Fragen rund um die Fiat G-91

Diskutiere Fragen rund um die Fiat G-91 im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Tach FF'ler, hat jemand eine Ahnung was die G-91 an Raketenbewaffnung mit sich führen konnte (rede nicht von Mehrfachraketenwerfern)? An...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 Eugenia, 25.08.2006
    Eugenia

    Eugenia Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Thermographer
    Ort:
    Athen
    Tach FF'ler,

    hat jemand eine Ahnung was die G-91 an Raketenbewaffnung mit sich führen konnte (rede nicht von Mehrfachraketenwerfern)? An welchen Pylonen wurden die aufgehängt? Habe im Internet nur Zeichnungen gefunden. Zwei mißerable Ausstellungsfotos konnte ich auch entdecken, lassen aber keine Schluesse zu. Auch die Raketentypen welche benutzt werden konnten würden mich interessieren. Ganz heiß wäre ich auf Fotos!
    Haben die deutschen Gina's in ihrer Jabo-Rolle auch Raketen mit sich geführt? Oder nur die Portugiesen?
    Gibt's hier einen Insider der Bescheid weiss?

    Viele Grüsse aus der Athener Hitze... (sollen heute wieder 37° werden...:cool: )
     

    Anhänge:

    • arma1.jpg
      Dateigröße:
      71,6 KB
      Aufrufe:
      1.143
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eugenia, 25.08.2006
    Eugenia

    Eugenia Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Thermographer
    Ort:
    Athen
    Missiles

    Hallo Mopf,

    kannst du das Bild mal posten? Ich bau gerade eine G-91
    der Luftwaffe (von Heller, 1:48) und möchte die Pylone gern bestücken. Wäre mir eine große Hilfe...

    Danke!
     
  4. #3 MiG-Mech, 25.08.2006
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.174
    Zustimmungen:
    659
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Hallo!

    Ich habe auch nichts weiter dafür gefunden außer den Mehrfachraketenwerfern und Bomben (inkl. Napalm- und Streu-).
    Die einzelnen Raketen (AS-20, AS30L und AGM-12B) wurden nur getestet.
    Auf einer Beladungsdarstellung in er F-40-Ausgabe sind auch nur Bomben, Raketenbehälter und Tanks aufgeführt.
     
  5. #4 HorizontalRain, 25.08.2006
    HorizontalRain

    HorizontalRain Space Cadet

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    1.278
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    Hallo!

    In einem der letzten Hefte (weiss leider nicht mehr genau in welchem) von "Strategie und Technik" (Nachfolger von "Soldat und Technik" - Report Verlag) war ein länger Beitrag mit Bildern zu deutschen "Ginas". Ich besitze das Heft aber nicht, kann daher leider auch keinen Scann liefern.

    HR
     
  6. Husum

    Husum Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Norddeutschland
    Meiner (auch F 40 gestützten) Erinnerung nach hatte die Gina in den Einsatzgeschwadern keine Einzelraketen. Es gab irgendwelche (2 Versionen?) Mehrfachwerfer.
    Grüße
    Husum
     
  7. #6 migpilot, 25.08.2006
    migpilot

    migpilot Testpilot

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    3.349
    Ort:
    Near ETNH
    Hab leider auch nichts bzgl. Bewaffnung gefunden.

    Dieses Bild ist aus dem Buch "Kampfflugzeuge von heute"
     

    Anhänge:

    • gina.jpg
      Dateigröße:
      27,2 KB
      Aufrufe:
      1.067
  8. #7 migpilot, 25.08.2006
    migpilot

    migpilot Testpilot

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    3.349
    Ort:
    Near ETNH
    Aus dem gleichen Buch auch dieses Bild der Portugiesen.
     

    Anhänge:

  9. #8 MiG-Mech, 25.08.2006
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.174
    Zustimmungen:
    659
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
  10. #9 Goldrake, 27.08.2006
    Goldrake

    Goldrake Flugschüler

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südtirol
    Hallo Eugenia,

    ich habe vor kurzem einige Recherchen zur G-91 angestellt. Mit den Ginas der deutschen Luftwaffe kenne ich mich zwar nicht genau aus; die italienischen Ginas konnten jedoch folgende Raketen mitführen:

    Raketen vom Typ HVAR, Raketenwerfer für 70mm Raketen, Raketenwerfer für ZUNI-Raketen vom Kal. 127mm, sowie andere Raketentypen.

    Vielleicht kannst du mit diesen Informationen weiterrecherchieren.
     
  11. #10 Der durstige Mann, 27.08.2006
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52441 Linnich
    Raketen-Bewaffnung für deutsche G.91

    Hallo!

    Nun konnte ich heute meine Literatur durchforsten:
    - Versch. Bücher des "Jahrbuch der Luftwaffe" (Folge 1 bis 7);
    - "Flug Revue" ab 1958;
    - "Versuchsprojekte der Luftwaffe" (Motorbuch-Verlag);
    - "Die fliegenden Verbände der Luftwaffe 1956-1982" (Motorbuch-Verlag);
    - F-40 Ausgaben zur G.91;
    - versch. Bücher über Militärflugzeuge aus den 70er Jahren und
    - das Buch "Flugzeuge" von der Dornier GmbH.

    Nach Sichtung des ganzen Mat. in Bild und Schrift komme ich zum selben Ergebnis wie "mopf 1000" und "MiG-Mech": es gab keine Raketen-Bewaffnung (ausser Pods) an den deutschen G.91. Einzige Ausnahme war die Erprobung der AS.20/30-Flugkörper sowie der AGM-12B Mitte der 60er Jahre. Getragen wurden die Flugkörper beidseitig an den inneren Flügelpylonen.
    Warum diese Bewaffnung nicht für die Einsatzverbände beschafft wurde, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Es grüsst der durstige Mann
     
  12. #11 Eugenia, 29.08.2006
    Eugenia

    Eugenia Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Thermographer
    Ort:
    Athen
    Danke an alle!:TD:
     
  13. Husum

    Husum Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Norddeutschland
    Kleine Ergänzung: Die abgebildte deutsche Gina hätte ohnehin nie mehr Bewaffnung geführt. Das war ein Zieldarstellungsflugzeug. Erkenntlich an der Registrierung 99+, den tagesleuchtfarbenen Markierungen am Rumpf, den zwei Zusatzantennen auf dem Rumpf und dem Umstand das die Kanonen ausgebaut sind und, wenn ich es richig sah, die Kanonenöffnungen verschlossen sind. Diese Ginas flogen nach Ausmusterung der G 91 ich glaube von Hohn aus. Auch schon wieder ganz schön lang her.
    Grüße
    Husum
     
  14. #13 Dr. Seltsam, 29.08.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Die leuchtorangen Markierungen gab es jedoch auch bei den Einsatzverbänden. Bei nahezu allen an den Zusatztanks und mit Sicherheit auch an Bug, Flächenenden und Seitenruder bei der WaSLW 50 in Fürsty.
     
  15. Husum

    Husum Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Norddeutschland
    Die tagesleuchtfarbenen Markierungen gab es bei der T-3 wie von Dr. Seltsam beschrieben. Die R-3 (also der Einsitzer) hatte sie nicht, sondern nur die Markierungen an den Tiptanks. So kannte ich es aus Oldenburg und Husum. Ich wüßte nicht, daß es in Fürstenfeldbruck anders war.
    Gruß
    Husum
     
  16. #15 DennisL, 30.08.2006
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Reichertshofen
  17. Husum

    Husum Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Norddeutschland
    Man lernt nie aus:)
    Grüße
    Husum
     
  18. #17 phantomas2f4, 01.09.2006
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.801
    Zustimmungen:
    408
    Ort:
    Kösching

    Hallo!

    Rumpfstationen an G 91 weder R1 / R3/ R4 T3 oder G 91 Y hat es nie gegeben, Da waren das Fahrwerk und die Speed-Brakes im Wege. Hier sind die Angaben im Aero-Heft falsch.

    Klaus
     
  19. N88ZL

    N88ZL Testpilot

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1.246
    Querruder G-91:

    Schwierig, linke oder rechte Seite?

    Ich denke rechts wegen dem orangen Farbrest?

    Besteht ein Unterschied zwischen den R3 und T3 Flächen?

    Vielen Dank für Ihre/Eure Hilfe.

    [​IMG]
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 H.-J.Fischer, 12.06.2010
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.515
    Zustimmungen:
    2.498
    Ort:
    NRW
    eindeutig rechts

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  22. konne

    konne Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Knipser
    Ort:
    Donzdorf im Schwäbischen
    Querruder

    Gibts da auch einen Anfang der Diskussion? Oder muss man sich da jetzt reindenken was ihr damit meint?
     
Moderatoren: gothic75
Thema: Fragen rund um die Fiat G-91
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fiat g 91 bewaffnung

    ,
  2. Fiat G.91

    ,
  3. luftwaffenversorgungsregiment 6 oldenburg

    ,
  4. g.91,
  5. luftwaffenversorgungsregiment 6 oldenburg fiat g 91
Die Seite wird geladen...

Fragen rund um die Fiat G-91 - Ähnliche Themen

  1. Probleme und Fragen rund um die Flugsimulation

    Probleme und Fragen rund um die Flugsimulation: Liebe FFler, ich dachte mir, ich mache mal so eine Art "Problemecke" auf. Dabei geht es darum, dass jeder der eine Frage oder ein Problem hat,...
  2. Anfängerfragen zur Grundausstattung

    Anfängerfragen zur Grundausstattung: Zu aller erst - ich hab ja nun schon seit ein paar Monaten das Thema "Airbrush" nebenbei beäugt weil mir schon klar ist, dass man mit mit dem...
  3. Der Intruder-Thread - Fragen, Antworten und mehr rund um die Grumman A-6

    Der Intruder-Thread - Fragen, Antworten und mehr rund um die Grumman A-6: Morgen zusammen! Hat jemand mal ne Idee in etwa welchem Farbton die Vorderkanten der Tragflächen und der Stabis von einigen USN Maschinen...
  4. Grundlegende Fragen zum Kampfflugzeugdesign

    Grundlegende Fragen zum Kampfflugzeugdesign: Welcher ist der wendigste Düsenjäger der Welt?
  5. Fragen zur Bell 212 Katastrophenschutz

    Fragen zur Bell 212 Katastrophenschutz: Hallo liebe FF´ler, Ich beschäftige mich gerade mit der Bell 212. Nun Habe ich einige Fragen zum Farbschema des Katastrophenschutz. Und zwar:...