Fragen zur CriCri

Diskutiere Fragen zur CriCri im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Also ich bin ja absolut begeistert von der CriCri: http://de.wikipedia.org/wiki/CriCri :HOT :TOP: Gibts es schon andere CriCris außer den...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Simon R, 12.08.2005
    Simon R

    Simon R Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Großflächendesigner
    Ort:
    Nordost
    Also ich bin ja absolut begeistert von der CriCri: http://de.wikipedia.org/wiki/CriCri :HOT :TOP: Gibts es schon andere CriCris außer den Prototypen MC 10, MC12 Cricket und MC 15? Evtl als Bausatz?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    2.086
    Beruf:
    Flugleiter
    Ort:
    JWO
    Was bei Wikipedia steht, stimmt nicht ganz. Das Fliegerchen ist kein Ultraleicht sondern nach der Zulassung in Deutschland eine ausgewachsene Zwei-Mot mit "G"-Kennung. D.h. man darf sie nur mit einem Zweimotrating fliegen. Aber süß ist die "Kleine" :)
     
    Kroge gefällt das.
  4. #3 Soaring1972, 12.08.2005
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.565
    Zustimmungen:
    9.681
    Ort:
    Cuxhaven
    Und schnell und wendig. Und ich glaube sogar voller Kunstflugzulassung!
     
  5. #4 Simon R, 12.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2005
    Simon R

    Simon R Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Großflächendesigner
    Ort:
    Nordost
    Irgendwie auch schwachsinnig: Das Teil wiegt knapp 80 Kilogramm und lässt sich in "good( :rolleyes: ) old Germany" nicht mit einem UL Schein fliegen. Da sollte man sich an Frankreich ein Beispiel nehmen. Dort kann man die CriCri mit UL Lizenz fliegen :(
     
  6. #5 Soaring1972, 12.08.2005
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.565
    Zustimmungen:
    9.681
    Ort:
    Cuxhaven
    Nun das Teil wurde damals halt D-G zugelassen! Und das ist doch schon der Hammer. Für so´n Teil braucht man doch sogar eine 2-Mot-Einweisung!
     
  7. #6 Dr.Fly, 12.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2005
    Dr.Fly

    Dr.Fly Berufspilot

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Werbung & Moderation
    Ort:
    Deggenhausertal
    Hi @ll,

    in Deutschland gibt es auch keine Cri Cri mit Kunstflugzulassung in Frankreich schon. Übrigens hat schon mal einer die Cri Cri mit zwei Modellturbinen ausgestattet. Das kleinste zweistrahlige Flugzeug der Welt.

    [​IMG]

    Gruß Gernot
     
  8. #7 Simon R, 12.08.2005
    Simon R

    Simon R Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Großflächendesigner
    Ort:
    Nordost
    Bloß mal so zum Thema Gewicht und Zulassung: Es gibts Extras als RC-Modelle, die erreichen eine Spannweite von knapp 4 m, dafür braucht man auch keinen Lappen, wenn sie weniger als 25 Kg wiegt...
     
  9. #8 Bergfalke, 15.04.2009
    Bergfalke

    Bergfalke Space Cadet

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    2.612
    Ort:
    bei Göppingen
    Diese CriCri habe ich in Tannkosh im Jahr 2007 erwischt, die D-GLUZ. Sie gehört jemandem aus dem Kreis Göppingen
     

    Anhänge:

  10. #9 Bergfalke, 15.04.2009
    Bergfalke

    Bergfalke Space Cadet

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    2.612
    Ort:
    bei Göppingen
    nochmal die D-GLUZ. Witziges Gerät. Passt in jeden Anhänger.
     

    Anhänge:

  11. #10 Werner Schulte, 20.04.2009
    Werner Schulte

    Werner Schulte Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.02.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bornheim
    Cri Cri

    Hallo,

    ich möchte mal eine Lanze brechen für die deutschen Vorschriften.

    Die Cri-Cri ist alles andere, als leicht zu fliegen. Bei einseitigem Motorausfall wird das Ding so gemein, daß selbst der erfahrener Zweimot-Pilot echte Schwierigkeiten hat. Ich würde so etwas niemals mit einer UL-Lizenz erlauben, wenn z.B. meine Kinder damit los wollten.

    Überziehverhalten, Trudeln, Motorausfall, Geradeausflugeigenschaften, Verhalten auf Gras, Startverhalten generell . . . wer eine C42 fliegt und diese beherrscht, kann noch lange nicht einfach umsteigen und dann (ohne Lehrer) mit so einer Doppelmotorsäge fliegen.

    Ich will nicht sagen, daß es nicht möglich ist für den ambitionierten Selbstbauer, sich auch das Fliegen damit beizubringen. Wenn man über alle Tücken Bescheid weiß, geht das. Aber würde man es hier in Deutschland einfach so freigeben, dann - denke ich - würde das die UL-Statistik bald dunkelrot färben. Man hängt mit dem Zweimot-Gesetz einfach die Latte so hoch, daß nur noch ausgesuchte Experten mit Geld sich sowas leisten können. Im Grunde schon ein wenig unfair, aber leider ziemlich notwendig.

    Geflogen bin ich die Cri Cri noch nicht, aber schon gerollt. Uaaah! Das ist ein Gefühl mit so kleinen Rädchen und so ein leichtes Ding. Ich sach mal (Cri-Cri Flieger mögen es mir verzeihen) ein Einkaufswagen mit Motor. Unter einem schwappt der Sprit im Klarsich-Hohlraumsitz aus GFK.

    Der Erbauer hatte beide Gaszüge auf einem Hebel, aber ich habe mal an den Bowdenrohren selbst gezogen. Da ist bei dem tanzenden Bugrädchen aber nicht mehr viel mit Seitenführung, wenn es mal einseitig losknattert. :eek:

    Man müßte sie erstmal als Modell bauen, so vielleicht Scale 1:2. Dann könnte man erstmal Erfahrung kriegen.


    Aber nun noch ein Erlebnis, was inzwischen 27 Jahre her ist:

    Auf einem bekannten Eifeler Flugplatz, wo ich damals als Segelfliegerschüler meine Runden drehte, fuhr ein stolzer Erbauer seine Maschine im Anhänger vor. Wir halfen beim Ausladen, was übrigens wirklich spielend leicht war. Die Cri-Cri kann man zu zweit einfach jeder an einem Flächenende packen und wegtragen (was starker Wind übrigens auch schafft).

    Er ließ dann die Motoren laufen und wiegte sich in Vorfreude auf die ersten Flüge. Er redete dauernd etwas von "27 Trudelumdrehungen an einem Stück" :cool:

    Einer der Motoren lief nicht sauber, was mir als Zweitaktspezi sofort auffiel, ihm aber auch - immerhin. Die Cri-Cri hat Dekompressionshebel, sodaß man bei Motorausfall die stehende Maschine wieder anblasen können soll und neu starten. Das Ganze ist ziemlich umstritten, weil es für einen Motorausfall in der Regel einen Grund gibt, der nicht per bloßem Startversuch wieder verschwunden ist - aber gut. Die Cri-Cri hat sowas und man sollte es auch dranmachen.

    Dem Erbauer war die Führung von zwei extra Zügen nach draußen zu lästig und er hat drauf verzichtet. Ich trat hinter die Maschine und schaute auf das winzige Seitenleitwerk, was von der voluminösen Haube ziemlich abgeschattet wird. Ich sagte: "Wenn da mal ein Motor ausfällt . . . ."

    Er entgegnete wörtlich: "Nun machense es mal nicht so spannend! Wenn ein Motor ausfällt, fliege ich halt mit dem anderen weiter. Was solls denn?!"

    Später sah ich ihn mit seiner Maschine proberollen. Der eine Motor knatterte immer noch zum Gotterbarmen im Teillast.

    Ich weiß nicht, was dieser Mann heute tut und ob er noch lebt. Ich weiß nur, daß er drei Wochen später mit seiner Cri-Cri im Feld lag, nachdem er aus dem Trudeln nicht mehr herausgekommen war. Es soll auch einen einseitigen Motorausfall gegeben haben. Der Mann hat es überlebt und war querschnittsgelähmt. Ich war damals 23 und habe einfach nur mal alles auf mich wirken lassen. Heute, mit 50 und Verantwortung für Nachwuchs, sehe ich manche Dinge etwas anders.

    Um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen. Wäre das Cri-Cri Fliegen hier mit meinem angestaubten UL-Schein erlaubt und ich hätte die Möglichkeit, so würde ich es auch gerne versuchen. Dann aber würde ich die Kiste vorher gründlichst checken und nicht gleich bei den ersten Flügen eine Kunstflugeinlage versuchen. Als Vorschriftengeber würde ich - in Kenntnis meiner Landsleute - vermutlich aber auch so verhalten, wie die deutsche Administration.


    Gruß

    Werner Schulte
     
    AERO1946, Rot-Weiss und gero gefällt das.
  12. n/a

    n/a Guest

    Guten Abend!

    Das ist ein trauriger Unfall der passiert ist. Aber mann muss sagen, so wie du es schilderst, hat er sein Flugzeug unterschätz. Er hat ja gesagt:"Ja dann flieg ich halt mit dem zweiten weiter..!" So ein Ding sollte einen Fallschirm eingebaut haben (kennt jeder von ULs) und außerdem ich habe mir ein paar Videos auf Youtube angeschaut und muss sagen, dass das eigentlich nur ein Papierflieger ist (tut mir wirklich Leid falls es hier CriCri - Fans gibt). Das Flugzeug ist sehr schön nur zu gefährlich und es wäre besser wenn es schwerer wäre, aber die Konstruktion gleichzeitig stabiler wäre.

    Mir gefällt die CriCri natürlich sehr und ich würde mal gerne eine kleine Runde drehen. Aber man darf NIE ein Fluggerät unterschätzen und sollte alles gut checken. Der rechte Motor tuckert nicht ordentlich? Dann lieber zum Mechaniker als Querschnittsgelämt schrecklich leiden.

    Schönen Abend wünscht euch,
    Lukas S.
     
  13. n/a

    n/a Guest

  14. #13 Werner Schulte, 21.04.2009
    Werner Schulte

    Werner Schulte Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.02.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bornheim
    Zweimot

    Hallo,

    das Movie von der Cri-Cri ist ja ganz schön, aber warum muß unbedingt zu allem und jedem gleich wieder laute und unpassende Musik dazu eingeblendet werden ? :eek:

    Aber egal, sehr bemerkenswert der Startlauf gleich zu Anfang des Films. Man sieht deutlich die notwendigen Richtungskorrekturen. Und das bei schlappem Windsack ! Sie bestätigen mein Gefühl, was ich damals beim Rollen hatte.

    Der Start mit Fahrt aufholen in Bodennähe ist übrigens typisch und wird sogar gelegentlich als Cri-Cri Start bezeichnet. Der Grund ist nicht alleine Angeberei - obwohl ein wenig Stolz wohl auch mitschwingt - , sondern hauptsächlich der Wirkungsgrad dieser winzigen Luftschrauben, die erst bei höherer Fahrt ihre Leistung vernünftig umsetzen können. Man ist also gut beraten, in (sicherer) Bodennähe erstmal viel Fahrt aufzuholen und dann aber auch anschließend zügig auf eine gewisse Sicherheitshöhe zu steigen. Das langsame Klettern auf Vsteig wäre mit dem Risiko eines Motorausfalls schon schwierig zu beherrschen. Das hätte dann schon Seilriß-Qualität.

    Mir haben Cri-Cri Flieger gesagt, das erste ist: Gas weg. Und dann weiter sehen. Die Verfahren, 1. Festellen, welcher Motor, 2. Gegenseitenruder usw. usw. sind alle viel zu langsam. Das Dingen hat sich schon gedreht, ehe der Pilot überhaupt was schnallt. Das ganze dann noch bei Mindestfahrt und das Trudeln ist schon da !!

    Ich habe bei uns in Hangelar mit einem gesprochen, als mal zwei Cri-Cri zu Besuch waren. Dem hat ein Motor gefressen, was ja bei Zweitaktern immer noch ein Restrisiko darstellt. Er meinte, es hätte ihm fast die Pylone abgerissen. Eine halbe Sekunde "raaatsch" und vorbei. Das ganze war im Reiseflug bei Teillast und ließ sich beherrschen. Er hat aber automatisch das Gas für beide weggerissen, dann erst geguckt, welcher sich noch dreht, und dann langsam und mit dosiertem Seitenruder wieder aufgezogen. So konnte er auch bis nach Hause fliegen, hatte aber dicken Streß, ob der andere Motor nicht vielleicht auch ne Macke hat, ob vielleicht zu wenig Öl im Benzin ist etc. etc. - was einem eben so alles durch den Kopf geht in diesen Situationen.

    Die Cri-Cri ist ne Zweimot und hat daher rechtlich auch die erhöhte Sicherheit. Praktisch wünschte ich mir aber doch lieber ein feines Rettungsgerät. Es beruhigt die Nerven doch ungemein, wenn man überm Wald mit stinkendem, qualmenden Motor langsam immer tiefer sinkt und dabei die Hand an dem roten Griff hat. :engel:

    So etwas ist uns nämlich schon passiert mit dem Kiebitz, wo sich dann nach der glücklichen Außenladnung herausstellte, daß ein Löchlein im Auspuff den Gummipuffer der Motoraufhängung komplett weggeschmolzen hatte. Wir merkten nur tierische Vibrationen, den Qualm und einen blöden Seitenzug des Motors. Wir wußten gar nix, waren über schlecht landbarem Gelände (Wald) und verloren im Teillast allmählich Höhe. Vollgas haben wir uns nicht getraut. Dann die kurze Entscheidung, wir fliegen weiter und landen hinter dem Wald, wenns schief geht, ziehen wir das Rettungsgerät, kurz bevor es in die Bäume geht.

    An so einer Selbstbaumaschine ist immer mal irgendwas mit dem man nicht rechnet. Ich wage mir nicht vorzustellen, mit so einer Grille irgendwo runter zu müssen und keine Notbremse zu haben.


    Gruß

    Werner Schulte
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Fabian M., 04.08.2017
    Fabian M.

    Fabian M. Flugschüler

    Dabei seit:
    04.08.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin zwar noch nicht alt genug.... aber was genau brauche ich um dieses Flugzeug zu fliegen, also welchen Flugschein,Zulassungen und Versicherungen?
     
  17. nerbe

    nerbe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    322
    Beruf:
    Dipl.Ing. Feinwerktechnik
    Ort:
    München
    Das wurde bereits im vorderen Teil des Threads gesagt. Man braucht eine Privatpilotenlizenz für Motorflugzeuge eine PPL-A. Dazu braucht man eine Zweimotberechtigung. Nicht zu unterschätzen sind die fliegerischen Anforderungen bei diesem Gerät. Man sollte also ein gerüttelt Maß an Erfahrung erflogen haben. Nach meiner persönlichen Erfahrung helfen auch eine gewisse Gefahrenverachtung und super optimistische Grundhaltung. Für das Lizenzgeschehen und einen minimal notwendigen Stundenerwerb würde ich mal ca.20.000€ ansetzen.

    Gruß
    Capo
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Fragen zur CriCri
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cricri kaufen

    ,
  2. cri cri flugzeug kaufen

    ,
  3. cricri bausatz

    ,
  4. cri cri mc 15 preis,
  5. cri cri flugzeug preis,
  6. cri cri kaufen,
  7. cricri preis,
  8. krikri flugzeug,
  9. cri cri preis,
  10. cricri kosten,
  11. cri cri anhänger,
  12. cricri deutschland,
  13. cri cri bausatz preis,
  14. cricri ul,
  15. cri cri mc 15 bausatz,
  16. cri cri flugzeug,
  17. flugzeug krikri,
  18. ultraleicht flugzeug krikri,
  19. cricri flugzeug preis,
  20. cricri konstruktion,
  21. cri cri bauen,
  22. cri cri bausatz,
  23. krikri flugzeug preis,
  24. cri cri eigenbau zulassung,
  25. neupreis cricri
Die Seite wird geladen...

Fragen zur CriCri - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes

    Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes: Hallo zusammen, ich hätte da mal einige Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes, welches ja unter anderem in der F-104 eingebaut war, da ich...
  2. Neuling mit Fragen

    Neuling mit Fragen: Hallo Leute, Bevor ich meine Frage stelle, ich habe mich schon mal in den verschiedenen Foren durchgeblickt, bin aber nicht konkret fündig...
  3. Fragen zur Alouette III

    Fragen zur Alouette III: Hallo zusammen, ich beschäftige mich zur Zeit mit der Alouette III und da habe ich noch einige offene Fragen. Insbesondere zu den schweizer &...
  4. Fragen zum Segelfliegen im FSX

    Fragen zum Segelfliegen im FSX: Hallo Simmer, Da mein FSX nun endlich bestens auf meinem PC läuft,habe ich mir einige Segelflieger bei fsgliders runtergeladen. Thermikfliegen...
  5. Fragen zur Bell 212 Katastrophenschutz

    Fragen zur Bell 212 Katastrophenschutz: Hallo liebe FF´ler, Ich beschäftige mich gerade mit der Bell 212. Nun Habe ich einige Fragen zum Farbschema des Katastrophenschutz. Und zwar:...