Frage zur Aufhängung der inneren Triebwerke beim A340

Diskutiere Frage zur Aufhängung der inneren Triebwerke beim A340 im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, beim A340 fällt mir auf, dass die inneren Triebwerke in einem deutlich anderen Winkel zur Flugzeugachse hängen als die äusseren...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Rincewind, 13.04.2011
    Rincewind

    Rincewind Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    3.945
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo,

    beim A340 fällt mir auf, dass die inneren Triebwerke in einem deutlich anderen Winkel zur Flugzeugachse hängen als die äusseren Treibwerke (sie "schauen" sozusagen ein wenig nach unten). Bei anderen Flugzeugen habe ich das so auffällig bisher nicht gesehen.
    Was hat das beim A340 für einen technischen Hintergrund?

    LG
    Günter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. heydu

    heydu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    7
    Könnte vielleicht eine Maßnahme gegen das "Absaugen" der laminaren Schicht, die für dir Tragfläche und damit für den Auftrieb so wichtig ist, sein.
    Weshalb nur bei den Inneren, lässt sich vielleicht damit begründen, dass die Schicht innen umso wichtiger für den Auftrieb ist. Und es außen eher vernachlässigbar ist.

    Ist nur eine kleine Überlegung gewesen, nachdem ich ein paar Bilder gemustert hab.

    Lg
     
  4. #3 Taliesin, 13.04.2011
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Hast du mal ein Beispielbild oder so, so dass alle Beteiligten über das gleiche reden?

    Generell fällt mir zu der Sache ein, dass Flügel so ausgelegt werden, dass sie im Flug und unter der Belastung des Auftriebs so aussehen, wie sie aussehen sollen. Am Boden biegen sich die Flügel dann manchmal etwas merkwürdig hin oder sacken durch, aber das ist am Boden ja auch egal. Wichtig ist, dass im Flug die Triebwerksachse und die Anströmung stimmt, wenn man am Boden damit dann keine Schönheitspreise gewinnt dann ist das erstmal egal
     
  5. #4 Rincewind, 14.04.2011
    Rincewind

    Rincewind Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    3.945
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo,

    auf die Schnelle mal das gefunden:

    http://www.airliners.net/photo/Lufthansa/Airbus-A340-642/1900756/&sid=233743efd87bd13cc99f5030160f2c4d

    Hier sieht man deutlich, dass das äussere Triebwerk nehezu parallel zum Boden und zur Flugzeuglängsachse ist und das innere Triebwerk ein wenig zum Boden hingeneigt ist, also nicht parallel zum Boden oder zur Flugzeugachse.

    LG
    Günter
     
  6. #5 Schorsch, 14.04.2011
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.933
    Zustimmungen:
    2.496
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Die Triebwerke sind idR so aufgehängt, dass sie im Reiseflug bei 1g optimal angeströmt werden. Da zum einen der Flügel flexibel ist (außen mehr als innen) und zum anderen die Anströmung bereits vor dem Flügel durch den Flügel verändert wird (Upwash), sieht es manchmal etwas merkwürdig aus.
     
  7. #6 Rhönlerche, 14.04.2011
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.233
    Ort:
    Deutschland
    Der optische Eindruck am Boden verändert sich auch schon stark, wenn der Flügel voll betankt ist und stärker durchhängt.
     
  8. #7 LHMAINT, 17.04.2011
    LHMAINT

    LHMAINT Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    Hessen
    Das sieht immer beim A346 am Boden so aus. Wie schon geschrieben sind die Wings flexiebel und durch den thrust/lift im Takeoff, Climb, Cruise u.sw. schaut es wieder normal aus....
    Gruß:rolleyes:
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Rincewind, 17.04.2011
    Rincewind

    Rincewind Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    3.945
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo,

    danke an alle bisherigen Antworter.

    LG
    Günter
     
  11. #9 happy-landings, 17.04.2011
    happy-landings

    happy-landings Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.09.2005
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    London
    Ich werfe mal folgende Bilder mit in den Thread:

    http://www.airliners.net/photo/Iberia/Airbus-A340-313/1317920/L/

    http://www.airliners.net/photo/Qatar-Airways-%28Qatar/Airbus-A340-541/0451013/L/

    http://www.airliners.net/photo/Star-Alliance-%28South/Airbus-A340-642/1030099/L/

    Insbesondere bei den beiden "großen" A340 fällt auf, dass der Einlaufquerschnitt gegenüber der augenscheinlichen Längsachse des Triebwerks nach vorne geneigt ist.

    Zu den oben schon angemerkten Gründen kommt noch hinzu, dass m. W. n. im Auslegungsfall der Rumpf ein paar Grad angestellt ist, so dass das Triebwerk dabei noch mehr "in die Strömung" gedreht wird.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Frage zur Aufhängung der inneren Triebwerke beim A340
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. triebwerk winkel rumpf

Die Seite wird geladen...

Frage zur Aufhängung der inneren Triebwerke beim A340 - Ähnliche Themen

  1. Revell F-104 1:32 - Frage an die Starfighter Experten

    Revell F-104 1:32 - Frage an die Starfighter Experten: Hallo, die 1:32iger Starfighte von Revell haben alle (zumindest die Bausätze Nr. 4709 und 4725) vier Unterflügelpylone. Welche F-104 Version...
  2. Frage zum Höhenmesser VD-20

    Frage zum Höhenmesser VD-20: Liebe Freunde der Luftfahrt, auf dem folgenden Bild des Höhenmessers VD-20 kann man zwei kleine weiße Dreiecke erkennen, das erste auf der...
  3. Geschichtsfrage: Wer kennt noch "Frau Bröseke"?

    Geschichtsfrage: Wer kennt noch "Frau Bröseke"?: Hallo zusammen! In der Sportfliegerei der fünfziger/sechziger Jahre existierte diese Kunstfigur, die immer mal wieder erwähnt oder der kleine...
  4. Frage nach der "Eierlegenden Wollmilchsau" in punkto "Decals" !

    Frage nach der "Eierlegenden Wollmilchsau" in punkto "Decals" !: Hallo liebe Kollegen ! Was ich hier aufwerfe, könnte leicht in einen "Glaubenskrieg" ausarten - ich weiß :wink2: Trotzdem tue ich es und frage...
  5. Fragen zur IL-62 der Interflug !

    Fragen zur IL-62 der Interflug !: Hallo liebe Kollegen ! Ich richte heute mal ein paar Fragen in die allgemeine Runde, wobei mir natürlich als "General-Beantworter" dieser Fragen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden