Fragen über eine Ausbildung als Fluggerätmechaniker

Diskutiere Fragen über eine Ausbildung als Fluggerätmechaniker im Ausbildung und Jobs Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hi:) hab mich schon überall umgehört die fragen konnte mir noch keiner wirklich beantworten, also versuch ich ich mal unter Kennern;) Also...

Moderatoren: Learjet
  1. dave89

    dave89 Flugschüler

    Dabei seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    halle
    Hi:)
    hab mich schon überall umgehört die fragen konnte mir noch keiner wirklich beantworten, also versuch ich ich mal unter Kennern;)

    Also ich könnte eine zivile Ausbildung als fluggerätmechaniker/ Triebwerkstechnik in der BW anfangen. Wird die Ausbildung den auch später mal auserhalb der BW anerkannt und sind die Leute gefragt oder eher nicht?
    Ist der Verdienst bei der BW besser als woanders und gibt es da Unterschiede bei der Bezahlung zwischen zivil bei dem Bund oder im militärischen Bereich?
    Mein Traum ist natürlich auch Pilot zu werden, nun hab ich aber nur einen sehr guten Realschulabschluss (1,5) wie stehen da meine Chancen?
    Ich lebte im Sommer als Austauschschüler einen Monat in LA, das heißt mein Englisch ist schon aktzeptabel, hab aber jetzt auch noch ein Teilstipendium für ein komplettes Jahr USA bekommen, nun muss ich mich entscheiden Ausbildung oder 1 Jahr aus eine amerikanische High School.

    Wäre echt nett wenn ihr was schreiben würdet, hängt viel von ab:confused:

    mfg dave
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dr. Seltsam, 12.03.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Derzeit wird die Ausbildung der Bundeswehr zivil nicht anerkannt, da die Bundeswehr kein JAR zertifizierter Ausbildungsbetrieb ist. Die zivilen Zulassungen musst du danach zusätzlich erwerben.
    Eine Ausbildung ist sicher anspruchsvoller als ein Jahr amerikanische Highschool ;)
    Allerdings wirst du eine Chance für so einen Ausflug nach USA nicht noch einmal bekommen. Ich würde es annehmen, unter Lebenserfahrung verbuchen und danach nach einem Ausbildungsplatz schauen (oder erstmal Abitur machen).
     
  4. #3 tigerstift, 13.03.2006
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    Das stimmt so leider nicht!

    Es stimmt inzwar, dass der Bund kein EASA Part 145 Betrieb ist, aber man kann sich trotzdem Dienstzeit anrechenen lassen (bei den Azubis 1/2 Jahr).
    Zudem sind mittlerweile alle Ausbildenden Berufsschulen nach EASA Part 147 Zertifiziert und somit ein Ausbildungsbetrieb nach EASA Richtlinien. Zudem belommt man seine Module auch schon. Also ist der Part 66 CFS kein Problem beim Bund.
     
  5. #4 Friedarrr, 13.03.2006
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.573
    Zustimmungen:
    1.660
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Soll das nun heißen man bekommt den CAT A nach der Ausbildung beim Bund??
    Nein oder, man muss selber noch das Geld berappen und die fehlenden Module machen!
    So ist es dann doch noch ein Problem, tigerstift!?
     
  6. #5 Dr. Seltsam, 13.03.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Na dann stimmt es ja doch ;)
    Danke für die weitergehenden Erläuterungen, so tief stecke ich in der Thematik nicht. Aber was anderes sagte ich auch nicht. Mit der Ausbildung bei der Bundeswehr alleine kann man (derzeit) nicht zivil anerkannt arbeiten. Es sind nachher weitere Qualifikationen nötig.
    Was anderes schreibst du auch nicht :)
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Hallo! Ich fang auch ab September an Fluggerätmechaniker zu lernen und steck ja quasi in der Materie!

    Die wichtige Frage im Bezug auf Bundeswehr ist meiner Meinung nach ob Du innerhalb einer Verpflichtungszeit (z.B. Unteroffizierslaufbahn) als Fluggerätmechaniker ausgebildet werden willst.Da kenn ich mich nicht aus.

    Es gibt da nämlich aber noch die Möglichkeit bei der BW zivilberuflich zu lernen. Es gibt in ganz Deutschland verteilt solche Ausbildungswerkstätten, du bist dort aber KEIN Soldat sondern ganz normaler Auszubildender, also hast Du dann einen Abschluss der Industrie- und Handelskammer.
    Ich glaube sogar Du würdest dann deine Prüfung bei der Lufthansa ablegen, da bin ich mir aber nicht sicher.

    Solche Ausbildungswerkstätte gibt es in Erding, Wunstorf, Bückeburg, Husum und bestimmt noch viele mehr.

    geh dazu mal auf: www.abw-erding.de

    Viel Glück!
     
  8. #7 Dr. Seltsam, 13.03.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Genau diese Berufsausbildung meine ich auch. Du hast danach zwar einen IHK Abschluss (Facharbeiterbrief) aber eben keine Zertifizierung nach zivilen Luftfahrt-Wartungsrichtlinien, weil die Bundeswehr kein zertifizierter Ausbildungsbetrieb ist, auch wenn es alle Berufsschulen inzwischen sind.
    Hier passend die Homepage der BS in Erding
     
  9. #8 tigerstift, 14.03.2006
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    Es wird ein aber eine geiwisse Dienstzeit vom LBA anerkannt. Ich glaube es ist ein halbes Jahr. Man bekommt einen IHK Abschluss und eine bescheinigung über die bestandenen Modullehrgänge in der Berufsschule. Danach musst du 1 Jahr praktische Arbeit in einem EASA Part 145 Betrieb nachweisen, wobei deine angerechnete Dienstzeit bei der Bundeswehr mit dazu zählt. Danach bist du CFS nach EASA Part 66 Cat A.

    Wo von ich alledings nur Träumen kann, da ich in diese Regelung leider noch nicht hineingefallen bin:( :mad: . Jetzt muss ich halt das Feld von hinten aufmischen:D (Es ist auch möglich ohne CAT A heutzutage in der Maintenance was zu finden)
     
  10. #9 Dr. Seltsam, 14.03.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Kannst du Dienstzeit genauer definieren?
    Dienstzeit als Soldat auf Zeit oder Arbeitszeit mit Lehrvertrag als Auszubildender einer Ausbildungswerkstatt der Bundeswehr?
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 tigerstift, 14.03.2006
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH

    Sorry, hab mich ein bisschen unverständlich ausgedrückt.

    Als Azubi, also Zivilbediensteter, werden dir ein halbes Jahr angerechnet. Soweit die Information von meinen Kollegen, der in Erding gelernt hat, stimmen.
    Ansonsten wird dir mindestens 50% deiner Soldatischen Dienstzeit anerkannt.

    Hier noch ein Link zum Part 66 --> http://www.lba.de/deutsch/formulare/b3/part66147/part66147.htm
     
  13. #11 Dr. Seltsam, 14.03.2006
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Ich denke, wenn sich dave89 über die o.g. Links an die Ausbildungswerkstatt in Erding und die dortige Berufsschule wendet, sollte er verlässliche Aussagen bekommen können.
    (Diese dann bitte hier posten :) )
     
Moderatoren: Learjet
Thema: Fragen über eine Ausbildung als Fluggerätmechaniker
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fluggerätmechaniker ohne cat a

    ,
  2. ausbildung fluggerätmechaniker bückeburg erfahrung

    ,
  3. fluggerätmechaniker bundeswehr zivil

Die Seite wird geladen...

Fragen über eine Ausbildung als Fluggerätmechaniker - Ähnliche Themen

  1. Allgemene und spezielle Hubschrauberfragen, auch betreff der Lama

    Allgemene und spezielle Hubschrauberfragen, auch betreff der Lama: Hallo, 1. Was darf derzeit in Europa mit neu zugelassenenden single-engine Hubschraubern kommerziell gemacht werden? Einschränkungen gegenüber...
  2. Hätt da mal Fragen zu Einsatzkriterien von Rettungshubschraubern!

    Hätt da mal Fragen zu Einsatzkriterien von Rettungshubschraubern!: Guten Tag zusammen! Ich hätte da mal ein Problem .......in Form von ein paar Fragen zum Thema Rettungshubschrauber und deren , ich möchte es...
  3. F-16 A/B C/D E/F N Fighting Falcon / Viper- Sammelthread über Detailfragen

    F-16 A/B C/D E/F N Fighting Falcon / Viper- Sammelthread über Detailfragen: Da ich nichts Vergleichbares gefunden habe eröffne ich mal diesen Sammelthread. Sollte doch ein Anderer existieren bitte dahin verschieben!...
  4. Fragen über alte Fliegerstaffeln

    Fragen über alte Fliegerstaffeln: Hey Leute, ich wusste irgendwie nicht genau wie ich diesen Thread nennen soll, naja egal.. Ich möchte gerne herausfinden, was mein Opa im...
  5. MiG-25 Fragen über Fragen

    MiG-25 Fragen über Fragen: Hallo Leute! ich habe angefangen die Zeichnungen und Infos über die 25P/PD zu sammel und zu vergleichen und komme damit nicht mehr klar :confused:...