Frage zur F-4F

Diskutiere Frage zur F-4F im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo, ich möchte die F-4F von Hasegawa bauen. Bin gerade beim Cockpit. Was mich etwas irritiert ist, daß Hasegawa angibt, daß die Piloten...

Moderatoren: AE
  1. #1 KäptnLukas, 13.09.2008
    KäptnLukas

    KäptnLukas Kunstflieger

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    ich möchte die F-4F von Hasegawa bauen. Bin gerade beim Cockpit. Was mich etwas irritiert ist, daß Hasegawa angibt, daß die Piloten einen grünen Anzug mit braunen Gurten tragen. Hatten die deutschen Piloten damals nicht einen orangenen Azug an (mit welcher Gurtfarbe)? Ich möchte vorauss. eine Maschine JG 74 (37+52) oder JG 71 (37+06) darstellen. Oberseite ist in RAL 6014 (gelboliv) / RAL 7012 (basaltgrau) und Unterseite silber. Ich schätze die Maschine auf ca. 80er Jahre. Kann jemand helfen?

    Gruß,

    Käpt´n.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Spoelle, 13.09.2008
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    Wunstorf
    Spontan gebe ich dir den Rat: Wenn ein Foto aus der Zeit sagt das die Piloten so und so aussahen, dann hat das Foto "Recht" und Hasegawa kann erzählen was sie wollen;)

    Ich gebe Originalbildern mittlerweile immer den Vorzug vor irgendwelchen Anleitungen wenn ich mir unsicher bin!
     
  4. #3 phantomas2f4, 13.09.2008
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    444
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Also die ( Schulter- ) Gurte sind Bestandteil des MB-Sitzes und waren schon immer (ich würde mal sagen ) " bernsteinbraun"

    KLaus
     
  5. #4 KäptnLukas, 13.09.2008
    KäptnLukas

    KäptnLukas Kunstflieger

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    O.k., Gurt ist also geklärt. Aber der Anzug...?
     
  6. #5 Kehlschinzki, 13.09.2008
    Kehlschinzki

    Kehlschinzki Testpilot

    Dabei seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    2.050
    Ort:
    ETSP
    Moin Käptn,

    orange , orange, orange .... :TD:

    Also...ich würde bei einer Norm72 Maschine immer orange nehmen.

    Grüße
    Kehlschinzki
     
  7. #6 Winkelmann, 14.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2008
    Winkelmann

    Winkelmann Berufspilot

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Deutschland
    Anzug

    Der Norm 72 ist wahrscheinlich länger mit orangenen Kombis geflogen worden.

    ABER: Die Luftfahrzeuge wurden ja auch erst langsam umlackiert, meistens mit 'ner grösseren Inspektion verbunden!! Deshalb lässt sich die Lackierung nicht auf ein/zwei Jahre datieren.
    Wir haben heute in der Tornadoflotte noch etliche Tarnbemalungen (grau, dunkelgrau, grün-dunkel, Marine-Lackierung)

    Interessant wäre die Frage, ob es gleichzeitig noch Norm 72 und Norm 90 im Luftwaffenbestand gab (glaube ich eher nicht!)?!

    Die Norm 81 war mir entfallen, natürlich hat EDCG (#8) völlig recht!! Die grauen (Normal)Kombis sind erst Ende der 80er/ Anfang der 90er eingeführt worden. Da gab es die Norm 72 wohl eher nicht mehr.

    Nutze die Nachschlagewerke vom AIRDOC!!! Die sind optimale Nachschlagewerke! Da steht normal alles drin und viele Bilder sind auch dabei!


    Ritchie
     
  8. #7 Kehlschinzki, 14.09.2008
    Kehlschinzki

    Kehlschinzki Testpilot

    Dabei seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    2.050
    Ort:
    ETSP
    Umgekehrt wurden auch in Norm81 Maschinen noch die orangenen Anzüge geflogen.

    1, 2 !

    Übrigens: Manchmal wurde auch die Fliegerjacke über dem Anzug getragen un die war schon immer grau.:D
     
  9. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.249
    Zustimmungen:
    2.568
    Ort:
    im Norden
    Gibt es dafür irgendeinen Bildbeleg?
    Ich glaube nicht, dass Norm 72-Maschinen überhaupt jemals
    von 'nicht-orangen' Piloten geflogen wurden. Selbst Mitte
    der 80'er hatten die F-4F Piloten üblicherweise noch
    orange Kombis und weiße Helme. Die Phantoms waren zu
    der Zeit bereits alle umlackiert.


    Wohl eher umgekehrt: Die orangen Kombis (und weißen Helme)
    wurden weiter geflogen, nachdem Norm 81 eingeführt wurde.
    Dann wurden erst die weißen Helme durch Graue ersetzt und
    ganz zuletzt gab es neue Kombis.
     
  10. #9 Kehlschinzki, 14.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2008
    Kehlschinzki

    Kehlschinzki Testpilot

    Dabei seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    2.050
    Ort:
    ETSP
    So sehe ich es auch:

    1984


    1985

    1986

    1987

    und
    1987

    1990


    Die orangenen wurden wohl Mitte/Ende der 80er durch graue ersetzt!
     
  11. #10 KäptnLukas, 14.09.2008
    KäptnLukas

    KäptnLukas Kunstflieger

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Hoppla, vielen Dank für die vielen Antworten (und Bilder; Werden mir wohl noch nützlich sein!!!). Da müssen die Piloten wohl nochmal dran glauben (sind schon grün...). Macht aber nichts, denn am Arm ist eh´noch Grat dran.

    Jetzt habe ich aber noch eine andere Frage: Ich habe auf den Bildern Maschinen mit roten bzw. orangefarbenen Seiten- und Höhenleitwerken gesehen. Wurden diese bei allen Flugzeugen eingeführt, oder nur bei speziellen? Könnte sowas an meiner dann ja auch machen?


    Danke,

    Lukas
     
  12. #11 Kehlschinzki, 14.09.2008
    Kehlschinzki

    Kehlschinzki Testpilot

    Dabei seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    2.050
    Ort:
    ETSP
    Hallo Lukas,

    diese speziellen Markeirungen dienten der besseren Identifikation (vor allem im Luftkampf und beim Tiefflug) und sollten die Flugsicherheit erhöhen. Sie wurden nicht bei allen Maschinen eingeführt und es gab sie in verschiedenen Farben. weiß, gelb, rot, grün, dayglow und blau.

    Ob die Maschine, die du bauen wolltest diese Markierungen getragen hat, musst du individuell über Bilder des Vorbildes heraus finden. Oder du suchst dir einfach eine aus, die die Markierungen hat.

    Wenns eine Pferdsfelder werden soll, ist diese Galerie bestimmt von Interesse.

    Ansonsten schau mal auf Uwe's Seite. Da findeste ne Menge F-4s von allen deutschen Geschwadern!

    Grüße
    Daniel
     
  13. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.791
    Zustimmungen:
    2.718
    Ort:
    Bayern
    Vielleicht mein Winkelmann ja die hellgrauen "Kriegskombis". Hatte damals nicht jeder Pilot zu seinen organefarbenen Friedenskombis nicht mindestens eine graue (etwas grauer als die aktuelle) Kombi für den Einsatz/Tac Eval im Spind?
    Hab da sogar noch nen alten Film von 1981 hier... ich such mal nach einem Bild.
     
  14. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.791
    Zustimmungen:
    2.718
    Ort:
    Bayern
    Also zum Tac Eval 1981 (???) trugen die fliegenden Besatzungen zum großen Teil diese grauen Kombis. Und da war auch noch keine Norm 81 Maschine groß unterwegs.
     

    Anhänge:

  15. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.791
    Zustimmungen:
    2.718
    Ort:
    Bayern
    Die Kombis ist etwas heller als die aktuelle...hier mal etwas näher.
     

    Anhänge:

  16. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.791
    Zustimmungen:
    2.718
    Ort:
    Bayern
    Und dennoch war die orangene Kombi parallel im Einsatz
     

    Anhänge:

  17. #16 KäptnLukas, 14.09.2008
    KäptnLukas

    KäptnLukas Kunstflieger

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Hallo Daniel,


    habe die Pferdsfelder Galerie angeschaut und tatsächlich zwei der baubaren Maschinen gefunden (37+52 und 37+94). Waren zwar beide im Norm 81 Anstrich, hatten aber keine besonderen Markierungen am Leitwerk. Deshalb lasse ich sie wohl weg.


    Käpt´n.
     
  18. #17 Winkelmann, 15.09.2008
    Winkelmann

    Winkelmann Berufspilot

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Deutschland
    Grübel, grübel. Danke für die Korrekturen!
    Ich muss nochmal tief in die Geschichte zurückschauen und Bilder raussuchen. Ich bin zur Zeit nicht zu Hause, dauert etwas.

    Die Sondermarkierung wurde unter anderem wegen dem Tiefflug in Goose Bay genutzt. Wenn sich dort mehrere Phantoms (simuliert Freund und Feind) getroffen haben, war es nach kurzer Zeit schwer möglich zu sagen, wer Gegner und wer Buddy ist.

    Ritchie
     
  19. #18 KäptnLukas, 17.09.2008
    KäptnLukas

    KäptnLukas Kunstflieger

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Hallo,


    habe noch eine Farbfrage zu meiner F-4F: Wie sind denn die Lufteinlässe innen? Hell oder in Flugzeugfarbe? Und das Fahrwerk und -schächte scheinen mir weiß zu sein? Ich kann es auf den Bildern / Links nie zweifelsfrei erkennen...


    Danke,

    Käpt´n
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 phantomas2f4, 17.09.2008
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    444
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Einlässe, Fahrwerke u.- schächte sind in so einer Art "cremeweiß "

    Klaus
     
  22. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    726
    Ort:
    Im Norden
    Das erste Drittel der Einlässe ist in Aussenfarbe lackiert, kann man hier gut erkennen.

    Für die restlichen Detailfragen gibts hier den kopletten WA.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Frage zur F-4F

Die Seite wird geladen...

Frage zur F-4F - Ähnliche Themen

  1. F-4F 37+49 Frage.

    F-4F 37+49 Frage.: Auch wenn ich scon einiges an Phantoms gebaut hab ich dennoch eine Frage. In Air Doc Band Nr.7 Luftwaffe Phantoms ist auf Seite 12 ein...
  2. Frage zu Hasegawa F-4F Phantom 1/72 JG 72 Rheine Hopsten

    Frage zu Hasegawa F-4F Phantom 1/72 JG 72 Rheine Hopsten: Hallo, ich möchte demnächst mit der Jubiläumsmaschine aus Hopsten beginnen. Der Bausatz macht soweit nen Super Eindruck. Am unteren Teil der...
  3. Frage "Norm 72" der F-4F

    Frage "Norm 72" der F-4F: Moin allerseits! Ich bin im Moment verwirrt, denn es geht um Unterseitenfarbe der F-4F der Bundesluftwaffe im Norm 72 Schema. Laut Don Color...
  4. Frage zur F-4F 37+56 und Absturz beim JG74

    Frage zur F-4F 37+56 und Absturz beim JG74: Bin gerade etwas :?! http://www.military-info.de/Bundeswehr/absturz.htm gibt an, 37+56 sei 13.09.1995 bei Kirchheim abgestürzt. So weit ich...
  5. F-4F Phantom Frage (Höhenruder)

    F-4F Phantom Frage (Höhenruder): Hallo! Ich hab mal wieder eine Frage bezüglich der F-4F. Und zwar handelt es sich darum, das mir beim Bau meiner Phantom aufgefallen ist, das...