Fw 190 G-8 von Revell

Diskutiere Fw 190 G-8 von Revell im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbauer!!! Da die Fw 190 Beschußschäden bei Tiefflugeinsätzen eher "verkraften" konnte als andere deutsche Jägermuster, dachte man in...

Moderatoren: AE
  1. #1 Zimmo, 24.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2010
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hallo Modellbauer!!!

    Da die Fw 190 Beschußschäden bei Tiefflugeinsätzen eher "verkraften" konnte als andere deutsche Jägermuster, dachte man in der Luftwaffenführung sehr schnell über ein Einsatzfeld als Jagdbomber für die Fw 190 nach.
    Sicherlich spielte auch die Motorisierung eine gewisse Rolle, denn der verwendete BMW 801-Motor verlor in einer Flughöhe von über 7500 Metern stark an Leistung.
    So entstanden während der Serienfertigung zahlreiche Versionen als Schlachtflugzeug und Langstreckenjabo. Als Typenbezeichnungen wurden ab April 1943 die Buchstaben "F" für Schlachtflugzeuge und "G" für die Langstreckenjabos eingeführt.
    Als Basis dienten jedoch die Jägermuster, die mit "A" bezeichnet wurden.
    So entstand die G-8 aus der A-8. Die Unterschiede zwischen den Baureihen bestanden im Wesentlichen in ihrer Ausrüstung und Bewaffnung.
    Die G-8 wurde von November '43 bis Februar '44 gebaut.
    Um die Reichweite zu erhöhen wurden zwei 300l-Tanks unter den Tragflächen angebracht.
    An einem ETC unter dem Rumpf konnte eine 250 kg- oder eine 500 kg-Bombe mitgeführt werden.
    Die Standardbewaffnung wurde meistens durch den Ausbau der beiden MG 131 im Rumpf und den beiden MG 151/20 in den äußeren Tragflächen reduziert. Andere Konfigurationen waren allerdings stets möglich.

    Nun zu meinem Modell: Revell hat hier vor einiger Zeit einen Dragonbausatz unter eigenem Label neu aufgelegt und ich kann sagen, dass der Kit ganz o.k., aber auch durchaus für so manches "Grrrrrrrr:mad:" während des Baus gut ist. Genauere Einzelheiten dazu in meinem Baubericht.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Herstellerseitig gibt es einen sehr markanten Goof in der Bemalung. Und zwar wird hier deklariert, dass das Ruder und der farbige Streifen auf der Motorcowling in Rot (RLM 23) gehalten ist. Allerdings hatten die Maschinen beim Schlachtgeschwader 10 diese Parts in Gelb lackiert.
    Zum Glück wurde ich rechtzeitig darauf hingewiesen und konnte handeln.
     

    Anhänge:

  4. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Nach dem Zusammenbau und diverser Spachtel- und Schleifarbeiten wurde das Modell mit einer Schicht Humbrol-Grundierung auf die Lackierung vorbereitet.
     

    Anhänge:

  5. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Für die Unterseite und die Flanken kam RLM 76 von Vallejo zum Einsatz.
     

    Anhänge:

  6. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Für die Oberflächentarnung kamen RLM 74 und RLM 75 von Gunze zum Einsatz. Das Tarnmuster wurde von mir freihand aufgebrusht.
     

    Anhänge:

  7. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Das Gelb für die Motorcowling und das Ruder kommt von Revell's Aqua Colors. Airbrushfähig verdünnt habe ich die Farbe mit Spiritus.
     

    Anhänge:

  8. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Um meine 190er nicht ganz "nackig" da stehen zu lassen, habe ich g'schwind ein kleines Display dazu erstellt.
     

    Anhänge:

  9. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Die beiden Figuren stammen aus einem Set von Eduard (Luftwaffe Personal), das eigentlich für meine Ju-88 in 1:48 reserviert war.
     

    Anhänge:

  10. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Da die beiden Zusatztanks nicht ganz stimmig an ihren Tragflächenhalterungen sitzen, habe ich sie einfach im noch leeren Zustand vor die Maschine gelegt.;)
     

    Anhänge:

  11. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Da ich das dafür vorgesehene Decal nicht benutzen wollte, habe ich den Propellerspinner lackiert.
    Mit Hilfe von 1,6mm-Scotch-Linierband war das auch relativ easy.
     

    Anhänge:

  12. #11 Zimmo, 24.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2010
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Das Dispaly an sich ist auch kein Hexenwerk gewesen. Ich habe einen IKEA-Bilderrahmen als Grundplatte verwendet. Das Gras stammt von einer Rolle aus dem Modelleisenbahnzubehör. Die Holzbohlen bestehen aus Eisstielen, die zurecht geschnitten und mit Wasserfarbe lackiert wurden.
     

    Anhänge:

  13. #12 NavyCIS Fan, 24.10.2010
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    Auch so ein Bausatz den Revell mal wieder auflegen könnte...

    Mir gefällt deine 190'er sehr sehr gut!:TOP: Besonders die vielen schön gemachten Gebrauchsspuren sind klasse!:TOP::HOT:
     
  14. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Die Decals ließen sich relativ gut verarbeiten. Einzige Ausnahme waren die Begrenzungslinien der begebaren Bereiche auf den Tragflächenoberseiten. Die sind nämlich beim kleinsten Windchen zerissen. Das war eine echte Nervensache.
    Ansonsten hat alles mit Zugabe von Decal Soft sehr gut gepasst.
    Der Antennendraht besteht aus gezogenem Gußast.
    Leider ist mir beim Anbringen der Kopfstütze ein Tropfen Sekundenkleber an die Innenseite der Kanzel geraten und hat dort einen weißen Fleck hinterlassen.
     

    Anhänge:

  15. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Das Fahrwerk ist recht gut detailliert. Ich habe es zusätzlich mit einer Bremsleitung aus Draht ausgestattet.
    Danke an "Toche" für das Tutorial.:TOP:
     

    Anhänge:

  16. #15 Zimmo, 24.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2010
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Als Vorbereitung für die Decals gab es eine Schicht Emsal Glänzer.
    Alterung und Lackabplatzer habe ich mit Pastellkreide und silberner Farbe (Trockenmalen) erstellt.
    Am Ende wurde alles mit mattem Klarlack versiegelt.
    Ich hoffe, meine 190 gefällt Euch ein wenig.

    Beste Grüße aus dem Schwarzwald
    Euer Zimmo:)
     

    Anhänge:

  17. #16 Rocketboy, 24.10.2010
    Rocketboy

    Rocketboy Testpilot

    Dabei seit:
    12.09.2005
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    131
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Raum Tübingen
    Hallo Zimmo
    was soll man dazu noch sagen.
    Ich habe ja auch schon deinen Baubericht gesehen und war begeistert aber jetz fertig sieht deine Fw190 einfach toll aus.
    Hast echt mal wieder was gezaubert
    Schwaben scheint dir gut zu bekommen ;)
     
  18. #17 peter2907, 24.10.2010
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Deinen Baubericht habe ich ja bereits mit Vergnügen verfolgt. Dein Modell gefällt mir sehr gut.:TOP::TOP::TOP:

    Zwar hätte ich am Flugzeug und Display noch Ideen zur Verbesserung, aber die kann ich, falls gewünscht, ja im Baubericht schreiben.

    Die G-3 gibt es noch von Dragon. Ansonsten gibt es den Bausatz aktuel von Italeri. Ist zwar nicht die G Variante, aber ein paar Zusatztanks lassen sich bestimmt finden.
     
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Nachtfalter, 24.10.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo Zimmo,
    stell noch einen Mechaniker dort hin, der muß die Scheibe putzen. :D
    Sonst ist Dir ein schönes Modell gelungen, besonders gut finde ich,dass Du einen BB gemacht hast. :TOP:

    Viele Grüße Renè
     
  21. #19 juergen.klueser, 24.10.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hi Stefan,
    der BB hat mich schon begeistert, war auch toll, wie schnell Du auf Vorschläge eingegangen bist. Und die Darstellung jetzt ist Dir ebenso gelungen. Dein Ergebnis ist supi!!! :HOT::HOT:
    Viele Grüße
    Jürgen
     
Moderatoren: AE
Thema: Fw 190 G-8 von Revell
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holzbohlen

Die Seite wird geladen...

Fw 190 G-8 von Revell - Ähnliche Themen

  1. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...
  2. Revell 2018

    Revell 2018: Ich habe gerade mal bei Google den Begriff "Revell Vorankündigungen 2018" eingegeben. Ich komme so zu einem Händler, weiß aber nicht ob ich den...
  3. Eastern Express / Revell 1:144 Airbus 318 British Airways

    Eastern Express / Revell 1:144 Airbus 318 British Airways: Das ist jetzt der kleinste Airbus von der Familie und ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat. Jetzt habe ich die ganze a 320 Familie zusammen....
  4. MiG-25 RBT Revell

    MiG-25 RBT Revell: Hallo an´s Forum. Eigentlich wollte ich keinen BB machen, aber es sind doch etliche Fragen im Raum, die ich nicht vernünftig beantworten kann....
  5. Revell Farbkatalog

    Revell Farbkatalog: Gibt es sowas als PDF oder andere Datei ?