Frage zum Höhenmesser VD-20

Diskutiere Frage zum Höhenmesser VD-20 im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; ... Als Vergleich dazu mal die Fahrt- und Höhenmesser einer MiG-21MF (der Cottbusser 653) [ATTACH] ... Axel Danke Axel, das Bild vor Augen,...

Moderatoren: AE
  1. #21 HorizontalRain, 06.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2018
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    3.095
    Zustimmungen:
    2.227
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    Danke Axel,

    das Bild vor Augen, kommt auch so langsam die Erinnerung wieder, wie dies bei den (selten zelebrierten) LASUR-Abfangen lief. Im Kopfhörer gab es ein akustisches Signal auf die Ohren - so zu sagen: "Pass auf, es ändert sich gleich etwas!" und dann (sicher vom Leitoffizier extra so gemacht) bewegte sich das Höhendreieck mehrfach hin und her - als optisches Signal, dass sich die Höhe ändert - um dann auf der befohlenen Höhe stehen zu bleiben. Diese Höhe wurde dann eingenommen. Kommandos konnten natürlich auch an den Kompass und den Fahrtmesser geschickt werden. Die weiteren Angaben waren dann am LASUR - Gerät "IPL" abzulesen, welches in der MF direkt unter dem KSI (Kompass) lag. Übrigens hatte das Leuchten der Lampe "X" (in Preschen) zwei Bedeutungen, offiziell: "Ende Leitprozess" aber auch "Nachbrenner!".

    Eine weitere Erinnerung dazu ist eine (nicht ganz ernst zu nehmende) Flugspielfrage: "In welcher Höhe fliegst Du, wenn es am Höhenmesser 15:00 Uhr ist?"

    Uwe
     
    DDA und umbrellatown gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Frage zum Höhenmesser VD-20. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 HorizontalRain, 06.07.2018
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    3.095
    Zustimmungen:
    2.227
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    @ kamenz,

    DCS ist ein Simulationsprogramm für einen PC - richtig? An meiner Frage wirst Du bereits erkennen, dass ich damit nichts am Hut habe, weil ich ganz einfach der Meinung bin, dass es mir keinen Spass bringen würde, hinter einem Monitor sitzend, so zu tun, als ob!
    Sorry, aber meine Sicht der Dinge.

    HR
     
  4. #23 umbrellatown, 06.07.2018
    umbrellatown

    umbrellatown Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Einflugschneise des EDDC
    Das kann ich mir sehr gut vorstellen und für einen, der das ganze in Wirklichkeit erlebt hat, kann ein Simulator wahrscheinlich auch kein Ersatz sein. Für viele, die nicht das Glück hatten, eine derartige Ausbildung zu genießen (oder in der falschen Zeit geboren wurden), ist eine Simulation jedoch das einzige Mittel, in diese Welt einzutauchen, und Ihr Ehemaligen seid die einzigen, die uns all die Fragen beantworten können, die uns unter den Nägeln brennen :) Ob hier im Forum, in Cottbus, in Rothenburg, in den Elbe Flugzeugwerken oder über Eure Bücher - Eure Infos sind Goldstaub :thumbup:
     
    Flugi und gero gefällt das.
  5. kamenz

    kamenz Berufspilot

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Hallo HorizontalRain und auch alle anderen. Auch dazu noch ne Frage. Warum wurde das denn so selten gemacht? Das Abfangen ohne Funk ist doch eigentlich eine sehr gute Idee, da man sich nicht so leicht verrät oder? Als Laie hätte ich vermutet, das gerade das sehr intensiv geprobt wurde. Kennst Du/ Ihr die Gründe? Und da das ganze Prozedere sehr interessant ist, kannst Du den ganzen Ablauf schildern, falls es nicht irgendwo schon mal erläutert wurde?
    Vielen Dank Kamenz

    p.s. den DCS Wink habe ich verstanden :-)
     
  6. #25 HorizontalRain, 08.07.2018
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    3.095
    Zustimmungen:
    2.227
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    Tja, weshalb wurde es so selten gemacht? Gute Frage, aber meine Erinnerung sagt mir, dass dies wohl eine Kombination von nicht so ganz hoher Zuverlässigkeit der Technik (sowohl am Boden als auch im Flugzeug) und normaler Bequemlichkeit war, aber mit dem zeitlichen Abstand von fast 30 Jahren kann das natürlich auch eine Fehlanalyse von mir sein.

    Wie es ablief - sagt am besten die "Vorschrift" - in diesem Falle die "032".

    HR
     

    Anhänge:

    • LASUR.pdf
      Dateigröße:
      427,5 KB
      Aufrufe:
      35
    DDA, umbrellatown und gero gefällt das.
  7. Anzeige

  8. DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.768
    Zustimmungen:
    13.905
    Ort:
    Berlin
    @HorizontalRain , die Vorschrift beschreibt hier die Übung zum Erlernen des Umganges mit dem Gerät ARL-S. Gab es dann eigentlich auch eine Übung, in der man wirklich an ein angenommenes Ziel herangeleitet wurde?

    Axel
     
  9. #27 HorizontalRain, 09.07.2018
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    3.095
    Zustimmungen:
    2.227
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    Hallo Axel,

    Es gab natürlich jede Menge Übungsflüge mit dem Grundthema "Abfangen von Luftzielen aus der hinteren Halbsphäre" (gab es auch für die vordere Halbsphäre - aber natürlich nicht für die MiG-21). Laut der "006" (Organisation und Planung der Flüge der Jagdfliegerkräfte) waren das innerhalb der "Ersten Aufgabe" (Ausbildung und Vervollkommnung des Ausbildungsstandes des Geschwaders zu Gefechtshandlungen am Tage) insgesamt 8 Flüge innerhalb der Übung 134 (Übungsflug - Abfangen und Angreifen eines Luftzieles aus der hinteren Halbsphäre). Die Flüge fanden in unterschiedlichen Höhenbändern (1500m bis Gipfelhöhe) statt. Diese Flüge hätten (bei entsprechender Funkabdeckung) auch alle mit LASUR durchgeführt werden können, denn in der Übungsbeschreibung steht nur folgendes: "Flug nach Leitkommandos des Gefechtsstandes". In der Praxis wurden (in Preschen) meiner Kenntnis nach aber nur Abfangen in Höhen über 6000m mit LASUR gemacht. Für die "Zweite Aufgabe" (Ausbildung und Vervollkommnung des Ausbildungsstandes des Geschwaders zu Gefechtshandlungen in der Nacht) gilt dies analog, dort waren es 5 Flüge innerhalb der Übung 223 (Übungsflug - Abfangen und Angreifen eines Luftzieles aus der hinteren Halbsphäre) - ebenfalls wieder in unterschiedlichen Höhenbändern.

    Frage beantwortet?

    Uwe
     
    DDA, Tumanski und umbrellatown gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: Frage zum Höhenmesser VD-20
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Dcs l39 für mig 21

Die Seite wird geladen...

Frage zum Höhenmesser VD-20 - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Luftdruck am Höhenmesser, QFE, Übergangshöhe

    Fragen zum Luftdruck am Höhenmesser, QFE, Übergangshöhe: Liebe Freunde der Luftfahrt, liebe "Ehemalige", eine etwas komplexere Fragestellung treibt mich heute um, nämlich: In der heutigen Luftfahrt wird...
  2. Fehler im SPL-Fragenkatalog? (Höhenmesser)

    Fehler im SPL-Fragenkatalog? (Höhenmesser): Moin zusammen, Ich bin gerade ordentlich für meine SPL Prüfung am Büffeln, wobei mir was sehr suspektes aufgefallen ist. Der Fragenkatalog stellt...
  3. Fragen zu einem Höhenmesser

    Fragen zu einem Höhenmesser: Hallo, liebe Gemeinde, ich war heute auf der Flugzeugteil-Veteranenbörse in Speyer. Dort wollte ich einen Original-Höhenmesser aus einer F-104...
  4. Fragen zu Radarhöhenmesser, Wetterradar und Anstellwinkelgeber

    Fragen zu Radarhöhenmesser, Wetterradar und Anstellwinkelgeber: Hallo ! Es sind hier mal ein paar Fragen aufgetaucht. 1. Wieso wird der Radarhöhenmesser nur bis 2500 ft genutzt ? Nur, dass ab einer...
  5. Borduhr Frage nach Typ und Herkunft/Flugzeug

    Borduhr Frage nach Typ und Herkunft/Flugzeug: Hallo! Ich habe eine Borduhr bekommen und würde gern herausfinden zu welchem Flugzeug sie gehört. Kann da jemand helfen? [ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden