Frage zu Überschallflügen

Diskutiere Frage zu Überschallflügen im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ich habe mal eine Frage bezüglich Überschallflügen. Diese sind doch sicherlich langfristig geplant. Warum wird die Bevölkerung im Vorfeld nie...

  1. #1 SandraundSven, 07.12.2011
    SandraundSven

    SandraundSven Berufspilot

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herford
    Ich habe mal eine Frage bezüglich Überschallflügen. Diese sind doch sicherlich langfristig geplant. Warum wird die Bevölkerung im Vorfeld nie darüber informiert? Vor einem halben Jahr oder so gab es deswegen schon große Aufregung in Bremen, jetzt wieder heute in Rheinland-Pfalz. Verstehe nicht warum Feuerwehr und Polizeileitungen durch solche Mannövern und den resultierenden Anrufen von verschreckten Bürgern blockiert werden müssen anstatt im Vorfeld drauf aufmerksam zu machen das es so eine Übung geben wird.
    Hat einer Infos warum man das nicht macht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 langnase73, 07.12.2011
    langnase73

    langnase73 Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    2.518
    Zustimmungen:
    464
    Beruf:
    Key Account Manager
    Ort:
    Berlin
    Im Raum Rhein-Main offenbar auch: http://www.wiesbadener-kurier.de/eilmeldung/11452178.htm
     
  4. tomF22

    tomF22 Space Cadet

    Dabei seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    176
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Frechen / Babenhausen
    Wer soll denn da alles im Vorfeld angerufen werden?
    Die Leute sollen sich lieber um andere Sachen Gedanken machen als für jeden Mist die Einsatzkräfte anzurufen.

    Am besten wäre es natürlich die Trainingsflüge im Überschallbereich zu verstärken, damit sich die Bevölkerung wieder daran gewöhnt :stung:
     
    gothic75 gefällt das.
  5. #4 Flashbird, 07.12.2011
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.533
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    Und bei einem Alpha-Scramble, wo Überschallflüge wohl mit am häufigsten vorkommen, ist eine vorherige Information schon mal völlig ausgeschlossen.
     
  6. Grimmi

    Grimmi Super Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.429
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Glaub mir, Überschall wird nicht mehr 'einfach mal so' durchgeführt. In der CH wird da jeweils etwa 5mal am Funk nachgefragt und sicherlich vorher (bei Testflügen) noch im Flugplan vermerkt. Zu Zeiten des Kalten Krieges oder wenn ne Live-ID ansteht war/ist das ne andere Sache, aber die (Schweizer) Luftwaffe nimmt da meiner Meinung nach eher zuviel Rücksicht auf die Bevölkerung.
    Bei einem Tigertestflug wird da vor dem Überschall jeweils Ort, Dauer, Höhe und weitere Parameter an die Bodenstation durchgegeben. Wenn dann schlussendlich das Ok kommt dann wird stets über die Geschwindigkeit informiert.
    Solche Testflüge sind nach jedem Triebwerkswechsel/-Revision fällig.

    Ich denke in D ist das in Etwa auch so.
     
  7. #6 langnase73, 07.12.2011
    langnase73

    langnase73 Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    2.518
    Zustimmungen:
    464
    Beruf:
    Key Account Manager
    Ort:
    Berlin
  8. #7 Wingcommander, 07.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2011
    Wingcommander

    Wingcommander Testpilot

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Staatsbediensteter
    Ort:
    ETNN/Düren
    Überschallflüge

    Genau!

    Zu Starfighterzeiten waren die Überschallflüge an der Tagesordnung. Bei uns zu Hause haben damals auch die Fenster geklirrt und das Porzelan im Schrank gescheppert. Heute wird das nicht mehr so oft passieren, aber es wird Zeit sich daran zu gewöhnen, wenn z.B. Alpha-Scramble geflogen werden müssen!

    Frank
     
  9. #8 SandraundSven, 07.12.2011
    SandraundSven

    SandraundSven Berufspilot

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herford
    Naja, ich habe das heute auf Twitter viel verfolgt. Die User dort schrieben sie haben einen lauten Knall gehört, eventuell eine Explosion etc. Da ist es denke ich normal das manche die Feuerwehr anrufen und sagen es habe scheinbar eine Explosion gegeben. Theoretisch ist das ja auch nicht schlecht, denn wenn wirklich irgendwo eine Explosion gewesen wäre, dann ist es ja sinnvoll Rettungskräfte zu informieren. Außerdem gab es den Überflug ja besonders im Raum Koblenz wo ja gerade vor ein paar Tagen die größte Evakuierung wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe die es je gab stattfand. Dort sind die Leute sicher besonders sensibilisiert. Zum Thema wer alles angerufen werden soll. Wie wäre es mit ein paar Radiosendern die bei den Nachrichten durchgeben das es eine Übung zwischen 10 und 12 Uhr geben wird oder ähnliches? Wie wäre es wenigstens die Polizei und die Feuerwehr zu informieren, wenigstens auf Landesebene? Denn die wußten alle von nix.

    Bei so einem Einsatz ist es wohl doch etwas anderes als wenn man eine geplante Übung vornimmt.
     
  10. #9 Richthofen, 07.12.2011
    Richthofen

    Richthofen Testpilot

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Erlangen
    in den 60er hats jede Woche gescheppert!:)
     
  11. #10 Lancer512, 07.12.2011
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Mich wundert's immer wieder, wie schnell die Leute etwas vergessen. Ich kann mich noch gut an die Überschallknalle in den 70ern erinnern. Und heute rufen aufgeregte Bürger die Polizei an, obwohl ein Großteil von ihnen das damals auch mitbekommen haben muss.
     
  12. #11 Flashbird, 07.12.2011
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.533
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Im schönen Vogtland
  13. #12 Kalle-007, 07.12.2011
    Kalle-007

    Kalle-007 Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Heide, Schleswig-Holstein
    Stimmt, bei uns in Schleswig-Holstein war ein Überschallknall in den 70ern/frühe 80er total normal. Sowas gab es bei uns täglich - manchmal mehrfach:distracted: Die Kids von heute wissen ja gar nicht mehr wie sich sowas anhört:witless:
     
  14. #13 milhouse-bart, 07.12.2011
    milhouse-bart

    milhouse-bart Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.04.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Südwesten
    Ach wie vermisse ich New Mexico. "... there will be some thunderstorms during the night, temperatures will be in the low 70's and you may hear sonic booms between 10 and 12 am."
     
  15. #14 Tiger-Fan, 07.12.2011
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Koblenz
    Auch ich habe heute auf der Arbeit diesen sehr lauten Knall mit einer kurz darauffolgenden Druckwelle gehört und die Scheiben zitterten enorm an unseren großen hallentoren. Zuerst wurde gerade weil in Koblenz ja die riesige Luftmine am Sonntag entschärft wurde dadrüber spekuliert ob am Lagerpunkt der Bombe des rheinland-pfälzischen kampfmittelräumdienst diese Luftmine expoldiert sei oder gesprengt worden sei. Weil zuerst aber gegen Mittag nichts in den lokalen radiosendern und dem SWR kam wurde diese Theorie als absurd gehandelt.

    Da das Wummern nach dem Übschallknall sehr heftig war würde ich gerne die Spezialisten hier mal fragen : Warum wummert es so extrem ??? Scheinbar wurde ja mit voller Geschwindigkeit geflogen weil die Maschine ja auch noch ohne Andeutung die Flugrichtung gewechselt hat .
    Weiß man mittlerweile wo genau die Maschinen wieder abdrehen konnten weil der Kontakt wieder hergestellt wurde zum Jumbo .......und mich würde interessieren ob auch die deutsche Luftwaffe mittlerweile alarmiert war und bereits eigenen Maschinen entsendet hatte.

    Und nun zum Schluß der Diskussion : Von der Eifel nach Frankfurt sind es ja nur wenige Flugminuten.......wie hätte man reagiert wenn die Maschine mit Kurs Frankfurt Innenstadt / Hochhäuser weitergeflogen wäre und sich nicht gemeldet hätte . Ich kann mir nicht vorstellen das man in den Luftlagezentren dann über bebautem Gebiet belgische Abfangjäger authorisieren würde das letzte Mittel anzuwenden..........wie ist da eigentlich die momentane Rechtslage. Habe mich nach dem hick-Hack damals nicht mehr mit befasst .
     
  16. SAC

    SAC Testpilot

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Österreich
    In Österreich wird bei vorgeplanten Überschallflügen immer Tage davor die Bevölkerung via Medien gewarnt.

    Das sieht dann anhand des Beispiels "Kleine Zeitung" dann so aus.
     
  17. #16 Lancer512, 07.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2011
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Weil es zwei F-16s waren, die gemeinsam supersonic flogen. Normalerweise knallt es immer pro Flugzeug 2 mal. Es gibt da so Theorien (Schnauze zuerst, und dann das Leitwerk), aber da kann ich nicht ganz folgen.

    Hier ist ein Mitschnitt des Uberschallknalls. Es knallt deutlich vier mal:
    http://www.youtube.com/watch?v=EAdGKFMLvDo

    EDIT: Oder meinst du mit dem Wummern das Geräusch der Triebwerke nach dem Knall? Das werden wohl die Nachbrenner gewesen sein, die nun mal lauter sind als ein auf MIL-Power laufendes Triebwerk.
     
  18. #17 Tiger-Fan, 07.12.2011
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Koblenz
    Auch wenn wir ein souveräner Staat sind waren es belgische F-16 . Dies ist mehrfach bestätigt worden . Die belgischen Maschinen waren alarmiert worden weil die Maschine aus London kam und deswqegen westlich von Deutschland über belgisches Gebiet geflogen war und die Maschinen dann die Verfolgung aufgenommen haben . Da die Luftüberwachung multinational ( NATO ) erfolgt sind diese Maschinen losgeschickt worden. Dazu einige fragen von mir :

    Waren die Maschinen bei der Alarmierung schon in der Luft und/oder sind sie mit Alarmstart gestartet und hinterher geflogen.Gibt es dazu Informationen ??? Wurden auch Bundeswehr Maschinen alarmiert, die dann ja womöglich sehr weit weg waren ( Laage / Neuburg ) .
    Und als letzte Frage : Sind heutzutage ständig über Europa in der Luft oder nur noch zu Alarmierungen.

    @ lancer 512 :
    Nach dem Knall war ca. nach 2 sec ein Wummern unserer großen Hallentore deutlich zu sehen und zu hören. Das grollen eines Erdbebens ist mir durch die Eifel sehr bewusst .Dieses Wummern war aber ganz anders in der Intensität.....ähnlich einer Druckwelle. Da die Maschinen aber sehr hoch geflogen sein sollen kann ich dies bis jetzt nicht richtig deuten . Überschall-Knall habe ich auch schon viele gehört weil ja früher in Spandahlem , Hahn , Pferdsfeld , Zweibrücken , Bitburg fast täglich Militärmaschinen über Koblenz und Umgebung gedonnert sind. Aber einen solchen Kanll war dann auch für mich neu und deshalb sind ja auch die vielen Fragen da.
     
  19. #18 Reach606, 08.12.2011
    Reach606

    Reach606 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    ETOU
    Kenn' ich sogar als Airshow-Version! Edwards AFB Open House mit einem B-1B sonic boom. Hinweis des Sprechers: "... and you may hear your car alarm from the parking lot ...!"
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. f16fan

    f16fan Berufspilot

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    KL
    Ich gehe mal davon aus, dass das wirklich eine Druckwelle (Echo) gewesen ist, Koblenz liegt ja auch geografisch entsprechend, dass durch Berghänge etc eine Druckwelle in dieser Intensität durchaus einige Sekunden lang hin- und herschwappen kann.

    Und: Schade, ich habs nicht gehört... Als Kind (im Ossilande) hab ich das wohl fast täglich gehört, da hat sich niemand irgendwelche Gedanken gemacht, und erst darüber aufregen...
    Wieweit ist es schon gekommen, dass ein einfacher Überschallknall zehntausende Menschen verunsichert? Irgendwas läuf hier falsch...

    Grüße f16fan
     
  22. #20 Tiger-Fan, 10.12.2011
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Koblenz
    Überschallknall kommt vor den Verteidigungsausschuss

    Das Thema Überschallknall wird nun den deutschen Bundestag beschäftigen . Nachdem die belgische Luftwaffe und die deutsche Luftwaffe nach offiziellen Statements keine Ihrer Maschinen über dem besagten Gebiet im Einsatz hatte hat der Bundestagsabgeordnet Fritz Rudolf Körper eine Anfrage an den verteidigungsausschuss des deutschen Bundestages gestellt . Laut Zitat der Koblenzer Rhein-Zeitung vom 10.12.2011 : " Ich will nichts skandalisieren.....aber Klarheit zur Sicherheitslage."

    mal eine Frage von mir : Der Einsatz war legitimiert und angeordnet .Es hat keine Schäden durch den Knall gegeben.....warum kann man nicht relativ einfach und eindeutig sagen : Wir waren es mit unseren maschinen vom Typ XY ??? Die Angelegenheit wird sehr nebulös gehandhabt, obwohl die Flugsicherung in Langen anhand Ihrer Daten relativ schnell von einem militärischen Flugmanöver als Ursache für den Knall gesprochen hat .

    Anmerkung : Dieser Kommentar wäre dann geeignet den geschlossenen Thread über den Übschallknall wieder zu öffnen , weil wenn es schon den deutschen Bundestag beschäftigt......
     
Thema:

Frage zu Überschallflügen

Die Seite wird geladen...

Frage zu Überschallflügen - Ähnliche Themen

  1. Eine Frage zur Boeing 767 KLM von Revell

    Eine Frage zur Boeing 767 KLM von Revell: Ich beschäftige mich gerade mit der Boeing 767-300 von Revell. [IMG] Der Spritzguss hat 3 Türen pro Seite. Die Boeing 767-300 hat aber im...
  2. Frage zum Schweizer Bf 109E-3 Cockpit

    Frage zum Schweizer Bf 109E-3 Cockpit: Hallo zusammen, Ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage. Ist auch meine erste Post. Ich beabsichtige mir das Cyber Hobby Modell in 1/32...
  3. Mal'ne Frage zur AN-2 der "Deutschen Lufthansa" (DDR)

    Mal'ne Frage zur AN-2 der "Deutschen Lufthansa" (DDR): Hallo zusammen Ich hätte mal 'ne Frage zur AN-2 der "Deutschen Lufthansa der DDR" ...genauer gesagt, geht es um die Pilotensitze: Hatten die,...
  4. Frage zur Länge der Dienstzeit bei den Fliegern der Volksmarine

    Frage zur Länge der Dienstzeit bei den Fliegern der Volksmarine: Ich hatte heute einen Kunden bei mir auf Arbeit, der zwischen Tür und Angel erzählt hat, dass er als Maat der Volksmarine 4 Jahre habe dienen...
  5. Anflugbefeuerung Spezialfrage

    Anflugbefeuerung Spezialfrage: Eine CAT-I-Anflugbefeuerung ist üblicher Weise 900 Meter lang und verfügt über laufendes Blitzlicht vom entferntesten Lichterbalken bis zur...