Frage zum Tamiya 1/32 Bausatz F16 CJ Block 50 Fighting Falcon / Zeus Decals

Diskutiere Frage zum Tamiya 1/32 Bausatz F16 CJ Block 50 Fighting Falcon / Zeus Decals im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Guten Tag zusammen, bin neue in diesem Forum. Daher stelle ich mich mal kurz vor. Mein Name ist Ludger, bin 37 Jahre jung und aus Bocholt NRW...

Ludger Telaar

Flugschüler
Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Guten Tag zusammen,

bin neue in diesem Forum. Daher stelle ich mich mal kurz vor. Mein Name ist Ludger, bin 37 Jahre jung und aus Bocholt NRW. Modellbau betreibe ich seit meiner Kindheit. Modelleisenbahn, RC Modelle, Standmodelle. Ich würde gerne mal einen Kampfjet im großen Maßstab 1/32 bauen. Hierbei bin ich schon lange zwischen den Tamiya Bausätzen der Phantom F4j und der Fighting Falcon F16 am schwanken. Da ich heute zufällig auf die Decal/Umrüst- Variante der F16 GREEK F-16C block 52 ZEUS DEMO TEAM 2015 von Model Maker gestoßen, tendiere ich ganz stark zur F16 , da dieser Bausatz ja auch als ziemlich detailliert und gut gilt.

Meine Frage ist jetzt , passt der Modelmaker Umrüst - und Decal Kit zum F16 CJ Block 50 Bausatz? Weil die griechische Maschine ist ja eine F16c Block 52. Ich kenne den Unterschied offengestanden nicht. Vielleicht hat ja jemand bereits Erfahrungen und kann mir weiterhelfen. Ich würde mich freuen.

MfG Ludger
 

viper16341

Space Cadet
Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
2.349
Zustimmungen
5.032
Ort
Panketal OT Zepernick
Hallo Ludger - glücklicherweise handelt es sich bei MM Decals um einen Freund von mir. Das Decalset ist für die Academy Maschine entworfen worden. Es wurde aber auch schon bei das Tamiya Maschine verbaut. Auf jeden Fall brauchst du ein set CFT's denn bei Zeus sind die Conformal Fuel Tanks an der Oberseite sehr wichtig. Auch bei der Heckflosse ist ggf. einiges an Modifikation notwendig, denn Du wirst einen Fallschirmbehälter benötigen. Ich weiss nicht genau ob dieser dem Tamiya Kit beiliegt. Bitte beachte dass es sich beim Model Maker set um eine Kombi aus Masken und Decals handelt. einen Grossteil wirst Du lackieren müssen.
 

Ludger Telaar

Flugschüler
Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Hallo Viper 16341, danke für die Antwort . Nachdem ich die Seite von MM Decals gefunden habe, habe ich denen meine Frage mal direkt gestellt. Hatte gar nicht damit gerechnet, auf diese spezielle Frage hier eine Antwort zu bekommen :) . Von MM selbst habe ich noch keine Antwort. Es gibt aber dort ein Set mit den Decals und den CFT´s sowie Falschirmbehälter in Resin. Auf youtube gibts Videos zu der Maschine. In den Kommentaren geht aber daraus hevor, dass das der Thunderbird und nicht der Fighting Falcon Bausatz ist. So oder so denke ich, das es wohl darauf hinausläuft, das ich mir den Fighting Falcon Bausatz sowie das Decal / Transkit Set einfach kaufen werde und dann schaue wie es passt. 100 prozentige perfekte Detailwiedergabe zum Original verfolge ich generell nicht bei meinen Modellbauprojekten. Bei der Farbgestaltung werde ich mit acryl Pinselfarben und Tamiya Spraydosen arbeiten. Airbrush besitze ich nicht. Ausserdem möchte ich das Eduard BIGED Set haben. Mal schauen. Zunächst werde ich ein paar alte Modellbausätze verkaufen um das Projekt zu finanzieren. Zum Herbstanfang strebe ich dann an alle Teile zusammen zu haben.
 

viper16341

Space Cadet
Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
2.349
Zustimmungen
5.032
Ort
Panketal OT Zepernick
Die CFT'S und modifizierte Heckflosse sind nur im 1:48er satz dabei. Nicht im 32er.
 

Ludger Telaar

Flugschüler
Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Oh, das war mir nicht aufgefallen. Danke für den Hinweis. Ja dann muss ich das Ganze mal überdenken. Die CFTs hatte ich bei ebay gesehen. Die lagen aber schon bei knapp 40€.
 
Sufa

Sufa

Flieger-Ass
Dabei seit
04.05.2008
Beiträge
401
Zustimmungen
108
Ort
Berlin
Leider brauchst du noch einen anderen Lufteinlauf und Nozzles. Die Tamiya Variante der Block 50 hat das GE-F110 Triebwerk. Du brauchst das Pratt & Withney F100
 
Sufa

Sufa

Flieger-Ass
Dabei seit
04.05.2008
Beiträge
401
Zustimmungen
108
Ort
Berlin
Leider ist die F-16C der Thunderbirds in 1:32 sogut wie garnicht mehr zu bekommen
 

Ludger Telaar

Flugschüler
Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Vielen dank für die Antwort. Ja in 1:32 macht das ganze für mich keinen Sinn mehr. In 1/48 ist das ganze ja einfacher zu bekommen.
 

Ludger Telaar

Flugschüler
Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Zumindest gibt es von Kinetic einen Bausatz einer F16C Block 52. Dann noch das MM Decals / Transkit Set und man hat die Teile zusammen. Ich werde mal schauen was ich jetzt mache. Mein Hauptziel war eigentlich einen Flieger in 1/32 zu bauen. Vielleicht baue ich dann doch erst eine Phantom F4 J. Jaja, wer die Wahl hat.... ;)
 
Sufa

Sufa

Flieger-Ass
Dabei seit
04.05.2008
Beiträge
401
Zustimmungen
108
Ort
Berlin
Wenn du eine schöne F-16C Block52+ bauen willst. Nimm die F-16C Block32/52 von Tamiya. Hab Teile der kinetic F-16 verwendet. CFT gibts auch für die Tamiya Variante.
 

viper16341

Space Cadet
Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
2.349
Zustimmungen
5.032
Ort
Panketal OT Zepernick
Wenn man das Modelmaker set in 48 kauft, sind in 48 schon CFT's und Ansatz für die Heckflosse mit drinnen. Das set ist auf Tamiya zugeschnitten. Wie dem auch sei, unbedingt von nöten ist das Bilmodel Farbset, sonst mischt man sich zu tode. Sowas kann dabei herauskommen:
 
Anhang anzeigen

Ludger Telaar

Flugschüler
Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Sieht traumhaft aus. Da ich kein Airbrush habe, nützt mir das Farbset aber nichts.
 

Ludger Telaar

Flugschüler
Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Wegen meinen Augen wollte ich lieber, aufgrund der besseren Sichtbarkeit, in 1/32 bauen. Daher denke ich doch eher, das es eine Phantom wird. Aber die Zeus ist ja nicht aus der Welt, das ich das Tamiya 1/48 Set und das Modelmaker Set brauche weiß ich ja jetzt. Danke für die Hinweise.
 

viper16341

Space Cadet
Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
2.349
Zustimmungen
5.032
Ort
Panketal OT Zepernick
Also wenn Du ohne Airbrush arbeitest, kann ich Dir nicht empfehlen diese F-16 zu bauen. Deutlich zu grosser Aufwand Korrekturlackierungen durchzuführen.
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
7.111
Zustimmungen
21.801
Ort
Rheine
Hier mein Senf dazu: Dieses Set ist absolut ausreichend. Besser und teurer geht natürlich immer. Ich benutze ein baugleiches Set seit Jahren. So sehen meine Modelle aber auch aus...:evil: (bevor es jemand Anderes sagt)

 
Anhang anzeigen

viper16341

Space Cadet
Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
2.349
Zustimmungen
5.032
Ort
Panketal OT Zepernick
Norboo, das war keine Kritik, aber ZEUS ist ohne Airbrush schlicht und einfach nicht machbar.
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
7.111
Zustimmungen
21.801
Ort
Rheine
Genau so hatte ich das auch verstanden. Deswegen mein Tipp für eine geeignete Airbrushausstattung.
 

Ludger Telaar

Flugschüler
Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Ich habe mir das Airbrush Set mal abgespeichert. Allerdings bin ich von Airbrush in all den Jahren nie wirklich begeistert gewesen. Ich hatte mal so ein billig Set von Revell und meine Schwester hatte beruflich mal ein richtiges Set. Beides hat mich (und meine Schwester nebenbei auch nicht) nicht begeistert. Aber klar, wenn man ein richtig gutes Ergebnis erzielen will mit all den gängigen Techniken die man ja in den unzähligen youtube build Videos sehen kann, dann braucht man airbrush.
 
Moquai

Moquai

Fluglehrer
Dabei seit
27.12.2013
Beiträge
148
Zustimmungen
230
Ganz wichtig :
Die Airbrush (bzw die Ausstattung mit dieser, Kompressor & Co) sind nur das Werkzeug.
In den Youtube Videos und Büchern etc sieht das nach "Farbe reinkippen und bäm" aus ;
Es gehört aber einiges an Übung, nebst SCHEITERN :-60: dazu. Auch verdünnen, mischen und weitere "technische Belange" sind nicht auf Anhieb durch den Kauf erledigt...
Billig Set oder Topmodell; Nimm dir ein Schott Modell, Matchbox Auto oder 'nen Joghurtbecher und probiere mal unterschiedliche Farben, Luftmengen und Verdünnungsgrade aus.
Ganz nach dem Motto :"Es ist noch kein Meister..."

Noch besser :
Such Kontakt zu Clubs, Bastler oder Händlern in deiner Nähe, um vor Ort Tipps und ANSCHAUUNG zu erhalten!
 
_olli_

_olli_

Space Cadet
Dabei seit
23.10.2003
Beiträge
1.292
Zustimmungen
116
Ort
Rosenheim. Geboren/Aufgewachsen in Karlsruhe!
Hier mein Senf dazu: Dieses Set ist absolut ausreichend. Besser und teurer geht natürlich immer. Ich benutze ein baugleiches Set seit Jahren. So sehen meine Modelle aber auch aus...:evil: (bevor es jemand Anderes sagt)
Die günstigen Airbrushes von Wiltec sehen genauso aus. Die habe ich auch genutzt, neben einer Evolution. Meistens aber die günstigen. Bei 15€ - 20€ pro Stück (vor vielen Jahren) hatte ich mehrere mit unterschiedlich großen Näpfen und Düsenstärken.
Ersatzteile sind/waren auch recht günstig. Einzig die Nadeln hatte ich noch etwas aufpoliert.
Verarbeitet hatte ich Vallejo, Revell, Gunze, Tamiya, Ammo of Mig, AK, Xtracrylics, Lifecolor und Alclad. Bis auf Alclad alles wasser-/alkoholbasierend. Wirklich Probleme hatte ich mit keiner, wenn man mal das Verhältnis Originalverdünner/Farbe raushat.
Feinste Sachen wie Mäandertarnungen etc. habe ich damit aber nicht gemacht, bzw. nie ausprobiert.
 
Thema:

Frage zum Tamiya 1/32 Bausatz F16 CJ Block 50 Fighting Falcon / Zeus Decals

Frage zum Tamiya 1/32 Bausatz F16 CJ Block 50 Fighting Falcon / Zeus Decals - Ähnliche Themen

  • Fragen zum Transponder TRT800

    Fragen zum Transponder TRT800: Servus, Moin und Hallöle, ich bau mir für mein Homecockpit einen TRT800 Transponder. Die Funktion ist schon fast 100% nachgestellt, es stellen...
  • Ein paar Fragen zum NH-90 NTH Sea Lion

    Ein paar Fragen zum NH-90 NTH Sea Lion: Ich würde gerne aus dem Revell NH-90 NFH eine deutsche NTH bauen. Dazu brauche ich noch ein paar Informationen, die ich vieleicht hier im FF...
  • mal ne Frage zum Dresscode...

    mal ne Frage zum Dresscode...: Hallo zusammen, ich hatte bisher nur einmal einen Besuch bei einem Luftfahrtunternehmen, das war in der guten alten Zeit, als man sich als Mann...
  • MB MK 10 B Fragen zum Schleudersitz

    MB MK 10 B Fragen zum Schleudersitz: Hallo, ich besitze seit Jahren einen MK 10 von Martin Baker. Nun habe ich da eine Frage, welche mich ein bisschen verunsichert. In diesem Video...
  • Fragen zum Luftdruck am Höhenmesser, QFE, Übergangshöhe

    Fragen zum Luftdruck am Höhenmesser, QFE, Übergangshöhe: Liebe Freunde der Luftfahrt, liebe "Ehemalige", eine etwas komplexere Fragestellung treibt mich heute um, nämlich: In der heutigen Luftfahrt wird...
  • Ähnliche Themen

    • Fragen zum Transponder TRT800

      Fragen zum Transponder TRT800: Servus, Moin und Hallöle, ich bau mir für mein Homecockpit einen TRT800 Transponder. Die Funktion ist schon fast 100% nachgestellt, es stellen...
    • Ein paar Fragen zum NH-90 NTH Sea Lion

      Ein paar Fragen zum NH-90 NTH Sea Lion: Ich würde gerne aus dem Revell NH-90 NFH eine deutsche NTH bauen. Dazu brauche ich noch ein paar Informationen, die ich vieleicht hier im FF...
    • mal ne Frage zum Dresscode...

      mal ne Frage zum Dresscode...: Hallo zusammen, ich hatte bisher nur einmal einen Besuch bei einem Luftfahrtunternehmen, das war in der guten alten Zeit, als man sich als Mann...
    • MB MK 10 B Fragen zum Schleudersitz

      MB MK 10 B Fragen zum Schleudersitz: Hallo, ich besitze seit Jahren einen MK 10 von Martin Baker. Nun habe ich da eine Frage, welche mich ein bisschen verunsichert. In diesem Video...
    • Fragen zum Luftdruck am Höhenmesser, QFE, Übergangshöhe

      Fragen zum Luftdruck am Höhenmesser, QFE, Übergangshöhe: Liebe Freunde der Luftfahrt, liebe "Ehemalige", eine etwas komplexere Fragestellung treibt mich heute um, nämlich: In der heutigen Luftfahrt wird...
    Oben