Frage zur (M)MEL

Diskutiere Frage zur (M)MEL im Luftfahrtgrundlagen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo! Ich habe eine Frage zur MMEL bzw. MEL. Undzwar habe ich eine MMEL in der folgendes steht: 23 – COMMUNICATIONS 1. Radio communication...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 wollcke, 30.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2014
    wollcke

    wollcke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    ... wo die Sonne verstaubt
    Hallo!

    Ich habe eine Frage zur MMEL bzw. MEL. Undzwar habe ich eine MMEL in der folgendes steht:


    [SUP]1[/SUP]Die Gedankenstriche stehen jeweils in den Spalten Repair Time Intervall, Number Installed und Number Required for Flight


    Die Frage ist nun: Wie bekomme ich aus dieser Anhabe raus, welches COM-Equipment ich nun tatsächlich für kommerziellen VFR-Betrieb benötige. Regelt das noch die MEL oder ist dass dann in den entsprechenden Verordnungen über Mindesausrüstung für den Flugbetieb nachzuschlagen? Wenn ja, weiß jemand welche?

    Gruß & Danke im Voraus für die Hilfe!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Intrepid, 30.08.2014
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.033
    Zustimmungen:
    2.155
    AW: Frage zur (M)MEL

    Das ist keine gültige MEL, sondern die Vorlage, um eine solche Liste zu schreiben?

    Dann musst Du die gesetzlichen Minimalwerte oder höher eintragen, so wie es der Philosophie des Unternehmens entspricht. Aus Sicht des Herstellers ist die Anzahl Geräte egal.
     
  4. cool

    cool Testpilot

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    EDDF
    AW: Frage zur (M)MEL

    Die MMEL ist ja nur eine Art "Schablone" welche die äußeren Grenzen festlegt. Ein Fluggerät wird mit einer bestimmten Ausrüstung zertifiziert, generell sind dann keine Abweichungen hiervon mehr erlaubt, in etwa so wie man bei Autos auch ne Menge eintragen muss.
    Zudem erstellt der Hersteller eine MMEL (und eine CDL) in der Abweichungen von dieser Musterzulassung aufgeführt sind, den es geht ja auch mal was kaputt. Die MEL gibt dann vor, was wie funktionieren muss, ob besondere Verfahren einzuhalten sind, ect. wenn darin aufgeführte Ausrüstung nicht funktioniert.

    Die MMEL ist aber keine Anleitung, was man alles ausbauen darf, weil mans nicht braucht (oder meint nicht zu brauchen). Auf Basis dieser MMEL muss dann der Betreiber eine eigene MEL zusammenstellen und entsprechend anpassen und genehmigen lassen.


    Der Satz "as required" ist da vielleicht ein wenig irreführend, eigentlich müsste in der MMEL sowas stehen wie: depending on local regulations.
    Der Begriff "as required" wird eher benutzt, wenn man sich wirklich "aussuchen" kann, ob man es nun benötigt oder nicht. Zb. wenn man 4 portable Sauerstoffflaschen verbaut hat, mit der Auflage, dass für jeden Cabin Crew Member eine vorhanden sein muss.
    In der MEL könnte dann stehen, dass mind. 1 vorhanden sein muss (für den einen Minimum Crew Member) und dann "as required" in Abhängigkeit der Kabinenbesatzung.

    Bzgl VHF:
    Da müsste man dann im Gesetzestext nachschauen, was man nun wirklich braucht:
    http://www.gesetze-im-internet.de/fsav_2004/BJNR309300004.html

    Paragraph 3 und 4 : Für VFR-Betrieb muss es also mind. ein UKW/VHF-Funkgerät sein. Ob es da aber nochmal gesonderte Regeln für kommerziellen Betrieb gibt -> ?

    In der MEL könnte nun drin stehen, dass von den 2 Verbauten eines defekt sein darf, sofern es sich nicht um das des PIC handelt (oder so ähnlich).
    Die MEL gilt im Übrigen für "revenue flights", also für den kommerziellen Einsatz, davon abweichend kann man in Sonderfällen dann unter die MEL gehen (permit to fly), allerdings nicht mehr im kommerziellen Betrieb, also ohne Passagiere/Fracht.
     
    wollcke und Falco gefällt das.
  5. #4 wollcke, 31.08.2014
    wollcke

    wollcke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    ... wo die Sonne verstaubt
    AW: Frage zur (M)MEL

    Hallo!

    Zunächst: Danke für die Antworten.

    Der Hinweis zu "as required" war hilfreich! Ich war mir zunächst nicht sicher wie dies zu verstehen war. Ich dachte, dass eine EASA approved'e MMEL schon die Regularien/Anforderungen berücksichtigt - offensichtlich ist dem nicht so. ;)

    Gruß!!
     
  6. #5 pilotms, 31.08.2014
    pilotms

    pilotms Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ratingen
    AW: Frage zur (M)MEL

    MMEL = Master Minimum Equipment List die wie bereits oben angegeben vom Hersteller erstellt wird
    MEL = Minimum Equipment List die entweder von Betreiber oder den zuständigen Zulassungsbehörden erstellt wird

    Die MEL darf größere Einschränkungen als die MMEL vorgeben, z.B. kann in der MMEL vorgegeben werden das von 3 "Geräten" mindestens 1 Funktionieren muss um das Flugzeug zu betreiben. In der MEL kann aber die Forderung auf mindestens 2 "Geräte" hochgesetzt werden die Funktionieren müssen.

    MMEL:

    Anhänge:



    MEL:

    Anhänge:



    Hier kann erkannt werden das die Vorgaben des Herstellers von denen des Betreibers abweichen.
    Bei der CAA (England) kann eine Liste der MMELs eingesehen werden :
    http://www.caa.co.uk/application.aspx?catid=33&pagetype=65&appid=11&mode=list&type=sercat&id=16

    Bei der FAA ist die Auswahl noch größer, einfach mal nach MMEL und "Behörde" googlen.
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Schramm, 31.08.2014
    Schramm

    Schramm Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    1.256
    Beruf:
    Berufspilot und Fluglehrer
    Ort:
    Borsdorf (Sachsen)
  9. #7 wollcke, 01.09.2014
    wollcke

    wollcke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    ... wo die Sonne verstaubt
    AW: Frage zur (M)MEL

    Stark! Danke euch beiden. :TOP:
     
Moderatoren: Learjet
Thema: Frage zur (M)MEL
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wer erstellt die mel

Die Seite wird geladen...

Frage zur (M)MEL - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes

    Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes: Hallo zusammen, ich hätte da mal einige Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes, welches ja unter anderem in der F-104 eingebaut war, da ich...
  2. Fluggerätemechaniker (Triebwerk), Frage zum Einstellungstest

    Fluggerätemechaniker (Triebwerk), Frage zum Einstellungstest: Hallo! Meine Tochter hat sich für o.g. Ausbildungsberuf bei der Bw beworben und hat eine Einladung zum Einstellunstest erhalten. Gerne würde ich...
  3. Grundsatzfrage zum A350

    Grundsatzfrage zum A350: Was mich interessieren würde: warum hat man den A350 nichtt mit einem Rumpf konzipiert der für 10-abreast geeignet ist, sondern nur für 9? für...
  4. MiG-21F-13 Detailfrage

    MiG-21F-13 Detailfrage: Hallo Kollegen, ich baue gerade an der Trumpeter MiG-21F-13 in 1/48. Hinter dem Cockpit sieht man oft ein Gewirr von Leitungen, das am Modell nur...
  5. Neuling mit Fragen

    Neuling mit Fragen: Hallo Leute, Bevor ich meine Frage stelle, ich habe mich schon mal in den verschiedenen Foren durchgeblickt, bin aber nicht konkret fündig...