Fragen...-Wendigkeit, Selbstschutz, Arbeitsteilung Zweisitzer

Diskutiere Fragen...-Wendigkeit, Selbstschutz, Arbeitsteilung Zweisitzer im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Originally posted by Hogdriver @Michael Bieri: auf Falcon 4 würd ich nich mehr aufspringen, bis das läuft... :rolleyes: (wenn überhaupt) Mach...

Moderatoren: gothic75
  1. Kfir

    Kfir Testpilot

    Dabei seit:
    03.04.2001
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    BadenWürttemberg
    Also ich mag dieses "Spielen" an den MFDs!

    Argh, jetzt aber wieder back to topic! Werde mir noch ein paar zusätzliche Fragen ausdenken und dann weitermachen ;)
     
  2. Anzeige

  3. CHRIS

    CHRIS Berufspilot

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler (noch)
    Ort:
    Österreich, Wien
    aber ist irgendwie ein anderes fluggefühl zwischen mig o. su und F-16 vorallem schon der triebwerks unterschied und da machen 2 mehr spass das ist klar!
     
  4. #23 _Michael, 16.10.2001
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    703
    Beruf:
    Ingenieur (Software/Elektrotechnik)
    Naja, wegen der Anzahl Triebwerke würde ich mich jetzt für keine Sim entscheiden ;) . Man kann eh nie die volle Leistung ausnutzen! Und realistisch F-5E oder so ne Schrottkiste macht sicher mehr Spass als F-22 für C64! ;)
     
  5. Kfir

    Kfir Testpilot

    Dabei seit:
    03.04.2001
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    BadenWürttemberg
    WAsssssssss? F-5E Schrottkiste?!?! Ich glaub da will jemand Zoff!

    :D
     
  6. #25 _Michael, 16.10.2001
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    703
    Beruf:
    Ingenieur (Software/Elektrotechnik)
    Da hab ich mich in der Wortwahl etwas vergriffen, hätte wohl besser gesagt "tendenziell eher etwas älteres Luftfahrzeug" ;)
     
  7. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.185
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    huch, der hat ja F-5E geschrieben, net F-15E.... :eek: ;) Der Vogel taucht in Sims auch net oft auf! :(
    Achja, bei Lock-On gibts auch nichtfliegbare türkische F-5... und F-4E's... ja, nicht fliegbar!

    AUA, AUA, net hauen, ich hab doch nur gesagt, nicht fli.... AUA!! ;)
     
  8. Tim

    Tim Berufspilot

    Dabei seit:
    04.06.2001
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Berlin
    3.Arbeitsteilung

    Der WSO hat meiner meinung nachd ie kontrolle über alle waffensysteme die nicht zum selbstschutz bzw. nahbereichskampf (Bordgun) zählen. Die Kontrolle über die Sidewinder oder sonst. nahbereichsraketen hat der pilot wär auch schwachsinn wenn der wso das macht. der wso hat kontrolle ünber bomben und agms.
     
  9. #28 _Michael, 20.10.2001
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    703
    Beruf:
    Ingenieur (Software/Elektrotechnik)
    Der WSO ist sicher nicht arbeitslos, auch wenns so scheint! Jeder der schon mal ne Simulation spielte weiss auch das!
     
  10. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    908
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Nicht richtig

    Die Winkelgeschwindigkeit ( oder auch die Bahngeschwindigkeit ) sowie der Radius bestimmen die Beschleunigung. Sonst wuerde im Karusell bei einer schwereren Person eine hoehere Beschleunigung auftreten.
    Ich will jetzt mal nicht weiterspinnen, wenn das ginge koennte man auf ein prima perpeto mobile bauen ;-).
     
  11. #30 Tomcat4eva, 01.10.2005
    Tomcat4eva

    Tomcat4eva Sportflieger

    Dabei seit:
    14.09.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München

    Tja - da macht einem der Energieerhaltungssatz aber schon nen Strich durch die Rechnung... so ne Sauerei aber auch :D
     
  12. #31 Schorsch, 01.10.2005
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    11.556
    Zustimmungen:
    3.334
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Na, da habt ihr ja ne alte Schüssel wieder aufgewärmt. :p

    Aber folgender Link mag Aufschluss geben. G-Kräfte sind unabhängig vom Gewicht des Luftfahrzeuges. Eine B747 hätte bei einer Platzrunde die gleichen Beschleunigungen (am Schwerpunkt) zu ertragen wie eine Cessna.

    Siehe auch hier:
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=26743
     
  13. #32 vossi79, 06.10.2005
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden

    EF 2000 GT
     
  14. #33 Markus_P, 06.10.2005
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    so wohl nicht ganz korrekt, denn das GT wird nur bei der Produktionsnummer verwendet, G steht für german, T für Twin Seater ... dummerweise haben andere Länder auch Twin Seater (die haben dann Nummern mit IT,BT,ST), was auch laut www.eurofighter.com der offizielle Zusatz zum Namen Typhoon zu sein scheint
     
  15. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    6.329
    Zustimmungen:
    1.101
    Ort:
    bei Köln
    Aktuelle Antworten wären zu 1:
    Bei modernsten Lenkwaffen für alle Winkel spielt die "Wendigkeit" kaum eine Rolle. Wichtig ist nur die kurzfristig maximal erreichbare Winkelgeschwindigkeit ohne Energieverlust. (Damit kann man die "Kunstflugmanöver" wie 'Cobra' oder 'Kulprit' vergessen, es sei denn man liebt es ein "stationäres" Ziel zu sein.)
    zu 2:
    Dein letzter Satz ist die Antwort. Jeder Kampfflieger hat primär eine Mission zu erfüllen und alle Risiken zu vermeiden, die die Erfüllung des Auftrags gefährden könnte. Dazu gehören auch vermeidbare Luftgefechte.
    zu 3:
    Der "Waffenrechner". Bei modernsten Mustern werden die notwendigen Angaben dafür auf Multifunktionsdisplays angezeigt, die für beide Verfügbar sind. WSO heißt ja auch Waffensystemoffizier. Wenn beide Besatzungsmitglieder ein Helmvisier tragen, kann jeder unabhängig Sektoren für Lenkflugkörper überwachen und auch verschiessen. Im modernen Luftgefecht ist Zeitmangel der entscheidende Faktor. Zweisitzer haben da Vorteile gegenüber Einsitzern. Leider sind sie auch teurer und werden meist nur in begrenzter Anzahl beschafft. Für "weniger" Anspruchsvolle Aufgaben muß dann ein Einsitzer genügen, die dann "zwangsweise" mindestens paarweise operieren.
     
  16. D'boy

    D'boy Guest

    zu 1.: zu jedem Flugzeug gibt es Diagramme, die in verschiedenen Höhen, bei verschiedenen Beladungen die Instantanous Turnrate (kurzzeitig erreichbare Drehrate) und die Sustained Turnrate (aufrechterhaltbare Turnrate) angeben, außerdem läßt sich die G-Belastung, Geschwindigkeit und natürlich der Radius ablesen.

    zu 3.: In den meisten Nationen löst der Pilot ALLE Waffen aus, da er der VLF (verantwortliche Luftfahrzeugführer) ist und im Zweifelsfalle auch zur Rechenschaft gezogen wird (der WSO ist dabei...).
     
  17. Anzeige

  18. #36 Scorpion, 09.10.2005
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    368
    Ort:
    Berlin
    Zur Frage Bezeichnungen Rafale und EF:
    Rafale B = Doppelsitzer
    Rafale C = Einsitzer
    Rafale M = Marineeinsitzer

    Rafale D war eine Ende der 80er Jahre verwendete Bezeichnung, die auf die reduzierte Entdeckbarkeit hinweisen sollte (D = Discrete). Ist keine offizielle Bezeichnung für irgendeine Rafale Version.

    Rafale BM wurde später in Rafale N umbenannt. Sie war als Marinedoppelsitzer geplant, wurde aber wieder aufgegeben, brauch also nicht weiter berücksichtigt oder erwähnt werden.

    Das Gleiche gilt für die Rafale MK.2 als geplante Exportversion, die ebenfalls aufgegeben wurde.

    Eurofighter:
    In Spanien werden Einsitzer als C.16 und Doppelsitzer als CE.16 bezeichnet.
    Bei den Briten gibts den Typhoon F.2 als Einsitzer und Typhoon T.1/T.1A für die Doppelsitzer.
    In Deutschland sagt man wohl eher EF2000T oder man nennt sie einfach GS und GT.
    Bei den Italienern keine Ahnung.
     
  19. #37 vossi79, 10.10.2005
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden
    Natürlich bezog ich mich auf die deutschen Maschinen
    Einsitzer GS
    Zweisitzer GT

    Die Bezeichnung wurde von der Luftwaffe auch so von der EADS übernommen
     
Moderatoren: gothic75
Thema: Fragen...-Wendigkeit, Selbstschutz, Arbeitsteilung Zweisitzer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kulprit manöver

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden