Funkpeilanlage PATIN PFA R

Diskutiere Funkpeilanlage PATIN PFA R im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo Gemeinde, liebe Experten! Ich habe eine Mail erhalten mit der Bitte ein paar Infos über einen Patin Funkpeiler PFA R zu bekommen. Der...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.799
    Zustimmungen:
    2.723
    Ort:
    Bayern
    Hallo Gemeinde, liebe Experten!


    Ich habe eine Mail erhalten mit der Bitte ein paar Infos über einen Patin Funkpeiler PFA R zu bekommen. Der Besitzer hat diesen auf seinem Dachboden entrümpelt und weiß nicht so recht viel damit anzufangen. Dementsprechend sucht er folgende Infos:

    1. Für was wurde das Gerät benutzt ?

    2. Kann es jemand gebrauchen?

    3. Welchen Wert hat das Gerät ?



    Einige Infos zum Gerät:

    Bauart: PATIN PFA R, Herstellungsjahr 1942

    Gerät Nr: 127-117A

    Werk Nr: 12952

    Anforderungz FI 23470.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.799
    Zustimmungen:
    2.723
    Ort:
    Bayern
    ...
     

    Anhänge:

  4. #3 Friedarrr, 20.01.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.576
    Zustimmungen:
    1.662
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ist ein Funkpeiltochterkompaß und arbeitete mit dem Peil G V.
    Also für größere Flieger wie Ju 88, Do17...He 111...?

    Was so was wert ist weiß ich nicht?

    Wer so was gebrauchen kann, ein Museum wohl immer?
     
  5. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.799
    Zustimmungen:
    2.723
    Ort:
    Bayern
    Schonmal danke für die Infos Friedarrrr. :TOP:


    Wenn hier jemand Interesse an dem Stück hat kann er sich gerne per PN melden. Werde das dann weiter leiten.
     
  6. #5 Junkers-Peter, 20.01.2013
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    1.466
    Friedarrr hat recht. Der Tochterkompass ist Teil einer Peilanlage mit Peilrahmen usw. Der wurde auch in den Patin-Kurszentralen eingesetzt.
    Einbau erfolgte in alle größeren Flugzeuge. Anbei eine Übersichtszeichnung der Anlage (Quelle: Kurt Kracheel, Flugführungssysteme - Blindfluginstrumente, Autopiloten, Flugsteuerungen. Bonn 1993) und ein Foto im Führerraum einer Ju 88 (Quelle: ich).

    Der Preis hängt natürlich entscheidend davon ab, ob das Gerät noch funktionstüchtig ist.

    Viele Grüße
    Peter
     

    Anhänge:

    • PEILG.jpg
      Dateigröße:
      61,4 KB
      Aufrufe:
      62
  7. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.799
    Zustimmungen:
    2.723
    Ort:
    Bayern
    Ja ob das gute Stück noch geht, das weiß ich natürlich nicht. Wie soll man das auch ohne das restliche Zubehör testen? Hier eine Aussage zu treffen wäre reichlich unseriös würde ich mal sagen.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Friedarrr, 20.01.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.576
    Zustimmungen:
    1.662
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Hat man ja nicht verlangt! ;)

    Das Teil macht einen sehr guten Eindruck, wenn da einer wirklich die "Zähne zeigen" möchte, wird er das auch wieder hin bekommen.. nur ob das Sinn macht...braucht man doch einiges mehr an Geräten....
     
  10. #8 Junkers-Peter, 20.01.2013
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    1.466
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Funkpeilanlage PATIN PFA R