Fragen zur Hase F-106 Delta Dart

Diskutiere Fragen zur Hase F-106 Delta Dart im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo Jungs, ich würd mal gerne eine 1/72er Delta Dart bauen. Die meines Wissens einzige 106 in 72 ist das Hasegawa- Modell. Da der Kit ja schon...

Moderatoren: AE
  1. #1 A.G.I.L, 31.05.2010
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Hallo Jungs,

    ich würd mal gerne eine 1/72er Delta Dart bauen. Die meines Wissens einzige 106 in 72 ist das Hasegawa- Modell. Da der Kit ja schon älter ist, interessiert mich, wie denn so der Bausatz ist? Ältere Hase-Kits sind bekanntlich nicht immer so der Knaller...:confused: Wie ist die Passgenauigkeit, sind die Gravuren erhaben oder nicht?
    Ich hoffe inständig, sie sind vertieft, weil neugravieren ist leider ganz und gar nicht mein Ding :rolleyes: !
    Oder gibts vielleicht doch einen moderneren Kit (Trumpeter oder so...), von dem ich nix weiss??

    Gruß Arno
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Black-Box, 31.05.2010
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Der Bausatz ist schon älter, ich hab ihn noch liegen. Macht einen guten Eindruck, logischerweise kann ich zur Passgenauigkeit nix sagen. Die Gravuren sind erhaben, aber sehr fein. Fast schon zu fein, da ist schnell was weggeschliffen. Schon aus diesem Grund empfiehlt sich wahrscheinlich eine Neugravur. Hase-typische Decals, guter Druck.
    Ich hab dazu übrigens auch eine Bausatzvorstellung ins Forum gesetzt, also einfach mal die Suchfunktion nutzen....
     
  4. #3 A.G.I.L, 01.06.2010
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Ich habs ja befürchtet mit den erhabenen Gravuren... aber naja wenn sie sehr fein sind... kann mans ja mal versuchen. Bin nur mal gespannt, wie die erhabenen Linien nach dem Ölfarbenwashing aussehen, ich hab das bisher nur bei vertieften Gravuren gemacht.

    Seltsam, dass manche Flugzeugmodelle von so wenigen Herstellern rausgebracht werden!? Bei der F-101 Voodoo siehts ähnlich bescheiden aus wie bei der Delta Dart. Irgendwie will mir nicht so recht in den Kopf, dass z.B. F-101 und F-106 sowenig verkauft werden, dass es sich eine neue Form kaum lohnt. Wenn ich die x-te F-14/15/16/Tornado (ich kann sie langsam nicht mehr sehen...) usw. rausbringe, muß ich mir den Markt schliesslich mit den anderen Herstellern teilen.
    Dabei waren gerade die Jets der Century-Serie sehr schöne und interessante Flieger. Und vor allem viel farbenfroher als heute!

    Gruß Arno
     
  5. #4 MiG-Mech, 01.06.2010
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
  6. #5 Chickasaw, 01.06.2010
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    98
    Für die F-106 gibt es noch Ätzteile von Airwaves und ein Weißmetallfahrwerk von Aeroclub. Aufgrund der Schönheit dieses Vogels lohnt sich das Neu-Gravieren mit Sicherheit. Grade auch magels Alternativen.
     
  7. #6 A.G.I.L, 01.06.2010
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Bei mir lohnt sich das leider nicht, denn nach meiner Neugravur ist die Schönheit mit Sicherheit dahin! :red::D:rolleyes:
     
  8. #7 Black-Box, 01.06.2010
    Black-Box

    Black-Box Guest

    @A.G.I.L

    Nana, so schwierig ist das auch nicht. Mit dem geeigneten Werkzeug und Hilfsmitteln sowie ein wenig Zeit und einer ruhigen Hand (immer den passenden Tag für solch nervige Arbeiten aussuchen) gelingt auch dir sicher sowas.

    Klar, aller Anfang ist schwer. Aber wer es nicht versucht, ist nur zu feige;)
    Und wenn mal was daneben geht - dünnflüssiger Spachtel drauf, verschleifen - und - war da mal was? Unter Tipps und Tricks findest du garantiert eine vernünftige Anleitung hier im FF!

    Gruß
    Thomas
     
  9. #8 airforce_michi, 02.06.2010
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.518
    Zustimmungen:
    3.297
    Ort:
    Private Idaho
    Moin A.G.I.L. :)

    Ich persönlich würde die feinen erhabenen Linien am Hase-Kit stehenlassen, da ich diese nicht als sonderlich störend empfinde... ;)

    Eine weitere Alternative zum Neugravieren wäre das konsequente Entfernen (Wegschleifen) dieser erhabenen Linien und, statt Gravieren, das Aufbringen von entsprechend feinen Bleistiftlinien - für die Maßstäbe 1/72, 1/144 und kleiner eine durchaus brauchbare Methode.
    Auch diese Technik zeigt Arne auf seiner HP.
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Prowler, 02.06.2010
    Prowler

    Prowler Testpilot

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    Sauerland

    Zum Thema "F-101" muß man sagen,das es einen wirklich guten Bausatz der F-101B(1:72) gibt.Revell hatte ihn mal im Programm,wird gelegentlich in einem bekannten Auktionshaus angeboten.:p
    Mit versenkten Gravuren und schönen feinen Details.Empfehlenswert,wie ich finde.


    Grüße

    Peter
     
  12. #10 airforce_michi, 02.06.2010
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.518
    Zustimmungen:
    3.297
    Ort:
    Private Idaho
    Oh ja! Die 1/72er F-101B und die F-89 von Revell (beide ca. 1991) waren ihrer Zeit qualitativ weit voraus - sehr schöne Modelle mit sehr feinen versenkten Details... :TOP:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Fragen zur Hase F-106 Delta Dart

Die Seite wird geladen...

Fragen zur Hase F-106 Delta Dart - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes

    Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes: Hallo zusammen, ich hätte da mal einige Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes, welches ja unter anderem in der F-104 eingebaut war, da ich...
  2. Neuling mit Fragen

    Neuling mit Fragen: Hallo Leute, Bevor ich meine Frage stelle, ich habe mich schon mal in den verschiedenen Foren durchgeblickt, bin aber nicht konkret fündig...
  3. Fragen zur Alouette III

    Fragen zur Alouette III: Hallo zusammen, ich beschäftige mich zur Zeit mit der Alouette III und da habe ich noch einige offene Fragen. Insbesondere zu den schweizer &...
  4. Fragen zum Segelfliegen im FSX

    Fragen zum Segelfliegen im FSX: Hallo Simmer, Da mein FSX nun endlich bestens auf meinem PC läuft,habe ich mir einige Segelflieger bei fsgliders runtergeladen. Thermikfliegen...
  5. Fragen zur Bell 212 Katastrophenschutz

    Fragen zur Bell 212 Katastrophenschutz: Hallo liebe FF´ler, Ich beschäftige mich gerade mit der Bell 212. Nun Habe ich einige Fragen zum Farbschema des Katastrophenschutz. Und zwar:...