Frage zum Flugfunk

Diskutiere Frage zum Flugfunk im Navigation, Flugfunk u. Verfahren Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Ich stell hier mal ganz zurückhaltend eine Frage: :distracted: Ich möchte zu gern den Flugfunk mithören können. Habe auch schon nach einem...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 Stefaninho85, 16.12.2011
    Stefaninho85

    Stefaninho85 Kunstflieger

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Südbrookmerland / Ostfriesland
    Ich stell hier mal ganz zurückhaltend eine Frage: :distracted:

    Ich möchte zu gern den Flugfunk mithören können. Habe auch schon nach einem Flugfunkscanner gegoogelt. Allerdings gibt es diese in verschiedenen Ausführungen. Welches Gerät benötige ich, wenn ich auch den militärischen Funk mithören möchte? In Wohnortnähe ist der Jagdgeschwader 71 Richthofen. Die Phantom knallen immer über mein Haus hinweg und dann würde ich auch zu gern einmal hören, was die so miteinander quatschen. :witless: Kann mir jemand Tipps geben? Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.228
    Zustimmungen:
    1.329
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Ohne die entsprechenden Lizenzen ist das Abhören des Flugfunks in Deutschland nicht erlaubt. (Genauer: Das Bereithalten von geeigneten Geräten)

    Vgl:Wikipedia:

    "Die unerlaubte Nutzung der Flugfunk-Frequenzen gilt als gefährlicher Eingriff in die Flugsicherheit und wird als solcher geahndet. Auch das Abhören des Flugfunks ohne Berechtigung ist in der Bundesrepublik strafbar.
    Der Inhaber eines Sprechfunkzeugnisses ist zur Wahrung des Fernmeldegeheimnisses verpflichtet."

    Thomas
     
  4. #3 Spartacus, 16.12.2011
    Spartacus

    Spartacus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Und selbst Inhaber der entsprechenden Lizenzen dürfen auch nur dann reinhören, wenn Sie direkt
    aktuell betroffen sind (also aktiv in der Luft, am Tower/Platz, ...).

    Spartacus
     
  5. #4 Flashbird, 16.12.2011
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.640
    Zustimmungen:
    3.981
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    Fahr die paar Kilometer über die Niederländische Grenze, dort ist es legal und das Hobby sehr verbreitet.
     
  6. #5 Rhönlerche, 16.12.2011
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    1.106
    Ort:
    Deutschland
    Du kannst ziemlich viel Flugfunk im Internet mitkriegen. Scramble nl wäre eine Adresse.
     
  7. #6 Spartacus, 20.12.2011
    Spartacus

    Spartacus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Hi,

    naja, derjenige wird wohl versucht haben, mit einem Funkgerät den Flugfunk abzuhören. Die lassen sich in D auch völlig legal beschaffen und dürfen von Lizenzinhabern (AZF, BZF I + II) auch unter entsprechenden Bedingungen betrieben werden. Abhören geht damit aber eben auch. Und wenn mann dann versehentlich den Sendeknopf gedrückt hält, ist die Frequenz blockiert. Und _das_ lässt sich dann sehr wohl orten und verfolgen. Kann ggf. sogar ein "gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr" sein, da die Kommunikation dort erheblich erschwert wird.

    Schönen Gruß

    Spartacus
     
  8. #7 nerbe, 20.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2011
    nerbe

    nerbe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    322
    Beruf:
    Dipl.Ing. Feinwerktechnik
    Ort:
    München
    Das kann er natürlich nicht. Aber das Fernmeldegesetz verbietet den Empfang von Funksignalen, die nicht für einen selbst bestimmt sind und auch nicht für die Öffentlichkeit. Außerdem verlangt die Netzagentur ein Entgeld für die Nutzung der Frequenzen, auch für den Empfang nicht nur fürs Senden.

    Ist einfach so, muss man nicht verstehen, ist viel zu deutsch.

    Ein Funkscanner, den keiner sieht, über den man nicht redet und über das Empfangene schweigt, wer soll da etwas dagegen tun :-)

    Gruß ...
     
  9. Zet

    Zet Berufspilot

    Dabei seit:
    11.08.2003
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Sauerland
    Frequenzen

    Hallo,
    nachdem die rechtliche Situation nunmehr ausführlich behandelt (wenn auch nicht geklärt) wurde, dennoch eine kleine Antwort zu der eigentlichen Frage:

    Ziviler Sprechfunk erfolgt auf Frequenzen von 117.875 MHZ bis 137,000 MHZ. Kanalraster ist noch 25 KHZ, zukünftig womöglich mal 8,33 khz.

    Militärischer Flugfunk wird wohl meistens in dem Frequenzband 230 - 400 MHZ durchgeführt. Kanalraster ebenfalls 25 khz.

    Die jeweilige Frequenz eines Fugplatzes wird in der AIP veröffentlicht. Leider ist die wiederrum nicht kostenlos verfügbar. Die meisten Flugplätze veröffentlichen die Frequenz(en) allerdings oft auf ihrer Internetseite. Die militärischen Frequenzen findet man z.B und www.mil-aip.de und dort unter dem Menüpunkt "Procedures".

    Ein passender Funkscanner sollte also die oben genannten Frequenzbänder abdecken. Angaben dazu findet man unter den technischen Daten des Scanners.

    Gruß
    Christian
     
  10. #9 Howy-1, 21.12.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.12.2011
    Howy-1

    Howy-1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    205
    Beruf:
    Berufskraftfahrer
    Ort:
    Pößneck/ Thüringen
    Zur rechtlichen Seite empfiehlt es sich, mal nach "Scannerurteil" zu googeln. Speziell das "Burgdorfer Scannerurteil" bzw. seine nachfolgenden Interpretationen. Schlussendlich würde es wahrscheinlich eine Einzelfall-Entscheidung werden.

    LG
     
  11. #10 Del Sönkos, 21.12.2011
    Del Sönkos

    Del Sönkos Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    349
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Hamburg
    Guten Abend,
    das ist verboten. Selbst als Pilot mit Funksprechzeugnis darfst du den Funk nicht abhören, weil die Informationen nicht für dich bestimmt sind. Daraus folgt auch, dass z.B. ein Fluglehrer am Boden den Funk abhören darf, wenn sein Schüler in der Luft ist.
    In meinem Posting habe vom 16.12.2012 habe ich auch schon darauf hingewiesen. Ich habe die Frage schonmal gestellt und wurde auch abschließend beantwortet. In dem Posting ist ein Link zu dem Thread, den ich damals eröffnet habe.

    Wichtig sind aus meiner Sicht § 88 Fernmeldegeheimnis und § 89 Abhörverbot, Geheimhaltungspflicht der Betreiber von Empfangsanlagen des Telekommunikationsgesetzes.

    Was legal ist, ist die ATIS.
     
  12. Zet

    Zet Berufspilot

    Dabei seit:
    11.08.2003
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Sauerland
    Wo steht das mit 2018?
    Kann ich kaum glauben. Die meisten Geräte der amerikanischer Hersteller können nichts mit 8,33 khz anfangen. Bei Garmin z.B. erst die nagelneuen Geräte der GTN Serie. Das möchte ich sehen wenn sämtliche GNS 530/430 die ja max. 10 Jahre alt sind ersetzt werden sollen.....

    Christian
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Soaring1972, 26.12.2011
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.563
    Zustimmungen:
    9.641
    Ort:
    Cuxhaven
    Das musst du aber "glauben" ist so! ELT hat auch für jedes LFZ ein Schweinegeld gekostet. Diesmal ist aber der Motorsegler, UL und Segelflieger mit dabei! So kann man die Privat-Fliegerei langsam aber sicher aus dem Himmel holen!
     
  15. trince

    trince Flugschüler

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Hannover
    Frequenzen

    Du kannst Dich unter

    EAD Basic - Login Page

    kostenlos registrieren und danach die bis zu 1 Monat alte AIP anschauen. Dort findest Du dann auch die Frequenzen der An- und Abflugkontrolle, wie auch die örtlichen ATC Frequenzen.
     
Moderatoren: Learjet
Thema: Frage zum Flugfunk
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugfunkfrequenzen

    ,
  2. frequenz im flugzeug mithoren

    ,
  3. flugfunk militär

    ,
  4. ersatzfunkgerät fliegen,
  5. scanner deutschland flugfunk,
  6. funkscanner militär,
  7. ist militaerischer flugfunk digital,
  8. frequenzen militärischer flugfunk,
  9. flugfunk über meer möglich,
  10. wie ciel kodtet es den flugfunk abzuhören ,
  11. flugzeug scanner Militär ,
  12. anruf militärischer platz flugfunk,
  13. flug funk frequenz militär,
  14. Militär Flugfunk abhören,
  15. Flugfunkfrekfrenzen,
  16. flugfunk militaer scanner,
  17. scanner militaer flugfunk
Die Seite wird geladen...

Frage zum Flugfunk - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes

    Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes: Hallo zusammen, ich hätte da mal einige Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes, welches ja unter anderem in der F-104 eingebaut war, da ich...
  2. Fluggerätemechaniker (Triebwerk), Frage zum Einstellungstest

    Fluggerätemechaniker (Triebwerk), Frage zum Einstellungstest: Hallo! Meine Tochter hat sich für o.g. Ausbildungsberuf bei der Bw beworben und hat eine Einladung zum Einstellunstest erhalten. Gerne würde ich...
  3. Grundsatzfrage zum A350

    Grundsatzfrage zum A350: Was mich interessieren würde: warum hat man den A350 nichtt mit einem Rumpf konzipiert der für 10-abreast geeignet ist, sondern nur für 9? für...
  4. MiG-21F-13 Detailfrage

    MiG-21F-13 Detailfrage: Hallo Kollegen, ich baue gerade an der Trumpeter MiG-21F-13 in 1/48. Hinter dem Cockpit sieht man oft ein Gewirr von Leitungen, das am Modell nur...
  5. Neuling mit Fragen

    Neuling mit Fragen: Hallo Leute, Bevor ich meine Frage stelle, ich habe mich schon mal in den verschiedenen Foren durchgeblickt, bin aber nicht konkret fündig...