Tarnschema Frage

    Tornado Tarnschema Frage: Hallo liebe FF´ler, was ist die genaue Bezeichnung dieses Tarnschemas? http://cdn-www.airliners.net/aviation-photos/photos/2/6/4/1497462.jpg...
  4. A-10A (81-0984 / SP ) Frage zu Tarnschema

    A-10A (81-0984 / SP ) Frage zu Tarnschema: Hallo zusammen, bei den Recherchen zu einem Modellbauprojekt bin ich auf folgenden Sachverhalt gestoßen: Offenbar wurden im Tarnschema der...
  5. F-105 und F-4 in SEA Tarnschema.....Fragen über Fragen

    F-105 und F-4 in SEA Tarnschema.....Fragen über Fragen: Hallo an alle Wissenden. Da Planung bekanntlich die halbe Miete sein kann hier ein "Hilfetreat" der mir die Entscheidung beim Bau zweier...