FW 190 D kann man das Fahrwerk so lassen oder ...

Diskutiere FW 190 D kann man das Fahrwerk so lassen oder ... im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo zusammen, ich werkle seit einiger Zeit an meiner Dora herum habe nun mein Fahrwerk angebracht. Ich bin mir aber jetzt nicht ganz sicher,...

Moderatoren: AE
  1. #1 PanzerFlo, 04.01.2011
    PanzerFlo

    PanzerFlo Berufspilot

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo zusammen,

    ich werkle seit einiger Zeit an meiner Dora herum habe nun mein Fahrwerk angebracht. Ich bin mir aber jetzt nicht ganz sicher, ob ich es so lassen kann. Der Sturz der Räder vielleicht etwas krass oder schaut das Fahrwerk zu weit über den Flügel?

    Als Bausatz habe ich den von Tamiya verwendet.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Danke schon mal.

    Gruß
    Florian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Augsburg Eagle, 04.01.2011
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.828
    Zustimmungen:
    38.305
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
  4. #3 PanzerFlo, 04.01.2011
    PanzerFlo

    PanzerFlo Berufspilot

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Frankfurt
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Ja prima, die Seitenansicht hatte ich voll vergessen.
    Dann werde ich versuchen die Reifen etwas aufzurichten.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gruß

    Florian
     
  5. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    537
    Beruf:
    CNC Dreher/Fräser
    Ort:
    Zerbst
    Hallo
    Ja dein Sturz ist etwas zu sehr nach innen gedrungen. Das liegt aber an dem Bausatz. Du hättest die Haltestreben etwa ca 2mm verlängern müssen. In Flugrichtung gesehen (seitlich) steht es auch zu sehr nach vorn. Von oben gesehen, müsste vom Rad noch ca die Häfte zu sehen sein. Dann kommt es doch schon etwas besser rüber.
    PS-- deine Kanonenrohre sind nicht ganz genau ausgerichtet. Zur Farbgebung ist es leider jetzt zu spät um noch das ein oder andere zu verbessern.:rolleyes:
    Gruss Toche:TOP:
     
  6. #5 PanzerFlo, 04.01.2011
    PanzerFlo

    PanzerFlo Berufspilot

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Frankfurt
    Danke Toche, meinst du diese Haltestreben ( blauer Pfeil)?

    [​IMG]

    Ja da hast du Recht, meine Kanonen divergieren etwas...:red:

    Kannst du mir aber bitte trotzdem etwas zur Farbgebung sagen, weil es soll ja nicht meine letzte Dora sein.
     
  7. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    537
    Beruf:
    CNC Dreher/Fräser
    Ort:
    Zerbst
    Hallo
    Ja genau diese meine ich. Die sollte man doch verlängern und dann schaut es doch gleich besser aus mit dem Winkel und so.

    Wenn du halt drauf bestehst zweck´s der Farbgebung. Dann los.

    Du baust ja das Tamiya Modell.Erkennen tue ich die Schwarze 12 mit Weisser Umrandung. Die Farben hast du aus der Bauanleitung übernommen.
    UNTEN:RLM 76 Lichtblau (mischen mit den Tamiya Farben XF2,XF23,XF66)
    OBEN: RLM 82 Dunkelgrün (XF5 Matt Grün -- kann sein das es 82 nahe kommt)
    RLM 81 Braunviolett (XF51,XF64 mischen)
    Du hast aber , RLM 76,75 und 83 genommen.Was ja auch so erst ml nicht schlecht ist. Du bist also erst mal von der Anleitung abgekommen. :rolleyes:

    So und nun meine Farbgebung.
    Tragflächen: Unten in RLM 76, oben in RLM 82 und 83
    Seiten: RLM 75 und 83 aber ab dem Balkenkreuz längliche, wirre Streifen in RLM 81
    Seitenruder und Unterseite der Motorhaube: beides in RLM 04 (gelb)
    Spinner: nur die erste häfte hat eine Weisse Spirale die sehr eng ist.

    Zur D9: Werk NR: 210079 , geflogen in der III./JG 54 , abgestürzt am 1.Januar 1954 mit dem Piloten Lt. Theo Nibel, in Belgien
    Es sind mir 6 Fotos von dieser Dora 9 bekannt.
    Quelle: immer wieder "meine" No1 JAPO Focke Wulf FW-190D Camouflage und Markings, und noch so andere zahlreiche Quellen in meinem Bücherschrank. :D
    Noch nen Tip , dein Balkenkreuz auf der Linken Seite ist auch nicht an der rechten Stelle.Etwas mehr nach vorn würde OK sein. Aber das nur schnell noch so gesagt.;)

    Bei der nächsten DORA bitte fragen stellen nach Fotos, hier wird Dir geholfen!!:FFEEK:

    OK??

    Gruss Toche:TOP:
     
  8. #7 PanzerFlo, 05.01.2011
    PanzerFlo

    PanzerFlo Berufspilot

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Frankfurt
    Ah, ok. Das werde ich auf jeden Fall machen!

    Ich habe die Farben von Gunze genommen und ja genau.
    Unten RLM 76
    Oben RLM 75 und 83 völlig richtig:eek: ich bin doch etwas erstaunt, dass du das so erkannt hast.
    Dass das genau die Maschine von Lt. Nibel ist wusste ich, weil ich sie in dem Buch "Mit der FW-190 D-9 im Einsatz" von Axel Urbanke gefunden habe leider aber nur ein kleine nicht so ganz scharfes Bild.
    Ein Freund von mir gab mir den Tipp mit den Farben, weil er in seinem Buch "Focke-Wulf FW 190 Dora: FW 190 D-9 v. 1 von Jerry Crandall von Eagle Editions" nach gesehen hatte. Ich besitze das Buch leider nicht.

    Wie kommst du da drauf?
    "Seitenruder und Unterseite der Motorhaube: beides in RLM 04 (gelb)"

    Auf dem oben genannten Photo kann ich davon nichts erkennen?

    Das Buch hätte ich auch sehr gerne:cool:

    Nochmals vielen Dank und bevor die nächste Dora (von Eduard) auf den Tisch kommt werde ich gleich nachfragen! :D
     
  9. #8 scotti-74, 05.01.2011
    scotti-74

    scotti-74 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    64
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Hanau
    Hallo PanzerFlo,

    wenn Du bei Google-Bilder Fw 190 eingibst kommt gleich (ich glaub als 4. Bild) eine schöne Seitenansicht der Flugwerk Fw190 A-8. Das Fahrwerksbein kommt fast im rechten Winkel am Hauptholm aus dem Fahrwerksschacht geklappt. Weiter findest du im google doch noch so ein bis zwei gute Aufnahmen der Flugwerkmaschine wo man die "Beinchen" schön sieht. Soll heißen wenn Du von oben über die Flügelvorderkante schaust, sieht man etwa die mitte des Rades (wie Toche schon schreibt). Die Neigung (Sturtz) der Räder geht fast gegen Null, also sollten sie fast rechtwinklig auf der "Fahrbahn" stehen.

    Die Knickstreben habe ich bei meinen Tamiya Maschinen noch nie verlängern müssen, lediglich beim Dragon Bausatz passen diese nicht.

    Guckst Du hier ...

    http://clubhyper.com/reference/fw190landinggear_1.htm

    http://clubhyper.com/reference/fw190landinggear_2.htm

    ... da hat sich einer schon mal ausführlich Gedanken darüber gemacht :o)

    Grüße

    Lars
     
  10. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    537
    Beruf:
    CNC Dreher/Fräser
    Ort:
    Zerbst
    Hallo

    @ scotti-74 -- Schau Dir bitte noch einmal genau deine Berichte auf den Links an. Du wirst mit erstaunen feststellen das auch "der Modellbauer" darauf hinweist, die Tamiya Focke Wulf (hier die F8) , ihre Stützstreben zu verlängern. Da diese zu kurz sind. Sogar ein Bild hat er davon gemacht!:eek::FFTeufel:

    @PanzerFlo -- Das wird sich vielleicht für Dich (möchte mich aber nicht zu weit aus dem Fenster beugen) etwas komisch anhören, aber anhand der Graustufen bei S/W Fotos ist das zu erkennen. Da es nicht nur diese Fotos gibt sondern auch einen Bericht der Englischen Truppen,die die FW-190D9 dort aufgefunden haben , bin ich zu diesen Entschluss gekommen.
    Man muss sich es so vorstellen. Das Flugzeug wurde abgeschossen. FF wurde gefangen genommen. Die Abgeschossenen Flugzeuge wurden nicht einfach sofort verschrottet, nein erst fein säuberlich auf Papier gebracht. FL Nr, Wr Nr. Einheit, Pilot usw.....bis hin zur "Besonderheiten" zb die nicht typische Bemalung.
    Solte dazu genügen oder?? Wenn nicht, stell einfach noch ne Frage.

    PS -- und ich hätte gern die 2 Bücher von Jerry Crandall -- "Eagle Editions" -- , denn die fehlen mir noch.:FFCry:

    Gruss Toche:TOP:
     
  11. #10 scotti-74, 07.01.2011
    scotti-74

    scotti-74 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    64
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Hanau
    @Toche, ich seh nur eine verlängerte DML/Dragon/Trimaster-Stützstrebe, die Tamiya Fw-190 fällt eh kleiner aus als das "original" mit anderen Rädern stimmt allerdings ihre Standhöhe!

    Welche Farben die Maschine genau hat wurde im JaPo und in den Crandall Büchern genau beschrieben, ich glaub kaum das einer von uns (und da zähle ich mich genau so dazu) das können besitzt, aus einem S/W Foto den exakten RLM Ton zu erkennen. Mit etwas Übung kann man die vieleicht unterscheiden, aber gerade bei den späten Doras und den verwendeten Farben aus "Fremdbeständen" kann man hier vieles nur Vermuten. Bestes Farb-Beispiel ist die Fw-190 A-5 der FHC die komplett mit russischen Farben lackiert wurde und demzufolge keinem "deutschen" RLM Standart entsprach!

    Beste Grüße

    Lars
     
  12. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    537
    Beruf:
    CNC Dreher/Fräser
    Ort:
    Zerbst
    Hallo
    @scotti-74 -- Ich habe doch auch nicht behauptet das ich es kann, nur das es anhand der Graustufen auf S/W Fotos zu erkennen ist. Dafür gibt es halt diese Experten.

    Schau dir bitte mal das Foto NR. 19 an auf deinem 2. Link. Dort haben Sie die Tamiya FW genommen und nen Fahrwerk von DML dran gemacht. Jetzt steht die Tamiya FW richtig aber mit einem anderen Fahrwerk.
    PanzerFloh hat aber kein DML Fahrwerk. Er hat doch die Teile aus dem Tamiya Bausatz genommen. Und auch da habe "ich" die Stützen verlängern müssen, um das bei "meiner" Fw-190D9 alles im richtigen Winkel stand.
    Die Höhe vom Fahrwerk ist doch hier nicht die Frage gewesen oder etwa doch? Er hat doch nach dem richtigen Sturz gefragt! :confused:

    Mal was allgemeines: Warum ist zur zeit jeder so Aggressiv.Man traut sich fast nix mehr zu sagen.:confused: Es ist schon schade. Hat bestimmt mit dem Wetter zu tuen.:FFCry:

    Gruss Toche:TOP:
     
  13. #12 scotti-74, 07.01.2011
    scotti-74

    scotti-74 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    64
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Hanau
    Aggressiv, nö keines falls, wir diskutieren doch nur angeregt. Das Fahrwerksthema bei der 190 ist eh recht leidig oder schwierig aber dank "Flugwerk" gibts im Netzt Bilder mit "neuen" Fw 190 die bessere Details des fahrwerks zeigen als das alte Bilder konnten ;o)

    Grüße

    Lars
     
  14. #13 dorafan, 08.01.2011
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Doras Beine

    wie wärs denn mit dieser Dora ( Eduard )
    Winkel der Beine stimmen vorzüglich
    Noch im Bau

    Ich werde gleich noch eine Ansicht von direkt vorne und von oben machen
    wenns interessiert

    Dorafan
     

    Anhänge:

  15. #14 bastelalex, 09.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2011
    bastelalex

    bastelalex Astronaut

    Dabei seit:
    09.12.2005
    Beiträge:
    2.825
    Zustimmungen:
    4.811
    Ort:
    bei Köln
    Also, Theo Nibels "Schwarze 12" finde ich ebenfalls sehr interessant, und habe schon, ebenso wie PanzerFlo (dem ich an dieser Stelle weiterhin viel Erfolg für sein Projekt wünsche) festgestellt, dass Tamiya hier mit deren Bemalungsvorschlägen und Farbverlauf reichlich daneben zu liegen scheint. Ich meine allerdings, anders als von Toche oben angegeben, auf dem mir vorliegenden Farbprofil auf der Rumpfoberseite die Grautöne RLM 74 und 75 zu erkennen. Streifen hinter dem Balkenkreuz sehe ich nicht. Kann hier mal jemand, ein oder zwei Bildchen (in Farbe!) der korrekten Bemalung beisteuern? Gerne auch mit PN...

    (Meine Bildquelle: Breffort/ Jouineau, PLANES AND PILOTS Focke Wulf Fw 190, Histoire&Collections, Paris, Seite 71)

    Danke
    Alex.
     

    Anhänge:

  16. #15 PanzerFlo, 09.01.2011
    PanzerFlo

    PanzerFlo Berufspilot

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Frankfurt
    @Doarfan: Ich bitte darum :)

    Aber wenn ich mir das zweite Photo auf der Seite http://clubhyper.com/reference/fw190landinggear_1.htm ansehe, dann stehen die Räder auch vor der Nasenleiste? Oder ist mit man sollte die Hälfte von oben sehen gemeint, wenn man den Vogel hinten aufbockt und dann von oben drauf sieht?

    @bastelalex: Vielen Dank für das Profilbild das einzige was mir auffällt, was nicht ganz dem original Bild entspricht, ist der Spinner, da ist die Spirale dünner, enger und hört weiter vorne auf.
     
  17. #16 scotti-74, 09.01.2011
    scotti-74

    scotti-74 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    64
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Hanau
    Im Crandall # 1 steht...

    Unterseite - RLM 76
    Oberseite - RLM 75 / 83
    Flügeloberseite - RLM 82 / 83 (möglicherweise)
    Auspuffpanele - Schwarz abgesetzt
    Spinner - RLM 70

    ... eine gelbe Motoerhaube (unten) und ein gelbes Leitwerk hat das Profil im Buch nicht.
    Auf der sw Aufnahme des Rumpf´s kann man auf dem Leitwerk sogar Tarnflecken sehen! Also nix gelb!


    Grüße

    Lars
     
  18. #17 bastelalex, 09.01.2011
    bastelalex

    bastelalex Astronaut

    Dabei seit:
    09.12.2005
    Beiträge:
    2.825
    Zustimmungen:
    4.811
    Ort:
    bei Köln
    Ja, genauso ist es!
     
  19. #18 dorafan, 09.01.2011
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Doras Beine

    eins meiner Dora vorab
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    537
    Beruf:
    CNC Dreher/Fräser
    Ort:
    Zerbst
    Hallo
    @ all- Nur wenn es PanzerFlo auch OK findet, ansonsten lösche ich gleich alles. Denn eigentlich geht es doch ums Fahrwerk. :D

    @ scotti-74 - Ok, dann halt angeregt diskutieren.

    @ bastelalex - Nicht immer so viel auf Zeichnungen geben, mehr Original Bilder untereinander vergleichen, unter Zuhilfenahme der Zeichnungen.

    OK dann werde ich mal loslegen. :D

    Quelle: "JaPo" -- Focke Wulf 190D camouflage & markings Part I
    Ab Seite 105 bis 109

    zur Frage: Gelbe Motorverkleidung (unten) und Seitenruder in gelb RLM 04
    + An hand des Fotos kann man erkennen, das die untere Verkleidung etwas Dunkler erscheint als die hellerer Farbe drum herum. Somit geht der "Verfasser" davon aus, das diese in RLM 04 bemalt war.Beim Seitenruder ist es das selbe.
    Ich habe mir weiterhin mal die Dora´s des JG 54 angesehen, die ebenfalls in diesem Baulos und vor allem in dem selben Zeitraum irgendwo,irgendwie geflogen und Fotografiert wurde. Wie sahen die aus??
    Zu unser Dora sei noch mal gesagt, das dieses Foto am 1.Januar 1945 gemacht wurde. (und auch noch später ;) )
    1.1.´45, da war doch was?? Na klar, die "Operation Bodenplatte"
    Schnell zum Bücherschrank, das Buch/Hardcover Heft über die Operation Bodenplatte geholt und mal dort nachgeschaut.
    Dort werden zb Dora´s des JG 54 aufgelistet, die daran teilgenommen und auch abgeschossen wurden. Baulos habe ich ja,sogar die Wr.Nr. 210079.Ist irgendeine Maschine von denen auch aus dem Los?? Ja, zb die Wr.Nr. 210045 ( gelbe 2 von der 11./JG 54 Pilot Hans Prager). Nun schnell von der ein Bild gesucht. Und nun konnte ich auch dort erkennen, das diese Maschine am gesagten Tag, vom gleichen JG eine gelbe Motorhaube Unterseite und Seitenruder hatte. Das kann man jetzt noch weiter und weiter und weiter führen. (Wr.Nr. 210084 gelbe 14, 210120 gelbe 15 , 210028 rote 2 ,210102 weisse 19)
    Klar finden sich aber auch welche OHNE gelbe Mu. und Sr. zb die Wr.Nr. 210102 weisse 3 (leider habe ich von der kein Foto gefunden).

    Ups- das Bild noch schnell.
     

    Anhänge:

  22. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    537
    Beruf:
    CNC Dreher/Fräser
    Ort:
    Zerbst
    Hier noch etwas näher dran.
    Man kann auch schön die Spirale am Spinner sehen.Nun erkennt bestimmt auch bastelalex zum erstenmal das seine Zeichnung den ersten Fehler hat. :D
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema: FW 190 D kann man das Fahrwerk so lassen oder ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fw 190 Fahrwerk Farbe

Die Seite wird geladen...

FW 190 D kann man das Fahrwerk so lassen oder ... - Ähnliche Themen

  1. Unbekanntes Hauptfahrwerksrad

    Unbekanntes Hauptfahrwerksrad: Hallo Experten, ich habe hier ein unbekanntes Hauptfahrwerksrad - kann das jemand mit diesen Angaben identifizieren: [ATTACH][ATTACH]...
  2. Unbekanntes Fahrwerk

    Unbekanntes Fahrwerk: Hallo FF´ler, ich bin auf eure Hilfe angewiesen. Ein Fliegerkamerad hat ein Fahrwerk erhalten, allerdings wissen wir nicht von welchem Typ. Es...
  3. Auch ein Meister kann vom Himmel fallen............

    Auch ein Meister kann vom Himmel fallen............: Dass ich mit meinen deutlich mehr als eintausend ausschliesslich handgeflogenen Flugstunden keinen Passagierjet fliegen kann, ist mir völlig klar....
  4. Bell UH-1B Huey in 1:24, der auch fliegen kann

    Bell UH-1B Huey in 1:24, der auch fliegen kann: Der Bell UH-1 Huey ist auch bei mir ein eher oft gebautes Modell. Die B-Version (noch mit einem großen Fenster) in den Farben der australischen...
  5. Wer kann den Flugzeugtype bestimmen?

    Wer kann den Flugzeugtype bestimmen?: Ostseesturm spülte Teile eines FlugzeugeNach den Stürmen vom 10. bis 13.11.2017 an der polnischen Ostseeküste, fand ich das nachfolgend gezeigte...