FW 190A-2 in Norwegen geborgen

Diskutiere FW 190A-2 in Norwegen geborgen im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; http://www.bt.no/lokalt/hordaland/article310875.ece Nicht ohnmächtig werden, lesen Sie vorher die Packungsbeilage oder fahren Sie sofort in ein...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Peter Ocker, 01.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2006
    Peter Ocker

    Peter Ocker Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Neuburg a.d. Donau
    http://www.bt.no/lokalt/hordaland/article310875.ece

    Nicht ohnmächtig werden, lesen Sie vorher die Packungsbeilage oder fahren Sie sofort in ein Museum ! :TOP:
    Viele Grüsse Peter Ocker

    Sorry, wäre vermutlich in der Zeile Museen besser gewesen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Albinho, 01.11.2006
    Albinho

    Albinho Flugschüler

    Dabei seit:
    01.10.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchheim/ Teck
  4. MigF4

    MigF4 inaktiv

    Dabei seit:
    28.03.2001
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Feuerwehrmann
    Ort:
    Rhein-Erft Kreis , 2,5 miles away from initial Rwy
    @Peter Ocker

    Danke für den Link!

    Woww, die sieht in der Tat "gut" aus.... nach so langer Zeit unter Wasser!

    Bin mal gespannt was jetzt weiter mit der ´190´passiert;)
     
  5. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Kann vielleicht jemand hier Norwegisch und kann den Text übersetzen?

    Im Museum in Bodo befindet sich bereits eine Fw190A-3
     
  6. #5 JG1_Wanderfalke, 01.11.2006
    JG1_Wanderfalke

    JG1_Wanderfalke Berufspilot

    Dabei seit:
    09.07.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Keyboarder
    Ort:
    Near EDMN
    bitte kein Museum , das Ding muss wieder in die Luft
     
  7. #6 Rasmussen, 01.11.2006
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Was soll die Maschine in der Luft???

    Um sie 2 Jahre später von einem "Dödel" für immer in den Boden bohren zu lassen???

    Baut euch die Dinger nach (Flugwerk), wenn euch der Sound erregt, und lasst den Historikern die wenigen originalen Exemplare (bei einer flugfähigen "Restauration" ist das einzig originale Teil das W.Nr. - Schild, der Rest wird doch, wie schon so oft, auf den Müll geschmissen ... Banausen/ Vandalen!!!).

    Da lob ich mir die Briten, die aus Fehlern gelernt haben und ihre "black 6" nun endlich im Museum lassen (leider auch nicht mehr 100% original).

    Mit besten Grüßen
    Rasmussen
     
    Wolfgang Henrich gefällt das.
  8. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    In einem anderen Forum ist eine Übersetzung ins englische. Demnach kommt die Fw in das Museum auf der Insel Herdla.
    Hier gibt es dafür noch ein paar gute Bilder.
     
  9. #8 Wolfgang Henrich, 01.11.2006
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    552
    Ort:
    Köln
    Tolle Sache und tolle Bilder! Danke!
    Ansonsten kann ich mich nur der Aussage von Rasmussen anschließen.
     
  10. #9 Baron von Wien, 01.11.2006
    Baron von Wien

    Baron von Wien Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Wien
  11. #10 Hans Trauner, 02.11.2006
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    376
    Ort:
    Nuernberg
    Toller Fund! Die Kanzel abgesprengt, sieht nach kontrollierter Notlandung aus. Aber wo ist die Bugbewaffnung? Eine Eislandung auf dem Meer vor Bergen ist unwahrscheinlich, wird schon eine Wasserung gewesen sein...ich kann mir auch nicht vorstellen, dass in 60m Tiefe in aller Ruhe erst die Bewaffnung abmontiert wurde...seltsam.:FFEEK:

    H.
     
  12. 78587?

    78587? Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    497
    Ort:
    BRDeutschland
    ..die Waffen haben sich im laufe der Jahre selbst abmontiert.
    Lafetten sind aus Elektron (Magnesium), ebenso die Verkleidung. Beachte, die Verschlüsse sind noch alle kpl. dran.
     
  13. #12 Fly_Flap, 04.11.2006
    Fly_Flap

    Fly_Flap Kunstflieger

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    So kommt nach und nach doch immer noch mal wieder was ans Tageslicht. Klasse! Es ist jedes mal eine Freude, wenn sie irgendwo einen Flieger aus dem Wasser oder dem Boden ziehen.

    Schönes Wochenende,
    FF
     
  14. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Und für alle, die sich an Bildern nicht satt sehen können, empfehle ich diese Seite
     
  15. TMK7

    TMK7 Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    T-Mobile Angestellter
    Ort:
    Österreich->Wien->Simmering
    Großartig! Wirklich fabelhaft. Sehr gut erhalten, ich freue mich schon auf die Bilder der Restauration.
    :HOT :TD: :FFEEK:
     
  16. Jusia

    Jusia Testpilot

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Aachen
    sprachlos

    Ein Traum............da kann der Stuka in Griechenland nur vor Neid erblassen...........wirklich schön.
    Danke für die Bilder. .............


    ........krass finde ich diese Schmarotzer da drunter.........so komische Kreaturen habe ich auch noch nie gesehen............schnell weg machen sonst fängt es an zu stinken.......weiß noch wie die 87 in Sinsheim Wochenlang draußen bleiben musste weil das Teil wie ne Fischhalle gestunken hat.

    Weiß jemand was vom Piloten? Da es ja wohl was Kontrolliertes war wird der das ja wohl überlebt haben........wäre super wenn der noch unter den Lebenden wäre.

    :TOP: :TOP:
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 BlackWidow01, 23.11.2006
    BlackWidow01

    BlackWidow01 Astronaut

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    2.864
    Zustimmungen:
    716
    Ort:
    Karlsruhe
    Genialer Fund! :HOT

    Jetzt heißt es, rasch die Kiste zu restaurieren, sonst kann man zusehen, wie die "190" zerfällt.

    Damals beim Garber, haben die Jungs auch fast alles andere stehen und liegen lassen, als sie die "Seiran" bekommen haben - sie wußten schon warum. Das Ergebnis ihrer Bemühungen kann man heute im Museum bewundern.

    Wäre schön, wenn die Norweger die Maschine behalten könnten. Hat man einen Grund mehr im schönen Norwegen Urlaub zu machen. :)

    Gruß
    Torsten
     
  19. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Na ja, so ähnlich...
    Ich hoffe, in Norwegen handelt man schneller als im NASM, denn dort hat man die Seiran 1962 bekommen und sie erst mal stehen und liegen lassen - und das mangels Hallenplatz für 12 Jahre im Freien. Abgesehen davon dauerte die Restaurierung von 1989 bis 2000. Nicht eben rasch, aber das Ergebnis ist bei weitem wichtiger, als die Dauer.

    Viel wichtger, als sie zu restaurieren ist, sie zu konservieren. Durch Spülen mit klarem Wasser muß das Salz entfernt werden. Anschließend bietet sich ein größzügiges Einölen - innen wie außen - an.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

FW 190A-2 in Norwegen geborgen

Die Seite wird geladen...

FW 190A-2 in Norwegen geborgen - Ähnliche Themen

  1. Sola Airshow 2017 in Norwegen

    Sola Airshow 2017 in Norwegen: Wer noch einen flugfähigen Starfighter F-104 sehen möchte, kann sich den 10.-11. Juni 2017 als Datum notieren. Seine Teilnahme ist eben bestätigt...
  2. Ju 52, irgendwo in Norwegen 1943

    Ju 52, irgendwo in Norwegen 1943: Hallo Modellbaugemeinde, ich habe in einem Fotoalbum ein paar Fotos gefunden, die wohl irgendwann in Norwegen, 1942, entstanden sind. Sie...
  3. 29.04.2016 Super Puma in Norwegen abgestürzt

    29.04.2016 Super Puma in Norwegen abgestürzt: Ein ziviler EC225 Super Puma (Reg. LN-OJF) ist auf einem Versorgungsflug von (oder zu?) einer Ölbohr-Plattform abgestürzt. Ort: Nahe der Insel...
  4. DHC Dash-8 in Norwegen

    DHC Dash-8 in Norwegen: Wideroe LN-WIB; das Alter von 22 Jahren sieht man ihr nicht an.
  5. [Bilder] NATO-Tigermeet 2013, Ørland MAS, Norwegen - 17/06/2013 - 28/06/2013

    [Bilder] NATO-Tigermeet 2013, Ørland MAS, Norwegen - 17/06/2013 - 28/06/2013: Da es zwar schon ein paar wenige Bilder im Termine-Thread gibt, dieser Bereich aber nach regelmäßig "aufgeräumt", sprich gelöscht, wird, habe ich...