Fw 190... Technische Fragen? Technische Antworten!

Diskutiere Fw 190... Technische Fragen? Technische Antworten! im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Was meinst du genau? Es gibt jedenfalls Bilder die die Fw 190A mit Tropenfilter zeigen.
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.971
Zustimmungen
650
Ort
Köln
Was meinst du genau?

Es gibt jedenfalls Bilder die die Fw 190A mit Tropenfilter zeigen.
 
Rapier

Rapier

Space Cadet
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
1.749
Zustimmungen
386
Ort
Ilmenau
Um dem 74/75/76 - Einerlei mal etwas zu entkommen suchte ich eine sandfarbene Variante. Dahingehend Netzrecherchen (LEMB-Forum, DAK-Forum) und die Hasegawa-Bausatzvorstellung des großen Bruders auf IPMS haben ergeben, dass A-4, A-5 und F-1 in Nordafrika waren. Auch (teilweise)sandfarbene. Ich meine jetzt nicht interpretationsfähige Farbprofile, sondern Fotos. Bei den vorhandenen Fotos sind aber ganz normale europäische Cowlings ohne die im Academy-Bausatz enthaltenen Sandfilter angebaut. deshalb die Frage, ob und wenn ja in welcher Bemalung diese Sandfilter geflogen wurden.:red:
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.173
Zustimmungen
738
Ort
Würzburg
Um dem 74/75/76 - Einerlei mal etwas zu entkommen suchte ich eine sandfarbene Variante. Dahingehend Netzrecherchen (LEMB-Forum, DAK-Forum) und die Hasegawa-Bausatzvorstellung des großen Bruders auf IPMS haben ergeben, dass A-4, A-5 und F-1 in Nordafrika waren. Auch (teilweise)sandfarbene. Ich meine jetzt nicht interpretationsfähige Farbprofile, sondern Fotos. Bei den vorhandenen Fotos sind aber ganz normale europäische Cowlings ohne die im Academy-Bausatz enthaltenen Sandfilter angebaut. deshalb die Frage, ob und wenn ja in welcher Bemalung diese Sandfilter geflogen wurden.:red:
Flogen nicht auch Schlachtgeschwader in Italien 43/44 die F stellenweiße Sandfarben ? Habe da was in Erinnerung :?! Diese könnten doch auch Sandfilter gehabt haben?

Hotte
 

MathiasP

Kunstflieger
Dabei seit
26.08.2005
Beiträge
46
Zustimmungen
1
Ort
Deutschland
Es ist bekannt, daß das Erprobungskommando 19 mit Fw190A-4/trop ab Juli 1942 in Afrika war, um die Tropenausrüstung zu testen.
Die ersten Einsatzgruppen, ausgerüstet mit A2,3 und 4 hatten zunächst keine Tropenausrüstung. Die kam dann erst teilweise mit der A5 Anfang 1943.
F oder G waren gar nicht in Afrika, es handelt sich dabei um A5/U3 und A5/U8.
Die Umbenennung in F und G fand erst später statt (soweit ich weiß erst Anfang 1944), nachdem schon keine Luftwaffe mehr in Afrika war.
Werde später nochmal ein paar Fotos posten.
 
one-o-nine

one-o-nine

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
1.069
Zustimmungen
1.206
Ort
Bayern
hier mal Bilder einer A-4 trop mit dem typsichen beidseitigem Sandfilter

Gruß
Stephan
 
Anhang anzeigen
Rapier

Rapier

Space Cadet
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
1.749
Zustimmungen
386
Ort
Ilmenau
Danke schonmal, für die Bilder! Sehen zwar sehr nach Werksgelände aus, aber besser als nichts.

Wäre es denkbar, dass im EKdo 19 die ab 1942 getesteten A-4 die Tropenfilter hatten, aber später im regulären Einsatz auf diese verzichtet wurde?
 

Pewi

Flieger-Ass
Dabei seit
28.10.2002
Beiträge
272
Zustimmungen
13
Ort
Mainz
Hallo Rapier,

ich habe gestern in meinen Büchern geblättert, dabei kam folgendes raus:

Die im Buch FW 190 in North Africa und dem entsprechenden Band aus der Jagdwaffe-Serie von Classic Aviation zeigen in der Mehrzahl Fw 190 ohne Tropenfilter. Dies betrifft Maschinen, die zum ZG 2 bzw. SGK 210 gehörten. Die Fotos von in Nordafrika eingestzten Maschinen des JG 2 sind ebenfalls fast alle ohne Tropenfilter.

Die Maschinen von ZG 2 und SGK 210 sind fast alle in 74/75/76 getarnt, angeblich war dies für Einsätze über Tunesien besser geeignet.

Im Buch FW 190 of the Russian Front von Osprey sind mehrere Maschinen mit Tropenfilter abgebildet, die die Bildunterschriften der Baureihe "F" und meist dem SG 2 zuweisen, im Südabschnitt der Ostfront. Ob das stimmt, kann ich nicht sagen, die Maschinen haben keine Geschwaderembleme. Allerdings mögen Staubfilter in Südrußland sinnvoll gewesen sein. Der Zeitraum, in dem die Bilder aufgenommen worden sein sollen, liegt zwischen Ende 1942 und Ende 1943. Auch hier kann ich nicht sagen, ob das stimmt.
Ich hoffe, das hilft etwas weiter.

Grüße,
PeWi

PS an alle: Weiß jemand, ob es in 1:72 Geschwaderabzeichen des SGK 210 gibt? Die meisten Bögen konzentrieren sich auf "Reine" Jäger, die wenigen Abzeichen von Schlachtfliegern, die ich kenne, sind von Verbänden ohne Geschwaderkennung, oder die bekannte Mickey-Mouse vom SG 1.
 
Rapier

Rapier

Space Cadet
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
1.749
Zustimmungen
386
Ort
Ilmenau
Danke Pewi!:TOP:

Es liegt nahe, dass die - so vorhandenen - Tropensonderausrüstungen in Sizilien/Italien, auf dem Balkan oder im Südabschnitt der Ostfront nach dem Rückzug aus Tunesien weiterverwendet wurden. Teilweise sind Bf 109 G-2 mit Tropenausrüstug auch im Süden der Sowjetunion, aber auch in Finnland geflogen worden.

Naja, läge also 'ne A-4 in 74/75/76 mit Tropenfiltern am nächsten. Nur welche Einheit?:?!

Wegen den Decals:

http://www.peddinghaus-decals.de/index.php?page=shop.browse&category_id=12&option=com_virtuemart&Itemid=1

Dort kannst Du Dir auch welche exklusiv für Dich anfertigen lassen.;)
 

Pewi

Flieger-Ass
Dabei seit
28.10.2002
Beiträge
272
Zustimmungen
13
Ort
Mainz
Hallo Rapier,
vielen Dank für den Link. :TOP: Ich muß mir die Decals für das SKG 210 wohl "exklusiv" anfertigen lassen, denn an FW 190 hat Peddinghaus nur Jäger, Graf, Barkhorn, Nowotny, JV 44 usw.

Was die Einheit angeht, liegt SG 2 (Rußland 1943) nahe. Kein Geschwaderemblem, und Buchstaben für die Flugzeugkennung und der Balken für die 2te Gruppe müsste sich in der "Grabbelkiste" doch finden lassen. Ich müßte daheim nochmal schauen, ob im "FW in North Africa" auch eine Maschine ohne Geschwaderemblem belegt ist. Buchstaben waren bei SG 2 und SKG 210 entweder weiß oder schwarz. Im Band 3 der FW 190-Reihe von Kagero, sind Decals für mehrere FW 190 "Schlächter" enthalten, wenn auch meist für F-8. Oder Du überwindest Dich und kaufst den FW 190 F-2 Bausatz von Mastercraft. Der enthält mehrere Markierungen für frühe "F".

Das Modell selber ist allerdings von zweifelhafter Güte, und in irgendeiner Baubesprechung habe ich auch gelesen, daß die Decals dazu neigen, sich im Wasser in kleinste Teile aufzulösen.:mad:

Was man aber eventuell durch vorheriges Überlackierten mit Klarlack vermeiden kann.
Viel Geld kosten die Dinger ja nicht, In der "E-Bucht", bietet sie jemand immer wieder für unter 2 Euro an, und sein Porto ist auch vernünftig.

Viel Erfolg
PeWi
 
Rapier

Rapier

Space Cadet
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
1.749
Zustimmungen
386
Ort
Ilmenau
Wenn es Dir nur um die Wappen geht, schau mal weiter bei Peddinghaus - der hat "reine" Bögen mit Geschwaderwappen, vier verschiedene bis jetzt.

Grabbelkistenmaterial habe ich dahingehend genug, ich suche halt nur ein Foto wo eine Einsatzmaschine die Filter trägt. Der Rest ist dann im Zuge der Realisiserung nicht mehr das Problem.:engel:
 
januschel

januschel

Space Cadet
Dabei seit
08.08.2004
Beiträge
1.363
Zustimmungen
41
Ort
Friedersdorf/Sachsen
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen ob das Cockpit einer 190-D9 von der A8 nur übernommen wurde, oder gab es da vielleicht bauliche Veränderungen.

Gruß Jan
 

Ta-152H

Testpilot
Dabei seit
04.10.2004
Beiträge
759
Zustimmungen
163
Ort
Wuppertal
Hallo Jan
Beim Instrumentenbrett zwischen der A-8 und D-9 gab es bauliche Veränderungen
Wenn Du willst schicke ich Dir ein Scans von den Cockpits
Gruß
Frank
 
januschel

januschel

Space Cadet
Dabei seit
08.08.2004
Beiträge
1.363
Zustimmungen
41
Ort
Friedersdorf/Sachsen
Hallo Frank,
ich danke dir. Immer her damit, nehme ich gern.
Gruß Jan
 

Ta-152H

Testpilot
Dabei seit
04.10.2004
Beiträge
759
Zustimmungen
163
Ort
Wuppertal
Cockpit

Hallo Jan
Du hast eine PM von mir
Gruß
Frank
 
Husar

Husar

Flieger-Ass
Dabei seit
20.04.2001
Beiträge
405
Zustimmungen
33
Ort
Augusta Treverorum
Rapier: Empfehle das Buch von A. Arthly/M. Jessen "Focke-Wulf Fw190 in North Africa" Classic Publication ISBN 09141144294. So ist z. B. eine sandfarbene 190 vom Ekdo 19 bildlich gut dokumentiert, der Vogel kam im November 412 nach Benghazi und wurde im Mai 43 von SAAF-Truppen erbeutet.
 

fockewings

Testpilot
Dabei seit
13.01.2007
Beiträge
884
Zustimmungen
24
Mensch Leute, wieso hab ich den Thread jetzt erst gefunden?!:?! :FFTeufel:
Schön was da alles so drin steht:D :D :D
Hoffe mich in Zukunft auch etwas beteiligen zu dürfen :red:
 
florian

florian

Testpilot
Dabei seit
15.05.2002
Beiträge
866
Zustimmungen
1.497
Ort
Ostfildern
Hallo,

Seit Jahren warte ich schon gespannt darauf endlich mal ein Videoclip einer Flugwerk 190 im schnellen Vorbeiflug zu sehen und zu hören- leider bis jetzt vergeblich.
Ich finde ziemlich interessant welch grossen Einfluss insbesondere der Propeller eines Fliegers auf den Sound hat. Hier z.b. ein sehr eindrucksvolles Video einer japanischen A6M Zero mit (originalem Sakae?) 14-Zylinder Doppelstern und Dreiblattprop: http://de.youtube.com/watch?v=NUN9FqDAHEU
Ich finde diese Zero kommt dem Klang der Flugwerk 190 doch sehr sehr nahe http://www.airventure.de/FW190/fw190flug3.wmv

Auch die TBM Avenger mit Wright R-2600 14-Zylinder Doppelstern und Dreiblattprop hat einen sehr ähnlichen Sound wie die Flugwerk 190 mit dem Ash-Motor.
Was auch noch interessant ist dass sich die mit dem 18Zyl. Double Wasp R-2800 ausgerüsteten Jäger sehr unterschiedlich anhören je nachdem ob Sie mit dreiblatt Prop (Hellcat http://freenet-homepage.de/retaw/Fliegerei/LaFerteAlais06/hellcat+.avi, frühe Corsairs) oder mit Vierblatt (späte Corsairs, Bearcat, P47-dort dämpft allerdings der Turbo etwas die Abgase) fliegen. Die Yak3U mit dem R-2000 14-Zyl. Motor muss sich auch nicht verstecken: http://www.myvideo.de/watch/1996717

Viele Grüsse,
Florian
 
januschel

januschel

Space Cadet
Dabei seit
08.08.2004
Beiträge
1.363
Zustimmungen
41
Ort
Friedersdorf/Sachsen
Hallo zusammen,

kann mir jemand Auskunft zu folgendem Problem geben. Beim Bau der D9 in1:32 (als Baubericht hier im FF) habe ich ein Rumpfzusatztank 115 l eingebaut. Das war ja so ein selbstabdichtender Gummitank. Welche Farbe hatte dieser Tank? Und hat vielleicht jemand eine brauchbare Quelle zu diesen Bereich im Flieger.
Vielen Dank schon mal.
Gruß Jan
 

Ta-152H

Testpilot
Dabei seit
04.10.2004
Beiträge
759
Zustimmungen
163
Ort
Wuppertal
Fw 190 D-9

Hallo Jan
Habt Dir schon zwei Bilder in Dein Baubericht gemailt.:)

Als Quelle Walk Around Fw 190 D number 10 squardon/signal publications
und Peter Rodeike Focke Wulf Jagdflugzeug Fw 190 A Fw 190 Dora Ta 152 H

Gruß
Frank
 
Thema:

Fw 190... Technische Fragen? Technische Antworten!

Fw 190... Technische Fragen? Technische Antworten! - Ähnliche Themen

  • Hilfe zu Fw190 D9

    Hilfe zu Fw190 D9: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein Porblem. Ich habe den Eduard Bausatz einer FW 190 D9 in 1:48 in der Weekend Edition. (84101) Der...
  • 1/72 KORA Focke Wulf Fw-190 F9 "Panzerblitz"

    1/72 KORA Focke Wulf Fw-190 F9 "Panzerblitz": Guten Tag, liebes Forum, das ist meine 1/72 KORA Fw-190 F9 "Panzerblitz", bemalt mit Farben von Gunze/Mr.Hobby. Alle Fotos: Wolfgang Rabel
  • Zeichnung MG131 13mm FW190/Me109

    Zeichnung MG131 13mm FW190/Me109: Liebe Waffenfans, Für ein Modellbauprojekt suche ich Zeichnungen und dokumentation zum MG131 13mm welches in der 109 und 190 als Bordwaffe zum...
  • Eduard FW-190 A5 1/72

    Eduard FW-190 A5 1/72: FW-190 A5, Oblt. Rolf Strohal, Stab I./JG 1 Deelen, Niederlande Hallo zusammen, nach längerer Abstinenz melde ich mich heute mit dem Typ Modell...
  • Focke Wulf Fw 190 .. Technische Fragen

    Focke Wulf Fw 190 .. Technische Fragen: Hallo, Hab eine Frage zu der Focke Wulf Fw 190 und zwar weiß zufällig jemand, welcher Nietdurchmesser für die Vernietung der Rumpfteíle...
  • Ähnliche Themen

    • Hilfe zu Fw190 D9

      Hilfe zu Fw190 D9: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein Porblem. Ich habe den Eduard Bausatz einer FW 190 D9 in 1:48 in der Weekend Edition. (84101) Der...
    • 1/72 KORA Focke Wulf Fw-190 F9 "Panzerblitz"

      1/72 KORA Focke Wulf Fw-190 F9 "Panzerblitz": Guten Tag, liebes Forum, das ist meine 1/72 KORA Fw-190 F9 "Panzerblitz", bemalt mit Farben von Gunze/Mr.Hobby. Alle Fotos: Wolfgang Rabel
    • Zeichnung MG131 13mm FW190/Me109

      Zeichnung MG131 13mm FW190/Me109: Liebe Waffenfans, Für ein Modellbauprojekt suche ich Zeichnungen und dokumentation zum MG131 13mm welches in der 109 und 190 als Bordwaffe zum...
    • Eduard FW-190 A5 1/72

      Eduard FW-190 A5 1/72: FW-190 A5, Oblt. Rolf Strohal, Stab I./JG 1 Deelen, Niederlande Hallo zusammen, nach längerer Abstinenz melde ich mich heute mit dem Typ Modell...
    • Focke Wulf Fw 190 .. Technische Fragen

      Focke Wulf Fw 190 .. Technische Fragen: Hallo, Hab eine Frage zu der Focke Wulf Fw 190 und zwar weiß zufällig jemand, welcher Nietdurchmesser für die Vernietung der Rumpfteíle...

    Sucheingaben

    Flugwerk funkgeräte

    Oben