Fw 190D-13

Diskutiere Fw 190D-13 im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Während meiner "etwas längeren" Abwesenheit hatte ich ja genug Zeit, etwas in den "alten" Sachen zu wühlen. Unter anderem fiel mir im...

Moderatoren: mcnoch
  1. Bani

    Bani Flieger-Ass

    Dabei seit:
    21.03.2001
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    natürlich - könnte ich mir sonst den ganzen Kram e
    Ort:
    Erding
    Während meiner "etwas längeren" Abwesenheit hatte ich ja genug Zeit, etwas in den "alten" Sachen zu wühlen.

    Unter anderem fiel mir im "Zeitschriftenhandel meines Vertrauens" die WING-MASTER Nr. 15 in die Hände.
    Darin befindet sich u.a. ein Artikel über den Bau zweier "Dora" Versionen.
    Zum einen die Fw 190D-9 "Rote 3" der Papageien-Staffel des JV 44.
    Und dann die Fw 190D-13 "Gelbe 10" von Mj. Götz, Kommodore des JG 26.

    Hat jemand zur zweitgenannten Maschine genauere Informationen?
    Von der D-13 sollen ja wohl nur ~ 15 (?) Maschinen gebaut worden sein.
    Auf jeden Fall unterscheidet sie sich doch deutlich von der D-9.

    Was mich an dem Artikel "ETWAS" irritiert, ist folgender Satz:

    "Die legendäre "Gelbe 10" des JG 26 ist für alle Freunde ausgefallener Sonderbemalungen natürlich von ganz besonderem Interesse. ..."
    :?!

    Das irritierende für mich daran ist - das einzig bunte an der Maschine ist eben die gelbe 10!
    Der Rest ist wie gehabt in verschiedenen Grautönen gehalten!

    Da Mj. Götz die Maschine wohl vorher schon als Kdr. der III./JG 53 "Pik As" geflogen hat, hab ich da mal nachgefragt. Der Brief ist aber grade erst raus, so das ich auf die Antwort noch etwas warten muß.

    Falls also der eine oder ander irgendwelche Info's dazu haben sollte...
    Egal ob nun zu der speziellen "Gelben 10" oder auch zur D-13 allgemein.


    Gruß
    Bani
    Webmaster "Die Su-22 in der NVA"
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Bani,
    Die "Gelbe 10" gibt es noch. Die steht irgendwo in den USA im Museum. Die einzige D-13, die es noch gibt.
    Wußte gar nicht, daß die "Papageienstaffel" eine D-13 hatte. Ich dachte immer das wären 3 D-9 und eine D-11 gewesen.
    Die D-13 hatte (so glaube ich), einen stärkeren Motor, und eine andere Bewaffnung.
    Die Rumpf-MGs fielen weg, dafür eine 30mm Mk 108 im Motor und 4 20mm MG151 in den Flügeln.
     
  4. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die FW 190 der Papageienstaffel waren D-9 und eine D-11. Die D-11 unterscheidet sich von der D-13 durch den Einbau von MK108 in den äußeren Flächen(wie bei der FW 190 A8/R-8). Die D-13 hat in den Flächen je ein MG 151/20, dafür aber eine Mk 103, die durch die Propellernabe schießt.
    Von einem "Sonderanstrich" bei der gelben 10 zu sprechen ist Quatsch. Liegt sicher an der Übersetzung aus dem Französischen.
    Interessant ist allerdings die Bemalung schon. Sie ist auf der Oberseite mit RLM 75 und RLM 83 stark übergetarnt worden. Die Tragflächenunterseite blieb teilweise unlackiert.
    Geflogen von Major Franz Götz, Stab JG 26, Flensburg.
     
  5. Bani

    Bani Flieger-Ass

    Dabei seit:
    21.03.2001
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    natürlich - könnte ich mir sonst den ganzen Kram e
    Ort:
    Erding
    Na das ist doch schon mal was!
    Besten Dank erst mal.

    Ne Ritter, nicht die Papageienstaffel.
    Die D-9 war von der Papageien-Staffel.
    Die D-13 vom JG 26!

    Dachte ich's mir doch, daß mit dem "Sonderanstrich" was nicht stimmt!
    Auch wenn ich 'ne Brille habe - sooo blind bin ich dann doch nicht...:rolleyes:

    Gruß
    Bani
    Webmaster "Die Su-22 in der NVA"
     
  6. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Hatte ich noch vergessen: Die D-11 und D-13 hatten den Propeller VS-10, der breitere Blätter als der an der D-9 verwendete VS-111. Außerdem war der Ladelufteinlauf("Schnorchel" auf der linken Seite) der der Ta 152. Also er hatte jetzt einen ovalen, größeren Querschnitt anstelle des Runden der D-9. Da die Rumpf MG131 wegfielen, wurde ein glattes Abdeckblech angebaut. Weiterhin war an der Unterseite(zwischen den Haptfahrwerkschächten) nur noch ein Hülsenauswurf für die Koax-kanone vorhanden anstelle zweier für die MG131.
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Hab ich grade gelesen (in "all about warfare"):

    Die "gelbe 10" soll wieder fliegen!
    Wird gerade in den USA wieder flugfähig gemacht.

    Naja, einerseits würde ich diese tolle Maschine (wohl die leistungstärkste Fw 190) mal gerne in der Luft sehen, andererseits:
    - Die gelbe 10 ist die einzige noch existierende D-13 und eine der wenigen "Doras"
    - wegen heutigen Vorschriften müssen viele nichthistorische Komponenten eingebaut werden
    - Wenn damit einer Bruch macht, kann er was erleben
    ;)
     
  9. Bani

    Bani Flieger-Ass

    Dabei seit:
    21.03.2001
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    natürlich - könnte ich mir sonst den ganzen Kram e
    Ort:
    Erding
    Besten Dank für die ganzen Angaben.

    Die "Gelbe 10" wieder flugfähig?
    Also ich weis nicht...

    Ich hab irgendwie was dagegen, solche Maschinen wieder hoch zu schicken.
    Gerade wie in diesem Fall, wo es die einzige ist.

    Gut, bei bestimmten Typen, die meinetwegen noch irgendwo "kiloweise":rolleyes: rummstehen - kein Problem.

    Aber bei seltenen Einzelstücken sollte man das Risiko doch nicht eingehen!

    Nun aber noch was anderes.
    Könnt Ihr mir ein GUTES ( ! ) Buch zur Fw 190 empfehlen?
    Mir geht es besonders um die einzelnen Varianten und Einsatzgeschichte.
    Also keine reinen Techikbücher, denen man entnehmen kann, warum wo welche Schraube war.
    Und natürlich sollte auch jede Menge gutes Bildmaterial vorhanden sein - versteht sich von selbst...:D


    Gruß
    Bani
    Webmaster "Die Su-22 in der NVA"
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Fw 190D-13
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nva forum Fw-190d

    ,
  2. fw d13 gelbe 10

Die Seite wird geladen...

Fw 190D-13 - Ähnliche Themen

  1. Focke Wulf FW 190D-13

    Focke Wulf FW 190D-13: Major Franz Götz war der letzte Kommodore des JG 26. Er erzielte insgesamt 63 bestätigte Luftsiege. Diese seltene FW 190 D-13 wurde von ihm...